+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 108 von 108
  1. #101
    Psw-Kenner Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 21:15
    Beiträge
    2.618
    Themen
    12

    Erhalten
    1.569 Tops
    Vergeben
    2.180 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    2031 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Ich weiss es, das fängt mit Mobbing gegen Betriebsratsgründer an, setzt sich fort mit Scheinselbsständigkeit im Dienstleistungssektor, mangelnder Wille der Menschen Mitglied in der Gewerkschaft zu werden etc.. Die Gewerkschaften haben auch Hartz 4 geschluckt. Sie hätten die Macht gehabt, Gerhard Schröder wegzugrätschen. Nichts ist passiert...!
    Richtig. Und wenn du einen Betriebs-/Personalrat hast, der nichts für dich tut oder noch schlimmer mit der Führung unter einer Decke steckt, hilft das auch nicht. Dutzende Male erlebt. Ich will hier nicht ins Detail gehen.

    Die Gewerkschaften hätten die Macht etwas für ihre Mitglieder zu tun, sowohl damals als auch heute. Wenn es aber so anfängt, dass Bsirske Bilderberger wird, ist das Thema gelaufen.

    Es muss noch eine Ecke schlimmer werden, bis die Solidarität wieder entdeckt wird. Im Moment sieht jeder nur sich selbst und seine eigenen Probleme. Sich in andere hineinzuversetzen und deren Probleme zu verstehen und obendrein dann noch solidarisch zu sein ist vollkommen "OUT". Die Solidarität ist erfolgreich durch Spaltungen und grenzenlosem Egoismus zersetzt worden.

    Das beste und krönende Beispiel ist die erfolgreiche Spaltung des Volkes in links und rechts bzgl. der Migration. Mann hat nur die Wahl zwischen links und rechts - eine goldene Mitte, in der man sich treffen könnte, gibt es nicht mehr. Man hat nur die Wahl zwischen ja oder nein, alles oder nichts.

    Und diese fehlende Solidarität schon in Grundsatzfragen dringt bis in die letzte Ritze der Gesellschaft ein, siehe Solidarität bei Zeitungsausträgern. Wo ist sie? Wo ist jetzt das Prinzip "einer für alle - alle für einen"?

    Bei der Migrationsfrage haut man den Betroffenen den Lappen rechts und links um die Ohren und jetzt, wo man selbst betroffenen ist erwartet man genau von diesen Leuten Solidarität. So funktioniert Solidarität nicht. Und das ist genau der Grund warum Deutschland zerbricht. Die meisten sehen ihren Feind neben sich. Dabei sitzt er oben.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von terra-111 (22.05.2018 um 19:20 Uhr)
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  2. #102
    routiniertes Forenmitglied Avatar von schelm65

    Registriert
    03.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 21:04
    Beiträge
    538
    Themen
    5

    Erhalten
    409 Tops
    Vergeben
    70 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    504 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zentrifug' Beitrag anzeigen
    Und Du meinst, das hätte den Systemrichter positiv beeindruckt oder gar umgestimmt?!?
    Vermutlich ging der Richter vom OLG Frankfurt mal in Frankfurt unten am Mainufer privat spazieren, kam mir als unaufmerksamer Fussgänger in die Quere und wurde von mir deswegen belegt.

    Anders kann ich mir ein Urteil nicht erklären, welches sich über den Paragraf 1 der StVO stellt. Das ging dann also nach hinten los.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht ( Heinrich Heine )

  3. #103
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 19:58
    Beiträge
    11.366
    Themen
    173

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    171 Tops
    Erwähnungen
    284 Post(s)
    Zitate
    7881 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Was für ein dummdreistes Geschwätz. Der korrekte Ablauf : Zuerst hab ich den Fall beschrieben. Dann wolltest du nähere Informationen darüber. Die gab ich dir sofort mit dem Link zum Fall, dabei korrigierte ich selbstständig ein unwesentliches Detail, welches mir falsch in Erinnerung war, aber grundsätzlich keine Rolle spielte, im Anschluss kam nichts mehr von dir, jetzt bezichtigst du mich zu lügen.

    Wie passt das alles zu deiner Manie Fehlverhalten zu detektieren und zu überwinden, welches seit Urzeiten Konflikte verursacht? Du legst es gerade an den Tag, also wende deine Heilslehre doch bitte gegen dich selber an.
    Das war meine Antwort auf deine Vorstellung des Urteils vom Frankfurter OLG,
    die Du zunächst völlig unterschlagen hattest, um mich zu diskreditieren:

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    ...

    Trotz deiner möglicherweise andere zufriedenstellenden Beschreibung
    würde ich mir ein Erfassen der tatsächlichen Umstände erst erlauben,
    wenn ich mir mit entsprechender Wahrnehmung
    ein Bild machen kann, das mit den Tatsachen übereinstimmt.

    Sehr wahrscheinlich hat der Spruchkörper nicht gerecht entschieden.
    Man hätte ihn daran hindern können, hätte man ihn so über alles informiert
    und die mündliche Verhandlung aufgezeichnet, dass man ihm Vorsatz nachweisen kann,
    wenn er sich nicht dem Gesetze unterwirft und der Wahrheit und der Gerechtigkeit dient.

    Im Nachhinein kann man Unrecht mit meinem Wissen
    nach Ablauf entsprechender Fristen nur noch in Recht und Gerechtigkeit verwandeln,
    wenn man nachweisen kann, dass man nichts Zumutbares unversucht ließ,
    um dem Rechtsstaat das abzuverlangen, was dem Willen des Volkes entspricht.

    Was spricht dagegen, dass Anwälte, Gutachter und Richter
    sich künftig gerechter verhalten, wenn möglichst viele Bürgerinnen
    und Bürger all das nutzen, das ich über viele Jahre
    Auseinandersetzung mit unserem Rechtssystem und der Rechtwirtschaft
    als von kompetenten Experten bestätigten
    fittesten Möglichkeiten zusammengetragen habe,
    um gemeinsames Zufriedensein unter allen BeTEILigten herzustellen,
    die auch noch weiteres Zufriedensein in der Zukunft ermöglicht?
    Aus welchen Informationen liest Du heraus,
    ich hätte nähere Informationen haben wollen?

    Was ich dir dazu schrieb als Fehlerursache, stimmt.
    Dass Menschen mein Wissen ablehnten,
    um es später billigst zu nutzen ohne Danke sagen zu müssen,
    ist mir schon öfter passiert.
    ______________________ Was soll denn schon
    ______________________ aus Gesellschaften entstehen,
    ______________________ in denen jeder jeden
    ______________________ so oft es nur geht, über den Tisch zieht?

    Du magst fit sein im Verdrehen von Fakten,
    magst andere damit irritieren und dorthin lenken,
    wo Du mehr Nutzen erwarten kannst als sie.
    Mit mir funktioniert dieses Schei§spielchen nicht.


    Und natürlich hast Du aus dem Komma (Frau hinter dem Gebüsch),
    dem jeder ansieht, dass es als Punkt gemeint war,
    nur einen Punkt (Frau hinter einem Tor) gemacht ...

    Und dann mich auch noch beleidigen,
    wenn ich deine Manipulationen aufdecke.
    Unglaublich.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  4. #104
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:07
    Beiträge
    4.627
    Themen
    6

    Erhalten
    3.475 Tops
    Vergeben
    3.093 Tops
    Erwähnungen
    77 Post(s)
    Zitate
    3328 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bergmann Beitrag anzeigen
    Das F-Wort ist allerdings hier von Schipanski eingeführt worden
    Den Punkt, den ich weggelassen habe, kannst du von Wopperdack kriegen Bergtroll. Keine Ahnung wieso der "f.icken" schreibt...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  5. #105
    routiniertes Forenmitglied Avatar von schelm65

    Registriert
    03.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 21:04
    Beiträge
    538
    Themen
    5

    Erhalten
    409 Tops
    Vergeben
    70 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    504 Post(s)

    Standard

    Ei Tschi schrieb :
    Das war meine Antwort auf deine Vorstellung des Urteils vom Frankfurter OLG,
    die Du zunächst völlig unterschlagen hattest, um mich zu diskreditieren:
    Das ist Unsinn. Der Vorwurf an dich lautete deine Heilslehre NICHT auf den Beispielfall angewendet zu haben, du wolltest erst nähere Informationen, die gab ich dir, danach war Schicht im Schacht.
    Aus welchen Informationen liest Du heraus,
    ich hätte nähere Informationen haben wollen?
    Ist das eine ernsthafte Frage ?! Falls ja, aus diesen hier :

    " Trotz deiner möglicherweise andere zufriedenstellenden Beschreibung
    würde ich mir ein Erfassen der tatsächlichen Umstände erst erlauben,
    wenn ich mir mit entsprechender Wahrnehmung
    ein Bild machen kann, das mit den Tatsachen übereinstimmt
    . "

    Um dir diese Tatsachen zukommen zu lassen, suchte und verlinkte ich das vom OLG Frankfurt erlassene Urteil, inklusive der Begründung des Gerichts im Detail.
    Du magst fit sein im Verdrehen von Fakten,
    magst andere damit irritieren und dorthin lenken,
    wo Du mehr Nutzen erwarten kannst als sie.
    Mit mir funktioniert dieses Schei§spielchen nicht.
    Du bist, sorry, in meinen Augen leider nur ein notorischer Querulant, der sich selbst erhöht durch die Einbildung von exklusiven Wissen, welches du beständig kryptisch verklausulierst, aber fühlt man dem auf den Zahn, kommt nur heiße Luft. Ratschläge wie, man hätte den Richter auf Gerechtigkeit hinweisen sollen, oder Gesprächsaufzeichnungen der Verhandlung ( obwohl die Sicht des Richters frei nachlesbar ist )

    Ich habe nichts verdreht, sondern den Fall der 6 Jahre zurückliegt korrekt aus dem Gedächtnis geschildert, bis auf ein für den Fall völlig unwesentliches Detail, an dem du dich in Folge hilflos aber penetrant abarbeitest, nämlich Hoftür statt Hecke, was irrelevant in der Sache ist, relevant ist, die Fußgängerin betrat für den geschädigten Radfahrer nicht sichtbar völlig überraschend den gemeinsamen Weg, so das dieser mit ihr kollidierte, stürzte und sich schwer verletzte. DAS ist der Punkt, nicht ob die Sicht durch eine Hecke oder Grundstücksbegrenzung nicht gegeben war.
    Und natürlich hast Du aus dem Komma (Frau hinter dem Gebüsch),
    dem jeder ansieht, dass es als Punkt gemeint war,
    nur einen Punkt (Frau hinter einem Tor) gemacht ...

    Und dann mich auch noch beleidigen,
    wenn ich deine Manipulationen aufdecke.
    Unglaublich.
    Zum Fremdschämen ....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von schelm65 (22.05.2018 um 15:42 Uhr)
    Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht ( Heinrich Heine )

  6. #106
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 19:58
    Beiträge
    11.366
    Themen
    173

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    171 Tops
    Erwähnungen
    284 Post(s)
    Zitate
    7881 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Ei Tschi schrieb :


    Das ist Unsinn. Der Vorwurf an dich lautete deine Heilslehre NICHT auf den Beispielfall angewendet zu haben, du wolltest erst nähere Informationen, die gab ich dir, danach war Schicht im Schacht.

    Ist das eine ernsthafte Frage ?! Falls ja, aus diesen hier :

    " Trotz deiner möglicherweise andere zufriedenstellenden Beschreibung
    würde ich mir ein Erfassen der tatsächlichen Umstände erst erlauben,
    wenn ich mir mit entsprechender Wahrnehmung
    ein Bild machen kann, das mit den Tatsachen übereinstimmt
    . "

    Um dir diese Tatsachen zukommen zu lassen, suchte und verlinkte ich das vom OLG Frankfurt erlassene Urteil, inklusive der Begründung des Gerichts im Detail.

    Du bist, sorry, in meinen Augen leider nur ein notorischer Querulant, der sich selbst erhöht durch die Einbildung von exklusiven Wissen, welches du beständig kryptisch verklausulierst, aber fühlt man dem auf den Zahn, kommt nur heiße Luft. Ratschläge wie, man hätte den Richter auf Gerechtigkeit hinweisen sollen, oder Gesprächsaufzeichnungen der Verhandlung ( obwohl die Sicht des Richters frei nachlesbar ist )

    Ich habe nichts verdreht, sondern den Fall der 6 Jahre zurückliegt korrekt aus dem Gedächtnis geschildert, bis auf ein für den Fall völlig unwesentliches Detail, an dem du dich in Folge hilflos aber penetrant abarbeitest, nämlich Hoftür statt Hecke, was irrelevant in der Sache ist, relevant ist, die Fußgängerin betrat für den geschädigten Radfahrer nicht sichtbar völlig überraschend den gemeinsamen Weg, so das dieser mit ihr kollidierte, stürzte und sich schwer verletzte. DAS ist der Punkt, nicht ob die Sicht durch eine Hecke oder Grundstücksbegrenzung nicht gegeben war.

    Zum Fremdschämen ....
    Was Du als Aufforderung verstanden hast, oder als Bitte,
    mich über die tatsächlichen Umstände des Falles zu informieren,
    war keine. Ich stellte nur fest, dass ich die bräuchte,
    um mir ein Bild machen zu können, das mit den Tatsachen übereinstimmt.
    Davon, das ich mir ein Bild machen will, habe ich nichts geschrieben.

    Im übrigen geben Urteile oft nicht mal wieder,
    was sich in den mündlichen Verhandlungen tatsächlich ereignet hat,
    weil Richter nur das ins Protokoll aufnehmen,
    das ihrer Richtertaten unangreifbar macht.
    Und wenn Richter Informationen über die Umstände bekommen,
    die nicht den Tatsachen entsprechen, wie offensichtlich auch in diesem Fall,
    wird dieser Mangel wohl kaum mit einer Urteilsbegründung in Ordnung gebracht.

    Wenn es dir Spaß macht, dich zu schämen, bitte.
    Ich verbreite ekeine Heilslehren. Ich kläre über Recht auf,
    die ma§geblich und entscheidend sind für jeglichen Rechtserfolg,
    bislang aber kaum genutzt werden, weil sie kaum jemand kennt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  7. #107
    Rotinquisitor Premiumuser + Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    19.06.2018 um 23:29
    Beiträge
    2.272
    Themen
    16

    Erhalten
    948 Tops
    Vergeben
    668 Tops
    Erwähnungen
    122 Post(s)
    Zitate
    1517 Post(s)

    Standard

    Von den "christlichen" "C"-Parteien, die zwar überall ihre Heuchlerkreuze aufhängen wollen, aber mit Recht auch aus der Kirchenecke kritisiert werden, diese propagierten angeblichen Werte doch besser erstmal selber vorzuleben, erwartet man derlei Wirtschaftslobbypolitik und Sozialdarwinismus ja ohnehin und auch von den reinrassigeren Wirtschaftsfaschismusparteien (FD)P und (Af)D, bei denen sich Rente wohl ohnehin nur noch die Betuchten leisten könnten. Aber daß die (S)PD bei solch einer Schweinerei einmal mehr mitmacht, sich gleich das nächste Mal als kleiner Steigbügelhalter von der Union über den Tisch ziehen läßt und diesen Mist dann auch noch verlogen und kritiklos als angemessen zu "rechtfertigen" wagt, das beweist, warum man mit Recht skeptisch angesichts dieser von (S)PD-Führungsfiguren so frenetisch beworbenen Koalition war und warum diese Volksverräterpartei wieder in den Keller rutscht und dort mit solchen jämmerlichen Gestalten auch bleiben wird. Aber der Deppenbasis und den restlichen Parteimitgliedern sei mehrheitlich gesagt: Selber schuld; genau das war absehbar, da auch schon in früheren großen Koalitionen passiert. Wenn ihr es immer noch nicht gelernt habt und solcher Scheiße immer wieder Mehrheiten verschafft, dann wundert euch nicht über solche Ergebnisse und stellt da nicht die unwissenden Unschuldsengel dar später.

    Und was sagt Kühnert: Er will den Mindestlohn ab 12 Euro? Mit Recht, aber warum wählt er dann eine neoliberale Umfallerschabracke, mit der sowas nie zu machen sein wird und die erstmal ihren dicken, unansehnlichen Kopf wieder aus Merkels Arsch ziehen muß und es doch nicht schafft? 8-) Einfach inkonsequent...

    Na ja, aber ist schon klar, daß die in jeder Hinsicht schrumpfenden, da versagt habenden Möchtegern-Volksparteien sich die medialen Propagandasprachrohre warmhalten wollen; man hat es zunehmend bitterer nötig... ;-/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (22.05.2018 um 21:18 Uhr)
    Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  8. #108
    aktives Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    Heute um 17:33
    Beiträge
    1.582
    Themen
    5

    Erhalten
    257 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    1630 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schipanski Beitrag anzeigen
    Nönö...kein "Verständnis trollen". Nur feststellen in welchem Gossenjargon sich Leute wie du mit "Fickt euch mal" bewegen und was man von seinem "Gegenüber" im Gespräch tatsächlich hält. Passt schon. Dass dem so ist, dachte ich mir bei dir schon die ganze Zeit. Auch wenn du dich mit deinem "erstmal nett und verständnisvoll" Getue sehr wohl verstellt hast.
    Wo war ich denn mal zu Trollen "nett und verständnisvoll" ? Neenee, mein Lieber, ich bin hier im Forum bekannt dafür, dass ich denen volle Kanne zurückgebe, wenn ich sie überhaupt zur Kenntnis nehme, denn die meisten sind zu kaputt für auch nur Ansätze einer Diskussion. Und wenn ich jemanden nicht leiden kann, mach ich aus meinem Herzen keine Mördergrube. Wer das erst jetzt merkt, hat ne verdammt lange Leitung.

    Sicher, ich kann auch anders, und bei Leuten, die sich ganz normal geben, bin ich das auch. Das ist aber kein Verstellen. Das hab ich von Anfang an hier gemacht. Ich pass mich meistens dem Gespräch an.

    Und ja, Leute, die hier meinen, die AfD wird das Thema hier schon irgendwie lösen, die ansonsten aber nur das übliche Anti-Merkel-Getrolle ablassen und meinen, dieses durchaus ernste Thema durch irgendwelchen Blödsinn zerstören zu müssen, können sich ruhig mal ficken. Und wer für diese Leute Verständnis äussert, ohne auf deren Aussagen näher einzugehen oder irgendeinen Zusammenhang zum Strangthema zu erstellen, der ist für mich nen Verständnis-Troll.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Zieht den Netzstecker...
    Von Che im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 11.03.2017, 21:55
  2. So denkt die welt über Merkel.
    Von Adolfine Lenina im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 21:54
  3. Weg vom Tisch
    Von Olivia im Forum Gesellschaft
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 24.07.2015, 17:08
  4. Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 01:12
  5. Höhlers neues Buch über Merkel
    Von Sybilla im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 19:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben