Umfrageergebnis anzeigen: Umfrage: Der SPD-Ausstieg von HARTZ IV - Alter Wein in neuen Schläuchen?

Teilnehmer
57. Diese Umfrage ist geschlossen
  • Ja, alter Wein in neuen Schläuchen

    23 40,35%
  • Ich sehe eher keine Verbesserung bei der SPD

    17 29,82%
  • Ich stehe der Ankündigung eher positiv gegenüber

    4 7,02%
  • Die SPD bewegt sich in die richtige Richtung

    9 15,79%
  • Mit dieser Ankündigung ist die SPD wieder wählbar

    4 7,02%

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46
  1. #41
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 00:33
    Beiträge
    25.613
    Themen
    3

    Erhalten
    9.130 Tops
    Vergeben
    5.581 Tops
    Erwähnungen
    439 Post(s)
    Zitate
    23028 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachtstern Beitrag anzeigen
    und ne Umschulung dauert auch nicht so lange wie ne Ausbildung, meist nur 2 Jahre ^^
    aber dafür ist die Umschulung meist "Überbetrieblich" und ohne Jobgarantie im Anschluß....
    und man "lernt" das Arbeiten nicht!
    Ich hab selber eine gemacht, 2 1/2 Jahre, 2 Tage Theorie der Rest Praxis, das ist Arbeit reichlich.
    Nen Job hatte ich anschließend auch sofort, hab ich mir halt gesucht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf Ignore: Federklinge, Politikqualle, Tafkas, Jakob.

  2. #42


    Registriert
    10.12.2014
    Zuletzt online
    14.05.2018 um 20:16
    Beiträge
    5.630
    Themen
    72

    Erhalten
    3.786 Tops
    Vergeben
    771 Tops
    Erwähnungen
    88 Post(s)
    Zitate
    5068 Post(s)

    Standard

    Unser Problem in Deutschland ist der Verlust an Nachhaltigkeit ! Es gibt kaum noch Arbeitsplätze, die man bis zur wohlverdienten Rente - schon in jungen Jahren übernehmen und bis zum 65.LJ behalten kann. Stattdessen werden sogenannte "Praktika" unentwegt für lau angeboten, was oft Jahre an Einzahlungsverlust bringt; Probezeiten mit geringeren Einstiegsgehältern werden systematisch nach der Probezeit beendet (dann kommen neue Bewerber - mit niedrigem Einstiegslohn etc.).
    Zudem sind beispielsweise auch sehr viele akademische Arbeitsplätze, die normal mit A13-Gehalt beginnen heruntergestuft auf A12 oder gar A10, welches eigentlich für deutlich minderqualifizierte gedacht ist.
    Wer sich ständig mit Aushilfsarbeiten über Wasser halten muss, kann wie alle oben erwähnten Beispiele keinen adäquaten Rentenanspruch erwerben. Das hat System - und ist nicht etwa der Ausnahmefall.
    Lediglich die Günstlinge der Großkonzerne - egal ob Volks,-oder Betriebswirtschaftler - später genannt Manager - werden von Anfang an mit irren Gehältern geködert und zur Loyalität=Aufgabe jeder Geschäftskritik veranlasst.
    Steuerberater verdienen auch am Elend der Pleite-Unternehmer noch - Rechtsanwälte bestimmen weitgehend Intensität, Dauer und damit auch Kosten (Einnahmen) von Gerichtsverfahren jeglicher Art. Hinzu kommen noch die verwöhnten Techniker von VW, BMW, Mercedes, Porsche und Co, die - wenigstens bis zur möglichen Schließung von Produktionsstätten satt und sicher verdienen.
    Das goldene Handwerk -. vor allem der Häuslebauer, Haustechniker und Installateure - ernährt vor allem die Firmeninhaber, während sich die
    braven Angestellten mit gerade noch ausreichenden Gehältern abschuften. Unser diesbezüglicher junger Fachmann verzichtet auf den meisterlehrgang, da der 25000€ kostet und weil sein Chef "keinen Meister bezahlen könnte" ! Letzterer baut sich derzeit gerade eine 20 Zimmer-Villa am Rhein aus (-)
    Diese Gegenüberstellung von einer Masse an Loosern im Vergleich zu den relativ wenigen, aber äußerst medienwirksamen Winnern
    (The Winner takes it all...) zeigt den eklatanten Bruch unserer Gesellschaft, der noch durch die Ausländer-Versorgung potenziert wird.
    Die aus den Erwerbslosen-Sümpfen werden kaum zu Wahlen gehen. Die Winner aber mit Sicherheit für ein ewiges "Weiter So" !

    kataskopos

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von kataskopos (30.03.2018 um 20:57 Uhr)

  3. #43
    Premiumuser Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 23:39
    Beiträge
    3.974
    Themen
    66

    Erhalten
    1.397 Tops
    Vergeben
    222 Tops
    Erwähnungen
    103 Post(s)
    Zitate
    3589 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    Die aus den Erwerbslosen-Sümpfen werden kaum zu Wahlen gehen. Die Winner aber mit Sicherheit für ein ewiges "Weiter So" !
    Ich denke dies ist des Pudels Kern.
    Da wird in den privaten Medien, von RTL bis YouTube mit massivster Propaganda eine Stimmung verbreitet, nach der es eh keinen Sinn macht wählen zu gehen, nur um die untere Hälfte der Bevölkerung von den Wahlurnen fernzuhalten.
    Obendrauf wird dann für die die trotzdem noch wählen gehen rechtsextremistische Hetze betrieben, damit die sich auf GANZ links und GANZ rechts so aufteilen, dass an beiden Rändern nur so ca. 10% rauskommen, was dann auf keiner Seite für irgendwas reicht.
    Und das alles nur, damit die Handvoll Gewinner die es im System gibt mit ihrer rechts-neoliberalen Reiche-Leute-Politik die Mehrheit bekommt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Piranha (30.03.2018 um 21:13 Uhr)
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  4. #44
    Premiumuser Avatar von MarcAurel
    on tour
     


    Registriert
    21.01.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 20:57
    Beiträge
    1.784
    Themen
    6

    Erhalten
    525 Tops
    Vergeben
    1.254 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    898 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von kataskopos Beitrag anzeigen
    Heil Hubertus - hat mittlerweile schon sein 3. Kinn ausgebildet. Nun hat man ihm die Rolle zugewiesen, die ehemaligen SPD-Wähler/innen
    mit nebulösen Versprechungen zurück zu lügen.
    Er hat ja nicht etwa eine wirksame Verbesserung konkret dargestellt, sondern nur das verhasste Hartz IV-System als "Auslaufmodell"
    angekündigt. Übrigens hatte ich in den letzten Tagen diverse Gespräche mit Bekannten und Verwandten, darunter auch mit einem ehemaligen Stahl-Manager, der etwa mit jährlich 5 Millionen E auskommen muss: er - aber nicht nur er - findet das Hartz IV-System genial - und ausreichend. Auf Asylanten oder Hartz-IV-Empfänger unter zugewanderten Ausländern trifft seine Behauptung sogar zu. Ich habe 4 Mieter, die von Hartz IV bequem - und tatsächlich zufrieden leben. Sie stammen allesamt aus Afrika. Erfährt man etwas von ihren heimatlichen Verhältnissen, kann man das gut verstehen. Die Anwendung auf Deutsche, die Jahrzehnte lang hier beruflich für Appel und Ei geschuftet haben - ist ein echter Frevel unseres Wohlstandsstaates.-

    kataskopos
    Stimmt. Und dass man das nichtmal kritisch beleuchten darf, ohne gleich des Rassismus bezichtigt zu werden, ist der Gipfel des Hohns.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #45
    beurlaubt Avatar von Michaels776
    Antifaschistoider Sozialdespot
    ^^
     


    Registriert
    14.06.2017
    Zuletzt online
    08.05.2018 um 12:03
    Beiträge
    690
    Themen
    9

    Erhalten
    503 Tops
    Vergeben
    500 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    996 Post(s)

    Standard


    Warum Hartz IV abgewickelt werden muss

    ... Fliegen ohne Flugzeug
    Gerhard Schröder, der Agenda-Kanzler, hatte sich seinerzeit benommen wie ein Pilot, der von sich glaubt, dass er auch ohne Flugzeug fliegen kann. Als er dann das Flugzeug - die SPD - brauchte, funktionierte es nicht mehr so richtig.

    Daran hat sich seit Schröder nichts geändert; es ist noch schlimmer geworden. Am 22. April ist in Wiesbaden außerordentlicher SPD-Parteitag; Andrea Nahles soll dort zur Parteichefin gewählt werden. Die SPD hat schon so viele Parteivorsitzende ausprobiert. Vielleicht sollte sie es einmal mit einer neuen Politik probieren.
    Und sie sollte es nicht nur mit einer neuen Politik versuchen, sondern auch ihre lächerliche Ablehnung gegen die LINKE endlich aufgeben. Wenn die Bevölkerung der SPD, zusammen mit den Grünen und den LINKEN eine, zugegebenermaßen wahlarithmetische, Mehrheit gibt, dann sollte, nein dann muss die SPD diese auch nutzen. Ansonsten sagt sich die Bevölkerung nämlich: Ja, wenn die nicht wollen, wählen wir eben andere, die den Mut zu neuen Mehrheiten aufbringen. Mal sehen, wie lange die CDU/CSU noch ihre gespielte Abneigung gegen die AfD aufrecht erhält. Erste Lockerungsübungen der CDU gegenüber der AfD (z.B. in Thüringen oder Sachsen-Anhalt) kann man schon beobachten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Michaels776 (03.04.2018 um 20:37 Uhr)

  6. #46
    Rotinquisitor Premiumuser + Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 03:10
    Beiträge
    2.249
    Themen
    16

    Erhalten
    942 Tops
    Vergeben
    657 Tops
    Erwähnungen
    120 Post(s)
    Zitate
    1502 Post(s)

    Standard

    Hier steht alles zu dieser jüngsten Mogelpackung der (S)PD und was es wirklich braucht: https://www.politik-sind-wir.net/sho...gelpackung-BGE.

    Was immer den Sanktionsterror nicht aushebelt und Existenzen bedingungslos absichert sowie etwas Teilhabe garantiert, ändert nichts an der GG-Widrigkeit und der Massenarmut - und lächerliche 1200 Euro brutto vermutlich auch noch für Vollzeit vermutlich auch noch ebenfalls nicht. Mit anderen Worten: Es ändert nichts an den Probleme und der Misere; das ist nur wieder eine Nebelkerze von systemkonformen Sektierern, die ihren Basta-Führer Schröder und dessen Dumpingmurks, der auch gleich noch nebenbei halb Europa ruiniert hat, ohne tiefgründige Therapie niemals aus dem Kopf kriegen werden - und ihre Hörigkeit dem gegenüber. Es geht zudem völlig an aktuellen, aber vor allen Dingen zukünftigen Realitäten bez. des Zustandes des Arbeitsmarktes vorbei...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. CDU debattiert Ausstieg aus Ökostrom-Hilfe
    Von Elvis Domestos im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.07.2017, 17:27
  2. Trump verkündete Ausstieg aus dem Klimaabkommen
    Von pzjgkp200 im Forum Amerika
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 15:39
  3. Die Flasche Wein.
    Von agano im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.10.2011, 10:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben