+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 96
  1. #81
    Philohumanarch
     


    Registriert
    04.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 08:35
    Beiträge
    3.094
    Themen
    38

    Erhalten
    777 Tops
    Vergeben
    370 Tops
    Erwähnungen
    56 Post(s)
    Zitate
    2554 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Womit du gleich zweimal ganz genau das bewiesen hast, was ich oben gesagt habe:
    Na freu Dich doch. , .

    Dummerweise kannst du in dem Falle aber auch die Frage was Spiritualität ist nicht stellen, denn auch diese Spiritualität ist hier so ungenau definiert, dass man nicht wissen kann, worüber überhaupt diskutiert werden soll.

    wenn Du diesen Gedankengang wirklich begreifst
    dann ahnst Du auch was Spiritualität ist. , .

    abgesehen: was sein Höchstes ist
    sollte jeder Mensch selber wissen

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Diskursant (14.09.2018 um 02:12 Uhr)

  2. #82
    Psw-Kenner Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 06:00
    Beiträge
    776
    Themen
    3

    Erhalten
    541 Tops
    Vergeben
    451 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    663 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Als unbewußter Konsument bin ich in der Tiefe der Materie verstrickt und auf eine ganz niedrige Schwingung und somit manipulierbar..
    Sehe ich auch so. Spiritualität eröffnet eine Erfahrungsqualität, die aus dem Leben selber kommt. Nicht von den Dingen, die man kaufen kann. An Spiritualität glaubt man nicht, man lebt sie. Man findet Erfüllung. Man weiß, alles was man braucht, ist schon da.

    Deshalb versucht man uns in Abhängigkeiten zu bringen, damit man uns als Sklaven benutzen kann in dem Glauben wir wären frei.
    Mir fallen die Kirchen ein, die sind ja eigentlich der Verwalter der Bibel und der okkulten Geheimnisse. Die Kirchen waren seit ihrem Beginn immer eng mit den Mächtigen verbunden, den Reichen, den Adeligen und heute mit den selben Machtkreisen, die ihre Leute politisch einsetzen und uns weissmachen, wir hätten eine Demokratie. Die Kirchen halten sich selbst für eine Führungs-Kaste, sie helfen, die Völker zu kontrollieren. Und nicht etwa sie zu "befreien".

    Wir sind alle eins bezieht sich daraus, wir sind alle aus Atom und Elektronen, die vorher im Universum rumgeschwirrt sind und bereits schon in vielen Menschen, Tieren, Pflanzen, sich in allem materialisiert haben und sich individuell als Mensch materialisieren, aus dem Meer aller Möglichkeiten. Nach dem Ableben gehen sie dort wieder hin.
    Wir sind auch jetzt schon eins, wir alle haben das gleiche eine Selbst.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #83
    Premiumuser + Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 02:46
    Beiträge
    5.096
    Themen
    76

    Erhalten
    1.933 Tops
    Vergeben
    344 Tops
    Erwähnungen
    114 Post(s)
    Zitate
    4373 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    wenn Du diesen Gedankengang wirklich begreifst
    dann ahnst Du auch was Spiritualität ist. , .
    Nein, woher sollten Leute wie ich, die an keinerlei übersinnliche Existenz oder Ebene oder sonstwas glauben, wissen was Spiritualität sein soll, wenn selbst Leute die daran glauben nicht mal so weit definieren können was es sein soll, dass man darum diskutieren könnte?

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    abgesehen: was sein Höchstes ist
    sollte jeder Mensch selber wissen
    Was "mein" Höchstes ist weiss ich, aber das beruht zu 100% auf sehr natürlichen, rationalen, logischen, menschlichen, irdischen Dingen.
    Mein Höchstes ist die Tatsache meiner Existenz und mein Ziel ist es aus dieser einzigen Existenz die ich jemals hatte und haben werde das Bestmögliche zu machen, für mich, wie auch für Andere.
    Spiritualität ist dabei nur im Wege, weils den klaren Blick auf die Realität vernebelt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  4. #84
    Psw-Kenner Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 06:00
    Beiträge
    776
    Themen
    3

    Erhalten
    541 Tops
    Vergeben
    451 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    663 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    Die Lebensweisheiten fallen uns nicht in den Schoß, sie wollen erworben sein.
    Hm.. es gibt ja Begabungen: Mathematische, handwerkliche, künstlerische usw. Ich denke, wer besonders viele Erfahrungen macht im Leben, wer aufgeschlossen ist und alles von mehreren Seiten aus betrachten kann, der kommt auch dem Kern des Lebens näher.

    Kommt es jetzt auf die Auffassung an oder auf die reale Realitöt?
    Grundidee jeder Gottesanschauung überhaupt sollte die Verbesserung
    der menschlichen Verhältnisse im Dienste der Menschheit sein!
    Das weiß ich nicht. Manche sagen, alles ist Schicksal in der Welt, man kann nicht viel ändern. Andere engagieren sich und versuchen, die Umwelt wach zu rütteln. Wie Eugen Drewermann.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #85
    Psw-Kenner
    Nora hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 11:43
    Beiträge
    7.272
    Themen
    119

    Erhalten
    3.209 Tops
    Vergeben
    536 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    5462 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so. Spiritualität eröffnet eine Erfahrungsqualität, die aus dem Leben selber kommt. Nicht von den Dingen, die man kaufen kann. An Spiritualität glaubt man nicht, man lebt sie. Man findet Erfüllung. Man weiß, alles was man braucht, ist schon da.



    Mir fallen die Kirchen ein, die sind ja eigentlich der Verwalter der Bibel und der okkulten Geheimnisse. Die Kirchen waren seit ihrem Beginn immer eng mit den Mächtigen verbunden, den Reichen, den Adeligen und heute mit den selben Machtkreisen, die ihre Leute politisch einsetzen und uns weissmachen, wir hätten eine Demokratie. Die Kirchen halten sich selbst für eine Führungs-Kaste, sie helfen, die Völker zu kontrollieren. Und nicht etwa sie zu "befreien".



    Wir sind auch jetzt schon eins, wir alle haben das gleiche eine Selbst.
    Frei ist man, wenn der Geist frei ist und man alle Illusionen hat fallen lassen, dann kommt man in die eigenen Potentiale und in die eigne Kraft und Selbstverantwortung, ist Herr seines Selbst. Das ist ein völlig anderes Lebensgefühl. Ich kenne beide Seiten, mein Leben hat sich in allen Bereichen krass zum positiven verändert. Ich bin absoluter Realist, ich suche mir nur das raus was für mich gut ist und ich spüre das erste Mal in meinem Leben die Liebe in meinem Herzen, als vorher reiner Verstandesmensch, allein das ist ein völlig anderes Lebensgefühl.

    Ich muß Männer nicht mehr als Objekte benutzen, meine Defizite reinprojizieren, um Dinge zu bekommen, die ich nicht leben kann, oder mich als Objekt benutzen lassen.

    Jedenfalls öffnen sich viele neue Türen, die sich echt anfühlen und mich wirklich glücklich machen und damit ziehe ich alle die an, die mit mir in Resonanz sind oder sich davon angezogen fühlen. Es sind alle Bereiche im Leben dann davon betroffen.

    Wie ich aber lese, bist du auch auf dem Weg dahin, daß freut mich für dich sehr.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Herbert, Metadatas, Politikqualle, SAHD, Sportgeist, TaraMarie, teu, Voller Hanseat, Zoelynn,






    Das Licht ist zu schmerzhaft für denjenigen, der es gewohnt ist in der Dunkelheit zu leben.

  6. #86
    Psw-Kenner
    Nora hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 11:43
    Beiträge
    7.272
    Themen
    119

    Erhalten
    3.209 Tops
    Vergeben
    536 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    5462 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Nein, woher sollten Leute wie ich, die an keinerlei übersinnliche Existenz oder Ebene oder sonstwas glauben, wissen was Spiritualität sein soll, wenn selbst Leute die daran glauben nicht mal so weit definieren können was es sein soll, dass man darum diskutieren könnte?



    Was "mein" Höchstes ist weiss ich, aber das beruht zu 100% auf sehr natürlichen, rationalen, logischen, menschlichen, irdischen Dingen.
    Mein Höchstes ist die Tatsache meiner Existenz und mein Ziel ist es aus dieser einzigen Existenz die ich jemals hatte und haben werde das Bestmögliche zu machen, für mich, wie auch für Andere.
    Spiritualität ist dabei nur im Wege, weils den klaren Blick auf die Realität vernebelt.
    Spiritualität, ist das Leben. Spirit-Geist. Es geht um das bisschen was wir vom Hirn her nutzen können weit hinaus und ist absolute Selbstbestimmung.

    Was ist Intuition, wie soll man das erklären? Was ist Geist, was ist Seele, was ist Bewußtsein, was ist Schöpfer sein?

    Finde es aber gut, daß du dich damit beschäftigst, vielleicht kommt irgendwann ein Geistes Blitz und es wird dir bewußt.

    Die Realität die wir hier auf der Welt sehen ist eine reine Illusion, in der man uns gefangen hält.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Nora (14.09.2018 um 07:02 Uhr)
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Herbert, Metadatas, Politikqualle, SAHD, Sportgeist, TaraMarie, teu, Voller Hanseat, Zoelynn,






    Das Licht ist zu schmerzhaft für denjenigen, der es gewohnt ist in der Dunkelheit zu leben.

  7. #87
    Premiumuser + Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 02:46
    Beiträge
    5.096
    Themen
    76

    Erhalten
    1.933 Tops
    Vergeben
    344 Tops
    Erwähnungen
    114 Post(s)
    Zitate
    4373 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Was ist Intuition, wie soll man das erklären?
    Wie schwer kann das sein?
    Intuition ist Entscheidungen treffen ohne ausreichend Informationen die im voraus den wahrscheinlichen Ausgang vermuten lassen.
    Die Trefferquote der Intuition liegt exakt bei der Wahrscheinlichkeit puren Zufalls und wird nur durch "selektive Wahrnehmung" zu einem vermeintlichen menschlichen Sinn.
    Wir merken uns einfach nicht, wenn eine intuitive Entscheidung nicht funktioniert, sondern merken uns nur wenn sowas funktioniert hat und kommen damit im Nachhinein zu dem Eindruck an Intuition wäre was dran.

    Wie oft wird beim Fussball ein Spieler eingewechselt?
    Wie oft davon schiesst dieser Spieler dann KEIN Tor?
    Aber in den wenigen Fällen wo der Spieler ein Tor schiesst kann das nur die geniale Intuition des Trainers sein?
    Gehts noch?

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Die Realität die wir hier auf der Welt sehen ist eine reine Illusion, in der man uns gefangen hält.
    In dem Falle können wir alle sofort aufhören irgendwas zu tun, denn in dem Fall sind wir nur (Computer-)Programme in einer Matrix, die vollautomatisch ablaufen, deren Ablauf vorherbestimmt ist und auf deren Ausgang wir keinen Einfluss haben.
    Wir hätten genauso viele Möglichkeiten herauszufinden was dahinter steckt, wie die Sims in unseren Computerspielen rausfinden können wer wir sind und können es auch gleich lassen.
    Allerdings können wir dann auch endgültig jedweden Glauben an Götter oder Übersinnliches ablegen, weil auch die Programmierer der Matrix keine Götter sind.

    Ich für meinen Teil bevorzuge ja meine Umwelt als real anzusehen und mich mit den Problemen dieser realen Welt zu beschäftigen, statt reale Probleme zu ignorieren und in eine Phantasiewelt zu flüchten.
    Ich weiss, dass die reale Welt kein wirklich schöner Ort ist, aber was soll es bringen das zu ignorieren und sich einzureden es gäbe da noch einen besseren Ort irgendwo anders?
    So ein Glaube hält einen nur davon ab die reale Welt zu verbessern.
    Stell dir nur mal vor all das Geld was heute für Esoterik ausgegeben wird, würde stattdessen in die Krebs- oder Aidsforschung fliessen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Piranha (14.09.2018 um 11:52 Uhr)
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  8. #88
    Psw-Kenner
    Nora hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 11:43
    Beiträge
    7.272
    Themen
    119

    Erhalten
    3.209 Tops
    Vergeben
    536 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    5462 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Wie schwer kann das sein?
    Intuition ist Entscheidungen treffen ohne ausreichend Informationen die im voraus den wahrscheinlichen Ausgang vermuten lassen.
    Die Trefferquote der Intuition liegt exakt bei der Wahrscheinlichkeit puren Zufalls und wird nur durch "selektive Wahrnehmung" zu einem vermeintlichen menschlichen Sinn.
    Wir merken uns einfach nicht, wenn eine intuitive Entscheidung nicht funktioniert, sondern merken uns nur wenn sowas funktioniert hat und kommen damit im Nachhinein zu dem Eindruck an Intuition wäre was dran.

    Wie oft wird beim Fussball ein Spieler eingewechselt?
    Wie oft davon schiesst dieser Spieler dann KEIN Tor?
    Aber in den wenigen Fällen wo der Spieler ein Tor schiesst kann das nur die geniale Intuition des Trainers sein?
    Gehts noch?



    In dem Falle können wir alle sofort aufhören irgendwas zu tun, denn in dem Fall sind wir nur (Computer-)Programme in einer Matrix, die vollautomatisch ablaufen, deren Ablauf vorherbestimmt ist und auf deren Ausgang wir keinen Einfluss haben.
    Wir hätten genauso viele Möglichkeiten herauszufinden was dahinter steckt, wie die Sims in unseren Computerspielen rausfinden können wer wir sind und können es auch gleich lassen.
    Allerdings können wir dann auch endgültig jedweden Glauben an Götter oder Übersinnliches ablegen, weil auch die Programmierer der Matrix keine Götter sind.

    Ich für meinen Teil bevorzuge ja meine Umwelt als real anzusehen und mich mit den Problemen dieser realen Welt zu beschäftigen, statt reale Probleme zu ignorieren und in eine Phantasiewelt zu flüchten.
    Ich weiss, dass die reale Welt kein wirklich schöner Ort ist, aber was soll es bringen das zu ignorieren und sich einzureden es gäbe da noch einen besseren Ort irgendwo anders?
    So ein Glaube hält einen nur davon ab die reale Welt zu verbessern.
    Stell dir nur mal vor all das Geld was heute für Esoterik ausgegeben wird, würde stattdessen in die Krebs- oder Aidsforschung fliessen.
    Das ist ganz neutral, zwischen uns beiden liegen Galaxien, macht aber nichts.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Herbert, Metadatas, Politikqualle, SAHD, Sportgeist, TaraMarie, teu, Voller Hanseat, Zoelynn,






    Das Licht ist zu schmerzhaft für denjenigen, der es gewohnt ist in der Dunkelheit zu leben.

  9. #89
    Premiumuser + Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 02:46
    Beiträge
    5.096
    Themen
    76

    Erhalten
    1.933 Tops
    Vergeben
    344 Tops
    Erwähnungen
    114 Post(s)
    Zitate
    4373 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Das ist ganz neutral, zwischen uns beiden liegen Galaxien, macht aber nichts.
    Zwischen uns beiden liegt nichts weiter als eine Vorsilbe aus 3 Buchstaben, sprich das "Ein" vor der Bildung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  10. #90
    Psw-Kenner
    Nora hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 11:43
    Beiträge
    7.272
    Themen
    119

    Erhalten
    3.209 Tops
    Vergeben
    536 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    5462 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Zwischen uns beiden liegt nichts weiter als eine Vorsilbe aus 3 Buchstaben, sprich das "Ein" vor der Bildung.
    Was einer vom anderen denkt, daß wäre dann die Gemeinsamkeit.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Herbert, Metadatas, Politikqualle, SAHD, Sportgeist, TaraMarie, teu, Voller Hanseat, Zoelynn,






    Das Licht ist zu schmerzhaft für denjenigen, der es gewohnt ist in der Dunkelheit zu leben.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben