+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 107 von 107

Thema: 17.Juni

  1. #101
    DummDödel ^^ Psw-Legende
    nachtstern hat diesen Thread gestartet
    Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    19.10.2018 um 22:02
    Beiträge
    41.021
    Themen
    124

    Erhalten
    16.082 Tops
    Vergeben
    27.497 Tops
    Erwähnungen
    505 Post(s)
    Zitate
    34013 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Möglich ist alles.....vielleicht wird se auch von ner Dachpappe gef....
    Geviertelt schreibt man mit "v" ^^

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #102
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:50
    Beiträge
    5.402
    Themen
    22

    Erhalten
    2.209 Tops
    Vergeben
    44 Tops
    Erwähnungen
    85 Post(s)
    Zitate
    4524 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Hm,
    du und Picasso musst mir dennoch recht geben, dass ja die "Führung" diesen Panzereinsatz am 17.Juni 1953 befehligt hatte
    und diese "Führung" hatte wohl in Moskau gesessen, also in der "obersten Etage" und dort sitzen halt Russen.
    Wenn du oder Picasso nun weiter rumdröhnen wollt, dann belegt doch einmal, dass keine Russen den Befehl gaben oder
    keine Russen in den Panzern gesessen hatten.

    Auch dein Hinweis auf diese "Viel-Völker" ist ein schwaches Argument, da letztendlich Russen am Hebel der Macht gesessen hatten.
    Es muss dir wirklich einen Zacken aus der Krone fallen, wenn du auf einen geringfügigen Fehler hingewiesen wirst.
    Achte darauf, dass es nicht schlimmer wird. Spätestens, wenn du mit den Füsschen stampfst, solltest du dir Hilfe holen.

    Weil die Führung in Moskau sass, müssen es Russen gewesen sein. Toll, ein unschlagbares Argument.

    Ich soll deine Behauptung widerlegen? Du behauptest, ergo du belegst.
    Ist ganz einfach, du suchst die Divisions- oder Regimentsnummern der sowjetischen Verbände, forschst nach, in welcher Region/Distrikt/Kreis/Republik der Verband ausgehoben worden ist und schon weisst du, wer in den Panzern sass. (Falls das sowjetische System so funktionierte).

    Belege, dass Russen am Hebel der Macht sassen.
    In der Partei, der Staatsführung und der Armee.
    (Wie gesagt, du behauptest, du belegst).

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #103
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:50
    Beiträge
    5.402
    Themen
    22

    Erhalten
    2.209 Tops
    Vergeben
    44 Tops
    Erwähnungen
    85 Post(s)
    Zitate
    4524 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Wow,
    sollte ich nun einmal eine Hetz-Liste erstellen, in denen diverse User immer "Die" Amerikaner
    oder "Die" USA schreiben.

    Warum kommst du da nicht mit deinem Unfug?

    Hetzt du nicht auch des Öfteren auf "Die" Deutschen rum, so im Rahmen deiner AfD-Werbung?



    Na ja,
    wer hier im Forum etwas gegen die Russen oder wie in diesem Fall gegen die Sowjetunion schreibt, der betreibt ja eh Majestätsbeleidigung.
    Wie blöd willst du dich eigentlich stellen?

    DIE AMERIKANER, die USA entspricht DEN SOWJETBÜRGERN, der UdSSR.
    Ein Texaner einem Georgier und ein Kalifornier einem Russen.

    Jetzt kapiert?

    PS: Was hat das eigentlich mit den USA zu tun, wenn du den Unterschied zwischen einem Teilstaat und dem Bundesstaat/Union nicht verstehen kannst? Noch nicht einmal bei den USA verstehst du es.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #104
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    19.10.2018 um 12:44
    Beiträge
    3.285
    Themen
    7

    Erhalten
    1.402 Tops
    Vergeben
    928 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    2835 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Hm,
    willst du mir nun erzählen wollen, dass Chruschtschow das alleinige Sagen hatte?
    nein, aber er hat kurz darauf den Machtkampf um Stalins Nachfolge gewonnen. Ab da hatte er vielleicht nicht das alleinige Sagen, war aber als Zentralsekretär der KPDSU zumindest nahe drann.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #105
    Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:38
    Beiträge
    8.754
    Themen
    235

    Erhalten
    1.552 Tops
    Vergeben
    292 Tops
    Erwähnungen
    314 Post(s)
    Zitate
    9262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Wie blöd willst du dich eigentlich stellen?

    DIE AMERIKANER, die USA entspricht DEN SOWJETBÜRGERN, der UdSSR.
    Ein Texaner einem Georgier und ein Kalifornier einem Russen.

    Jetzt kapiert?

    PS: Was hat das eigentlich mit den USA zu tun, wenn du den Unterschied zwischen einem Teilstaat und dem Bundesstaat/Union nicht verstehen kannst? Noch nicht einmal bei den USA verstehst du es.



    Seit sehr vielen Jahre verbringen wir unseren Urlaub in den USA, diesem herlichen Reiseland.
    Stell dir einmal vor, dort gibt es auch "sowjetische" Bürger und z.B. in New York gibt es
    ein Stadtviertel wo es nur von "sowjetischen" und russischen Bürgern wimmelt.

    Ja,
    auch dieses mit den amerikanischen "Teilstaaten" habe ich sehr gut drauf.

    Aber zurück zum Volksaufstand am 17. Juni 1953.

    Der wurde brutal von den Russen niedergeschlagen, Russe ist und bleibt Russe.

    Du kannst aber gerne weiter die Russen in Schutz nehmen, ach ja, die waren ja auch in Prag einmarschiert.


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #106
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 06:52
    Beiträge
    4.546
    Themen
    72

    Erhalten
    1.541 Tops
    Vergeben
    224 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    3994 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    RIAS existiert noch, nennt sich heute nur öffentlich rechtlicher Rundfunk
    RIAS ist weg - und die wenigen nennenswerten Hinterlassenschaften (dazu gehören beispielsweise die Radio-Sendungen von "Barry Graves") werden fortan vom DLF verwaltet.
    "Gregor Rottschalk" und "Lord Knut" reißen ihr Schandmaul nunmehr bei privaten Sendern auf, wenn sie nicht schon längst gestorben sind.

    Rückblickend lässt sich sagen, dass die RIAS-Leute insgesamt zu doof waren, der journalistischen DDR-Prominenz "Sudel-Ede" nennenswerte Substanz entgegen zu setzen. Man höre sich nur die Reden der damaligen CDU-Schulsenatorin "Laurin" aus dieser Zeit an... rückblickend fragt man sich, ob sie ihre Lebensaufgabe darin sah, den Beweis dafür zu erbringen, wie doof und bescheuert der Westen tickt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Tooraj (21.06.2018 um 02:55 Uhr)

  7. #107
    Premiumuser +

    Registriert
    16.11.2013
    Zuletzt online
    19.10.2018 um 08:03
    Beiträge
    1.463
    Themen
    1

    Erhalten
    807 Tops
    Vergeben
    104 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    1241 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    RIAS ist weg - und die wenigen nennenswerten Hinterlassenschaften (dazu gehören beispielsweise die Radio-Sendungen von "Barry Graves") werden fortan vom DLF verwaltet.
    "Gregor Rottschalk" und "Lord Knut" reißen ihr Schandmaul nunmehr bei privaten Sendern auf, wenn sie nicht schon längst gestorben sind.

    Rückblickend lässt sich sagen, dass die RIAS-Leute insgesamt zu doof waren, der journalistischen DDR-Prominenz "Sudel-Ede" nennenswerte Substanz entgegen zu setzen. Man höre sich nur die Reden der damaligen CDU-Schulsenatorin "Laurin" aus dieser Zeit an... rückblickend fragt man sich, ob sie ihre Lebensaufgabe darin sah, den Beweis dafür zu erbringen, wie doof und bescheuert der Westen tickt.
    Äh, habe ich damals irgendetwas verpaßt ? Die s.g. journalistische DDR Prominenz wurde schallend ausgelacht vom einfachen DDR Bürger, denen wurde noch weniger geglaubt als unsrer heutigen "Lückenpresse". RIAS lief hoch unter runter und ab den '70igern völlig offen im Radio.
    Das drückte sich so aus das man in einer Kleingartensiedlung den Anfang des Songs hörte und unvermindert bis zu seinem Ziel das Ende des Liedes, kein Schwein hat da "Ostsender" gehört.
    Im Übrigen ist "Sudel-Ede" ein ganz anderes Format wie Radio, das dürfte klar sein und wieviel den sich angetan hatten darüber gibt es Witze die sind bis heute Legende.
    Die journalistische Kompetenz im Osten war niederschmetternd besonders in den '60igern- Mitte der '80iger, das war in der Bevölkerung das was gleich nach einen Parteinik kam (Siehe Aktuelle Kamera).
    busse

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Gedanken zum 17. Juni
    Von Compa im Forum Geschichte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 22:10
  2. In der Türkei am 3.Juni.2010 geköpfter Erzbischof,....
    Von Dr. Nötigenfalls im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2017, 09:39
  3. Heute ist der 17. Juni
    Von Compa im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 20:23
  4. 60 Jahre 17. Juni 1953
    Von Uwe O. im Forum Geschichte
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 21:27
  5. 28. Juni 1712 - Rousseau geboren
    Von Timirjasevez im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 10:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben