+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Warum?

  1. #31
    ausgeschieden Avatar von MarcAurel

    Registriert
    21.01.2017
    Zuletzt online
    15.09.2018 um 19:37
    Beiträge
    2.445
    Themen
    16

    Erhalten
    698 Tops
    Vergeben
    1.714 Tops
    Erwähnungen
    18 Post(s)
    Zitate
    1155 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Wenn Du deinen IQ wenigstens mit ein bisschen Witz kaschieren würdest.

    So blähst Du nur das Psw auf
    mit billigen Aversionen
    und beschmutzt das Engagement
    der Foren-Verantwortlichen.


    Und Du nervst auch noch
    andere User, die Interesse haben
    am wichtigsten Menschenrecht,
    mit dem sich jede r kostenlos
    ohne Umweg über einen Anwalt
    Rechtssicherheit verschaffen kann,
    und dann auch die Möglichkeit nutzen,
    mündliche Gerichtsverfahren
    elektronisch aufzuzeichnen ...


    Immerhin ist ja mit der wahren Kenntnis
    über den § 249 BGB
    viel mehr Schadensersatz möglich
    als bisher,
    weil Rechtsanwälte,
    Gutachter und Richter
    den gerne ein bisschen mager interpretiert haben,
    um Anspruchsteller über den Tisch zu ziehen.
    Für dich reicht die Prügelstrafe (Bastonade) völlig.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #32


    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    3.564
    Themen
    7

    Erhalten
    2.472 Tops
    Vergeben
    5.448 Tops
    Erwähnungen
    154 Post(s)
    Zitate
    4035 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    na ja, vielleicht können wir uns auf folgende Definitionen einigen:
    Das sehe ich eher Pessimistisch
    Zitat Zitat von Dummi
    1.
    um Berufspolitiker zu bleiben (nicht um es werden zu wollen) bedarf es schon einer besonderen Eigenschaft.
    Ja, so wie man eben auch für Andere Berufe „besondere Eigenschaften“ braucht.
    Versicherungsvertreter
    Autoverkäufer
    Informatiker
    Mathematiker
    usw.

    Zitat Zitat von Dummi
    2.
    Berufspolitiker bilden NICHT den Querschnitt der Bevölkerung ab - und damit auch NICHT den repräsentativen Anteil an Psychopathen.
    So lange du das nur behauptest und keine Begründung dafür lieferst – noch nicht mal eine Falsche – kann man dem unmöglich zustimmen.

    Zitat Zitat von Dummi
    3.
    welche Eigenschaft - an einem derzeitig aktiven Berufspolitiker - fällt dir ein, die NICHT mit Psychopathie u./o. Bestechlichkeit in Verbindung gebracht werden kann?
    Psychopathie und Bestechlichkeit sind zwei völlig verschiedene Dinge.
    Ein Psychopath kennt weder Mitleid, Trauer, Schmerz, oder Hilfsbereitschaft.
    Das ALLEN Politiker zu unterstellen ist eine dümmliche Verallgemeinerung.

    Und Bestechlichkeit, nun ja, nur weil die Mehrheit der Bevölkerung nie in eine Position kommt, in der eine Bestechung Sinn machen würde, ist sie deshalb noch lange nicht ehrlicher.

    Zitat Zitat von Dummi
    Andersherum gefragt: WER verrät - spätestens - auf der "Leiter nach oben" NICHT die tatsächlichen Interessen seiner Wähler (mehr oder weniger stark getarnt)?
    Das ist – mit Verlaub – wirklich eine Dummi-Frage.
    Da die Interessen der Wähler so unterschiedlich sind wie ihre Lebenssituation, ihre Bedürfnisse, ihre Wünsche, usw. ist es schlicht nicht möglich die Interessen jeden Wählers zu befriedigen.

    Zudem, bei einem Gesetz bei dem DU das Gefühl hast, es wäre nicht in deinem Interesse, verraten zumindest alle diejenigen nicht deine Interessen, die dagegen stimmen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #33


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 16:23
    Beiträge
    5.889
    Themen
    23

    Erhalten
    2.066 Tops
    Vergeben
    600 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    4463 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Warum schafft es die so intelligent und wissenserfahren gewordene Menschheit nicht
    mit so vielen Zeitgenossen, die sich nichts mehr wünschen als das Wohlergehen aller,
    Böses, Übles, Schlechtes, Unmenschliches aus den Gemeinsamkeiten herauszuhalten?
    Falsche Frage: Die Menschheit ist stark beschränkt und informativ überfordert.
    Sie weiss manchmal nicht mal ihren eigenen Namen und muss ihn nachschlagen.

    Woher sollen den die Erinnerungen an Wissen und Erfahrung kommen, wenn die Tägliche
    Überflutung nicht nachlässt.
    Wissen wird ständig von Datenmüll übrlagrt und verdrängt und trifft im entscheidenden Moment
    auf eine Gedächtnislücke - äh - und wie war noch mal Deine Frage?

    Je weniger man weiss - um so besser kann man überlegen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von werner100 (06.07.2018 um 17:32 Uhr)

  4. #34
    Perzeptionist Premiumuser + Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    01.10.2018 um 18:15
    Beiträge
    9.853
    Themen
    95

    Erhalten
    1.813 Tops
    Vergeben
    2.130 Tops
    Erwähnungen
    254 Post(s)
    Zitate
    9253 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Falsche Frage: Die Menschheit ist stark beschränkt und informativ überfordert.
    Sie weiss manchmal nicht mal ihren eigenen Namen und muss ihn nachschlagen.

    Woher sollen den die Erinnerungen an Wissen und Erfahrung kommen, wenn die Tägliche
    Überflutung nicht nachlässt.
    Wissen wird ständig von Datenmüll übrlagrt und verdrängt und trifft im entscheidenden Moment
    auf eine Gedächtnislücke - äh - und wie war noch mal Deine Frage?

    Je weniger man weiss - um so besser kann man überlegen.
    eine Ergänzung noch dazu:
    weil der Otto-Norm-mal - wie der Pawlowsche Hund - üblicherweise nach dem Reiz-Reaktions-Muster funktioniert, deshalb tötet Aktualität regelmäßig Relevanz und man überflutet die Massen massenhaft mit irrelevanten Reizen.
    Darum lieben Diktatoren die Demokratie und versuchen sie weltweit - auch mit Drohnen - frei Haus zu liefern.
    eigentlich ganz einfach
    meint
    der
    Dummi

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm, wie die Lüge des Kreters gelogen ist

    übrigens:
    für mich ist "Wahrheit" DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt -
    und wie ist das mit der Wahr-nehmung bei dir so?


    ..........................human-connection.org.......................

  5. #35
    Novize routiniertes Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    18.09.2018 um 19:33
    Beiträge
    1.886
    Themen
    5

    Erhalten
    306 Tops
    Vergeben
    38 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    1941 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    Darum lieben Diktatoren die Demokratie ...
    ....und ihr Überdemokraten die Diktatur. Ihr liebt sie so sehr, dass ihr sie überall sucht. Merkel wurde natürlich diktatorisch gewählt, schon klar....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #36
    Avatar von fluffi
    Utilitarist, Menschenrechtler,
    Naturschützer
     


    Registriert
    19.03.2016
    Zuletzt online
    20.10.2018 um 18:33
    Beiträge
    3.386
    Themen
    193

    Erhalten
    544 Tops
    Vergeben
    279 Tops
    Erwähnungen
    70 Post(s)
    Zitate
    2791 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Woppadaq Beitrag anzeigen
    ....und ihr Überdemokraten die Diktatur. Ihr liebt sie so sehr, dass ihr sie überall sucht. Merkel wurde natürlich diktatorisch gewählt, schon klar....
    Gewusst wie,
    bei einer vorgegaukelten Demokratie, hat man halt 90% der Bevölkerung vor sich, die kein Plan hat und sich nach dem Futter dreht.
    Menschen sind dumm.
    Menschen machen die Erde kaputt, als einzigen Lebensraum den sie haben.
    Menschen machen aus sich selbst nach und nach Mastvieh.
    Kriege werden erst enden, wenn Menschen aufhören zu denken.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Hatte Hitler doch recht?
    Deutsch, kurz und knapp! Von

    Die Zukunftsgesellschaft als liberaler Leistungskapitalismus, sozialistischem Arbeit macht frei oder konservativ kollektives Streben nach Kunst & Glück.
    Alternativen denkbar?

    Ein Herz für Minderheiten!
    Sylvester 2015, unsere neuen Mitbürger und ihre Hemmschwellen.

    Wesen und Wert der Demokratie, als soziologischer Begriff.

  7. #37
    Novize routiniertes Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    18.09.2018 um 19:33
    Beiträge
    1.886
    Themen
    5

    Erhalten
    306 Tops
    Vergeben
    38 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    1941 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    Kriege werden erst enden, wenn Menschen aufhören zu denken.
    Ich respektiere deinen Pazifismus.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #38
    HOSENENTSCHEI§ER
    Ei Tschi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 09:47
    Beiträge
    12.628
    Themen
    185

    Erhalten
    2.447 Tops
    Vergeben
    183 Tops
    Erwähnungen
    315 Post(s)
    Zitate
    8810 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Falsche Frage: Die Menschheit ist stark beschränkt und informativ überfordert.
    Sie weiss manchmal nicht mal ihren eigenen Namen und muss ihn nachschlagen.

    Woher sollen den die Erinnerungen an Wissen und Erfahrung kommen, wenn die Tägliche
    Überflutung nicht nachlässt.
    Wissen wird ständig von Datenmüll übrlagrt und verdrängt und trifft im entscheidenden Moment
    auf eine Gedächtnislücke - äh - und wie war noch mal Deine Frage?

    Je weniger man weiss - um so besser kann man überlegen.
    Spaziert man im CERN herum, schaut sich die längsten Skyscraper an,
    staunt über CRISPR, bekommt man nicht den Eindruck von Beschränktheit.

    Informativ überfordert sind wir sicher. Um so wichtiger wäre deshalb,
    einen „Straffmechanismus“ im Kopf zu haben, der hilft,
    DAS WICHTIGSTE herauszufiltern und vom Vielen zu trennen.

    Bei mir klappt das schon seit vielen Jahren,
    was ich als enorme Erleichterung empfinde,
    und deshalb auch mit der Infoflut keine Schwierigkeiten habe.

    Ich kann nur allen empfehlen,
    sich mit dem „GROSSEN KLEINMALZWEI“ zu beschäftigen,
    dem Prinzip, das die Evolution zur erfolgreichsten Veranstaltung aller Zeiten machte.
    Das ermöglicht nämlich auch, sein Interessen-Management so zu gestalten,
    dass Konfliktmanagement überflüssig wird
    und Erwartungsmanagement garantiert nicht zu einem Frustquell,
    sondern zu einem netten Flow-Pusher.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  9. #39
    HOSENENTSCHEI§ER
    Ei Tschi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 09:47
    Beiträge
    12.628
    Themen
    185

    Erhalten
    2.447 Tops
    Vergeben
    183 Tops
    Erwähnungen
    315 Post(s)
    Zitate
    8810 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    Gewusst wie,
    bei einer vorgegaukelten Demokratie, hat man halt 90% der Bevölkerung vor sich, die kein Plan hat und sich nach dem Futter dreht.
    Menschen sind dumm.
    Menschen machen die Erde kaputt, als einzigen Lebensraum den sie haben.
    Menschen machen aus sich selbst nach und nach Mastvieh.
    Kriege werden erst enden, wenn Menschen aufhören zu denken.

    Zitat Zitat von Woppadaq Beitrag anzeigen
    Ich respektiere deinen Pazifismus.
    Was ist, und wie übel das ausschaut, wissen wir.
    Es geht darum, das zu ändern.

    Menschen werden nur anfallsweise ein bisschen dumm.
    Weil sie das aber verdrängen, wird ihnen nicht bewusst,
    was das bisschen Dummsein anrichtet,
    wenn Dummheiten kooperieren.

    Das tun die Dummheiten sehr gerne, weil wir nach Mehr streben.
    Nach Mehr streben lässt sich nicht abstellen,
    weil wir sonst auf unser Erinnerungsvermögen verzichten müssten.
    Das wäre nur mit dem Verlust des bisschen mehr Hirns machbar,
    auf das wir sicher nicht verzichten wollen.

    Wir könnten aber unser Streben nach Mehr gerechter managen.
    Das wäre sogar ein Kinderspiel, weil den meisten Menschen
    immernoch das Wichtigste im Dickschädel fehlt,
    um sich wirklich gerecht verhalten zu können.
    Und das ist so wenig, dass es sogar
    sehr einfache Menschen kapieren ...

    Nur bornierte Besserwisser sind zu doof dafür.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 22.06.2018, 15:08
  2. WK 1, warum verloren ?
    Von leonidas im Forum Erster Weltkrieg
    Antworten: 337
    Letzter Beitrag: 21.06.2018, 20:08
  3. Warum sie uns anlügen
    Von Debitist im Forum Fake-News
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 02.04.2017, 13:11
  4. Warum Kapitalismus und Zinsgeldsystem? Warum Hölle und Teufel?
    Von tombugdalle im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 23:02
  5. Warum?
    Von Sebastian Hauk im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 13:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben