Diese Geistergeschichten vernebeln immer wieder die Gedanken der Menschen.
Dazu hatte ich mich auch schon in „Bewusstsein und Quantenphysik“ und in anderen Themen geäußert.

Die einzige Form von Leben, die nach dem Tod eines Menschen prima gedeiht, wächst in Form von Käfern, Maden und Würmern, was der betreffenden Person zu dem Zeitpunkt nicht mehr interessiert, weil auch seine Lebensenergie im Gehirn, all die elektrischen Signale, erloschen sind.


Wie kann es dann sein, dass jemand irgendwelche Gefühle, Stimmen, Bilder oder anderes von oder über scheinbar Verstorbene wahrnimmt?

Zum Einen sind es gewinnorientierte Menschen, oder Menschen, die sich aus einem bestimmten Grund in den Vordergrund rücken wollen und dann von so etwas berichten. Magier machen so etwas mit Elefanten, die sie verschwinden lassen, wobei scheinbare neutrale Helfer seine eingeweihten Komplizen sind. Auf diese Art werden Geister- und Ufo-Geschichten produziert.

Dann gibt es aber noch andere Menschen, die davon berichten, seltsame Wahrnehmungen gehabt zu haben, die sich damit in der Regel nicht in den Vordergrund drängen, sondern eher zum Psychiater gehen, weil sie denken, dass sie krank sind. Sie halten sich eher zurück.

Mir ist aufgefallen, Andere erkennen es nicht einmal, dass sie von einem, von außen wirkendem, Ereignis aufgesucht wurden. Das können die unterschiedlichsten Erlebnisse sein. Mir ist nur aufgefallen, dass es mehrere Menschen in meinem Umfeld gibt, die davon betroffen sind und es nicht bemerkten. Einer sagte sogar, wenn ihm das nicht passiert wär, wär er heute ganz wo anders tätig.

Ich spreche aus eigener Erfahrung mit den seltsamsten und unterschiedlichsten Wahrnehmungen. Meine Auswertung dieser Erlebnisse lässt nur einen Schluss zu. Jemand kennt sich mit dem Nervensystem des Menschen und dessen Psychologie sehr gut aus. SIE nutzen diese Kenntnisse im Zusammenhang mit anderen Kenntnissen und neuer Technik der Quantenphysik, um damit ihre Testreihen zu machen. Verständlich, dass SIE nicht erkannt werden wollen.

Ich bin davon überzeugt, dass die vielen Déjà-vu, welche sehr viele Menschen erlebten, auf diese Weise erzeugt wurden. Wer von erlebter Reinkarnation spricht, hat ebenfalls nicht bemerkt, dass es ein äußerer Zugriff war.

Das wird die technische Entwicklung, im Zusammenhang mit den noch zu entdeckenden biologischen Erkenntnissen, mit sich bringen. Nicht umsonst warne ich vor einer weiteren Entwicklung der Überwachungsmaßnahmen. Deren Ziel sind die Gedanken der Menschen.

Das ist auch der Grund, warum ich so auf die bisher vernachlässigten moralischen Werte hinweise. Sie sind die einzige Möglichkeit, mit der dieser Entwicklung vernünftig begegnet werden kann.

All die Geistergeschichten sollen nur von dieser Entwicklung ablenken.



OpaGerd

Viele wollen nur ein geiles Leben und sind sogar mit Gewalt gegen Andere bereit, dieses Ziel erreichen zu wollen. Ein Ziel in totaler freiwilliger Abhängigkeit der ungezügelten egoistischen Gier nach mehr, ohne moralische Grenzen.

Um weitere Anfragen im Voraus zu beantworten, ich bin nur in diesem Forum aktiv.
Ich bin kein Hellseher.
Nostradamus halte ich für einen gewinnorientierten, alles und nichts sagenden Astrologen.
Aber ich bin überzeugt, dass die Menschen technische Möglichkeiten schaffen werden, mit denen sie gezielt in die Vergangenheit und Zukunft sehen werden, weil ich es weiß.