+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 01:25
    Beiträge
    11.218
    Themen
    1

    Erhalten
    3.282 Tops
    Vergeben
    324 Tops
    Erwähnungen
    146 Post(s)
    Zitate
    7890 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Naja. Eltern wollen oft auch nicht akzeptieren und bei Krebskranken genauso.

    es gibt welt-bestseller von Krebsmedikamenten für Zehntausende Euro die das Leben NACHWEISLICH nur um wenige Monate verlängern.

    Das kann jeder googlen,die meisten Patienten googlen dann sowieso oberschlau ALLES nur das mit den wenigen Monaten Unterschied will man nicht akzeptieren.
    Oder man will immer den Chefarzt, akzeptiert nciht, daß es keinen Unterschied macht.

    Ganz oft höre ich auch : ich hab nie geraucht ,warum hab ich jetzt XY Krebs. Das Leben ist dann aber meist von anderen Fehltritten gespickt.

    Zum Hoffnung machen gehören immer zwei.Auch der habgierige Patient oft.

    Achja und nochwas stört mich : Ärzte sind keine Soziarbeiter.

    Man kann einem Erwachsenen in 3 Minuten auf dem Flur sagen ,daß er in 2 Monaten sterben wird.
    Wir sind alle erwachsen und das Leben ist (siehe die Ärmsten in den Slums) kein Ponyhof.
    Was ich angesprochen habe, ist die Gier von Fachleuten nach Erfolg,
    obwohl andere Fachleute dem Erfolg widersprechen....
    und dafür "über Leichen" gehen!

    Den inhumanen Charakter zeigten diese Ärzte erst bei den Schlussbesprechungen...., als es ums Geld ging!

    Da gab es keine Vorwürfe, was den medizinischen Versuch anbelangt, immerhin war das Risiko nicht zu vernachlässigen....

    sondern um den überheblichen und ignoranten Umstand,

    wie man mit dem "Misserfolg" umgegangen ist!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #12
    Avatar von Horatio

    Registriert
    03.09.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 23:36
    Beiträge
    3.741
    Themen
    44

    Erhalten
    2.466 Tops
    Vergeben
    1.808 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    3412 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat der Arzt bei einer Operation einen unverzeihlichen Kunstfehler begangen.Rachegedanken sind da schnell bei der Hand.
    Wäre nachvollziehbar. Uns haben sie auch mal mit der Polizei aus dem Krankenhaus schleifen müssen,
    weil wir den Oberarzt letztendlich angegangen sind. Der meinte nämlich er würde so alte Menschen wie
    meine Großmutter nicht mehr behandeln, lohnt sich nicht. Die Frau hatte eine gebrochene Schulter und
    starke Schmerzen. Als er meinte die simuliert nur, ist mein Onkel aus dem Kleister gegangen. Der Arzt hat
    das aber überlebt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #13
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 15:26
    Beiträge
    3.288
    Themen
    7

    Erhalten
    1.404 Tops
    Vergeben
    930 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    2837 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Problemmanager Beitrag anzeigen
    Da kann ich dir leider nicht zustimmen....
    viele Ärzte überschätzen sich gerne und denken, sie seien die Größten,
    dabei kochen sie genauso mit Wasser wie ihre Kollegen....
    ist doch wurscht, sie haben es immerhin versucht. Und Hoffnung besteht immer, egal wie gering die Wahrscheinlichkeit ist.
    Wieviele Leute lassen ihren 15 Jahre alten Hund operieren und wenn er nur 14 Tage länger lebt sagen sie trotzdem, das war es wert und ich würde es immer wieder tun.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #14
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 09:16
    Beiträge
    4.557
    Themen
    27

    Erhalten
    1.258 Tops
    Vergeben
    2.329 Tops
    Erwähnungen
    37 Post(s)
    Zitate
    4579 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Wäre nachvollziehbar. Uns haben sie auch mal mit der Polizei aus dem Krankenhaus schleifen müssen,
    weil wir den Oberarzt letztendlich angegangen sind. Der meinte nämlich er würde so alte Menschen wie
    meine Großmutter nicht mehr behandeln, lohnt sich nicht. Die Frau hatte eine gebrochene Schulter und
    starke Schmerzen. Als er meinte die simuliert nur, ist mein Onkel aus dem Kleister gegangen. Der Arzt hat
    das aber überlebt.
    Das hat Dein Onkel richtig gemacht.Zivilcourage vor Halbgöttern in weiß.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

Ähnliche Themen

  1. NATO greift Krankenhaus in Afrin an !
    Von Ophiuchus im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 22.03.2018, 14:27
  2. Schüsse an Universität von Michigan
    Von Karl 55 im Forum Amerika
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.03.2018, 22:36
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 03.07.2017, 17:26
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.01.2017, 21:39
  5. Berliner Krankenhaus
    Von fluffi im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 14:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben