+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 50 von 50
  1. #41
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 19:35
    Beiträge
    11.355
    Themen
    173

    Erhalten
    2.080 Tops
    Vergeben
    171 Tops
    Erwähnungen
    284 Post(s)
    Zitate
    7871 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Wenn Du Mitmenschen als knetbaren Scheissdreck definierst, hast Du jede intellektuelle Glaubwürdigkeit verspielt.Der wahre Edelmann hat sich immer im Griff.Selbstdisziplin ist die Kategorie der Besten...!
    Wenn Du keine Spielchance bekommst
    und dir klar ist, dass alles Übel der Menschenwelt
    auf der eingebildeten Ohnmacht der vielen Hosenschei§er beruht,
    die Mächtigeren bei Gemeinsamkeiten
    jede Menge Ungerechtigkeiten zugesteht,
    ist der knetbare Schei§dreck
    doch überhaupt nicht in der Lage
    Glaubwürdigkeit zu erkennen
    und was daraus zu machen.

    So besteht wenigstens noch die Chance,
    dass ein paar aufmerken, denen das sauer aufstößt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  2. #42
    Premiumuser + Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 22:44
    Beiträge
    2.430
    Themen
    27

    Erhalten
    681 Tops
    Vergeben
    1.567 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    2440 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Wenn Du keine Spielchance bekommst
    und dir klar ist, dass alles Übel der Menschenwelt
    auf der eingebildeten Ohnmacht der vielen Hosenschei§er beruht,
    die Mächtigeren bei Gemeinsamkeiten
    jede Menge Ungerechtigkeiten zugesteht,
    ist der knetbare Schei§dreck
    doch überhaupt nicht in der Lage
    Glaubwürdigkeit zu erkennen
    und was daraus zu machen.

    So besteht wenigstens noch die Chance,
    dass ein paar aufmerken, denen das sauer aufstößt.
    Dann denkst Du an eine intellektuelle Polit- Guerilla?RAF und Kant?Oder Dahrendorff und Ulrike Meinhoff? Ich meine Dahrendorff war der Cleverste.Er hat sogar Rudi Dutschke im Streitgespräch mattgesetzt ...!Und heute fehlt uns auch ein genialer Kopf wie Johannes Gross...!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  3. #43
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 19:35
    Beiträge
    11.355
    Themen
    173

    Erhalten
    2.080 Tops
    Vergeben
    171 Tops
    Erwähnungen
    284 Post(s)
    Zitate
    7871 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Dann denkst Du an eine intellektuelle Polit- Guerilla?RAF und Kant?Oder Dahrendorff und Ulrike Meinhoff? Ich meine Dahrendorff war der Cleverste.Er hat sogar Rudi Dutschke im Streitgespräch mattgesetzt ...!Und heute fehlt uns auch ein genialer Kopf wie Johannes Gross...!
    Von mir aus alles, was nützt. Nur nichts mit Gewalt.
    Höchstens mit sanfter.

    Mir schwebt da schon was Gewaltiges vor,
    womit das Volk alle,
    die zu oft auf dem hohen Ross sitzen,
    auf Augenhöhe herunterholt,
    oder auf Fu§tritthöhe,
    wenn sie nicht runterkommen wollen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  4. #44
    Psw-Kenner Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 20:44
    Beiträge
    3.182
    Themen
    2

    Erhalten
    1.274 Tops
    Vergeben
    2.448 Tops
    Erwähnungen
    50 Post(s)
    Zitate
    2235 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Offensichtlich ist deine Denkfähigkeit erheblich eingeschränkt.
    Du merkst offensichtlich nicht mal, dass
    „überflüssiges Scheinintellektuellengequatsche und absoluter Schwachsinn“
    nichts weiter ist als ein Urteil,
    produziert von deinem entsprechend eingeschränkten
    und von vermutlich vielen Watschen zu sehr erschütterten Hirn.
    Nicht mal die idiotische Übertreibung, dass ich nichts anderes von mir gebe,
    ist geeignet, ein bisschen Hoffnung auf Heilung und Besserung zu spendieren,
    was dich also auch künftig als unglaubwürdigen,
    offensichtlich schwerst lebensfrustrierten Menschen zeigen wird,
    um den man besser einen Bogen macht.

    Achtung, jetzt kommt gleich 1 Satz,
    der viele Denkschwache hier gerne
    immerwiedermal meinen lässt, ich würde
    undurchdringliches Geschwurbel von mir geben,
    dabei sind sie nur nicht in der Lage,
    Aussagen vom Anfang bis zum Schluss
    in der Denkbeule zu behalten ...

    Den poste ich aber woanders, wo er besser hinpasst
    und den Anfang vom Ende der Flüchtlingspolitik unserer Gutmenschen
    auch ganz bestimmt nicht beeinträchtigen wird ...

    Hier ...!!
    Du wiederholst dich...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #45
    Premiumuser + Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 22:44
    Beiträge
    2.430
    Themen
    27

    Erhalten
    681 Tops
    Vergeben
    1.567 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    2440 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Von mir aus alles, was nützt. Nur nichts mit Gewalt.
    Höchstens mit sanfter.

    Mir schwebt da schon was Gewaltiges vor,
    womit das Volk alle,
    die zu oft auf dem hohen Ross sitzen,
    auf Augenhöhe herunterholt,
    oder auf Fu§tritthöhe,
    wenn sie nicht runterkommen wollen.
    Erzähl...!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  6. #46
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 19:20
    Beiträge
    18.920
    Themen
    7

    Erhalten
    6.390 Tops
    Vergeben
    12.984 Tops
    Erwähnungen
    165 Post(s)
    Zitate
    11248 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sachse Beitrag anzeigen

    Mal zum Anfang zurück und ganz vorsichtig gefragt:........

    "Was würdet ihr machen würdet ihr aus ca. 30-50 Metern Entfernung sehen - wie auf dem Bild"???

    Meine Antwort dazu wäre:.....ich würde den Kommunal-u. Politiker die Möglichkeit schaffen sich
    mit diesen Angreifer auseinander zu setzen und mir sehr sehr viel Zeit lassen und warten bis es
    wirkt.

    Nicht selten kommen dann auch Politiker ganz von alleine darauf, was bei uns im Lande so schief
    läuft und wer dafür den entscheidenden Anteil trägt.

    Ob ich helfen würde.....Antwort ja, aber für die 30-50 Meter dorthin bräuchte ich sicher Tage!!!

    frauen unterstellt man ja immer einen schlechten orientierungssinn, also bestünde die möglichkeit das ich mich auf dem stück verlaufen würde und ich dann den ort des geschehens nicht mehr wieder finde

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    bank:zollagent, dayox, Daylight, Fetzer, A..1975, Jakob, TMaar, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golomjanka, FCB, Voller Hanseat

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

  7. #47
    aus ekelhaftem Proll-Mett Premiumuser + Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 21:16
    Beiträge
    2.556
    Themen
    14

    Erhalten
    994 Tops
    Vergeben
    1.594 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    1984 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    jetz lass Merkels Goldstücke erst mal Waffen haben ...
    da brauchst du Jedesmal SEK ... da kommt keine Polizei, die sind ja nicht doof ... :-)
    übrigens haben unsere Spitzenpolitiker Ihre Leibgarde verstärkt ...und nicht nur die ...
    Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt auf den Audi A8 L Security, den Mercedes S600 Guard und den BMW 760Li High Security ...

    was das TamTam dem Steuerzahler kostet ist klar oder...

    https://www.express.de/ratgeber/moto...ssicher-712940

    https://www.stern.de/panorama/person...d-3515466.html
    Ich denke, wenn die Wut groß genug ist, wird sich schon wer finden, der genug Sprengstoff zusammenmischt und was organisiert, oder wen findet, der das unter der Karre platziert!
    Selbst wenn bestimmte Politiker Panzer nehmen würden, um sich durch die Gegend kutschieren zu lassen, darfst du dir sicher sein, wenn es irgendwann mal soweit ist.
    Dann wird einer genau da zuschlagen, wo es richtig weh tut und es kein entrinnen geben wird! Selbst, wenn ein ganzer Häuserblock gesprengt wird, ich denke, wenn das einer wirklich "vernünftig" versucht, der wird auf Nummer sicher gehen!

    Da ist ein gepanzerter Audi ganz nett, aber bei weitem nicht ausreichend!

    Alleine die "ausgeborgten" 57.000 Schuss bei der Bundeswehr haben genug Treibladungspotenzial, um ein Projektil durch die beste verfügbare Panzerglas-Scheibe der Welt zu ballern!
    Da möchte ich nicht wissen, was in den letzten Jahren bei umliegenden Heeren ( anderer Länder ) bereits aus der Waffenkammer "ausgeborgt" wurde.

    Du kannst alleine dadurch das du Gewehrmunition mit einem messergeschnitzten Kreuz oben an der Eintrittstelle versiehst dazu kriegen, ganze Bäume zu fällen!
    Jetzt stell dir mal vor, was du mit einer Drehmaschine und dem nötigen Wissen über ballistische Geschosse in fast JEDEM Betrieb selbst bauen kannst!

    Und wenn die sich 1000 Leibwächter hinstellen, irgendwann kommt wer, der ist schlauer als ALLE zusammen und zeigt denen wo der Hammer hängt!

    Wenn ich sowas bauen würde,
    ( Wozu ich viel zu unbegabt bin im Handwerk )
    würde ich den direkten Overkill konzipieren, der noch gleich das Fahrzeug mit in die Luft sprengt und alles vernichtet und nur noch qualmende Krater hinterlässt.
    Und wenn ich dafür eine eigens konzipierte Kanone bauen müsste, die auf Fahrzeuge montiert wird, ich würde es durchziehen!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von TanzendeFleischwurst (26.05.2018 um 00:57 Uhr)
    Bock auf Video?

    1. Rauchen ist tödlich!
    https://www.liveleak.com/view?i=e2e_1519083393

    2. Bloß her mit den Führerscheinen für FACHARBEITER!
    https://www.liveleak.com/view?i=778_1512237748

    3. Dazu noch Arbeitsplätze in dieser Branche für FACHARBEITER stellen, damit man nach getaner Arbeit "eine Runde" zusammen abhängen kann !
    https://www.liveleak.com/view?i=21c_1508950282

  8. #48
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 19:35
    Beiträge
    11.355
    Themen
    173

    Erhalten
    2.080 Tops
    Vergeben
    171 Tops
    Erwähnungen
    284 Post(s)
    Zitate
    7871 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    Du wiederholst dich...
    Ich habe lediglich deine ständigen Wiederholungen dargestellt,
    die immernoch sehr viel Interesse zeigen,
    das offensichtlich auf einem Überhauptnichteinverstandensein
    mit folgendem getragen wird, weil Du jedesmal,
    wenn's zur Sache ging, in Ohnmacht gefallen bist,
    nachdem Du dich noch ein wenig wie ein Flusspferd beim Kacken verhalten hast:

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Von mir aus alles, was nützt. Nur nichts mit Gewalt.
    Höchstens mit sanfter.

    Mir schwebt da schon was Gewaltiges vor,
    womit das Volk alle,
    die zu oft auf dem hohen Ross sitzen,
    auf Augenhöhe herunterholt,
    oder auf Fu§tritthöhe,
    wenn sie nicht runterkommen wollen.

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Erzähl...!
    Auch wenn ich hier im Psw bestimmt schon 100 Mal
    auf diese fantastische Volkspower hingewiesen habe,
    sie auch schon nachvollziehbar genug erklärte,
    werde ich dich erhellen,
    setzte aber voraus,
    dass Du dich nicht als Ignorant
    und Hosenschei§er zeigen wirst,
    nachdem ich dein Diskussionsverhalten
    bislang nicht als das der vielen anderen
    Hosenschei§er und Ignoranten kennenlernen durfte,
    die gerne schweigen, wenn sich Zweifel bei ihnen regen
    oder ich sie mit ihrem Versagen konfrontiere.

    Ich erinnere mich, dass der längst von uns gegangene User Daylight
    auf meine Internetveröffentlichungen zu diesem „Politschmankerl“,
    die immernoch über das-wichtigste-menschenrecht.de zu finden sind,
    geschwiegen hatte. Erst nach Bitten um Kommentierung
    war er damit rausgerückt,
    dass er sowas wie massenhafte Selbstjustiz des Volkes befürchtet
    mit verheerenden Folgen ...

    Dann will ich mal: Demokratie ist alles andere als das,
    was sich erschreckend viele leisten,
    die vom Staat zur Anwendung von Gewalt gegenüber Bürgern befugt sind,
    beispielsweise wenn sie als Polizeipärchen Streife fahren,
    hinter'm Schreibtisch eines Staatsstützeverteilers sitzen,
    Gerichtsverfahren managen als Spruchkörper (Richter),
    Kontrollen für das Wasserwirtschaftsamt ausführen,
    etc., pp.
    aber auch Kräfte,
    die vom damit ständig viel Machtmissbrauch
    produzierenden Gehabe profitieren
    und selbst viel Macht ausüben können
    aufgrund ihres Spezialwissens, das man benötigt,
    um rechtswidriges Verhalten von Staatsdienern
    und anderen bösen Menschen zu korrigieren: Rechtsanwälte, Gutachter ...

    All diese netten Menschen, die ständig mit viel Volk Kontakt haben,
    müssen stets unser Regelwerk im Auge haben
    und dürfen nur Dinge mit Bürgern tun,
    die auf entsprechenden Vorschriften beruhen.

    Dass sie dabei gerne mal ein Auge zudrücken, wenn nötig auch mal zwei,
    ja sogar drei, vier und noch mehr dank ihrer machtvollen Kooperation mit anderen,
    die sich Gewalt gegenüber Bürgern leisten dürfen,
    zehn, zwanzig, dreißig ... hundert, zweihundert ... tausend ...........,
    spürt die viele Bürgerin, der viele Bürger zwar im Urin,
    können den damit stattfindenden Machtmissbrauch aber nicht greifen,
    weil sie sich erst umdrehen müssten und ihre drei Juristen befragen,
    die sie im Handwägelchen ständig hinter sich herziehen ...

    Umdrehen traut sich der Bürger nicht, weil er dann fürchtet,
    die Staatsgewalt könnte ihn von hinten massakrieren.
    Es soll da ja so gefährliche Drähte geben,
    die man Menschen um den Hals legen kann ...
    Und dass Anwälte dabei zuschauen, ist täglich zu bewundern,
    auch wenn man dazu etwas Durchblick braucht, der leider auch vielen fehlt ...

    Mein Ding,
    das ich angesprochen habe,
    als Möglichkeit der vielen Individuen unserer Gesellschaft,
    mit ungeheuerer Power, ungemein sanft, fast zärtlich,
    aber ungemein kraftvoll auf das Verhalten all der Obrigen einzuwirken,
    damit die vom hohen Ross auf Augenhöhe herunterkommen,
    um damit zu vermeiden, dass man sie auf Fu§tritthöhe runterzieht,
    versteckt sich in der Anwendung eines Rechtes,
    das die Gesetz-Designer unserer Verfassung so wunderbar verschwurbelt haben,
    dass bis heute nur einer darauf gekommen ist,
    dass sich dahinter das Recht auf Kontrolle jeglicher machtvollen Fremdbestimmung versteckt.

    Dergestalt, dass der jeweils Mächtigere dem jeweils Wenigermächtigen erklären muss,
    ob er sich so nach Vorschrift verhält. Nur dann kann ja alles mit rechten Dingen zugehen.
    Und nur das würde dann auch das Erreichen der obersten Leitlinie Gerechtigkeit unterstützen.


    Na, was meinst Du, gert friedrich?

    Demokratie bedeutet ja nicht,
    dass nur das Volk in den Topetagen unserer Machthierarchie
    tun und lassen kann, was ihm beliebt.

    Eine grundsätzliche Umstrukturierung in der Denkweise aller
    würde mit unvorstellbarer Macht
    einen erheblichen Teil unserer Missverständigung
    und belastender Folgen daraus auf einen erträglichen Rest reduzieren
    und ließe die allermeisten so arbeiten,
    dass auch die Justiz wieder mit ihrer Arbeit hinterher käme
    und Präventionsgewalt entfalten könnte.

    Und wenn in ( D ) mal 82 Millionen Menschen sich gerechter, korrekter verhalten
    und damit der Politik zuarbeiten, die sich dann sehr viel leichter täte,
    weil sie mit einer einschätzbaren, zuverlässige Masse rechnen könnte,
    hätten wir innerhalb kurzer Zeit eine sehr viel bessere Welt als im Augenblick.
    Müssten auch diesen allgemeinen Zufriedenheitszustand
    nicht nur radikales Absenken von Zufriedenheit auf Überlebensfreude herunterfahren.
    Das passierte bisher mit völkerübergreifenden Konflikten
    und Staatsbankrotten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Ei Tschi (26.05.2018 um 10:23 Uhr)
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  9. #49
    Premiumuser + Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 22:44
    Beiträge
    2.430
    Themen
    27

    Erhalten
    681 Tops
    Vergeben
    1.567 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    2440 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Ich habe lediglich deine ständigen Wiederholungen dargestellt,
    die immernoch sehr viel Interesse zeigen,
    das offensichtlich auf einem Überhauptnichteinverstandensein
    mit folgendem getragen wird, weil Du jedesmal,
    wenn's zur Sache ging, in Ohnmacht gefallen bist,
    nachdem Du dich noch ein wenig wie ein Flusspferd beim Kacken verhalten hast:



    Auch wenn ich hier im Psw bestimmt schon 100 Mal
    auf diese fantastische Volkspower hingewiesen habe,
    sie auch schon nachvollziehbar genug erklärte,
    werde ich dich erhellen,
    setzte aber voraus,
    dass Du dich nicht als Ignorant
    und Hosenschei§er zeigen wirst,
    nachdem ich dein Diskussionsverhalten
    bislang nicht als das der vielen anderen
    Hosenschei§er und Ignoranten kennenlernen durfte,
    die gerne schweigen, wenn sich Zweifel bei ihnen regen
    oder ich sie mit ihrem Versagen konfrontiere.

    Ich erinnere mich, dass der längst von uns gegangene User Daylight
    auf meine Internetveröffentlichungen zu diesem „Politschmankerl“,
    die immernoch über das-wichtigste-menschenrecht.de zu finden sind,
    geschwiegen hatte. Erst nach Bitten um Kommentierung
    war er damit rausgerückt,
    dass er sowas wie massenhafte Selbstjustiz des Volkes befürchtet
    mit verheerenden Folgen ...

    Dann will ich mal: Demokratie ist alles andere als das,
    was sich erschreckend viele leisten,
    die vom Staat zur Anwendung von Gewalt gegenüber Bürgern befugt sind,
    beispielsweise wenn sie als Polizeipärchen Streife fahren,
    hinter'm Schreibtisch eines Staatsstützeverteilers sitzen,
    Gerichtsverfahren managen als Spruchkörper (Richter),
    Kontrollen für das Wasserwirtschaftsamt ausführen,
    etc., pp.
    aber auch Kräfte,
    die vom damit ständig viel Machtmissbrauch
    produzierenden Gehabe profitieren
    und selbst viel Macht ausüben können
    aufgrund ihres Spezialwissens, das man benötigt,
    um rechtswidriges Verhalten von Staatsdienern
    und anderen bösen Menschen zu korrigieren: Rechtsanwälte, Gutachter ...

    All diese netten Menschen, die ständig mit viel Volk Kontakt haben,
    müssen stets unser Regelwerk im Auge haben
    und dürfen nur Dinge mit Bürgern tun,
    die auf entsprechenden Vorschriften beruhen.

    Dass sie dabei gerne mal ein Auge zudrücken, wenn nötig auch mal zwei,
    ja sogar drei, vier und noch mehr dank ihrer machtvollen Kooperation mit anderen,
    die sich Gewalt gegenüber Bürgern leisten dürfen,
    zehn, zwanzig, dreißig ... hundert, zweihundert ... tausend ...........,
    spürt die viele Bürgerin, der viele Bürger zwar im Urin,
    können den damit stattfindenden Machtmissbrauch aber nicht greifen,
    weil sie sich erst umdrehen müssten und ihre drei Juristen befragen,
    die sie im Handwägelchen ständig hinter sich herziehen ...

    Umdrehen traut sich der Bürger nicht, weil er dann fürchtet,
    die Staatsgewalt könnte ihn von hinten massakrieren.
    Es soll da ja so gefährliche Drähte geben,
    die man Menschen um den Hals legen kann ...
    Und dass Anwälte dabei zuschauen, ist täglich zu bewundern,
    auch wenn man dazu etwas Durchblick braucht, der leider auch vielen fehlt ...

    Mein Ding,
    das ich angesprochen habe,
    als Möglichkeit der vielen Individuen unserer Gesellschaft,
    mit ungeheuerer Power, ungemein sanft, fast zärtlich,
    aber ungemein kraftvoll auf das Verhalten all der Obrigen einzuwirken,
    damit die vom hohen Ross auf Augenhöhe herunterkommen,
    um damit zu vermeiden, dass man sie auf Fu§tritthöhe runterzieht,
    versteckt sich in der Anwendung eines Rechtes,
    das die Gesetz-Designer unserer Verfassung so wunderbar verschwurbelt haben,
    dass bis heute nur einer darauf gekommen ist,
    dass sich dahinter das Recht auf Kontrolle jeglicher machtvollen Fremdbestimmung versteckt.

    Dergestalt, dass der jeweils Mächtigere dem jeweils Wenigermächtigen erklären muss,
    ob er sich so nach Vorschrift verhält. Nur dann kann ja alles mit rechten Dingen zugehen.
    Und nur das würde dann auch das Erreichen der obersten Leitlinie Gerechtigkeit unterstützen.


    Na, was meinst Du, gert friedrich?

    Demokratie bedeutet ja nicht,
    dass nur das Volk in den Topetagen unserer Machthierarchie
    tun und lassen kann, was ihm beliebt.

    Eine grundsätzliche Umstrukturierung in der Denkweise aller
    würde mit unvorstellbarer Macht
    einen erheblichen Teil unserer Missverständigung
    und belastender Folgen daraus auf einen erträglichen Rest reduzieren
    und ließe die allermeisten so arbeiten,
    dass auch die Justiz wieder mit ihrer Arbeit hinterher käme
    und Präventionsgewalt entfalten könnte.

    Und wenn in ( D ) mal 82 Millionen Menschen sich gerechter, korrekter verhalten
    und damit der Politik zuarbeiten, die sich dann sehr viel leichter täte,
    weil sie mit einer einschätzbaren, zuverlässige Masse rechnen könnte,
    hätten wir innerhalb kurzer Zeit eine sehr viel bessere Welt als im Augenblick.
    Müssten auch diesen allgemeinen Zufriedenheitszustand
    nicht nur radikales Absenken von Zufriedenheit auf Überlebensfreude herunterfahren.
    Das passierte bisher mit völkerübergreifenden Konflikten
    und Staatsbankrotten.
    Natürlich könnte man die Auskunftspflicht der Behörden und Instanzen gegenüber den Bürgern verbessern.Oder man holt sich Erklärungen und Hinweise der Oberen durch Ausübung physischer Gewalt...natürlich ohne Zeugen...Die erste Möglichkeit ist die zivilere, aber nicht immer erfolgreiche.Also , was lernt man daraus?...Genau...!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  10. #50
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 19:35
    Beiträge
    11.355
    Themen
    173

    Erhalten
    2.080 Tops
    Vergeben
    171 Tops
    Erwähnungen
    284 Post(s)
    Zitate
    7871 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Natürlich könnte man die Auskunftspflicht der Behörden und Instanzen gegenüber den Bürgern verbessern.Oder man holt sich Erklärungen und Hinweise der Oberen durch Ausübung physischer Gewalt...natürlich ohne Zeugen...Die erste Möglichkeit ist die zivilere, aber nicht immer erfolgreiche.Also , was lernt man daraus?...Genau...!
    Deine Alternative setzt viel Gewieftheit, Verbrecherroutine und Kraft voraus,
    und ist gefährlich, riskant, denn Körperverletzung gegen Staatsdiener
    würde vermutlich wie Mord, Raub und Verbrechen gegen die Menschlichkeit geahndet.

    Die sanfte Möglichkeit, die ich bereits praktiziere,
    lässt sich sogar mit juristischer Nachdrücklichkeit durchsetzen
    und konfrontiert Querulanten mit immensen Schadensersatzforderungen,
    die unter Umständen sogar ihr gesamtes privates Vermögen aufzehren ...
    (Sie müssen nur an einen geraten, der verdammt viel Geld verdient
    und die wichtigsten Rechte zu nutzen wei§,
    die ma§gelblich und entscheidend sind für jeglichen Rechtserfolg ...)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Anfang vom Ende der Gewalten-Teilung?
    Von HaKo im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 16:16
  2. Gutmenschen
    Von Debitist im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.01.2018, 23:47
  3. Apokalypse und Anfang und Ende der Welt
    Von Olivia im Forum Religionen
    Antworten: 244
    Letzter Beitrag: 02.07.2015, 15:31
  4. Ende des Fortschritts, das ist unsere Zukunft
    Von Wolf im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 11:31
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 11:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben