+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 14:06
    Beiträge
    12.620
    Themen
    185

    Erhalten
    2.446 Tops
    Vergeben
    183 Tops
    Erwähnungen
    315 Post(s)
    Zitate
    8807 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Maikel Beitrag anzeigen
    Blockchain und Cryptocurrency haben höchstens sehr indirekt mit Globalisierung zu tun.

    Buffet ist Amerikaner, Apple ein amerikanisches Unternehmen, also nix mit Globalisierung.
    Trump steht für das Gegenteil von Globalisierung.
    Klagen in den USA gegen d.Unternehmer führen potentiell eher zu weniger Globalisierung (die Klage zeigt das große Risiko von Engagements im Ausland).

    Deine Gedanken sind für die Überschrift "Globalisierung" etwas zu weitläufig.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Globalisierung
    Deine hier gezeigte Denkweise ist so naiv,
    dass ich mich frage, ob Du schon älter als 12 Jahre bist.

    Der Begriff Globalisierung bezeichnet den Vorgang, dass internationale Verflechtungen in vielen Bereichen (Wirtschaft, Politik, Kultur, Umwelt, Kommunikation) zunehmen, und zwar zwischen Individuen, Gesellschaften, Institutionen und Staaten.

    Der Begriff entstand wohl in den 1960er Jahren. Ab etwa 1986 erschienen zahlreiche deutschsprachige Bücher, die Globalisierung im Buchtitel verwendeten.

    Als wesentliche Ursachen der Globalisierung gelten technische Fortschritte, Produkt- und Prozessinnovationen, insbesondere in Kommunikations- und Transporttechnologien, so u. a. das Internet, die Digitale Revolution, die Zunahme des Weltluftverkehrs und die Containerisierung des Stückguttransports, die es ermöglicht, Transport, Umschlag und Zwischenlagerung effizienter zu machen Ordnungspolitische Grundorientierungen, Entscheidungen und Maßnahmen zur Liberalisierung des Welthandels das Bevölkerungswachstum in vielen Ländern.

    Nun, hinter all dem, was die Wikialleswisser als wesentliche Ursachen beschreiben,
    stecken freilich Auslöser, die -welch Wunder- erneut auf Ursachen abgeklopft,
    sich allesamt auf eine KERNURSACHE konzentrieren.

    Die dürfte interessant sein,
    möchte man über Globalisierung und ggf. Globalisierungsbremsen nachdenken.

    Die allerbeste Bremse wäre die Stärkung des Individuums
    mit Ermunterung zur Bildung gerechter Gruppen,
    die sich möglichst gerecht mit anderen
    verständigen und eine über-
    geordnete Instanz
    unterhalten,
    die ...
    ... allfällige Balancestörungen
    so rasch wie möglich korrigiert
    und rückstandsfrei aus der Welt schafft.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  2. #12
    mehr lesen als schreiben Premiumuser
    delta hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    28.11.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 18:15
    Beiträge
    951
    Themen
    42

    Erhalten
    219 Tops
    Vergeben
    75 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    716 Post(s)

    Standard

    Wie es momentan aussieht, werden die EU,-Staat wohl zu den
    Verlierern der Globalisierung gehören.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Cogito ergo sum
    René Descartes

  3. #13
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 07:20
    Beiträge
    19.823
    Themen
    9

    Erhalten
    6.720 Tops
    Vergeben
    13.770 Tops
    Erwähnungen
    168 Post(s)
    Zitate
    11888 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von delta Beitrag anzeigen
    Wie es momentan aussieht, werden die EU,-Staat wohl zu den
    Verlierern der Globalisierung gehören.
    so ist es geplant. am deutlichsten wird sich das in diesem land zeigen

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    bank: Daylight, Fetzer, A..1975, Jakob, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golom, FCB, Voller Hanseat, eine kleine nachtmusik

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

  4. #14
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Heute um 12:25
    Beiträge
    20.822
    Themen
    5

    Erhalten
    2.712 Tops
    Vergeben
    525 Tops
    Erwähnungen
    236 Post(s)
    Zitate
    18828 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von delta Beitrag anzeigen
    Wie es momentan aussieht, werden die EU,-Staat wohl zu den
    Verlierern der Globalisierung gehören.
    ohne ausreichende Definition der Begriffe "Gewinner" und "Verlierer" sind das stark subjektive Gefühlsaussagen.
    ist Italien zum Beispiel nun ein Gewinner oder ist es ein Verlierer ?!

    also, hätte ich zum Beispiel die schwarze Kreditkarte eines reichen Onkels oder einer reichen Tante in der Hand, mit der ich ständig auf Kredit in der Gegend herumshoppen gehen kann, würde ich mich nicht unbedingt als Verlierer sehen, auch wenn sich meine Schuldenlast auf dem Papier auftürmt und auftürmt und auftürmt ...

    mein materieller Wohlstand hingegen steigt und steigt und steigt
    warum sollte ich mich da als Verlierer sehen ?!

    und gleichzeitig muss ich immer weniger eigene Leistung dafür aufbringen.
    einfach die Kreditkarte meines reichen Onkels gezückt, und schon ist die Ware, die ich gerne gehabt hätte, meins ...

    besser ginge es für mich doch kaum
    da bin ich doch wohl kaum als Verlierer zu bezeichnen ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15
    Ich habe dich im Blick Avatar von Starfix
    Jenseits des Mainstreams!
     


    Registriert
    30.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 07:31
    Beiträge
    7.656
    Themen
    148

    Erhalten
    2.038 Tops
    Vergeben
    793 Tops
    Erwähnungen
    74 Post(s)
    Zitate
    4786 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von delta Beitrag anzeigen
    Auch wenn die Gegner von TTIP sich stark und erfolgreich fuehlen, weil dieses Abkommen gekippt wurde und nicht zustande gekommen ist, ist die Globalisierung nicht aufzuhalten.
    Wer denkt, es gaebe eine Moeglichkeit, dem zu entkommen, der hat nur eine sehr eingeschraenkte Sicht auf die Dinge.
    Die Zukunft hat schon laenst begonnen und sie zeigt sich immer wieder in anderen Facetten.

    Hier ein Link zu einem Artikel der DWN

    https://deutsche-wirtschafts-nachric...ts-blockchain/

    Der Investor Warren Buffet setzt auf Apple und selbstfahrende Autos. So wird Zukunft gemacht und geschrieben.

    Hier noch ein interessanter Beitrag aus cicero-online, der zeigt, wie und wohin es laufen kann....

    https://www.cicero.de/aussenpolitik/...-unterstuetzer


    Bezieht man die Klageerhebung gegen Martin Winterkorn in den USA noch ein, dann wird klar, dass Deutschland und evtl. auch die EU einen Trend verschlafen haben. Das zeichnet sich nun mehr oder weniger deutlich auf dem Hintergrund eines Ringens um die wirtschaftliche und politische Vormachtstellung auf der Welt ab.

    Wer immer noch davon ausgeht, dass einzelne Nationalstaaten, auch wenn sie bislang zu den wirtschaftlichen Giganten zaehlten, die Zukunft einfach mal so mitbestimmen koennen, der hat m.E. die Zeichen der Zeit noch nicht wirklich erkannt bzw. richtig interpretiert.

    Ich denke mal, das Thema bietet genug Interessanes, um sich weitlaeufige Gedanken zu machen....

    Hier noch Links zur Nutzung einer neuen Kryptowaehrung

    https://www.express.co.uk/finance/ci...cryptocurrency

    https://en.wikipedia.org/wiki/Petro_(cryptocurrency)


    Schoenes Wochenende
    Also ich fühle mich weder Stark noch erfolgreich. Die Frage dir wir uns alle stellen müssen ist, wollen wir uns noch weiter in Abhängigkeitsverhältnisse begeben? Wollen wir das alles nur damit einige wenige immer mehr Gewinne machen können und andere dafür mehr leisten müssen als notwendig? Macht das denn Ökologischen und Ökonomisch Sinn?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein Zins um sie alle zu knechten, sie zu finden, sie ins Dunkel zu treiben und sie ewig zu binden.

    Ich leide unter Legasthenie und mache deshalb zahlreiche Orthografische Fehler, wer solche Fehler findet, darf dieses Behalten und selbst anwenden.

  6. #16
    mehr lesen als schreiben Premiumuser
    delta hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    28.11.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 18:15
    Beiträge
    951
    Themen
    42

    Erhalten
    219 Tops
    Vergeben
    75 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    716 Post(s)

    Standard Joint Venture

    Tata und Thyssen Krupp werden kuenftig im Stahlgeschaeft neue Akzente setzen.

    Stahl - mal sehen, wie das bei den USA ankommen wird.

    https://www.focus.de/finanzen/news/e...d_9184621.html

    Tata produziert nicht nur Stahl sondern versorgt auch den indischen Markt mit Autos.
    Tata exportiert aber auch Fahrzeuge...

    Mehr dazu u.a. im www

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Cogito ergo sum
    René Descartes

  7. #17


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 12:14
    Beiträge
    5.887
    Themen
    23

    Erhalten
    2.065 Tops
    Vergeben
    600 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    4461 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von admonitor Beitrag anzeigen
    Ein Land oder der Einzelne können die Globalisierung sicher nicht aufhalten, aber politische Umwälzungen in wichtigen Ländern können durchaus zu weniger Globalisierung bzw. weniger Welthandel führen. Niemand kann in die ferne Zukunft sehen
    "Das Land oder der Einzelne" ein schöner Gegensatz und gerne als Synonym der Hilflosigkeit missbraucht....
    Wer will denn die Globliät aufhalten - nein, den verpennten Globalisierern ist dei ROTE KARTE zu zeigen - mit Abschottung, Zöllen und Beschneidung
    des sog. Freihandels - eine Erfindung der Multimillionäre.
    Nationale Eigenversorgung, Eigenleistung, Selbstbestimmung und Migranten-Abwehr sind gefragt - alles andere regelt sich dann ganz friedlich fast von selbst.
    Das ist die richtige ANTWORT.

    (Cogito ergo sum = bin inkognito -also summe ich)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von werner100 (30.06.2018 um 09:23 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Globalisierung
    Von fluffi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 10:23
  2. Wie wichtig ist die Globalisierung noch ?
    Von Dr. Nötigenfalls im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 02.09.2016, 18:34
  3. Welche Gefahren birgt die Globalisierung?
    Von Toralis im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 345
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 17:54
  4. Globalisierung, was ist das?
    Von Anarchist im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:11
  5. Die Globalisierung läuft auf vollen Touren
    Von delta im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 09:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben