+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. #41
    Premiumuser

    Registriert
    06.10.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 22:41
    Beiträge
    1.236
    Themen
    10

    Erhalten
    497 Tops
    Vergeben
    707 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    1077 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von admonitor Beitrag anzeigen
    Das wäre auch nicht mehr, als LINKE und SPD heute gemeinsam haben; die SPD hat es versäumt, die linke Mehrheit in der letzten Legislatur für sich zu nutzen. Sinnigerweise sollte der linke Merkelflügel der CDU mit der SPD fusionieren und der Rest als bundesweite CSU oder neue rechtsliberale Partei antreten, die AfD könnte dann das links-nationale Spektrum bedienen. Damit hätte man klare Verhältnisse:

    LINKE bedient den linken Rand
    Grüne wie gehabt
    SPD/CDU bedient den linken Mainstream
    ---
    FDP wie gehabt
    CSU bedient den konservativen Mainstream
    AfD bedient den rechten Rand, mit sozialem Einschlag, wem letzteres nicht gefällt der kann FDP oder eine geläuterte CSU wählen

    Idealerweise sollten in beiden Blocks alle Parteien zur Zusammenarbeit bereit sein, damit hätte man klare Verhältnisse und die GroKo wäre hoffentlich kein Dauerzustand mehr.
    CSU bedient ab heute auch nicht mal den konservativen Mainstream sondern ist heute bei den Koalitionsverhandlungen
    noch weiter links vom Merkel gerutscht. Der Masterplan ist nicht mal mehr im Bad brauchbar, schade ums Papier.
    Ich frag mich mit was Merkel die alle gewaschen hat selbst Kurz ist voll umgeschwenkt ???
    Und bei dem Satz "was 2015 passiert ist darf sich nicht mehr wiederholen" denken alle es ist gemeint es sollen nicht
    mehr so viele Flüchtlinge kommen, das hat Merkel aber nicht gesagt. Ich bin der Meinung sie meinte ohne Absprache
    mit den anderen Ländern das darf nicht mehr passieren. Die Flüchtlingsströme hat sie ja erst mal losgetreten und es
    werden vielleicht wenn das so weiter läuft nie mehr aufhören. Und sie weiß die anderen Länder werden sich
    nicht alle, höchstens mit teuren Versprechungen darauf einlassen die zurück oder aufzunehmen.
    Also kann sie ihre Flüchtlingpolitik wie gehabt weiter führen zusammen mit ihrer gleichgesinnten SPD.

    Zitat Zitat von Uwe O. Beitrag anzeigen
    Das ist ja ein lächerliches Totschlagargument von typisch Linken; nicht wert, überhaupt diskutuitert zu werden.

    Offensichtlich - wenn ich mal den dämlichen Ausdruck "BRD-Staatsbürgerschaft" mal weg lasse - hast Du Dich mir Art 1 GG nicht beschäftigt.

    Wo steht da, dass die Wüde des Menschen dadurch verletzt wird, in dem sie bis zur Klärung der Rechtslage in einer zentralen Unterbringungsstelle untergebracht werden?

    Denn es entscheidet nicht der sog. Flüchtling - nach Möglichkeit noch ohne Ausweis, aber dafür mit Smartphone - ob er in Deutschland bleiben darf, sondern ausschließlich der deutsche Staat anhand von Gesetzen.

    Auch wenn das den bärenwerfenden Refugees-Welcome-Gutmenschen nicht in den Kram passt.
    Wir leben doch nicht in einen Bananenrepublik, wo jeder Gesetze nach eigenem Gusto missachten kann.
    Alles Augenwischerei, denn es heißt alle die an der Grenze aufgegriffen werden. Aber wenn man dort so
    gut wie nicht kontrolliert und die dann schon im Inland in D angekommen sind, von denen ist gar nicht die Rede.
    Auch dürfen die die Flüchtlinge nur 48h festhalten, also wenn bis dahin nicht geklärt ist wer die sind, woher die kommen,
    die Länder sie nicht zurücknehmen wegen fehlender Vereinbarungen und Identität müssen die dann
    mindestens in offene Aufnahmelager schicken. Also nur 48h Wartezeit für Flüchtlinge, ist für die bei
    so langer Anreise ein Klacks. Für mich viel Aufregung um Nichts und weiter im alten Takt unter neuen
    Bezeichnungen.

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Bevor man auf die Politiker schimpft, könnte man ja selber in die Politik gehen.Das ist dann natürlich ein bißchen anstrengender.
    Auch witzlos, sogar auf unterster Ebene wird gekungelt, wer da nicht mitschwimmt holt sich nur einen
    Herzinfarkt.

    Zitat Zitat von Volkmar Beitrag anzeigen
    Ich dachte eigentlich, dass es nicht noch peinlicher werden kann:

    "In ihren schwierigsten Stunden ist Merkel ein diplomatisches Meisterstück gelungen"
    Quelle: Propaganda Medien (https://www.focus.de/)

    Als würde Merkel "Fang mich doch spielen" und das mit unserem Land.
    Wie ich bereits schrieb, Gehirnwäsche Made in GDR die sogar bei Kurz gewirkt hat.
    Nur gut das bei Orban und Co. dieses Spezial-Waschmittel noch nicht wirkt.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein Populist ist der dessen Meinung ich nicht mag.

  2. #42
    Premiumuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    14.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 09:38
    Beiträge
    1.388
    Themen
    39

    Erhalten
    1.272 Tops
    Vergeben
    134 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    1719 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Iles9 Beitrag anzeigen
    CSU bedient ab heute auch nicht mal den konservativen Mainstream sondern ist heute bei den Koalitionsverhandlungen
    noch weiter links vom Merkel gerutscht. Der Masterplan ist nicht mal mehr im Bad brauchbar, schade ums Papier.
    Ich frag mich mit was Merkel die alle gewaschen hat selbst Kurz ist voll umgeschwenkt ???
    Und bei dem Satz "was 2015 passiert ist darf sich nicht mehr wiederholen" denken alle es ist gemeint es sollen nicht
    mehr so viele Flüchtlinge kommen, das hat Merkel aber nicht gesagt. Ich bin der Meinung sie meinte ohne Absprache
    mit den anderen Ländern das darf nicht mehr passieren. Die Flüchtlingsströme hat sie ja erst mal losgetreten und es
    werden vielleicht wenn das so weiter läuft nie mehr aufhören. Und sie weiß die anderen Länder werden sich
    nicht alle, höchstens mit teuren Versprechungen darauf einlassen die zurück oder aufzunehmen.
    Also kann sie ihre Flüchtlingpolitik wie gehabt weiter führen zusammen mit ihrer gleichgesinnten SPD.



    Alles Augenwischerei, denn es heißt alle die an der Grenze aufgegriffen werden. Aber wenn man dort so
    gut wie nicht kontrolliert und die dann schon im Inland in D angekommen sind, von denen ist gar nicht die Rede.
    Auch dürfen die die Flüchtlinge nur 48h festhalten, also wenn bis dahin nicht geklärt ist wer die sind, woher die kommen,
    die Länder sie nicht zurücknehmen wegen fehlender Vereinbarungen und Identität müssen die dann
    mindestens in offene Aufnahmelager schicken. Also nur 48h Wartezeit für Flüchtlinge, ist für die bei
    so langer Anreise ein Klacks. Für mich viel Aufregung um Nichts und weiter im alten Takt unter neuen
    Bezeichnungen.


    Auch witzlos, sogar auf unterster Ebene wird gekungelt, wer da nicht mitschwimmt holt sich nur einen
    Herzinfarkt.



    Wie ich bereits schrieb, Gehirnwäsche Made in GDR die sogar bei Kurz gewirkt hat.
    Nur gut das bei Orban und Co. dieses Spezial-Waschmittel noch nicht wirkt.
    Bei Kurz hat das nicht wirklich gewirkt. Die Österreicher hatten ja schon gemault, dass sie keine Lösung akzeptieren werden, bei der sie die Migranten abbekommen.

    Ganz Europa schickt seine Migranten und Asozialen mittlerweile nach Deutschland.

    Die Medien im Lande, die am Anfang noch radikale Willkommenspolitik propagierten, verfolgen jetzt Plan B. Sie tun einfach so, als käme kein Asylant mehr nach Deutschland.

    Gestern sah ich das bei Monitor auf ARD. Dort wurden leere Strassen in Bayern gezeigt. Ein Migrationsproblem gibt es also laut ARD gar nicht mehr.

    Der Bürger kann sich zurücklehnen und weiterschlafen.

    Da war Göbbels Propaganda ein Waisenknabe gegen das, was unsere "Qualitätsjournalisten" heute so fabrizieren.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.“

  3. #43


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:08
    Beiträge
    14.082
    Themen
    156

    Erhalten
    1.913 Tops
    Vergeben
    1.415 Tops
    Erwähnungen
    180 Post(s)
    Zitate
    8185 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    ... Ganz Europa schickt seine Migranten und Asozialen mittlerweile nach Deutschland.
    Die Medien im Lande, die am Anfang noch radikale Willkommenspolitik propagierten, verfolgen jetzt Plan B. Sie tun einfach so, als käme kein Asylant mehr nach Deutschland.
    Gestern sah ich das bei Monitor auf ARD. Dort wurden leere Straßen in Bayern gezeigt. Ein Migrationsproblem gibt es also laut ARD gar nicht mehr.
    Der Bürger kann sich zurücklehnen und weiterschlafen.
    Da war Göbbels Propaganda ein Waisenknabe gegen das, was unsere "Qualitätsjournalisten" heute so fabrizieren.
    Die Hauptursache für den Zustrom nach Deutschland war und ist Merkels Willkommensgemache. Und auch ihre Sturheit in dieser ganzen Frage.
    Hätte ein gescheiter, ein nicht so blitzdummer Kanzler die Sache anders angepackt, würde es auch jetzt nicht dieses Gemache der Politiker geben.

    Merkel war und ist bekloppt. Nur darf das keiner von den Politikern oder den Staats-Medien so deutlich sagen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  4. #44
    Premiumuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    14.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 09:38
    Beiträge
    1.388
    Themen
    39

    Erhalten
    1.272 Tops
    Vergeben
    134 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    1719 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Die Hauptursache für den Zustrom nach Deutschland war und ist Merkels Willkommensgemache. Und auch ihre Sturheit in dieser ganzen Frage.
    Hätte ein gescheiter, ein nicht so blitzdummer Kanzler die Sache anders angepackt, würde es auch jetzt nicht dieses Gemache der Politiker geben.

    Merkel war und ist bekloppt. Nur darf das keiner von den Politikern oder den Staats-Medien so deutlich sagen.
    Klar ist Merkel das Hauptproblem. Aber sie hat ihre linksgrüne Unterstützer überall.

    Besonders problematisch ist aber, dass weiterhin das Signal in die Welt gesandt wird, dass jeder nach Deutschland einreisen kann, wenn er will. Er muss nur Asyl plärren!

    Wo soll das enden?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.“

  5. #45
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 08:50
    Beiträge
    21.809
    Themen
    89

    Erhalten
    9.461 Tops
    Vergeben
    14.636 Tops
    Erwähnungen
    386 Post(s)
    Zitate
    17768 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Klar ist Merkel das Hauptproblem. Aber sie hat ihre linksgrüne Unterstützer überall.

    Besonders problematisch ist aber, dass weiterhin das Signal in die Welt gesandt wird, dass jeder nach Deutschland einreisen kann, wenn er will. Er muss nur Asyl plärren!

    Wo soll das enden?
    Im unkontrollierten Chaos, im Terror. Wir hatten ja schon " Geschmacksproben " davon. Aber das reicht anscheinend noch nicht. Es muss richtig knallen, eine 9.11 Nummer. Und sowas wird kommen, da bin ich sicher.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ihr werdet hören von Kriegen und Kriegsgeschrei; seht zu und erschreckt nicht. Denn das muß so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da; Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden Hungersnöte sein und Erdbeben hier und dort.


    Matthäus 24,6.7




    https://www.gute-saat.de

  6. #46


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:08
    Beiträge
    14.082
    Themen
    156

    Erhalten
    1.913 Tops
    Vergeben
    1.415 Tops
    Erwähnungen
    180 Post(s)
    Zitate
    8185 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Klar ist Merkel das Hauptproblem. Aber sie hat ihre linksgrüne Unterstützer überall.
    Besonders problematisch ist aber, dass weiterhin das Signal in die Welt gesandt wird, dass jeder nach Deutschland einreisen kann, wenn er will. Er muss nur Asyl plärren!
    Wo soll das enden?
    Das endet nicht. Und die ganze Migrationsbewegung wird auch nicht enden, genauso wenig wie die Anstrengungen der Politiker dagegen.

    Es gab immer schon Wanderungsbewegungen, aus welchen Gründen auch immer.
    Krieg ist nur einer der Gründe. Die Leute lügen was das Zeug hält. Und sie benutzen die leidenden Kinder immer wieder dazu, die Aufnahmebereitschaft der Deutschen im Sinne des Willens der Merkel-Leute zu manipulieren. Als ob Solidarität das einzig richtige Motiv wäre!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  7. #47
    Premiumuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    14.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 09:38
    Beiträge
    1.388
    Themen
    39

    Erhalten
    1.272 Tops
    Vergeben
    134 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    1719 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Das endet nicht. Und die ganze Migrationsbewegung wird auch nicht enden, genauso wenig wie die Anstrengungen der Politiker dagegen.
    Wenn die Politik nicht reagiert, insbesondere die deutsche Politik, werden die Sozialsysteme zusammenbrechen und dann die gesellschaftliche Ordnung.

    Bereits im letzten Jahr haben die Sozialkosten einen Rekordstand erreicht.

    https://www.wiwo.de/politik/deutschl.../19617464.html

    Kaschiert wird momentan alles durch die niedrige Arbeitslosenzahl und die Konjunktur.

    Sobald sich hier der Wind dreht, wird es ungemütlich. Und wenn weiterhin pro Jahr fast eine Viertelmillion einmarschieren, ist das SPiel in einigen Jahren garantiert aus!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.“

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Das brd-Parlament billigt Hetze gegen Deutsche mit großer Zustimmung
    Von Bester Freund im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.04.2018, 23:07
  2. Merkel hofft auf 12 Millionen Migranten !
    Von Dr. Nötigenfalls im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 22.03.2017, 21:03
  3. Stephen Hawking hofft auf Außerirdische
    Von Joachim der Hellseher im Forum Gesellschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 29.07.2015, 21:09
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 20:33
  5. Umfrage - Zustimmung zum internationalen Engagement Deutschlands
    Von Jacek im Forum Politik in Schule & Studium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 12:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben