+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Psw-Kenner
    Nora hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 10:26
    Beiträge
    6.938
    Themen
    112

    Erhalten
    3.103 Tops
    Vergeben
    509 Tops
    Erwähnungen
    96 Post(s)
    Zitate
    5250 Post(s)

    Standard Arbeitsminister Heil legt Rentenpaket vor

    Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) will mit einem ersten Renten-Reformpaket verbreiteten Sorgen um eine gute Absicherung im Alter entgegentreten.

    Der «Rentenpakt für Deutschland» habe die Aufgabe, neues Vertrauen zu schaffen, sagte Heil an diesem Freitag bei der Vorstellung seiner Pläne in Berlin. Dabei gelte es, die älter werdende Gesellschaft zusammenzuhalten und nicht zuzulassen, dass Generationen gegeneinander ausgespielt würden.
    Geplant ist eine Stabilisierung von Rentenniveau und Beitragssatz bis 2025.
    Dazu soll ein höherer Bundeszuschuss dienen; zudem soll ein «Demografiefonds» für den Fall eingerichtet werden, dass die Einhaltung dieser Ziele bedroht ist.
    Daneben sind Verbesserungen für ältere Mütter vorgesehen.
    Die genaue Ausgestaltung ließ Heil offen und verwies auf Diskussionen in den Koalitionsfraktionen.
    Vorgesehen ist daneben eine Besserstellung von Erwerbsminderungsrentnern. Zudem sollen Geringverdiener bei Sozialbeiträgen entlastet werden.
    Eine Grundrente für langjährig Versicherte und weitere Weichenstellungen für die Zeit nach 2025 sollen später folgen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp


    Mal schauen was davon übrig bleibt

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Metadatas, SAHD, Sportgeist, TaraMarie, teu, Zoelynn,





    „Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.”

    (Erich Fried)

  2. #2
    zeitgeistkritisch Avatar von Hinterfrager

    Registriert
    02.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:02
    Beiträge
    3.076
    Themen
    0

    Erhalten
    3.141 Tops
    Vergeben
    2.326 Tops
    Erwähnungen
    80 Post(s)
    Zitate
    3294 Post(s)

    Standard

    [QUOTE=Nora;1070132]Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) will mit einem ersten Renten-Reformpaket verbreiteten Sorgen um eine gute Absicherung im Alter entgegentreten.

    Der «Rentenpakt für Deutschland» habe die Aufgabe, neues Vertrauen zu schaffen, sagte Heil an diesem Freitag bei der Vorstellung seiner Pläne in Berlin. Dabei gelte es, die älter werdende Gesellschaft zusammenzuhalten und nicht zuzulassen, dass Generationen gegeneinander ausgespielt würden.
    Geplant ist eine Stabilisierung von Rentenniveau und Beitragssatz bis 2025.
    Dazu soll ein höherer Bundeszuschuss dienen; zudem soll ein «Demografiefonds» für den Fall eingerichtet werden, dass die Einhaltung dieser Ziele bedroht ist.
    Daneben sind Verbesserungen für ältere Mütter vorgesehen.
    Die genaue Ausgestaltung ließ Heil offen und verwies auf Diskussionen in den Koalitionsfraktionen.
    Vorgesehen ist daneben eine Besserstellung von Erwerbsminderungsrentnern. Zudem sollen Geringverdiener bei Sozialbeiträgen entlastet werden.
    Eine Grundrente für langjährig Versicherte und weitere Weichenstellungen für die Zeit nach 2025 sollen später folgen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp


    []Mal schauen was davon übrig bleibt[]QUOTE]




    Also, wie das ganze Heil`sche Rentner-Wohlfühlpaket finanziert werden soll - durch weitere Belastung des Steuerzahlers und zusätzliche Schulden - darüber weiß man jedenfalls nix genaues.

    Und wie die sich in den nächsten Jahren anbahnende demografische Lücke (zahlreiche Babyboomer gehen in Rente - eigener qualifizierbarer Nachwuchs dürftig bis fehlend) überbrückt werden soll, davon erfährt der erwartungsvoll dreinblickende Durchschnittsbürger, ebenfalls nix.

    Ach so, pardon, wir haben da ja noch unsere weiter anschwellende multikulturelle Zuwanderungsbereicherung. Dann schaffen wir das schon. Man muss eben alles nur etwas positiver und hoffnungsfreudiger betrachten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Hinterfrager (13.07.2018 um 17:22 Uhr)
    Wer aufmerksam zuhört, vernünftig fragt, gelassen antwortet und zu sprechen aufhört, wenn er nichts mehr zu sagen hat, ist im Besitze der nötigsten Eigenschaften, die das Leben erheischt. (Lavater)

  3. #3
    Positivdenker Psw-Kenner Avatar von fallrohr
    beordeter Reservist
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:36
    Beiträge
    483
    Themen
    40

    Erhalten
    295 Tops
    Vergeben
    101 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    408 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) will mit einem ersten Renten-Reformpaket verbreiteten Sorgen um eine gute Absicherung im Alter entgegentreten.

    Der «Rentenpakt für Deutschland» habe die Aufgabe, neues Vertrauen zu schaffen, sagte Heil an diesem Freitag bei der Vorstellung seiner Pläne in Berlin. Dabei gelte es, die älter werdende Gesellschaft zusammenzuhalten und nicht zuzulassen, dass Generationen gegeneinander ausgespielt würden.
    Geplant ist eine Stabilisierung von Rentenniveau und Beitragssatz bis 2025.
    Dazu soll ein höherer Bundeszuschuss dienen; zudem soll ein «Demografiefonds» für den Fall eingerichtet werden, dass die Einhaltung dieser Ziele bedroht ist.
    Daneben sind Verbesserungen für ältere Mütter vorgesehen.
    Die genaue Ausgestaltung ließ Heil offen und verwies auf Diskussionen in den Koalitionsfraktionen.
    Vorgesehen ist daneben eine Besserstellung von Erwerbsminderungsrentnern. Zudem sollen Geringverdiener bei Sozialbeiträgen entlastet werden.
    Eine Grundrente für langjährig Versicherte und weitere Weichenstellungen für die Zeit nach 2025 sollen später folgen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp


    Mal schauen was davon übrig bleibt
    Moin!
    Egon von der Olsenbande ,hatte auch immer einen Plan!Alle Beamten sollten mal in den Rententopf einzahlen, ist den das sooo schwer......
    Heil wird kläglich scheitern,denn wenn die nächste Flaute kommt, wird das unbezahlbar,außer natürlich mit Schulden!!!Wer sich im Ruhestand auf staatliche Almosen verlässt, ist eh verlassen. Eigenverantwortung ist gefragt. Wie immer , ist es nur Kosmetik. Rentenbeiträge müssen mehr und mehr vom Faktor Arbeit abgekoppelt werden. Einbeziehung aller Einkommen sowie eine Wertschöpfungsabgabe würden schon helfen. Wenn dann irgendwann einmal ALLE verpflichtend einzahlen, dann gibt es kaum noch Probleme bei der Rentenfinanzierung.Das ist meiner Ansicht nach der einzig gangbare Weg, ein akzeptables Sozialversicherungsniveau für alle langfristig zu garantieren.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer kriecht, kann nicht stolpern.


    Gruß fallrohr.

    Kein Gesprächsbedarf mit
    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,

  4. #4
    Psw-Kenner
    Nora hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 10:26
    Beiträge
    6.938
    Themen
    112

    Erhalten
    3.103 Tops
    Vergeben
    509 Tops
    Erwähnungen
    96 Post(s)
    Zitate
    5250 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Moin!
    Egon von der Olsenbande ,hatte auch immer einen Plan!Alle Beamten sollten mal in den Rententopf einzahlen, ist den das sooo schwer......
    Heil wird kläglich scheitern,denn wenn die nächste Flaute kommt, wird das unbezahlbar,außer natürlich mit Schulden!!!Wer sich im Ruhestand auf staatliche Almosen verlässt, ist eh verlassen. Eigenverantwortung ist gefragt. Wie immer , ist es nur Kosmetik. Rentenbeiträge müssen mehr und mehr vom Faktor Arbeit abgekoppelt werden. Einbeziehung aller Einkommen sowie eine Wertschöpfungsabgabe würden schon helfen. Wenn dann irgendwann einmal ALLE verpflichtend einzahlen, dann gibt es kaum noch Probleme bei der Rentenfinanzierung.Das ist meiner Ansicht nach der einzig gangbare Weg, ein akzeptables Sozialversicherungsniveau für alle langfristig zu garantieren.
    Ist nur ein Sommermärchen, beruhigt die Schafe.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Metadatas, SAHD, Sportgeist, TaraMarie, teu, Zoelynn,





    „Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.”

    (Erich Fried)

  5. #5
    Avatar von E160270

    Registriert
    10.01.2016
    Zuletzt online
    19.10.2018 um 21:34
    Beiträge
    4.600
    Themen
    82

    Erhalten
    2.205 Tops
    Vergeben
    282 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    3724 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) will mit einem ersten Renten-Reformpaket verbreiteten Sorgen um eine gute Absicherung im Alter entgegentreten.

    Der «Rentenpakt für Deutschland» habe die Aufgabe, neues Vertrauen zu schaffen, sagte Heil an diesem Freitag bei der Vorstellung seiner Pläne in Berlin. Dabei gelte es, die älter werdende Gesellschaft zusammenzuhalten und nicht zuzulassen, dass Generationen gegeneinander ausgespielt würden.
    Geplant ist eine Stabilisierung von Rentenniveau und Beitragssatz bis 2025.
    Dazu soll ein höherer Bundeszuschuss dienen; zudem soll ein «Demografiefonds» für den Fall eingerichtet werden, dass die Einhaltung dieser Ziele bedroht ist.
    Daneben sind Verbesserungen für ältere Mütter vorgesehen.
    Die genaue Ausgestaltung ließ Heil offen und verwies auf Diskussionen in den Koalitionsfraktionen.
    Vorgesehen ist daneben eine Besserstellung von Erwerbsminderungsrentnern. Zudem sollen Geringverdiener bei Sozialbeiträgen entlastet werden.
    Eine Grundrente für langjährig Versicherte und weitere Weichenstellungen für die Zeit nach 2025 sollen später folgen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp


    Mal schauen was davon übrig bleibt
    Der Typ sollte eigentliech Siegfried Heil heissen.....:-))

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Beim Arzt: e.augustinos, Högmo,Vexator, leonidas, FCB-Fan, neu dabei:Bergmensch
    Gute Besserung!



    Auch Martin`s Arm geht fremd.....

    Die "Nazi-Tourettler" mögen wegsehen......

  6. #6
    Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 10:21
    Beiträge
    3.856
    Themen
    0

    Erhalten
    1.648 Tops
    Vergeben
    1.074 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    2173 Post(s)

    Standard

    Feuchte Tücher für den sich hebenden unter Dampf stehenden Kessel. Heil Reformhaus, hier, wir senken die Preise für unnütze Arzeneien, sie brauchen sich dies und das nicht mehr in der Natur selber suchen.

    Mit was für Verarschungsprogrammen die SPD in Strhhalmbötchen am schwimmen halten will?
    Karl Baßler kommentiert die Aussagen des späteren Bundes
    -
    kanzlers Gerhard Schröder wie folgt: „Als ob die Verfassung einer Nation eine andere Aufgabe hätte, als das gesunde Empfinden und Wollen des Volkes widerzuspiegeln und zu schützen, und als ob die Politiker überhaupt eine andere Aufgabe besäßen, als das gesunde Empfinden des Volkes für sein Leben und seine Erhaltung zu bewahren. Der absolute Wille zur Zerstörung des deutschen Volkes und seiner wirtschaftlichen Lebensgrundlage durch einen höchsten SPD-Politiker wurden selten so deutlich und direkt sichtbar.“
    Damals zum größten Sozialstaatszerstörer Schröder. Passt aber hierhin, weil es keine Deckungszusagen geben kann. Also wieder nur Schaum um die abgehängten wieder einzufangen? (erneut zu verarschen?)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Nimmst du als Bürger Deine Rechte wahr...bist du ein Rechtsextremist ganz und gar...

    Wiedersprüche an Rechtsanwaltsbüro Clement. Sozietät gegen Rechtsstaatlichkeit und Verdemokratisierung. I.A. Nahles. Spendenkonto für die Antifa DE10 0815Schotterundschmeiss

Ähnliche Themen

  1. Hidden Raver legt auf...
    Von Redwing im Forum Sonstige Kultur
    Antworten: 342
    Letzter Beitrag: 17.10.2018, 01:01
  2. CSU legt in Bayern zu
    Von Joachim der Hellseher im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 19.07.2018, 20:02
  3. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 20:34
  4. Bundesrat legt vor!
    Von Rotschopf im Forum Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2015, 23:20
  5. Legt den Fußball in Ketten
    Von Mondgurke im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 30.05.2014, 01:38

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben