+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 176
  1. #1
    fluffi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fluffi
    Utilitarist, Menschenrechtler,
    Naturschützer
     


    Registriert
    19.03.2016
    Zuletzt online
    23.07.2019 um 13:38
    Beiträge
    3.653
    Themen
    222

    Erhalten
    583 Tops
    Vergeben
    298 Tops
    Erwähnungen
    74 Post(s)
    Zitate
    3019 Post(s)

    Standard Ankerzentrum in der Wüste, warum

    nicht gleich eine Flüchtlingsmetropole in der Sahara?
    Macron Vorschlag aus dem Jahr 2017 erreicht neue Dimensionen.
    Söder benimmt sich wie Bayerns Souverän. Kurz erläutert sein Programm.

    Der druck auf Völkermord-Merkel wächst, wird die EU die seid 2015 einen enormen Rechtsruck erhalten hat dem irrsinnigen Plan von Macron zustimmen?
    Innere Probleme auf fremden Kontinenten lösen.

    lg euer fluffi

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Hatte Hitler doch recht?
    Europas Zukunft
    Die Zukunftsgesellschaft als liberaler Leistungskapitalismus, sozialistischem Arbeit macht frei oder konservativ kollektives Streben nach Kunst & Glück.
    Alternativen denkbar?
    Ein Herz für Minderheiten!
    Sylvester 2015, unsere neuen Mitbürger und ihre Hemmschwellen.
    Wesen und Wert der Demokratie, als soziologischer Begriff.

  2. #2
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 08:29
    Beiträge
    14.139
    Themen
    178

    Erhalten
    5.461 Tops
    Vergeben
    4.977 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    10615 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    nicht gleich eine Flüchtlingsmetropole in der Sahara?
    Macron Vorschlag aus dem Jahr 2017 erreicht neue Dimensionen.
    Söder benimmt sich wie Bayerns Souverän. Kurz erläutert sein Programm.

    Der druck auf Völkermord-Merkel wächst, wird die EU die seid 2015 einen enormen Rechtsruck erhalten hat dem irrsinnigen Plan von Macron zustimmen?
    Innere Probleme auf fremden Kontinenten lösen.

    lg euer fluffi
    Die " Flüchtlinge " durch Ai in Deutschland jeglicher Eigenverantwortung zu entziehen ist Rassismus !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O. Le Bon

  3. #3
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 16:51
    Beiträge
    6.319
    Themen
    178

    Erhalten
    2.229 Tops
    Vergeben
    416 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    6457 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    nicht gleich eine Flüchtlingsmetropole in der Sahara?
    Die Sahara ist normalerweise fruchtbar, man müsste nur die Regenwolken dorthin leiten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    19.8.18: Björn Höcke (AfD): "Merkel ist der stinkende Kopf eines stinkenden Fisches".
    21.12.18: Das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL gibt "Lügenpresse" mit Starjournalist zu.
    19.5.19: Anne Will im Talk zu Ska Keller (Grüne): "Sie wissen nicht, was Sie tun".
    28.6.19: FAZ: Putin kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik als Kardinalfehler.
    1.9.19: Linkenchef Riexinger zur Ostwahl: "Wir haben im hohen Maße verloren".

  4. #4
    Premiumuser + Avatar von assurbanipal
    Temporary available
     


    Registriert
    13.01.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 20:02
    Beiträge
    1.855
    Themen
    6

    Erhalten
    1.120 Tops
    Vergeben
    1.016 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    1500 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    nicht gleich eine Flüchtlingsmetropole in der Sahara?
    Macron Vorschlag aus dem Jahr 2017 erreicht neue Dimensionen.
    Söder benimmt sich wie Bayerns Souverän. Kurz erläutert sein Programm.

    Der druck auf Völkermord-Merkel wächst, wird die EU die seid 2015 einen enormen Rechtsruck erhalten hat dem irrsinnigen Plan von Macron zustimmen?
    Innere Probleme auf fremden Kontinenten lösen.

    lg euer fluffi
    Das Problem ist Afrika an sich, welches durch weichgespülte linke EU-Politik ungeahnte Ausmaße annimmt.
    Es ist eine einfache Rechnung. Die Leute leben dort in der Steinzeit und zwar durchweg. Ihre gegenwärtige Mentalität ist nicht geeignet zur Schaffung stabiler wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Strukturen. Sie sind nicht mal auf dem Level des europäischen Mittelalters. Sie vermehren sich, dank UN Nahrungsmittel und der EU Agrarüberschüsse, explosionsartig und sogar die andauernden Kriege können die Bevölkerungsexplosion nicht stoppen.
    Es ist verständlich, dass sie ein besseres Leben suchen und sich nach einem anderen Land umschauen. Dabei interessiert sie im Einzelnen nicht, was sie durch ihre schiere Masse dem Land ihrer Träume antun.

    Auf der anderen Seite, direkt vor den Toren Afrikas, haben wir die EU.... In den vergangenen Jahrzehnten durchweg links regiert. Spanien, als größtes Einfallstor für Afrikaner, hat in den 90-ern noch alles im Griff gehabt. Mit dem Einzug der Linken haben die Afrikaner das Land geflutet und versorgen die ganze EU stabil mit Steinzeitmenschen.
    Das Selbe kann man von allen anderen Mittelmeer-Anreinern sagen. Sie zeichnen sich allesamt durch die Abstinenz jeglicher Einwanderungspolitik. Stattdessen: "Wir haben uns alle lieb", "Antirassismus", "Sozialismus für alle" usw.

    Dass weder die Anreiner, noch Macron und Merkel ein Einsehen haben und konsequent handeln ist selbstredend. Niemand wird seine weiße Weste beschmutzen wollen und die "armen Menschen" in Not abweisen wollen, wobei das genau das Notwendige ist. Es ist Selbstschutz. Erst wenn die Grenzen abgeschottet sind und eine strenge Einwanderungspolitik stattfindet, kann über irgendwelche Projekte in Afrika nachgedacht und Milliarden von Euros dahin gepumpt werden. Und das auch nur als "Hilfe zur Selbsthilfe".
    Sollen sie von mir aus Liberia annektieren und dort einen Staat nach europäischem Vorbild schaffen, Menschen bilden und ausbilden, ihnen ein Wertesystem vermitteln. Aber alles erst nach dem man sich selbst geschützt hat.

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Manche meinen, sie seien liberal geworden, nur weil sie die Richtung ihrer Intoleranz geändert haben.
    Wieslaw Brudzinski

    Eines Tages schwimmt die Wahrheit doch nach oben. Als Wasserleiche
    Wieslaw Brudzinski

  5. #5
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 16:51
    Beiträge
    6.319
    Themen
    178

    Erhalten
    2.229 Tops
    Vergeben
    416 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    6457 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von assurbanipal Beitrag anzeigen
    Das Problem ist Afrika an sich, welches durch weichgespülte linke EU-Politik ungeahnte Ausmaße annimmt.
    Es ist eine einfache Rechnung. Die Leute leben dort in der Steinzeit und zwar durchweg. Ihre gegenwärtige Mentalität ist nicht geeignet zur Schaffung stabiler wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Strukturen. Sie sind nicht mal auf dem Level des europäischen Mittelalters. Sie vermehren sich, dank UN Nahrungsmittel und der EU Agrarüberschüsse, explosionsartig und sogar die andauernden Kriege können die Bevölkerungsexplosion nicht stoppen.
    Es ist verständlich, dass sie ein besseres Leben suchen und sich nach einem anderen Land umschauen.
    Der größte Fehler in der afrikanischen Geschichte war die Entkolonialisierung. Durch den Rückzug der Europäer nahm das afrikanische Elend seinen Lauf.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    19.8.18: Björn Höcke (AfD): "Merkel ist der stinkende Kopf eines stinkenden Fisches".
    21.12.18: Das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL gibt "Lügenpresse" mit Starjournalist zu.
    19.5.19: Anne Will im Talk zu Ska Keller (Grüne): "Sie wissen nicht, was Sie tun".
    28.6.19: FAZ: Putin kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik als Kardinalfehler.
    1.9.19: Linkenchef Riexinger zur Ostwahl: "Wir haben im hohen Maße verloren".

  6. #6
    Zyniker & Spaßvogel Avatar von admonitor

    Registriert
    30.12.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 12:13
    Beiträge
    4.881
    Themen
    66

    Erhalten
    2.338 Tops
    Vergeben
    758 Tops
    Erwähnungen
    58 Post(s)
    Zitate
    4616 Post(s)

    Standard

    Ich finde in der Wüste sind diese Leute gut aufgehoben, von dort kommen sie ja, hab nichts dagegen wenn man ihnen man Reis und Wasser schickt. In der Wüste ist auch mehr Platz als in Berlin oder München.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wählt Populisten wenn ihr weiter Auto fahren wollt, weg mit Grünen und Roten. Freie Fahrt für freie Bürger!

    Sendepause für: Andreas1975, aselsan, ATU-Null, bejaka, Bergmann, Compa, denker_1, e.augustinos, FCB-Fan, Fredericus Rex, Geraldo, Giorgette, Heiko A., herbert, Humanist62, Kennwort 0815, Michaels776, Nansen, Olivia, Orbiter1, Patrick, Piranha, riwa, Rojava, Rotschopf, Salomon, Tafkas, teu, Uffzach, vexator

  7. #7
    aus ekelhaftem Nazi-Mett Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 07:56
    Beiträge
    4.654
    Themen
    20

    Erhalten
    2.145 Tops
    Vergeben
    3.565 Tops
    Erwähnungen
    63 Post(s)
    Zitate
    3580 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    nicht gleich eine Flüchtlingsmetropole in der Sahara?
    Macron Vorschlag aus dem Jahr 2017 erreicht neue Dimensionen.
    Söder benimmt sich wie Bayerns Souverän. Kurz erläutert sein Programm.

    Der druck auf Völkermord-Merkel wächst, wird die EU die seid 2015 einen enormen Rechtsruck erhalten hat dem irrsinnigen Plan von Macron zustimmen?
    Innere Probleme auf fremden Kontinenten lösen.

    lg euer fluffi
    Ich finde die Idee an sich gar nicht so abwegig...
    Mit Hubschraubern und LKW stellen alle Nationen die helfen wollen die Bauhöfe da hin,
    helfen bei der Planung und helfen bei der Durchführung,
    schulen die Arbeiter und helfen so ein wenig mit.

    Den Rest, sollen sich ALLE Asylanten oder Flüchtlinge selbst erarbeiten.
    Mangelt es an Materialien die man selbst nicht herstellen oder beschaffen kann, soll diese "Stadt" / Provinz eben darum ersuchen bei den anderen Nationen.

    So könnte man eventuell einen florierenden Handel aufbauen, und den Leuten ihr eigenes Glück selbst bestimmen lassen...
    Man wird dann schon sehen was aus dieser Gesellschaft wird, wenn sie von alleine wächst!

    Wenn dieses Projekt funktioniert, um so besser,
    funktioniert es nicht,
    ist es ein Beweis, das solche Gesellschaften generell nicht funktionieren können.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Bock auf Video?

    1. Von wegen, man kann die Grenzen nicht schließen!
    https://www.liveleak.com/view?t=9dmiH_1533324477

    2. Das passiert, wenn man "Fachkräfte" ( die nicht lesen können ) auf der "richtigen" Stelle beschäftigt!
    https://www.liveleak.com/view?t=95zol_1545927787

    3. Arbeitsplätze für FACHARBEITER, damit man nach getaner Arbeit "eine Runde" zusammen abhängen kann !
    https://www.liveleak.com/view?i=21c_1508950282

  8. #8
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 16:51
    Beiträge
    6.319
    Themen
    178

    Erhalten
    2.229 Tops
    Vergeben
    416 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    6457 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von admonitor Beitrag anzeigen
    Ich finde in der Wüste sind diese Leute gut aufgehoben, von dort kommen sie ja, hab nichts dagegen wenn man ihnen man Reis und Wasser schickt. In der Wüste ist auch mehr Platz als in Berlin oder München.
    In der Wüste ficken sie ggf. nicht soviel, um unnötig Kinder zu machen. Afrika befindet sich in einer Bevölkerungsexplosion und soll sich nach der Forschung bis 2050 verdoppeln, eine Katastrophe !! Und diese Hilfsorganisationen unterstützen mit ihren heuchlerisch-manipulativ eingenommenen Spendengeldern diesen Wahnsinn.

    Es gibt nur eine Lösung: Grenzen schließen.

    Die Afrikaner müssen ihre Probleme erst einmal selbst lösen. Denn bei der Entkolonialisierung riefe sie: Afrika den Afrikanern.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    19.8.18: Björn Höcke (AfD): "Merkel ist der stinkende Kopf eines stinkenden Fisches".
    21.12.18: Das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL gibt "Lügenpresse" mit Starjournalist zu.
    19.5.19: Anne Will im Talk zu Ska Keller (Grüne): "Sie wissen nicht, was Sie tun".
    28.6.19: FAZ: Putin kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik als Kardinalfehler.
    1.9.19: Linkenchef Riexinger zur Ostwahl: "Wir haben im hohen Maße verloren".

  9. #9
    fluffi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fluffi
    Utilitarist, Menschenrechtler,
    Naturschützer
     


    Registriert
    19.03.2016
    Zuletzt online
    23.07.2019 um 13:38
    Beiträge
    3.653
    Themen
    222

    Erhalten
    583 Tops
    Vergeben
    298 Tops
    Erwähnungen
    74 Post(s)
    Zitate
    3019 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TanzendeFleischwurst Beitrag anzeigen
    Ich finde die Idee an sich gar nicht so abwegig...
    Mit Hubschraubern und LKW stellen alle Nationen die helfen wollen die Bauhöfe da hin,
    helfen bei der Planung und helfen bei der Durchführung,
    schulen die Arbeiter und helfen so ein wenig mit.

    Den Rest, sollen sich ALLE Asylanten oder Flüchtlinge selbst erarbeiten.
    Mangelt es an Materialien die man selbst nicht herstellen oder beschaffen kann, soll diese "Stadt" / Provinz eben darum ersuchen bei den anderen Nationen.

    So könnte man eventuell einen florierenden Handel aufbauen, und den Leuten ihr eigenes Glück selbst bestimmen lassen...
    Man wird dann schon sehen was aus dieser Gesellschaft wird, wenn sie von alleine wächst!

    Wenn dieses Projekt funktioniert, um so besser,
    funktioniert es nicht,
    ist es ein Beweis, das solche Gesellschaften generell nicht funktionieren können.
    jop hätte man vor 3 jahren hier in eine unbewohnte region bauen können.
    und in weiteren ländern ebenfalls
    oder halt mitten in afrika, dann ist der weg für alle feiglinge schön kurz

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Hatte Hitler doch recht?
    Europas Zukunft
    Die Zukunftsgesellschaft als liberaler Leistungskapitalismus, sozialistischem Arbeit macht frei oder konservativ kollektives Streben nach Kunst & Glück.
    Alternativen denkbar?
    Ein Herz für Minderheiten!
    Sylvester 2015, unsere neuen Mitbürger und ihre Hemmschwellen.
    Wesen und Wert der Demokratie, als soziologischer Begriff.

  10. #10
    Premiumuser + Avatar von herbert

    Registriert
    24.11.2016
    Zuletzt online
    10.09.2019 um 16:57
    Beiträge
    1.997
    Themen
    0

    Erhalten
    946 Tops
    Vergeben
    133 Tops
    Erwähnungen
    128 Post(s)
    Zitate
    2394 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Joachim der Hellseher Beitrag anzeigen
    Der größte Fehler in der afrikanischen Geschichte war die Entkolonialisierung. Durch den Rückzug der Europäer nahm das afrikanische Elend seinen Lauf.
    Ist dir Vollpfosten eigentlich schon mal aufgefallen dass NICHT die Afrikaner Europa jahrhundertelang ausgeplündert haben sondern das es genau umgekehrt war und immer noch ist.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wüste zur Blüte
    Von Diskursant im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 444
    Letzter Beitrag: 09.08.2019, 17:52
  2. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 22.06.2018, 15:08
  3. Warum Kapitalismus und Zinsgeldsystem? Warum Hölle und Teufel?
    Von tombugdalle im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 23:02
  4. Warum?
    Von Sebastian Hauk im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 13:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben