+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Psw-Kenner
    Debitist hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.02.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 23:40
    Beiträge
    2.894
    Themen
    94

    Erhalten
    1.042 Tops
    Vergeben
    915 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    2180 Post(s)

    Standard Bomben und Orden treffen immer die Falschen

    Während sich für das deutsche Volk (und damit ist im Neusprech gemeint: „Diejenigen, die schon länger hier leben) die Galgenschlaufe der Massenvernichtungsläne von Hooton, Morgenthau und Kaufmann (alles keine Christen) immer enger zieht, benennt die AfD die Probleme massenkonsumierbar bei Namen.

    Ist Altlemmingdeutschland noch zu retten?


    Beim Fratzenbuch (Chef kein Christ) 1000-fach geteilt. (Wird wohl bald unter Maaslose Zenzur fallen.)

    Rede von Alice Weidel, AfD im Deutschen Bundestag, 16.5.2018


    Tja, die Ordensempfänger sitzen im Bundestag, die Bombardierten wählten bisher alle 4 Jahre ihre Schlächter.


    Wie lange dauert es noch bis 1989?


    Dieser Strang ist eine Fortsetzung von

    https://www.politik-sind-wir.net/sho...amete-einzieht

    Aber es kann sein, dass ein paar Doofe das nicht merken.


    Gruß
    Debitist

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Debitist (18.05.2018 um 03:07 Uhr)

  2. #2
    aktives Forenmitglied Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 21:08
    Beiträge
    65
    Themen
    2

    Erhalten
    43 Tops
    Vergeben
    44 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    62 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    Während sich für das deutsche Volk (und damit ist im Neusprech gemeint: „Diejenigen, die schon länger hier leben) die Galgenschlaufe der Massenvernichtungsläne von Hooton, Morgenthau und Kaufmann (alles keine Christen) immer enger zieht, benennt die AfD die Probleme massenkonsumierbar bei Namen.
    Massenkonsumierbar und was die Weidel betrifft immer einen guten Schritt über das "Erlaubte" hinweg. Aber sie hat ja schon einen Tag nach der Wahl gesagt, die politische Korrektheit gehöre auf den Misthaufen. Oder so ähnlich hat sie es gesagt. Und jetzt zieht sie es auch durch. Das kommt gut an. Die Frage bleibt natürlich, was kann die AfD wirklich ändern oder rückgängig machen, sollte sie irgendwann in die Regierung kommen. Die Rolle einer echten Opposition erfüllt sie bis jetzt jedenfalls hervorragend.

    Beim Fratzenbuch (Chef kein Christ) 1000-fach geteilt. (Wird wohl bald unter Maaslose Zenzur fallen.)
    Bei you Tube schon 1 Mio Aufrufe: https://www.youtube.com/results?sear...IIAw%253D%253D
    Kann mich gar nicht erinnern, dass Bundestagsreden so viele Fans hatten im Internet. Hat wohl mit dem Populismus zu tun, vor dem die Altmedien und Altparteien so sehr warnen. Populismus = das Volk nimmt wieder mehr an Politik Teil anstatt an Eurovision Grand Prix. Oder an Tatort oder Traumschiff.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:40
    Beiträge
    11.030
    Themen
    171

    Erhalten
    1.992 Tops
    Vergeben
    166 Tops
    Erwähnungen
    275 Post(s)
    Zitate
    7675 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    Während sich für das deutsche Volk (und damit ist im Neusprech gemeint: „Diejenigen, die schon länger hier leben) die Galgenschlaufe der Massenvernichtungsläne von Hooton, Morgenthau und Kaufmann (alles keine Christen) immer enger zieht, benennt die AfD die Probleme massenkonsumierbar bei Namen.

    Ist Altlemmingdeutschland noch zu retten?


    Beim Fratzenbuch (Chef kein Christ) 1000-fach geteilt. (Wird wohl bald unter Maaslose Zenzur fallen.)

    Rede von Alice Weidel, AfD im Deutschen Bundestag, 16.5.2018


    Tja, die Ordensempfänger sitzen im Bundestag, die Bombardierten wählten bisher alle 4 Jahre ihre Schlächter.


    Wie lange dauert es noch bis 1989?


    Dieser Strang ist eine Fortsetzung von

    https://www.politik-sind-wir.net/sho...amete-einzieht

    Aber es kann sein, dass ein paar Doofe das nicht merken.


    Gruß
    Debitist
    Darf man denn,
    wenn man so doof ist und mit Täuschungen Mächtiger im Kopf
    sein Leben und das anderer verunstaltet,
    überhaupt über etwas diskutieren,
    das nachweislich noch nie genug Wirkung zeigte,
    Fehlentwicklungen eines blöden Sauhaufens zu korrigieren,
    der glaubt, es sei naturgewolltes Massenverhalten,
    sich von Zeit zu Zeit in den Abgrund zu stürzen?

    Altlemminge. Korrigiere erst mal diese Filmlüge in deinem Hirn.
    Dann könnte dir vielleicht auch dämmern,
    was sich entwickelt, wenn 82 Millionen Schwachköpfe zu blöde sind,
    ihr Geben und Nehmen mit anderen tatsächlich gerecht zu gestalten.
    Die meisten stottern ja schon, fragt man sie, was für sie „gerecht“ bedeutet ...
    Vom Überziel dahinter, dass alle in die selbe Richtung marschieren lässt
    und zu Partnerschaftlichkeit in jedem Falle zwingt, wissen die allerwenigsten was,
    und lassen sich damit von Mächtigen
    auch in die entgegengesetzte Richtung drücken,
    wenn Mächtige ihres Schubes bedürfen,
    ________________________________ will ich gar nicht reden.

    Dem gemeinen Volksdepp ist ja schon die Erkenntnis,
    dass er Gerechtigkeit nur stottern kann
    und vom Wichtigsten dazu keine Ahnung hat,
    viel zu viel ...

    Er kommt lieber immerwieder groß heraus
    mit Botschaften wie dieser ...

    Bomben und Orden erwischen in jedem Falle die Richtigen,
    weil all das, was Gesellschaften belastet,
    massenhaftes Stückwerk vieler ist.
    Das liegt nicht nur rum wie Kohlköpfe.
    Es stattet die jeweiligen Gewinner mit der Zauberkraft aus,
    das den Volksdepp davon überzeugt, Mächtige ganz oben besä§en Zauberkräfte ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  4. #4
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:55
    Beiträge
    4.493
    Themen
    16

    Erhalten
    1.811 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    71 Post(s)
    Zitate
    3781 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Darf man denn,
    wenn man so doof ist und mit Täuschungen Mächtiger im Kopf
    sein Leben und das anderer verunstaltet,
    überhaupt über etwas diskutieren,
    das nachweislich noch nie genug Wirkung zeigte,
    Fehlentwicklungen eines blöden Sauhaufens zu korrigieren,
    der glaubt, es sei naturgewolltes Massenverhalten,
    sich von Zeit zu Zeit in den Abgrund zu stürzen?

    Altlemminge. Korrigiere erst mal diese Filmlüge in deinem Hirn.
    Dann könnte dir vielleicht auch dämmern,
    was sich entwickelt, wenn 82 Millionen Schwachköpfe zu blöde sind,
    ihr Geben und Nehmen mit anderen tatsächlich gerecht zu gestalten.
    Die meisten stottern ja schon, fragt man sie, was für sie „gerecht“ bedeutet ...
    Vom Überziel dahinter, dass alle in die selbe Richtung marschieren lässt
    und zu Partnerschaftlichkeit in jedem Falle zwingt, wissen die allerwenigsten was,
    und lassen sich damit von Mächtigen
    auch in die entgegengesetzte Richtung drücken,
    wenn Mächtige ihres Schubes bedürfen,
    ________________________________ will ich gar nicht reden.

    Dem gemeinen Volksdepp ist ja schon die Erkenntnis,
    dass er Gerechtigkeit nur stottern kann
    und vom Wichtigsten dazu keine Ahnung hat,
    viel zu viel ...

    Er kommt lieber immerwieder groß heraus
    mit Botschaften wie dieser ...

    Bomben und Orden erwischen in jedem Falle die Richtigen,
    weil all das, was Gesellschaften belastet,
    massenhaftes Stückwerk vieler ist.
    Das liegt nicht nur rum wie Kohlköpfe.
    Es stattet die jeweiligen Gewinner mit der Zauberkraft aus,
    das den Volksdepp davon überzeugt, Mächtige ganz oben besä§en Zauberkräfte ...
    Wenn du das Matterhorn bezwingen willst, musst du zuerst die Hörnlihütte erreichen und übernachten.

    Will sagen, seit die grünen in den BT eingezogen sind, wurde keine Grundsatzdiskussion mehr über irgend etwas geführt. Somit erachte ich die AfD als die ersten Schritte auf einem langen und steilen Weg zurück, auf dem die Leute wieder lernen müssen aufzuhören mit abnicken und anfangen zu denken.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:40
    Beiträge
    11.030
    Themen
    171

    Erhalten
    1.992 Tops
    Vergeben
    166 Tops
    Erwähnungen
    275 Post(s)
    Zitate
    7675 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    Wenn du das Matterhorn bezwingen willst, musst du zuerst die Hörnlihütte erreichen und übernachten.

    Will sagen, seit die grünen in den BT eingezogen sind, wurde keine Grundsatzdiskussion mehr über irgend etwas geführt. Somit erachte ich die AfD als die ersten Schritte auf einem langen und steilen Weg zurück, auf dem die Leute wieder lernen müssen aufzuhören mit abnicken und anfangen zu denken.
    OK, dem kann ich zustimmen, bis auf deine Meinung,
    wir hätten einen beschwerlichen Weg vor uns,
    bis wir „das Matterhorn“ erreichen.

    Politiker mögen wir zwar als Bergführern folgen,
    doch können auch die fittesten nicht verhindern,
    dass die Seilschaft abstürzt, weil sie zu doof ist, sich am Seil festzuhalten.
    Oder laufend über die eigenen Fü§e stolpert.
    Und dann den Bergführer verantwortlich macht ...
    Verstehst Du, was ich meine?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  6. #6
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 22:55
    Beiträge
    4.493
    Themen
    16

    Erhalten
    1.811 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    71 Post(s)
    Zitate
    3781 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    OK, dem kann ich zustimmen, bis auf deine Meinung,
    wir hätten einen beschwerlichen Weg vor uns,
    bis wir „das Matterhorn“ erreichen.

    Politiker mögen wir zwar als Bergführern folgen,
    doch können auch die fittesten nicht verhindern,
    dass die Seilschaft abstürzt, weil sie zu doof ist, sich am Seil festzuhalten.
    Oder laufend über die eigenen Fü§e stolpert.
    Und dann den Bergführer verantwortlich macht ...
    Verstehst Du, was ich meine?
    In deinem Beispiel IST der Bergführer schuld.
    Er muss schauen, dass auch die Doofen in der Seilschaft eingebunden sind und sich nicht nur am Seil festhalten...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:40
    Beiträge
    11.030
    Themen
    171

    Erhalten
    1.992 Tops
    Vergeben
    166 Tops
    Erwähnungen
    275 Post(s)
    Zitate
    7675 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MaBu Beitrag anzeigen
    In deinem Beispiel IST der Bergführer schuld.
    Er muss schauen, dass auch die Doofen in der Seilschaft eingebunden sind und sich nicht nur am Seil festhalten...
    Na klar. Wenn Du dich verirrst, sind die Schuhe schuld.

    Das Volk produziert aufgrund seiner Übermacht durch Masse
    auch den größten Teil an Gesellschaftsveränderung,
    und es wählt Politiker, die den Mist daraus in Ordnung bringen sollen.

    Ich bin davon überzeugt,
    dass Gesellschaften erst dann positive Veränderungen erfahren,
    sodass die allermeisten mit der Entwicklung zufrieden sind,
    wenn die Masse begreift, welch gewaltigen Anteil
    jeder Einzelne am Ganzen hat
    und dann darüber nachdenkt,
    was jeder Einzelne tun kann,
    um Verbesserungen herbeizuführen.

    Darum geht es.
    Hast Du was gegen meine Sichtweise?

    Bis jetzt lassen die vielen Einzelnen sich ziemlich gehen
    im Bewusstsein, andere müssten was ändern.
    Wir streben nach mehr, übervorteilen andere,
    und tun nichts dagegen, wenn dies durch viele andere passiert.
    Wie sollte sich da was ändern in eine Richtung,
    die allen gefällt?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

Ähnliche Themen

  1. Und wieder 6 Fachkräfte mit der falschen Qualifikation!
    Von Ophiuchus im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 19:54
  2. Vereinte Nationen und andere Witze. Die Bomben der Anfang. Die Welt im Wandel.
    Von fluffi im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2017, 15:41
  3. Die falschen Vorstellungen der Unternehmer
    Von Piranha im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 08:43
  4. PSW - Treffen ?
    Von Slowmotion im Forum Offenes Forum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 08:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben