+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79
  1. #71
    aktives Forenmitglied Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 00:40
    Beiträge
    63
    Themen
    1

    Erhalten
    43 Tops
    Vergeben
    43 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    60 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Woppadaq Beitrag anzeigen
    Aber eine Pauschalisierung kann auch sein zu behaupten, die Flüchtlinge kommen nur hierher, um von unseren Steuergeldern zu leben und unsere Frauen zu vergewaltigen.
    Warum nicht pauschalisieren? Du pauschalisierst auch über "die Rechten", über alle die du für rechts hälst. Klar kommen die Migranten nach Deutschland, weil die anderen Länder dicht gemacht haben. Und klar steht die überwiegend junge männliche Menge der Migranten unter Strom, dann kommt es zu Vergewaltigung so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Nein, von dieser Entmenschlichung rede ich nicht. Ich rede von diesen Schoten, die gerade Weidel so ablässt und die dann als einzigstes aus ihrer Rede die Runde durch die Nachrichten machen. Und statt auch nur ein "na, das hättse sich jetzt aber sparen können, die Rede war doch auch so gut" kommt nur ein "weiss gar nicht, worüber sich die Leute so aufregen, bloss weil sie da ein paar Spitze drinne hatte". Nee, mein Lieber, "Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse", das sind keine Spitzen, das ist Pauschalisierung und Entmenschlichung. Entweder willst du diese - oder dir fällt sie schon gar nicht mehr auf.
    Also erstmal: die AfD war schon in ihrer harmlosen Anfangszeit als Euro-kritische Partei unter Lucke und Henkel der Bösewicht. Alles was die sagen ist böse, bis heute. Die sagen auch viel Moderates aber davon ist dann in den Medien fast nichts zu lesen.
    Also was hat die Weidel gesagt? "Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse?" und der Satz geht weiter: ".. werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern." Von Ausnahmen abgesehen - stimmt das denn nicht? Politische Reden sind immer überspitzt, und der Bundestag ist endlich wieder unterhaltsam. Allein auf Youtube hat diese Weidel Rede über 1 Mio Aufrufe.

    Ich weiß nicht, wie man sowas behaupten kann, obwohl wir uns seinerzeit dem Irak-Einsatz verweigert haben.
    Auch dem Libyen-Einsatz. Dennoch war der BND direkt im Dienste der Kriegstreiber aktiv und Deutschland hat brav wie ein Hündchen der USA und Großbritannien die Einsätze von deutschem Boden aus erlaubt. Und bis heute werden die Drohnenmorde über Ramstein koordiniert. Von denen Berlin angeblich "keine Kenntnis" haben will.

    Richtig. Aber man muss sie genauso hinterfragen.
    Die alternativen Medien müssen genauso hinterfragt werden wie der Mainstream und das geschieht ja auch. Die leben von Hinweisen und berichtigen sich auch ständig. Fest steht aber dass viele eine EU- und NATO-kritische Grundhaltung vertreten, im Gegensatz zum Mainstream. Der Mainstream propagiert die Globalisierung, die Alternativen wollen zur regionalen Demokratie und Selbstbestimmung der Völker. Es kann nicht mehr lange dauern bis die kritischeren Ansichten auch in den Leitmedien zu Wort kommen, denn die verlieren ihr Publikum jeden Tag mehr.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #72
    Premiumuser Avatar von Zentrifug'
    Zen-Tri-Fug'
     


    Registriert
    23.05.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:35
    Beiträge
    1.042
    Themen
    12

    Erhalten
    332 Tops
    Vergeben
    237 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    648 Post(s)

    Standard

    (....) Es kann nicht mehr lange dauern bis die kritischeren Ansichten auch in den Leitmedien zu Wort kommen, denn die verlieren ihr Publikum jeden Tag mehr.
    Das geht schon noch zwanzig und mehr Jahre gut mit den Kartellmedien. Die Verluste sehe ich überwiegend durch's Internet begründet/"verursacht".
    Die Deutschen haben weiterhin hohes Vertrauen in ihre "Qualitätsmedien", und würden für jene ihre Hände und Großmütter ins Feuer legen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Zentrifug' (22.05.2018 um 16:46 Uhr)

  3. #73
    aktives Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    Heute um 02:00
    Beiträge
    822
    Themen
    4

    Erhalten
    143 Tops
    Vergeben
    31 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    857 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Warum nicht pauschalisieren? Du pauschalisierst auch über "die Rechten", über alle die du für rechts hälst.
    Naja, stimmt, ich pauschalisier hier im Forum gerne über Rechte. Macht aber auch Spass, weil mir da kein Rechter widerspricht. Entweder streitet er ab, rechts zu sein und hält das sogar für eine Diffamierung. Oder er steht dazu, ein Kotzbrocken zu sein. Ne ernsthafte Auseinandersetzung, was eigentlich rechts ist und ob man sich dafür schämen sollte, die findet doch gar nicht statt.

    Ich hätts auch lieber anders, aber in einem Forum wie diesem ist das doch sinnlos. Viel zu voll mit Leuten, die nur sich selbst als Bezugspunkt haben, sich selbst als gesund und die restlichen 85% von Deutschland für geisteskrank halten. Hier gehts nicht darum, dass MAL pauschalisiert wird, sondern dass eigentlich kaum noch etwas anderes gemacht wird. Ich pass mich dem nur an, weil ich kaum nen anderen Weg sehe, hier überhaupt eine Diskussion zu führen.

    Klar kommen die Migranten nach Deutschland, weil die anderen Länder dicht gemacht haben. Und klar steht die überwiegend junge männliche Menge der Migranten unter Strom, dann kommt es zu Vergewaltigung so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Und klar kann man das auch übertreiben. Wenn in 10 Flüchtlingsunterkünften in einem Monat mal eine Sache passiert, heisst es doch gleich "täglich, überall, fast nur, langjährige Mitarbeiter schmeissen deshalb schon das Handtuch" usw. Das ist das, was man Überdramatisierung nennt - ein nettes Wort für "Hetze"....

    Also erstmal: die AfD war schon in ihrer harmlosen Anfangszeit als Euro-kritische Partei unter Lucke und Henkel der Bösewicht. Alles was die sagen ist böse, bis heute. Die sagen auch viel Moderates aber davon ist dann in den Medien fast nichts zu lesen.
    Die AfD war zu Luckes Zeiten suspekt. Der Austritt selbst von Lucke-Demontierer Petry hat aus dem Verdacht aber ein Fakt gemacht - und die Medien haben danach jeden noch so kleinen Beweis dafür dankbar aufgenommen. Das mindeste wäre da für die Führung gewesen, nicht noch mehr Öl ins Feuer zu giessen.

    Natürlich haben die Medien sich eher auf die Extremisten als auf die Moderaten fixiert - gerade weil die Moderaten ja keine Lobby mehr hatten. Macht ihr doch auch nicht anders, wenn ihr Seehofer und Merkel für ein Herz und eine linke Seele haltet.

    Und was "das Böse" an der AfD angeht - nunja, wie soll ich das jemanden erklären, der meint, Merkel sei schlimmer als Hitler?

    Also was hat die Weidel gesagt? "Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse?" und der Satz geht weiter: ".. werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern." Von Ausnahmen abgesehen - stimmt das denn nicht?
    Vielleicht verstehst du's wenn ichs mal umdrehe:"Hakenkreuze, Ossis, Hartz4-beziehende Nazi-Kinderficker und sonstiges grenzdebiles AfD-Gesindel werden unsseren Wohlstand blabla nicht retten"....merkste was?

    Auch dem Libyen-Einsatz. Dennoch war der BND direkt im Dienste der Kriegstreiber aktiv und Deutschland hat brav wie ein Hündchen der USA und Großbritannien die Einsätze von deutschem Boden aus erlaubt. Und bis heute werden die Drohnenmorde über Ramstein koordiniert. Von denen Berlin angeblich "keine Kenntnis" haben will.
    Weisst du, ich weiss auch nicht alles, aber möglich ist das schon. Als Schröder sich den Irakkrieg verweigert hat, konte man sich auf ihn und die Grünen verlassen, ausser vielleicht in der Ramstein-Geschichte. Zur selben Zeit war Merkel aber komplett anders gepolt und ist bei Bush in Washington angedackelt. So ein wahnsinniger Merkel-Fan bin ich nun auch nicht. Kritik ist angebracht, aber wenn man nicht differenzieren kann oder will und mehr als 3/4 von Deutschland in die Pauschalisierungstonne haut, dann ist diese Kritik witzlos.

    Die alternativen Medien müssen genauso hinterfragt werden wie der Mainstream und das geschieht ja auch. Die leben von Hinweisen und berichtigen sich auch ständig.
    Naja, auch DAS variiert von Fall zu Fall. Und je alternativer die Medien, desto weniger sind sie zu Berichtigungen und Gegendarstellungen verpflichtet. Auch das muss man sehen.

    Fest steht aber dass viele eine EU- und NATO-kritische Grundhaltung vertreten, im Gegensatz zum Mainstream. Der Mainstream propagiert die Globalisierung, die Alternativen wollen zur regionalen Demokratie und Selbstbestimmung der Völker. Es kann nicht mehr lange dauern bis die kritischeren Ansichten auch in den Leitmedien zu Wort kommen, denn die verlieren ihr Publikum jeden Tag mehr.
    Naja, ein bisschen pauschalisierst du jetzt wieder. Der Mainstream - was immer du darunter verstehst, mir ist der Begriff zu vernebelt - propagiert nicht die Globalisierung, er nimmt sie nur grösstenteils hin. Man kann der Linken schon vorwerfen, dass sie sich nicht klar genug gegen die Globalisierung positioniert, was ich ihr auch oft vorwerfen muss, aber für aktives Befürworten krittelt sie mir zu sehr daran rum (zum besseren Verständnis: Merkel ist für mich NICHT links, trotz der einen oder anderen linken Position. Sie ist eine schleimige Opportunistin)

    Was "die Alternativen" angeht, bin ich mir nicht immer sicher, was die wirklich wollen. Regionale Demokratie? Dafür sind die mir strukturell zu undemokratisch. Selbstbestimmung der Völker? Das kann Rückfall in die Kleinstaaterei bedeuten -oder dass man wieder nach Herzenslust Feind miteinander sein kann. Vielleicht brauchen Leute wie du eine Weile, bis sie verstehen, dass die Alternativen keine schlechte Vision abliefern, sondern schlicht gar keine, ausser den Rückfall in alte Zeiten.

    Sicher, ich kann mich da auch irren. Aber das ist eben das, was mir hier so kommuniziert wird. Und es ist zweifelsohne NICHT das, was ich hier explizit suche.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #74
    Premiumuser Avatar von Zentrifug'
    Zen-Tri-Fug'
     


    Registriert
    23.05.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:35
    Beiträge
    1.042
    Themen
    12

    Erhalten
    332 Tops
    Vergeben
    237 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    648 Post(s)

    Standard

    (....) Viel zu voll mit Leuten, die nur sich selbst als Bezugspunkt haben, sich selbst als gesund und die restlichen 85% von Deutschland für geisteskrank halten.(....)
    Aber, das tust Du doch auch; ... und hältst die 85 % Naziiiiiiiiehs für geisteskrank.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #75
    aktives Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    Heute um 02:00
    Beiträge
    822
    Themen
    4

    Erhalten
    143 Tops
    Vergeben
    31 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    857 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zentrifug' Beitrag anzeigen
    Aber, das tust Du doch auch; ... und hältst die 85 % Naziiiiiiiiehs für geisteskrank.
    Nö, ich halt Nazis höchstens für extrem egoistisch, menschenverachtend und selbstgerecht.

    Ich hab aber auch mal Nazis kennengelernt, die selbst ganz offen zugaben, eine Art Dachschaden zu haben. Denen ihre Lebenssituation war aber auch, dass man sah, wohers kam.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #76
    aktives Forenmitglied Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 00:40
    Beiträge
    63
    Themen
    1

    Erhalten
    43 Tops
    Vergeben
    43 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    60 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Woppadaq Beitrag anzeigen
    Ich hätts auch lieber anders, aber in einem Forum wie diesem ist das doch sinnlos. Viel zu voll mit Leuten, die nur sich selbst als Bezugspunkt haben, sich selbst als gesund und die restlichen 85% von Deutschland für geisteskrank halten. Hier gehts nicht darum, dass MAL pauschalisiert wird, sondern dass eigentlich kaum noch etwas anderes gemacht wird. Ich pass mich dem nur an, weil ich kaum nen anderen Weg sehe, hier überhaupt eine Diskussion zu führen.
    Also erstmal, wenn das hier alles sinnlos ist, dann verschwendest du hier wertvolle Lebenszeit. Ich finde mindestens die Hälfte der User interessant, diejenigen, die Beiträge auch beantworten, damit meine ich zusätzliche Aspekte liefern und ihre Belegquellen. Wenn es in Streit und Beleidigung ausartet, scrolle ich drüber. Lesenswert finde ich auch persönliche Erlebnisse aus dem Alltag. Ich glaube zu spüren ob jemand glaubhaft berichtet oder fantasiert, kann mich auch täuschen. Geisteskrank würde ich die Mehrheit in diesem Land nicht nennen, aber relativ uninformiert. User in diesem Forum sind überdurchschnittlich informiert, die googeln täglich, die suchen und posten zum Teil auch Quellen, die schwer zu finden sind, das braucht natürlich Zeit, die haben nicht alle da draussen.

    Wenn in 10 Flüchtlingsunterkünften in einem Monat mal eine Sache passiert, heisst es doch gleich "täglich, überall, fast nur, langjährige Mitarbeiter schmeissen deshalb schon das Handtuch" usw. Das ist das, was man Überdramatisierung nennt - ein nettes Wort für "Hetze"....
    Es ist überhaupt keine Hetze, mal zu fragen, was kosten die Migranten eigentlich, von denen viele nicht lesen können, nicht mal in der nativen Sprache, und ausserdem wissen die doch selber, dass die nicht gerade willkommen sind, deshalb ist die Aggression vorprogrammiert. Gerade 200 Meter Luftlinie von hier wurde jemand von einem Nordafrikaner mit dem Messer verletzt, der Mann wurde in der Klinik gerettet. So etwas passiert ständig, wird aber nur regional berichtet, wenn überhaupt.


    Natürlich haben die Medien sich eher auf die Extremisten als auf die Moderaten fixiert - gerade weil die Moderaten ja keine Lobby mehr hatten. Macht ihr doch auch nicht anders, wenn ihr Seehofer und Merkel für ein Herz und eine linke Seele haltet.
    Ich halte Seehofer und Merkel nicht für ein Herz und eine Seele, beide haben wie ich finde wenig Spielraum, es sind andere, die die "Agenden" schreiben.

    Und was "das Böse" an der AfD angeht - nunja, wie soll ich das jemanden erklären, der meint, Merkel sei schlimmer als Hitler?
    Vielleicht solltest du denjenigen erstmal fragen, wie er das meint.

    Vielleicht verstehst du's wenn ichs mal umdrehe:"Hakenkreuze, Ossis, Hartz4-beziehende Nazi-Kinderficker und sonstiges grenzdebiles AfD-Gesindel werden unsseren Wohlstand blabla nicht retten"....merkste was?
    Ist unterirdisch. Bei so was scrolle ich drüber. Weigel hat überzeichnet, aber verstanden haben wohl alle, dass von den jetzt Eingewanderten die wenigsten das demograhphische Problem lösen werden. Schau einfach mal nach Kanada, wie genau die ihre Einwanderer prüfen.

    Als Schröder sich den Irakkrieg verweigert hat, konte man sich auf ihn und die Grünen verlassen, ausser vielleicht in der Ramstein-Geschichte.
    Schröder hat keine Bundeswehr-Kampftruppen geschickt, über den BND hat er so wenig Einfluss wie Merkel. Zuvor haben Schröder-Fischer-Scharping Deutschland am illegalen Jugoslavien-Krieg beteiligt. Die Entscheidung fiel aber im Pentagon.

    Und je alternativer die Medien, desto weniger sind sie zu Berichtigungen und Gegendarstellungen verpflichtet.
    Also wenn du freundlich eine seriöse Berichtigung schreibst, werden sie das wohl entgegennehmen. Ich weiss nocht, ob ein Blog so wie ein Massenmedium zu einer Gegendarstellung verpflichtet ist, glaub es eher nicht. Aber du kannst selber einen Blog aufmachen und versuchen, "besser" zu sein.

    Der Mainstream - was immer du darunter verstehst, mir ist der Begriff zu vernebelt - propagiert nicht die Globalisierung, er nimmt sie nur grösstenteils hin.
    Ja genau. Und da ergiebt sich inzwischen eine grosse Distanz zu immer grösser werdenden Bevölkerungen, die sich eben nicht globalisieren lassen wollen. Tendenz steigend. Die Medien in Indien, Russland, China, Japan und so weiter sind viel nationalbewusster als die EU-Medien.

    Man kann der Linken schon vorwerfen, dass sie sich nicht klar genug gegen die Globalisierung positioniert ..
    Und die Arbeiter und Mieter aus den Augen verloren hat. Die Salon-Linken findet man bei jedem Gender-Thema und Multikulti Karneval aber sie verlieren den Bezug zu den kleinen Leuten.

    Was "die Alternativen" angeht, bin ich mir nicht immer sicher, was die wirklich wollen. Regionale Demokratie? Dafür sind die mir strukturell zu undemokratisch.
    Demokratie ist ganz einfach, man stellt ein Thema zur Abstimmung. Man könnte abstimmen lassen, ob sich Deutschland an militärischen Konflikten beteiligen darf, wenn es selber nicht bedroht ist. So einfach.

    Vielleicht brauchen Leute wie du eine Weile, bis sie verstehen, dass die Alternativen keine schlechte Vision abliefern, sondern schlicht gar keine, ausser den Rückfall in alte Zeiten.
    Sogar die alten Zeiten waren in vielem besser, rein wirtschaftlich gesehen hatten es die Deutschen in allen frühren Jahrzehnten besser als jetzt. Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen, sagte mal jemand. Ich finde Visionen gut, Frieden, Selbstbestimmung, Demokratie.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #77
    Premiumuser Avatar von Zentrifug'
    Zen-Tri-Fug'
     


    Registriert
    23.05.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:35
    Beiträge
    1.042
    Themen
    12

    Erhalten
    332 Tops
    Vergeben
    237 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    648 Post(s)

    Standard

    (....) Demokratie ist ganz einfach, man stellt ein Thema zur Abstimmung. Man könnte abstimmen lassen, ob sich Deutschland an militärischen Konflikten beteiligen darf, wenn es selber nicht bedroht ist. So einfach.(....)
    Das deutsche Folg ist zu dumm und zu hitlerverseucht, als dass man es in wichtigen Dingen abstimmen lassen dürfte. Es bedarf der Führung durch die barmherzige Mutter der Nazion.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #78
    Stammuser
    Nora hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 23:38
    Beiträge
    4.386
    Themen
    72

    Erhalten
    2.206 Tops
    Vergeben
    341 Tops
    Erwähnungen
    74 Post(s)
    Zitate
    3588 Post(s)

    Standard

    Wie ich immer wieder hingewiesen habe, werden starke Veränderungen kommen, die mit dem Iran Del zusammenhängen

    alexander bestätigt dies auch heute

    Tagesenergie Kurzmeldung vom 23.05.2018

    https://tagesenergie.org/allgemein/t...vom-23-5-2018/

    Ich hoffe Trump, kann das Ding durchziehen.

    Hatte ja einem Bericht von Underground reingestellt, wo beschrieben wurde worum es ging

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Die höchste Form der Ignoranz besteht darin,
    etwas abzulehnen,
    wovon du nicht das geringste verstehst.“

    Dr. Wayne Dreyer

  9. #79
    aktives Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    Heute um 02:00
    Beiträge
    822
    Themen
    4

    Erhalten
    143 Tops
    Vergeben
    31 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    857 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Also erstmal, wenn das hier alles sinnlos ist, dann verschwendest du hier wertvolle Lebenszeit.
    Du pauschalisierst schon wieder, selbst bei so kleinen Sachen. Ich sagte nicht, das hier alles sinnlos ist, sondern nur eine ernsthafte Diskussion mit Rechten über den Rechtsbegriff keinen Sinn macht. Und zwar einfach weil die Rechten nicht dazu stehen. Du selbst bist da mit deiner Rauswindung das beste Beispiel.

    Ich finde mindestens die Hälfte der User interessant, diejenigen, die Beiträge auch beantworten, damit meine ich zusätzliche Aspekte liefern und ihre Belegquellen. Wenn es in Streit und Beleidigung ausartet, scrolle ich drüber. Lesenswert finde ich auch persönliche Erlebnisse aus dem Alltag. Ich glaube zu spüren ob jemand glaubhaft berichtet oder fantasiert, kann mich auch täuschen. Geisteskrank würde ich die Mehrheit in diesem Land nicht nennen, aber relativ uninformiert.
    Soweit würd ich dir sogar folgen, seh ich nämlich genauso.

    User in diesem Forum sind überdurchschnittlich informiert, die googeln täglich, die suchen und posten zum Teil auch Quellen, die schwer zu finden sind, das braucht natürlich Zeit, die haben nicht alle da draussen.
    Und das find ich wiederum nicht. Überdurchschnittlich informiert sind sie vielleicht, wenn es darum geht, noch abstrusere Auswüchse von rechten Verschwörungstheorien zu finden. Und das sag ich als bekennender Truther. Ich hab hier schon viele Leute einfach damit widerlegt, dass ich mal ein bisschen gegoogelt habe.

    Das eigentlich interessante an dieser Seite ist die Tatsache, dass hier nicht alle 5 Minuten gelöscht wird, man offen ist und man hin und wieder auch auf Rechte trifft, die sich tatsächlich als Mensch denn nur als stoisch parolenwiederholender Troll zeigen. Ist sicher nur bei wenigen so, aber es gibt sie. Und das macht manche Diskussion dann eben doch interessanter als immer nur Trollkriege.

    Es ist überhaupt keine Hetze, mal zu fragen, was kosten die Migranten eigentlich, von denen viele nicht lesen können, nicht mal in der nativen Sprache, und ausserdem wissen die doch selber, dass die nicht gerade willkommen sind, deshalb ist die Aggression vorprogrammiert.
    Überzeugt mich nicht. Du rechtfertigst da gerade Agression um ihrer selbst willen. Wenn das nicht Hetze ist, was dann?

    Ich halte Seehofer und Merkel nicht für ein Herz und eine Seele, beide haben wie ich finde wenig Spielraum, es sind andere, die die "Agenden" schreiben.
    Ahja, die mysteriösen "anderen".....

    Vielleicht solltest du denjenigen erstmal fragen, wie er das meint.
    Ich weiss ja, wie er's meint, er hat es mir ja ausführlich erklärt. Deine Verständnistrollerei lenkt aber nur von der Frage ab: wie soll ich so einen erklären, was "böse" ist?

    Ist unterirdisch. Bei so was scrolle ich drüber.
    Du meinst, wenn so einer wie Cem Özdemir im Bundestag so etwas sagen würde, würdest du es "wegclicken" ?

    Weigel hat überzeichnet, aber verstanden haben wohl alle, dass von den jetzt Eingewanderten die wenigsten das demograhphische Problem lösen werden. Schau einfach mal nach Kanada, wie genau die ihre Einwanderer prüfen.
    Seh ich nicht so. Eine echte Lösung des demographischen Problems hat auch die AfD nicht, und solange es keine andere Patentlösung gibt, muss man eben nehmen, was da ist. Wir haben schon ziemlich restriktive Einwanderungsregelungen - aber eben nicht für Flüchtlinge. Dass wir damit die falsche Sorte Leute anziehen, das seh ich auch so. Dagegen hilft aber nicht, jetzt ganz gegen Einwanderung zu sein, und ein Hinweis auf Kanada löst das Hauptproblem nicht: wie soll man mit dem Flüchtlingsproblem umgehen?

    Schröder hat keine Bundeswehr-Kampftruppen geschickt, über den BND hat er so wenig Einfluss wie Merkel. Zuvor haben Schröder-Fischer-Scharping Deutschland am illegalen Jugoslavien-Krieg beteiligt. Die Entscheidung fiel aber im Pentagon.
    So kann man sich natürlich die Welt zurechtbiegen. Ich finds nur bemerkenswert, wieviel Schnittmenge das mit den radikalen Linken hat.

    Die Luftschläge im Kosovo-Krieg hab ich damals begrüsst. Warum? Weil nach 10 Jahren zersetzenden Jugoslawien-Krieg mit unzähligen Massakern und einer tatenlos zusehenden EU, die die Folgen zu tragen hatte, endlich mal konkret was gemacht wurde, um Krieg zu beenden. Mag sein, dass das aus UN-Sicht illegal war, weil es kein Mandat hatte und dank Russland auch nie eins bekommen hätte. Bemerkenswerterweise haben sich aber während des Krieges alle hinter die NATO-Position gestellt. Milosevic hat erst dann aufgegeben, als selbst Russland das einräumen musste.

    Also wenn du freundlich eine seriöse Berichtigung schreibst, werden sie das wohl entgegennehmen. Ich weiss nocht, ob ein Blog so wie ein Massenmedium zu einer Gegendarstellung verpflichtet ist, glaub es eher nicht. Aber du kannst selber einen Blog aufmachen und versuchen, "besser" zu sein.
    Ich hab ja auch nen eigenen Blog. Hab bloss wegen der Arbeit nicht allzuviel Zeit dafür. Das Schreiben ist dabei das, was am wenigsten Zeit wegnimmt. Die Recherche , das Absichern, noch-mal-drüber-Lesen, berichtigen, weil man erkannt hat, dass eine Sache vielleicht doch nicht so einfach und klar ist, wie man dachte - das nimmt monströs Zeit weg.

    Ja genau. Und da ergiebt sich inzwischen eine grosse Distanz zu immer grösser werdenden Bevölkerungen, die sich eben nicht globalisieren lassen wollen. Tendenz steigend. Die Medien in Indien, Russland, China, Japan und so weiter sind viel nationalbewusster als die EU-Medien.
    Ja, und was sind Indien, Russland und China? Ich sags dir: das, was die EU noch werden will.

    Das, was derzeit mit der EU passiert, ist das, was seinerzeit unter Bismarck mit Deutschland passiert ist. Und wenn so viele ihre Hoffnung auf ein Gelingen der EU setzen, dann auch deshalb, weil die EU erstens die Fortsetzung von Deutschland auf ganz Europa ist, und zweitens eine EU-Nation die Lösung des Geschichtstraumas der Deutschen ist. Denk mal drüber nach: deutsche Expansionspolitik ist doof, EU-Expansion ist gut.

    Wer da in diesem Rahmen noch regional deutsch denken will, muss da geradezu zwangsweise revisionistisch sein. Das Blöde ist halt nur, dass das, was immer so mit Deutsch sein in Verbindung gebracht wird, zu nicht wenigen Teilen eigentlich eher preussisch ist. Preussen ist aber selbst für Rechte igittigitt. Dabei hätte nichts so sehr einen ordentlichen Revisionismus verdient wie Preussen. Wäre hundertmal sinnvoller als von irgendwelchen Hitler-Taten zu schwärmen.

    Und die Arbeiter und Mieter aus den Augen verloren hat. Die Salon-Linken findet man bei jedem Gender-Thema und Multikulti Karneval aber sie verlieren den Bezug zu den kleinen Leuten.
    Derjenige, der das den Linken vorwirft, soll erst mal zeigen, dass er es besser macht oder auch nur meint. Der Zeitungszusteller-Thread hier hat mir jedenfalls gezeigt, dass die Rechten toll sind im Schuldzuweisen, ihnen aber soziale Themen komplett am Arsch vorbeigehen. Und ja, bei sowas werd auch ich mal emotional.

    Demokratie ist ganz einfach, man stellt ein Thema zur Abstimmung. Man könnte abstimmen lassen, ob sich Deutschland an militärischen Konflikten beteiligen darf, wenn es selber nicht bedroht ist. So einfach.
    Diese Sorte Demokratie gibts selbst bei den Iranern. Wenn du nicht mehr drauf hast....

    Sogar die alten Zeiten waren in vielem besser, rein wirtschaftlich gesehen hatten es die Deutschen in allen frühren Jahrzehnten besser als jetzt.
    Ohje. Ich bin ja gern bereit, den Leuten ihre Nostalgie zu lassen, bisweilen neig ich ja selbst dazu. Aber gerade wirtschaftlich ist das mit den alten Zeiten Mumpitz. Deutschland hatte noch nie so eine wirtschaftliche Macht wie jetzt. Da ist mir ein zuviel an moralischem Anspruch lieber als ein Mangel daran.

    Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen, sagte mal jemand. Ich finde Visionen gut, Frieden, Selbstbestimmung, Demokratie.
    Seh ich auch so. Ohne Visionen gehts nicht vorwärts, und Frieden, Selbstbestimmung und Demokratie sind auch für mich Werte, für die es sich zu sterben lohnt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Drucksachen im Bundestag
    Von watisdatdenn? im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.11.2017, 20:02
  2. Aktuelle Zahlen zur Invasionskriminalität
    Von Debitist im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 20:17
  3. Die Alternative zur Alternative für Deutschland
    Von Slowmotion im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 00:25
  4. Aktuelle Zinserträge bei Banken
    Von Slowmotion im Forum Offenes Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 11:22
  5. aktuelle Fernsehtipps
    Von Vanillemond im Forum Veranstaltungen, Demos, Termine
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 16:49

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben