+ Antworten
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526
Ergebnis 251 bis 260 von 260
  1. #251
    Novize routiniertes Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    18.09.2018 um 19:33
    Beiträge
    1.886
    Themen
    5

    Erhalten
    306 Tops
    Vergeben
    38 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    1941 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ethnopluralist Beitrag anzeigen
    Beziehst du dich bei dem Vorwurf, die AfD habe Antisemiten in ihren Reihen, auf die Zitate in deinem Link oder hast du weitere, bessere Quellen? Den Zitaten ist sogar zu entnehmen, dass Rücktritte und Rausschmisse bei antisemitischen Äußerungen bei der AfD erfolgen und damit sehr wohl etwas unternommen wird.
    Soweit ich weiss, ist Gedeon immer noch in der Partei. Höcke auch. Ein Zurückrudern dieser Leute ist bis heute nicht sichtbar.

    Und überhaupt halte ich diese Handvoll Zitate für ziemlich schwach. Sie belegen meiner Meinung nach nicht viel bis nichts.
    Sie belegen selbst im entgegenkommendsten Fall, dass da gewisse Leute Schwierigkeiten mit Juden haben. Macht sich für eine Partei, der man das ohnehin vorwirft, ganz schlecht.

    Um importierten Antisemitismus loszuwerden, muss man die importierten Flüchtlinge wieder loswerden. Schiebt man die 2 Millionen ab, die seit 2015 gekommen sind, schiebt man auch einen großen Teil des Antisemitismus in persona ab. So einfach kann manchmal die Lösung sein.
    Und was ist mit denen, die vorher schon da waren? Die schon vorher in die radikalen Moscheen gegangen sind? Die sich schon vorher dem radikalen Islam angeschlossen haben? Glaubst du wirklich, den importierten Antisemitismus gibts nur unter Flüchtlingen?

    Klar ist, dass nicht die Juden in diesem Land der Feind der Rechten sind, sondern die Muselmanen. Dessen sind sich die Rechten bewusst. Ich persönlich kenne keinen einzigen Juden persönlich, habe noch nie einen bewusst wahrgenommen. Ganz im Gegenteil zu dem, was mir die muslimischen Fachkräfte auf der Straße für ein Bild bieten. Deren negativer Einfluss auf die Gesellschaft und auf den Staat ist jeden Tag spürbar. Juden sind im Alltag zurückhaltend, die Moslems aber artikulieren überall dort, wo sie gehen und stehen, einen Herrschaftsanspruch ihrer "Kultur" und ihres Glaubens. Vor allem dieser Tatsache müssen sich die Rechten entgegenstellen.
    Davon sprach ich. Das ist aber bei sehr vielen Rechten noch nicht angekommen. Und eine AfD, die z.B. Assad, einen erklärten Feind Israels, besucht, verhält sich da auch extrem kontraproduktiv.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #252
    Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:37
    Beiträge
    16.754
    Themen
    26

    Erhalten
    9.835 Tops
    Vergeben
    17.529 Tops
    Erwähnungen
    334 Post(s)
    Zitate
    13139 Post(s)

    Standard

    Mir fiel gerade etwas ein, was ich nicht so recht bewerten kann:

    1. Falls ich Russen nicht mochte, wäre ich dann ein Antirusse?
    2. Falls ich Nordamerikaner nicht mochte, wäre ich dann ein Antinordamerikaner?
    3. Falls ich Engländern nicht möchte, wäre ich dann ein Antiengländer?

    Falls ich das jetzt veröffentlichte, würde ich bestraft werden? NÖ!!

    Warum passiert das bei einer Glaubensgemeinschaft, die 1. kein Volk ist und sich 2. ihren "Staat" mit Waffengewalt hat klauen lassen?

    Was macht die Itzigs so anders als die anderen Völker, obwohl sie kein Volk sind? Stichwort Zionisten?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    Neue Einzelfall Karte

    Ab 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!

  3. #253
    Avatar von Ethnopluralist
    Zeit für eine Festung Europa!
     


    Registriert
    19.01.2013
    Zuletzt online
    Heute um 12:42
    Beiträge
    734
    Themen
    9

    Erhalten
    982 Tops
    Vergeben
    896 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    946 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Woppadaq Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiss, ist Gedeon immer noch in der Partei. Höcke auch. Ein Zurückrudern dieser Leute ist bis heute nicht sichtbar.
    Gedeon haben sie zumindest aus der Fraktion geworfen. Ein Parteiauschlussverfahren ist eine sehr schwierige Sache, wie man bereits bei Sarrazin sehen konnte. Das Problem, missliebige Leute nicht mit einem Handstreich aus einer Partei werfen zu können, ist ein Problem, dass sich durch die ganze Parteienlandschaft zieht. Ich halte den Aufwand hierbei allerdings für richtig, damit das Mundtotmachen unbequemer Personen nicht zum Alltag wird.

    Ich sehe bei Höcke im Übrigen keinen Grund, ihn aus der Partei zu entfernen. Und Poggenburg hat nach seiner stark kritisierten Rede konsequenterweise seine Ämter niederlegt, und somit zurückgerudert. Ich erkenne in der AfD schon gewisse Mechanismen, die greifen, sobald jemand zu sehr über die Stränge schlägt. Aufgrund ihres jungen Alters ist sie natürlich ein Sammelbecken für Akteure jeglicher politischer Couleur und daher gehören Meinungsverschiedenheiten zur Tagesordnung.

    Zitat Zitat von Woppadaq Beitrag anzeigen
    Und was ist mit denen, die vorher schon da waren? Die schon vorher in die radikalen Moscheen gegangen sind? Die sich schon vorher dem radikalen Islam angeschlossen haben? Glaubst du wirklich, den importierten Antisemitismus gibts nur unter Flüchtlingen?
    Klar, unter denen gab es Judenhass sicherlich auch schon. Ich kenne persönlich zwei türkische Familien, deren Kinder allesamt hier in Deutschland geboren und sozialisiert wurden, und die trotzdem tiefste Ablehnung gegenüber Israel und Juden empfinden. Nebenbei auch noch gegen die Kurden, aber das ist ein anderes Bier.

    Was dem Judenhass in Deutschland aber eine kräftige Spritze gegeben hat, sind die Jahre 2015 und '16, weil hier die Dosis derer besonders hoch war, die im Heimatland unmittelbar mit Antisemitismus in Berührung kamen und diese fundamentale Prägung mitbrachten. Ich würde soweit gehen und behaupten, dass wir uns mehr als eine Million Antisemiten zusätzlich ins Land geholt haben.

    Zitat Zitat von Woppadaq Beitrag anzeigen
    Davon sprach ich. Das ist aber bei sehr vielen Rechten noch nicht angekommen. Und eine AfD, die z.B. Assad, einen erklärten Feind Israels, besucht, verhält sich da auch extrem kontraproduktiv.
    Ich persönlich bin der Auffassung, dass man mit jedem reden muss. Man sollte wenigstens den Versuch unternehmen, Probleme diplomatisch aus der Welt zu schaffen. Sich schmollend in die Ecke stellen und sagen, mit dem Feind meines Freundes spreche ich nicht, halte ich für kindisch und der Bevölkerung gegenüber für grob fahrlässig. Würde man dieser Logik folgen, müssten Deutschland und die westliche Welt von jetzt auf gleich die diplomatischen Beziehungen zu jedem Staat kappen, der Israel feindlich gesinnt gegenüber steht. Das ist in der Praxis völliger Blödsinn und würde den Weltfrieden nur weiter gefährden. Es hätte nie ein Abkommen mit dem Iran oder Gespräche auf der koreanischen Halbinsel gegeben.

    Realpolitik ist in dieser Sache besser als ideologische Scheuklappen. Insofern war der Besuch der AfD in Syrien richtig. In erster Linie ging es der Partei ja nicht darum, Assads Land als demokratisches Paradies anzupreisen und ihm jegliche Willkür, Korruption oder Menschenrechtsverletzung abzusprechen, sondern um von der deutschen Gesellschaft mittelfristig Druck zu nehmen, indem man den Weg zu einem Abkommen bereitet, womit die syrischen Flüchtlinge endlich wieder in ihre Heimat zurückkehren.

    Man muss mit den Herkunftsstaaten dieser "Flüchtlinge" Absprachen treffen, sonst werden wir sie nie los!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Die Deutschen sind Deutsche, die Franzosen Franzosen, die Niederländer Niederländer. Jeder will sein Vaterland behalten mit seiner Kultur, Geschichte und Sprache. Keiner kann verlangen, dass die berechtigte Eigenart aufgegeben wird." - Konrad Adenauer

  4. #254
    Novize routiniertes Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    18.09.2018 um 19:33
    Beiträge
    1.886
    Themen
    5

    Erhalten
    306 Tops
    Vergeben
    38 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    1941 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ethnopluralist Beitrag anzeigen
    Gedeon haben sie zumindest aus der Fraktion geworfen. Ein Parteiauschlussverfahren ist eine sehr schwierige Sache, wie man bereits bei Sarrazin sehen konnte. Das Problem, missliebige Leute nicht mit einem Handstreich aus einer Partei werfen zu können, ist ein Problem, dass sich durch die ganze Parteienlandschaft zieht. Ich halte den Aufwand hierbei allerdings für richtig, damit das Mundtotmachen unbequemer Personen nicht zum Alltag wird.
    Seh ich im Grunde auch so. Allerdings hat sich Sarrazin nur knapp gerettet, vor allem dadurch, dass er bei sozialdemokratischen Prinzipien geblieben ist, also keine Lösungsvorschläge mit Selektivität angeboten hat und sich auch geweigert hat, welche zu bringen.

    Im Falle von Gedeon frag ich mich ein bisschen, welche Prinzipien eine Partei hat, die ihn noch drin lässt. Man kann nicht auf der einen Seite Antisemitismus ablehnen und auf der anderen Seite dann jemanden wie Gedeon eine Heimat bieten.

    Ich sehe bei Höcke im Übrigen keinen Grund, ihn aus der Partei zu entfernen. Und Poggenburg hat nach seiner stark kritisierten Rede konsequenterweise seine Ämter niederlegt, und somit zurückgerudert. Ich erkenne in der AfD schon gewisse Mechanismen, die greifen, sobald jemand zu sehr über die Stränge schlägt. Aufgrund ihres jungen Alters ist sie natürlich ein Sammelbecken für Akteure jeglicher politischer Couleur und daher gehören Meinungsverschiedenheiten zur Tagesordnung.
    Wenn es jetzt nur Höcke wär, wärs sicherlich egal. Ich sehe auch eher, dass Höcke versucht hat, einen auf Trump zu machen, was bei ihm nur nicht so geklappt hat. Das Problem ist eher, dass in dieser Partei Krawall wichtiger ist als ein irgendwie geartete Moralität, und dass das selbst die Führung erfasst hat. Dabei haben Leute wie Pazderski das mit der Moralität durchaus drauf, und dagegen haben die etablierten Parteien auch weit weniger Argumente.

    Was dem Judenhass in Deutschland aber eine kräftige Spritze gegeben hat, sind die Jahre 2015 und '16, weil hier die Dosis derer besonders hoch war, die im Heimatland unmittelbar mit Antisemitismus in Berührung kamen und diese fundamentale Prägung mitbrachten. Ich würde soweit gehen und behaupten, dass wir uns mehr als eine Million Antisemiten zusätzlich ins Land geholt haben.
    Es sind zunächst erst mal Flüchtlinge. So wie es die Kosovaren und Bosnier auch waren. Und ja, wir sind sie wieder los geworden. Diejenigen, die auf hiesigen Demos Antisemitismus gezeigt haben, waren aber Palästinenser und Türken. Für mich ist das wichtig, denn die Syrer haben hier faktisch keine Lobby, die Türken oder Kurden hingegen schon, und die Türken sind seit Erdogan agressiver auch in der Demonstration des gelebten Islam geworden. Niemand soll glauben, dass das Problem gelöst ist, wenn wir jetzt 2 Millionen Syrer wieder abschieben.

    Ich persönlich bin der Auffassung, dass man mit jedem reden muss. Man sollte wenigstens den Versuch unternehmen, Probleme diplomatisch aus der Welt zu schaffen. Sich schmollend in die Ecke stellen und sagen, mit dem Feind meines Freundes spreche ich nicht, halte ich für kindisch und der Bevölkerung gegenüber für grob fahrlässig. Würde man dieser Logik folgen, müssten Deutschland und die westliche Welt von jetzt auf gleich die diplomatischen Beziehungen zu jedem Staat kappen, der Israel feindlich gesinnt gegenüber steht. Das ist in der Praxis völliger Blödsinn und würde den Weltfrieden nur weiter gefährden. Es hätte nie ein Abkommen mit dem Iran oder Gespräche auf der koreanischen Halbinsel gegeben.
    Geb ich dir absolut Recht. Die Sache ist nur: wenn wir dasselbe tun mit den hiesigen Moslems, wird uns das auch von euch als "Gutmenschentum" ausgelegt.

    Realpolitik ist in dieser Sache besser als ideologische Scheuklappen. Insofern war der Besuch der AfD in Syrien richtig. In erster Linie ging es der Partei ja nicht darum, Assads Land als demokratisches Paradies anzupreisen und ihm jegliche Willkür, Korruption oder Menschenrechtsverletzung abzusprechen, sondern um von der deutschen Gesellschaft mittelfristig Druck zu nehmen, indem man den Weg zu einem Abkommen bereitet, womit die syrischen Flüchtlinge endlich wieder in ihre Heimat zurückkehren.

    Man muss mit den Herkunftsstaaten dieser "Flüchtlinge" Absprachen treffen, sonst werden wir sie nie los!
    Klingt erst mal gut. Nur dass die AfD als reine Oppositionspartei gar keine Absprachen treffen konnte. Stattdessen hat sie sich mit einem glasklaren Kriegstreiber präsentiert.

    Ich glaube, es wäre sinnvoller gewesen, hätte die Delegation mal Leyla Bilge begleitet. Damit hätte man ein bisschen mehr Verwirrung gestiftet. So hat man nur den Vorurteilen gegenüber der AfD neues Futter gegeben.

    Nix für ungut, ist der Linken einst auch passiert, als sie im Kosovo-Krieg meinte, Milosevic besuchen zu müssen. Die reden sich bis heute ein, dass das wohl richtig gewesen sein muss.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #255
    Kulturbereicherungssucher Psw-Legende Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 18:54
    Beiträge
    19.172
    Themen
    68

    Erhalten
    5.761 Tops
    Vergeben
    7.145 Tops
    Erwähnungen
    116 Post(s)
    Zitate
    10494 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen

    Ich will dir keinen Beweis liefern? Es ist definitiv so, dass du mir sagtest, "ich habe keine Zeit mir deine Beweise in Videoform anzusehen".
    Das sage ich jedem, der eine Youtube-Beweis einbringt.
    Für Dich eine Ausnahme: Schicke mir bitte den Link zu dem Seehofer-Video.


    Du bist hier einer von denjenigen, die einen mit Ufo- und Reichsbürger-Vorwürfen und Verdrehung von Tatsachen und weiteren Dingen aus der Diskussion kegeln wollen.
    Deeine erste Signatur lässt auf Reichsbürger schließen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

  6. #256
    Psw-Kenner Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 12:32
    Beiträge
    3.293
    Themen
    15

    Erhalten
    2.028 Tops
    Vergeben
    2.744 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    2563 Post(s)

    Standard

    Desillusionierter Flüchtlingshelfer:

    "Rechte Propaganda" über Flüchtlinge ist leider die Wahrheit!



    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  7. #257
    Premiumuser
    zebra hat diesen Thread gestartet
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 09:35
    Beiträge
    1.343
    Themen
    134

    Erhalten
    706 Tops
    Vergeben
    683 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1293 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Desillusionierter Flüchtlingshelfer:

    "Rechte Propaganda" über Flüchtlinge ist leider die Wahrheit!


    Ja OK es sind nicht Alle so schlimm, von 100 sind bestimmt 2-3 dabei die Normal sind ...die ca. anderen 97 Krimminellen müsste man halt wieder rauswerfen ...pro Flüchtling mit ca. 250-500 Polizisten und Spezialeinsatzkomandos ... am besten währen 10 Chuck Norris ... also beim letzten Einsatz waren über 200 Batschacken am Start und die Polizei musste den FSK wieder laufen lassen ... Danke Merkel ich hoffe du schaffst das > wieder Rückgängig zu machen !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #258
    Novize routiniertes Forenmitglied Avatar von Woppadaq

    Registriert
    07.04.2018
    Zuletzt online
    18.09.2018 um 19:33
    Beiträge
    1.886
    Themen
    5

    Erhalten
    306 Tops
    Vergeben
    38 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    1941 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Desillusionierter Flüchtlingshelfer:

    "Rechte Propaganda" über Flüchtlinge ist leider die Wahrheit!
    Jaja, wenn die Satiretruppe Reconquista Germanica das sagt, wird es wohl stimmen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #259
    Psw-Kenner Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 12:32
    Beiträge
    3.293
    Themen
    15

    Erhalten
    2.028 Tops
    Vergeben
    2.744 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    2563 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    Ja OK es sind nicht Alle so schlimm, von 100 sind bestimmt 2-3 dabei die Normal sind ...die ca. anderen 97 Krimminellen müsste man halt wieder rauswerfen ...pro Flüchtling mit ca. 250-500 Polizisten und Spezialeinsatzkomandos ... am besten währen 10 Chuck Norris ... also beim letzten Einsatz waren über 200 Batschacken am Start und die Polizei musste den FSK wieder laufen lassen ... Danke Merkel ich hoffe du schaffst das > wieder Rückgängig zu machen !
    Das was er über die Schulen und den Drogenhandel erzählt ist genau das, was ich hier seit 15 Jahren erlebe:

    Wenn ich das insgesamt höre, muss ich immer an Imad Karim oder Feroz Khan denken:

    https://www.youtube.com/watch?v=REovZ_1jsn8

    https://www.youtube.com/watch?v=YIJalgb4fOg

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  10. #260
    Premiumuser
    zebra hat diesen Thread gestartet
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 09:35
    Beiträge
    1.343
    Themen
    134

    Erhalten
    706 Tops
    Vergeben
    683 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1293 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Das was er über die Schulen und den Drogenhandel erzählt ist genau das, was ich hier seit 15 Jahren erlebe:

    Wenn ich das insgesamt höre, muss ich immer an Imad Karim oder Feroz Khan denken:

    https://www.youtube.com/watch?v=REovZ_1jsn8

    https://www.youtube.com/watch?v=YIJalgb4fOg
    Asylanten können sich meist auch nicht Gegenseitig ab ...Türken gegen Kurden, Syrer gegen Araber, Christen gegen Islamisten, usw. Auseinandersetzungen + Massenschlägereien, Messerstechereien ... vor allem Frauen und Kinder sind Freiwild ... das ist die Tagesordnung in Asylunterkünften,
    die kennen das auch nicht Anders ... wo her auch ... Unmöglich zu Integrieren ...wenn die dann hierbleiben, sind das Harzer für die Ewigkeit, und Jeder von denen kostet den Ehrlichen Steuerzahler 25-30.000 € im Jahr pro Person ... so lange er keine OP benötigt ... !
    Merkel hat das Mogadischu nach Deutschland gebracht ...
    und eine Betroffenheitskult / Industrie erschaffen, noch größer als die Nazikeulen-Schuld-Kult Industrie ... die wer bezahlen muss ? ... also Merkel zahlt 0,0 ...€ !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Merkels Opfer
    Von Sobo im Forum Gesellschaft
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 21.04.2018, 21:52
  2. Merkels Erziehung
    Von Debitist im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2017, 00:25
  3. Merkels Trojanisches Pferd
    Von Libertyne im Forum Fake-News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.12.2016, 15:30
  4. Merkels Neujahrsansprache
    Von fallrohr im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 15.01.2015, 16:41
  5. Merkels Vergangenheit.
    Von HappyRentner im Forum Gesellschaft
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 13.06.2013, 04:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben