+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Positivdenker Psw-Kenner
    fallrohr hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fallrohr
    beordeter Reservist
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:36
    Beiträge
    483
    Themen
    40

    Erhalten
    295 Tops
    Vergeben
    101 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    408 Post(s)

    Standard Der iran im brennpunkt

    Was will Trump?
    Kaum eine Region wirkt derart unübersichtlich wie der Nahe Osten. Aktuelle Interessen gehen eine gefährliche Melange mit uralten Widersprüchen ein, alte und neue Akteure ringen um Einfluss und Macht: Präsident Trump wickelt die Politik seines Vorgängers ab.Trumps aktuelle Politik scheint auf die klassische Verelendungstheorie zu setzen. Sorge dafür, dass es den Menschen schlecht geht, dann werden sie ihre Herrschaft abschütteln und durch eine andere ersetzen. Aber – kann das im Iran funktionieren? Was ist Trumps politisches Ziel?Will Trump einen „überschaubaren“ Krieg? Will Trump vielleicht sogar einen regionalen und deshalb überschaubaren Krieg? Lebt er in der Vision, nach den desaströsen Einsätzen in Vietnam, Afghanistan und Irak als großer Kriegspräsident in die Geschichte einzuziehen? Als jemand, der die Schmach des amerikanischen Versagens aus den Geschichtsbüchern tilgt?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer kriecht, kann nicht stolpern.


    Gruß fallrohr.

    Kein Gesprächsbedarf mit
    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,

  2. #2
    Perzeptionist Premiumuser + Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    01.10.2018 um 18:15
    Beiträge
    9.853
    Themen
    95

    Erhalten
    1.813 Tops
    Vergeben
    2.130 Tops
    Erwähnungen
    254 Post(s)
    Zitate
    9253 Post(s)

    Standard

    vielleicht geht es gar nicht darum, was "Trump will"
    vielleicht ist Trump ja nur der Steuermann des Zerstörers namens "USA",
    der Kapitän ist ganz wer anders,
    und Reeder und Eigner schon allemal?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm, wie die Lüge des Kreters gelogen ist

    übrigens:
    für mich ist "Wahrheit" DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt -
    und wie ist das mit der Wahr-nehmung bei dir so?


    ..........................human-connection.org.......................

  3. #3
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:05
    Beiträge
    21.758
    Themen
    89

    Erhalten
    9.446 Tops
    Vergeben
    14.611 Tops
    Erwähnungen
    386 Post(s)
    Zitate
    17719 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Was will Trump?
    Kaum eine Region wirkt derart unübersichtlich wie der Nahe Osten. Aktuelle Interessen gehen eine gefährliche Melange mit uralten Widersprüchen ein, alte und neue Akteure ringen um Einfluss und Macht: Präsident Trump wickelt die Politik seines Vorgängers ab.Trumps aktuelle Politik scheint auf die klassische Verelendungstheorie zu setzen. Sorge dafür, dass es den Menschen schlecht geht, dann werden sie ihre Herrschaft abschütteln und durch eine andere ersetzen. Aber – kann das im Iran funktionieren? Was ist Trumps politisches Ziel?Will Trump einen „überschaubaren“ Krieg? Will Trump vielleicht sogar einen regionalen und deshalb überschaubaren Krieg? Lebt er in der Vision, nach den desaströsen Einsätzen in Vietnam, Afghanistan und Irak als großer Kriegspräsident in die Geschichte einzuziehen? Als jemand, der die Schmach des amerikanischen Versagens aus den Geschichtsbüchern tilgt?
    Trump wird den Iran nicht angreifen. Er weiß das Russland dann aktiv wird. So ein Krieg ist nicht mit dem Irak Krieg vergleichbar.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ihr werdet hören von Kriegen und Kriegsgeschrei; seht zu und erschreckt nicht. Denn das muß so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da; Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden Hungersnöte sein und Erdbeben hier und dort.


    Matthäus 24,6.7




    https://www.gute-saat.de

  4. #4
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:34
    Beiträge
    4.530
    Themen
    27

    Erhalten
    1.251 Tops
    Vergeben
    2.319 Tops
    Erwähnungen
    37 Post(s)
    Zitate
    4541 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Was will Trump?
    Kaum eine Region wirkt derart unübersichtlich wie der Nahe Osten. Aktuelle Interessen gehen eine gefährliche Melange mit uralten Widersprüchen ein, alte und neue Akteure ringen um Einfluss und Macht: Präsident Trump wickelt die Politik seines Vorgängers ab.Trumps aktuelle Politik scheint auf die klassische Verelendungstheorie zu setzen. Sorge dafür, dass es den Menschen schlecht geht, dann werden sie ihre Herrschaft abschütteln und durch eine andere ersetzen. Aber – kann das im Iran funktionieren? Was ist Trumps politisches Ziel?Will Trump einen „überschaubaren“ Krieg? Will Trump vielleicht sogar einen regionalen und deshalb überschaubaren Krieg? Lebt er in der Vision, nach den desaströsen Einsätzen in Vietnam, Afghanistan und Irak als großer Kriegspräsident in die Geschichte einzuziehen? Als jemand, der die Schmach des amerikanischen Versagens aus den Geschichtsbüchern tilgt?
    Die US-Amerikaner können ja nicht mal in Afghanistan oder Irak für Ordnung sorgen.Wie soll das mit dem Iran klappen? Die USA sahen nicht die Unruhen und Revolten gegen den Schah voraus , geschweige denn , daß sie ihn stützen konnten gegen die Mullahs

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  5. #5
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 09:30
    Beiträge
    5.292
    Themen
    160

    Erhalten
    1.779 Tops
    Vergeben
    305 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    5569 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Was will Trump?
    Trump ist ein, wenn's sein muss, radikaler Geschäftsmann und kein Kriegsherr.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    16.3.18: Seehofer gegenüber Zeit-online: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland". 11.10.18 Curio (AfD): "Merkel auch nicht".
    19.8.18: Björn Höcke (AfD): "Merkel ist der stinkende Kopf eines stinkenden Fisches".
    21.9.18: Infratest-Dimap (t-online): AfD erstmals zweitstärkste Kraft in Deutschland !
    3.10.18: Curio (AfD): "Diese Regierung gehört nicht auf die Regierungsbank sondern auf die Anklagebank".
    10.10.18: Papst Franziskus I. spricht: "Abtreibung ist Auftragsmord" und recht hat er.

  6. #6
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    19.10.2018 um 12:44
    Beiträge
    3.285
    Themen
    7

    Erhalten
    1.402 Tops
    Vergeben
    928 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    2835 Post(s)

    Standard

    Trump hatte schon im Wahlkampf das Abkommen mit dem Iran kritisiert, mit der Kündigung liefert er sein Wahlkampfversprechen und wird jetzt versuchen den Deal mit besseren Bedingungen neu zu verhandeln.

    auf einen Krieg wird er es nicht ankommen lassen, dazu ist der Iran zu wehrhaft und hat außerdem Russland als mächtigen Verbündeten im Rücken.
    Über das Thema Iran kann er außerdem die EU spalten, vermutlich würde Frankreich, Polen und UK seinen Kurs stützen, während der Rest der EU am Abkommen festhalten will

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    Premiumuser Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 04:30
    Beiträge
    4.228
    Themen
    15

    Erhalten
    1.667 Tops
    Vergeben
    4.612 Tops
    Erwähnungen
    55 Post(s)
    Zitate
    2904 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Die US-Amerikaner können ja nicht mal in Afghanistan oder Irak für Ordnung sorgen.Wie soll das mit dem Iran klappen? Die USA sahen nicht die Unruhen und Revolten gegen den Schah voraus , geschweige denn , daß sie ihn stützen konnten gegen die Mullahs
    Ob sie das nicht können will ich mal außen vor lassen ( es ist ja tatsächlich immer wieder erstaunlich was die so alles nicht können ), nur geht es in Afghanistan usw. nicht darum für Ordnung zu sorgen, eher das Gegenteil, sozusagen das berühmte "Ordo ab Chao" ( man möge mir das falsche Latein entschuldigen, was allerdings auch nicht aus meiner Feder stammt )

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8
    Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:38
    Beiträge
    8.754
    Themen
    235

    Erhalten
    1.552 Tops
    Vergeben
    292 Tops
    Erwähnungen
    314 Post(s)
    Zitate
    9262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Sorge dafür, dass es den Menschen schlecht geht, dann werden sie ihre Herrschaft abschütteln und durch eine andere ersetzen. Aber – kann das im Iran funktionieren?
    Wo hast du solche Märchen denn her, so im Zusammenhang der USA?

    Wenn es im Iran an etwas fehlen sollte, dann kann doch Russland einspringen, schließlich
    sieht man doch des Öfteren, wie sich die russische und iranische umarmen.

    Sollte es den Menschen dennoch schlecht gehen, dann sollte der Iran seine Kriege in Syrien und
    im Jemen beenden.

    Ist doch eine ganz einfach Sache, aber diese Glaubens-Chaoten schlagen sich ja lieber die Köpfe ein
    statt sich um das Wohl der Bevölkerung zu sogen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:34
    Beiträge
    4.530
    Themen
    27

    Erhalten
    1.251 Tops
    Vergeben
    2.319 Tops
    Erwähnungen
    37 Post(s)
    Zitate
    4541 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Wo hast du solche Märchen denn her, so im Zusammenhang der USA?

    Wenn es im Iran an etwas fehlen sollte, dann kann doch Russland einspringen, schließlich
    sieht man doch des Öfteren, wie sich die russische und iranische umarmen.

    Sollte es den Menschen dennoch schlecht gehen, dann sollte der Iran seine Kriege in Syrien und
    im Jemen beenden.

    Ist doch eine ganz einfach Sache, aber diese Glaubens-Chaoten schlagen sich ja lieber die Köpfe ein
    statt sich um das Wohl der Bevölkerung zu sogen.
    Der Iran kämpft im Augenblick bei der Fußball-WM gegen Spanien um Leben und Tod.Es steht noch Unentschieden.Und die iranischen Zuschauerinnen ohne Kopftücher schreien ihr Team nach vorne .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

Ähnliche Themen

  1. Iran
    Von bejaka im Forum Asien/Russland
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 16.10.2018, 02:18
  2. Iran
    Von delta im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 28.09.2018, 23:37
  3. Der Iran am Pranger
    Von Compa im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 29.11.2017, 05:13
  4. Iran
    Von bejaka im Forum Asien/Russland
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.07.2015, 01:56
  5. Frankreich Iran.
    Von agano im Forum Europa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 20:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben