Zitat Zitat von Redwing Beitrag anzeigen
Diese entsetzliche, marktsektiererische Opportunistenbitch, die prima in die (Af)D paßte, kann heilfroh sein, daß die (S)PD ihrem Charakter so ähnlich ist und es nicht zu Neuwahlen kommen lassen hat. Denn man sah ihr die Panik schon an, daß sie ihr ergaunertes Pöstchen dann doch überraschend schnell wieder loswird. 8-) Aber anhand des Werdegangs des (Af)D-Gründers, Politspackens und noch marktsektiererischeren Darwinistens Lucke sowie seiner wirtschaftsfaschistischen Partei hätte sie auch ihre eigenen Chancen und die ihres blauen Wunders adäquat einzuschätzen imstande sein müssen... 8-) Die frustrierte, großteils naive (Af)D-Klientel hat keinen Bock auf ständig neue Experimente und Abspaltungen und scheint bis zum bitteren Untergang nun am Original festzuhalten, ist zudem rechter, als Lucke und Co. zunächst erwarteten, und verspricht sich naiverweise offenbar großteils auch in Sachen Soziales was von dieser Partei. Nur deshalb ist sie über die Fünf-Prozent-Hürde gekommen, denn eine rein neoliberale Wirtschaftsspackenpartei haben wir auch schon mit den Yellows von Lindner. Daß auch in der gegenwärtigen (Af)D noch immer sehr viel Lucke und Lindner steckt, das wollen oder können viele nicht sehen... ;-P
Das ist inhaltlich nicht alles falsch. Aber die Prioritäten liegen im Land woanders.