+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 169 von 169
  1. #161
    Premiumuser Avatar von Sigbert
    Deutscher Staatsangeh.gem.
    Abstammung RuStAG 1913
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:26
    Beiträge
    1.295
    Themen
    22

    Erhalten
    851 Tops
    Vergeben
    526 Tops
    Erwähnungen
    35 Post(s)
    Zitate
    1106 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    sieht nach Versöhnungssex aus, die beiden verschwinden unauffällig in die Besenkammer des Kanzleramts. Vorher hat man sich schön gesoffen ....
    Warum nicht gleich todgesoffen???
    Diese Lachnummer läuft so lange, wie das Volk- ich meine die Bewohner- nicht aufbegehren:
    Wenn mein starker Arm es will, stehen alle Räder still.
    wovor hat der Deutsche noch Angst?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Mensch sein und es auch beweisen ist viel nützlicher als jede Heldentat!
    Der Mensch ist nicht Teil der Gesellschaft, um nur die guten Dinge zu genießen, sondern es ist seine Pflicht, nach seinen Möglichkeiten etwas zum Erhalt seiner Gesellschaft beizutragen. Jeder Mensch hat dazu seine individellen Stärken!

  2. #162
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 19:58
    Beiträge
    10.825
    Themen
    108

    Erhalten
    4.238 Tops
    Vergeben
    4.117 Tops
    Erwähnungen
    70 Post(s)
    Zitate
    7940 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bratmarx Beitrag anzeigen
    Hab ich grade gelesen und konnte nicht mehr vor lachen, man beachte grade die Kommentare:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...Politiker.html

    Die halten uns doch für echt bescheuert!
    Die dt. Geschichte fängt 49 an

    Die Deutschen sind nur stolz auf Politiker ?

    Was ist mit Guttenberg der Erfinder des Buchdrucks nicht der des Abschreibens , Staufenberg , Albert Schweizer , Carl von Ossietzky....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob

  3. #163
    Premiumuser Avatar von Sigbert
    Deutscher Staatsangeh.gem.
    Abstammung RuStAG 1913
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:26
    Beiträge
    1.295
    Themen
    22

    Erhalten
    851 Tops
    Vergeben
    526 Tops
    Erwähnungen
    35 Post(s)
    Zitate
    1106 Post(s)

    Standard

    SPD: Apocalypse Now 23. September 2018

    Die SPD stirbt den politisch korrekten Tod auf Raten. Kaum eine Partei hat sich mehr vom Wählerwillen entfernt. Dass die AfD so stark wurde ist die direkte Folge des Totalversagens der einstigen Volkspartei und ihrer unsäglichen Vorsitzenden.
    von Vera Lengsfeld

    Offenbar kann nichts die SPD in ihrem Selbstzerstörungsmodus aufhalten. Man könnte mit den Schultern zucken und sagen, dass dies tragisch, aber nicht zu ändern sei, aber die Partei droht, in ihrem Wahn das ganze Land mitzureißen.
    Übertrieben? Hoffentlich! Aber es geht in der Causa Maaßen darum, die von Antifa Zeckenbisslosgetretene Desinformationskampagne um jeden Preis den Anschein von Wahrhaftigkeit zu verleihen. Die Bevölkerung soll statt den Ermittlungsergebnissen der Polizei, der sächsischen Staatsanwaltschaft und des Verfassungsschutzes, dem manipulativ geschnittenen Videoschnipsel und der ihn begleitenden Antifa-Twitterkampagne Glauben schenken.
    Maaßen soll gehen, weil er nicht den Wünschen einer völlig außer Rand und Band geratenen Politik, sondern seiner verfassungsmäßigen Pflicht nachgekommen ist.
    Die „Begründungen“, mit denen die Bevölkerung jetzt torpediert wird, könnten verlogener nicht sein.
    Maaßen hätte das „Vertrauen der Bevölkerung“ verspielt. Mit ihrem Insistieren auf die Entfernung des Noch-Verfassungsschutzchefs aus allen Ämtern, wolle die SPD „Vertrauen zurückgewinnen“.
    Tatsächlich will die Partei einen erfahrenen, erfolgreichen Terrorbekämpfer loswerden und mit einer SPD-hörigen Figur ersetzen, ohne jede Rücksicht darauf, was das für die Sicherheitsarchitektur des Landes bedeutet.
    In einer Zeit, wo im Hambacher Forst „Linksaktivisten“ demonstrieren, dass man sich nicht mehr an Recht und Gesetz halten muss, wenn man die richtige Gesinnung vertritt, dass man die Verfassungsorgane mit Scheiße bewerfen kann und dafür die klammheimliche Zustimmung von Politik und Medien hat, sollte jeder Bürger nachdenklich werden.

    Der Hambacher Forst könnte die gesetzesfreie Zone sein, zu der das ganze Land zu werden droht. Es herrscht inzwischen politische Willkür, weil unsere gewählten Volksvertreter vollkommen vergessen haben, dass Politik nicht zu ihrer Bereicherung und der Beförderung ihres Klientels da ist. Politik in Merkeldeutschland vertritt keine Wählerinteressen mehr, sondern nur noch die eigenen.
    Nahles Entscheidung „Nachverhandlungen“ im Falle Maaßen zu fordern, sei eine „ehrliche“ gewesen, weil Nahles einen „Irrtum“ öffentlich zugeben würde. Tatsächlich pfeifen es inzwischen die Spatzen von den Dächern, dass es reiner Sebstschutz war. Sie wäre am kommenden Montag ihren Parteivorsitz losgeworden, wenn sie nicht nachgegeben hätte.
    Dass eine „Nachverhandlung“ ganz im Sinne Merkels ist, die jetzt gute Chancen sieht, ihren Kritiker doch noch loszuwerden, betone ich nur der Vollständigkeit halber.
    Wie wird sich die CSU verhalten? Sie müsste jetzt springen. Die Chancen, dass sie es tun wird, stehen leider schlecht, obwohl nur ein Befreiungsschlag sie vor dem Desaster retten kann. Seehofers Kopf wird bereits unmißverständlich gefordert, möglichst noch vor der Bayernwahl. Selbst „Kulturschaffende“, die weiter staatliche Subventionen genießen wollen, haben sich schon mit einem Offenen Brief zu Wort gemeldet, um Seehofers Entfernung aus dem Amt zu verlangen.
    Das Ganze ist eine solch genaue Kopie der Kampagnen, die ich aus der DDR noch allzu gut in Erinnerung habe, dass es mir graut. In der DDR forderten die staatstreuen Dichter und Mimen zwar keine Ablösung von Politbürokraten, aber von Personen, die als „Volksfeinde“ gebrandmarkt wurden.

    Die Kampagne wird mit Maaßens endgültiger Absetzung nicht beendet sein. Es geht jetzt gegen die CSU, die noch Reste des christdemokratischen Selbstverständnisses zu verteidigen sucht. Die Grünen stehen als Ersatz-Wunschpartner für Merkel schon bereit. Mit ihrem Eintritt in die Regierung wäre die Republik dann endgültig in einer Gesinnungsdiktaur angekommen.
    Jeder muss sich fragen, ob er das will. Wer schweigt, stimmt zu.
    Quelle:
    https://vera-lengsfeld.de

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Mensch sein und es auch beweisen ist viel nützlicher als jede Heldentat!
    Der Mensch ist nicht Teil der Gesellschaft, um nur die guten Dinge zu genießen, sondern es ist seine Pflicht, nach seinen Möglichkeiten etwas zum Erhalt seiner Gesellschaft beizutragen. Jeder Mensch hat dazu seine individellen Stärken!

  4. #164
    Avatar von Bratmarx

    Registriert
    17.01.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 16:50
    Beiträge
    4.060
    Themen
    4

    Erhalten
    2.843 Tops
    Vergeben
    3.282 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    3506 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Die dt. Geschichte fängt 49 an

    Die Deutschen sind nur stolz auf Politiker ?

    Was ist mit Guttenberg der Erfinder des Buchdrucks nicht der des Abschreibens , Staufenberg , Albert Schweizer , Carl von Ossietzky....
    Alles vor 1949 war nur ein Fliegenschiss...

    Es geht nur um Politiker!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #165
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 19:58
    Beiträge
    10.825
    Themen
    108

    Erhalten
    4.238 Tops
    Vergeben
    4.117 Tops
    Erwähnungen
    70 Post(s)
    Zitate
    7940 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bratmarx Beitrag anzeigen
    Alles vor 1949 war nur ein Fliegenschiss...

    Es geht nur um Politiker!
    Die heilige Dreifaltigkeit , führt zur Einfalt ....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob

  6. #166
    Stammuser Avatar von schelm65

    Registriert
    03.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 10:32
    Beiträge
    1.514
    Themen
    8

    Erhalten
    1.035 Tops
    Vergeben
    205 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    1404 Post(s)

    Standard

    Merkel zum Umgang mit der Causa Maaßen ( aus Welt online ) :

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Fehler im Umgang mit dem Fall Hans-Georg Maaßen eingeräumt. „Das Ergebnis von letztem Dienstag konnte nicht überzeugen“, sagte sie am Montag über die erste Beratung der drei Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD zur Versetzung des Verfassungsschutzchefs.

    Sie habe sich zu sehr davon leiten lassen, dass nach einer Versetzung Maaßens die Funktionsfähigkeit innerhalb des Bundesinnenministeriums nicht gestört werde, „aber zu wenig an das gedacht, was die Menschen zu Recht bewegt, wenn sie von einer Beförderung hören. Das bedaure ich sehr. "
    Was für eine raffinierte Schlange ! Sie entschuldigt sich nicht dafür, Maaßen keine eigne Meinung eingeräumt zu haben, nicht dafür, für selbige ihn aus dem Amt gemobbt zu haben, sondern dafür, weil die erste Verfahrensweise Maaßen finanzielle Vorteile verschafft hätte und dies den Menschen quasi als Belohnung für Fehlverhalten erscheinen und sauer aufstoßen müsse. Das habe man nun korrigiert.

    Ich fass es manchmal nicht. Damit setzt sie die Absetzung von Maaßen wegen Majestätsbeleidigung als selbstverständlich und richtig voraus, auch, dies würde von den Menschen so gesehen und der Fehler, für den es sich beim Volk zu entschuldigen gelte, lag in der anschließenden Belohnung von Maaßen.

    Und die grenzdebilen, merkelhörigen Medien feiern sie für ihre " Selbstkritik ".

    Unglaublich, diese böse Frau.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht ( Heinrich Heine )

  7. #167
    Premiumuser Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 14:53
    Beiträge
    1.455
    Themen
    147

    Erhalten
    757 Tops
    Vergeben
    763 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    1412 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Merkel zum Umgang mit der Causa Maaßen ( aus Welt online ) :
    Was für eine raffinierte Schlange ! Sie entschuldigt sich nicht dafür, Maaßen keine eigne Meinung eingeräumt zu haben, nicht dafür, für selbige ihn aus dem Amt gemobbt zu haben, sondern dafür, weil die erste Verfahrensweise Maaßen finanzielle Vorteile verschafft hätte und dies den Menschen quasi als Belohnung für Fehlverhalten erscheinen und sauer aufstoßen müsse. Das habe man nun korrigiert.

    Ich fass es manchmal nicht. Damit setzt sie die Absetzung von Maaßen wegen Majestätsbeleidigung als selbstverständlich und richtig voraus, auch, dies würde von den Menschen so gesehen und der Fehler, für den es sich beim Volk zu entschuldigen gelte, lag in der anschließenden Belohnung von Maaßen.

    Und die grenzdebilen, merkelhörigen Medien feiern sie für ihre " Selbstkritik ".

    Unglaublich, diese böse Frau.

    Ok ein paar unterbelichtete könnten dieses Merklische Hexenwerk noch glauben ...

    Aber viele werden das nicht mehr sein.
    schlimmer ist > laut internen Absprachen einiger Parteien, soll ja mal wieder beim Auszählen voll beschissen werden, da zu viele dumme unmündige Bürger die AFD wählen ... also nicht nur Plakate stehlen und zerstören, Nein voller Wahlbetrug sei da wieder geplant ... da wird die AFD viele viele Wahlbeobachter brauchen !!!
    Wenn die Persil-System-Medien nicht mehr funktionieren, greifen die auch zu solchen Mitteln, um am Sautrog weiter zu fressen ... linke Schweine eben ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #168
    Premiumuser Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 07:29
    Beiträge
    3.439
    Themen
    16

    Erhalten
    2.112 Tops
    Vergeben
    2.831 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    2677 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bratmarx Beitrag anzeigen
    Hab ich grade gelesen und konnte nicht mehr vor lachen, man beachte grade die Kommentare:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...Politiker.html

    Die halten uns doch für echt bescheuert!
    Ja, beim lesen der Kommentare kommt wieder etwas Hoffnung auf.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  9. #169
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    19.10.2018 um 12:44
    Beiträge
    3.285
    Themen
    7

    Erhalten
    1.402 Tops
    Vergeben
    928 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    2835 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sigbert Beitrag anzeigen
    Die SPD stirbt den politisch korrekten Tod auf Raten. Kaum eine Partei hat sich mehr vom Wählerwillen entfernt.
    Ironie der Geschichte, die SPD konnte ausgerechnet als Juniorpartner in der jetzigen Koalition mehr sozialdemokratische Wahlversprechen durchsetzen als je zuvor und trotzdem sinkt sie in der Wählergunst scheinbar unaufhaltsam. Die Nahles hat sich als Parteivorsitzende trotz der erfolgreichen Arbeit nach knapp einen Jahr an der Causa Maaßen schon komplett verschlissen und ist quasi nur noch Parteichefin bis auf Widerruf. Sie wird wie die ganze SPD nicht an ihren Erfolgen gemessen, sondern ausschließlich an ihren Misserfolgen.

    Dieser Trend war ja bei allen GroKo als Juniorpartner sichtbar, aber seit der letzten Koalitionsbildung hat sich dieser Trend dramatisch beschleunigt. Anders als zuletzt konnte aber Merkel und die CDU nicht mehr davon profitieren, sondern verliert ebenso rasant die Wählergunst. Mir kommt es so vor als wird Chemnitz zum Fluch der Koalition, Merkel die mit Fake- News über angebliche Hetzjagden ihr eigens Volk denunziert und eine SPD die sie lautstark darin unterstützt. Mit linksextremen Idioten feiert man den Mord eines kriminellen Asylanten der längst hätte abgeschoben sein müsste und das höchste Staatsoberhaupt bezeichnet die Antifa- Orks als neue Mitte der Gesellschaft.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Armenien : Merkel unterwirft sich Erdogan -mal wieder
    Von Bester Freund im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 13:13
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 07:32
  3. Ganz verblödet ist Merkel auch wieder nicht liebe Türkei
    Von Joachim der Hellseher im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 18:03
  4. ach ne Merkel reagiert mal wieder
    Von schlussmitlustig im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.09.2015, 15:35
  5. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.04.2015, 08:58

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben