+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. #31
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 18:59
    Beiträge
    6.913
    Themen
    29

    Erhalten
    2.099 Tops
    Vergeben
    3.237 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    7125 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Moin!




    Fragt sich wo der sitzt!Die Union bräuchte mind. zwei Legislaturperioden,um sich Merkel's Biedermeierlichkeit aus den Kleidern wehen zu lassen. Doch diese Person ist nicht in Sicht, da alle darauf zu setzen scheinen, diesen Prozess der Selbsterkenntnis zu umgehen.


    Gruß
    Da habe ich mich bei AKK wohl verschätzt.Es ist eh nur noch auf die CSU Verlaß!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  2. #32
    Positivdenker Premiumuser Avatar von fallrohr
    Kein Kommando,da in Pension
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 21:30
    Beiträge
    947
    Themen
    63

    Erhalten
    487 Tops
    Vergeben
    261 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    821 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Da habe ich mich bei AKK wohl verschätzt.Es ist eh nur noch auf die CSU Verlaß!
    Moin!

    Es ist eh nur noch auf die CSU Verlaß!
    Vorsichtig ausgedückt meinerseits.Die CSU hat sich selbst durch ihren "Kleinkrieg" mit Merkels CDU selbst schwer geschadet.
    Wer wie die CSU im wiedervereinigten Deutschland noch 2003 bei einer Landtagswahl stolze 60,7% einfahren konnte, zeigt mangelnde Selbstkritik, wenn er sich daran aufrichtet, dass die SPD in Bayern auch gerupft wurde/wird.Vor Jahrzehnten, in der Zeit also, als die CSU noch eine kraftstrotzende Partei war, gab es einen Schlager mit dem Titel "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben". Im Liedtext heißt es: "Heute fängt ein neues Leben an"; die Liebe sei schuld daran, und alles sei so wunderbar, "dass man es kaum verstehen kann". Die CSU inszeniert ihren Parteitag nach diesem Motto - und man kann es in der Tat kaum verstehen.

    Markus Söder, die neue Liebe der Partei, gehört zu den Hauptschuldigen der größten Wahlniederlage in der Geschichte der CSU. Aber die Partei hat sich darauf verständigt, die Schuld bei Horst Seehofer zu konzentrieren, Markus Söder zu exkulpieren und den Parteitag als Teil der ewigen Auferstehung der CSU zu zelebrieren. Das ist verständlich, aber nicht sehr aussichtsreich.Meine Meinung!

    Gruß

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer kriecht, kann nicht stolpern.


    Gruß fallrohr.


    [SIZE=5]Kein Gesprächsbedarf mit

    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,Politikqualle,Eisbaerin,Nora,
    Joachim der Hellseher,Sigbert,

  3. #33
    Premiumuser Avatar von Holsteiner

    Registriert
    21.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:30
    Beiträge
    1.285
    Themen
    7

    Erhalten
    844 Tops
    Vergeben
    197 Tops
    Erwähnungen
    18 Post(s)
    Zitate
    1400 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von user2349 Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur wissen, ob AKK deiner Meinung nach ihre Nachfolgern wird oder nicht
    Ist denn das so wichtig?
    Wenn ein neuer Kanzler oder neue Kanzlerin den merkelschen Zuwanderungswahn nicht genau so weiter führt, dann wird er oder sie von den Medien demontiert. Weiterhin werden auch dann Millionen und Milliarden an Israel fließen, wegen einer Schuld, die über 74 Jahre zurück liegt.
    Also, was soll's.....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #34
    routiniertes Forenmitglied Avatar von van Kessel

    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 18:12
    Beiträge
    748
    Themen
    5

    Erhalten
    238 Tops
    Vergeben
    59 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    767 Post(s)

    Standard

    Da in Merkels Denkapparat es nur eine Option gab (gibt) "es können keine anderen Götter neben mir sein", fiel ihr Auge auf eine unscheinbare Saarländerin (da hat das CDU-Personal in Berlin reichlich von). Da ihr Auge ja schon auf Peter Altmaier (auch 'n Saarländer) gefallen war, fiel ihr es nicht schwer.

    Ein Fritz Merz schien ihr zu taff zu sein... so gab es eben AKK. Sie (AKK) wird - wenn sie nicht vorher schon abgelöst wird - mit Pauken und Trompeten die CDU unter die 25% bringen. Die Wähler haben das Weiberregiment gründlich satt.

    Trotz erdrückender Mehrheit, hat diese Regierung nichts zustande gebracht. Sie bejubeln periphere Gesetze und machen ein Bohei um die Tatsache, dass Schwule eben doch normale Menschen seien.

    So lange ich politisch zurückdenken kann, ist mir eine solche Laienspielgruppe in Deutschland nicht merkbar in Erinnerung wie die jetzige 'Regierung'. Wenn von Staatsversagen geschrieben wird, sollte man richtigerweise von Regierungsversagen schreiben. Eine Institution welche sich nur mittels eines aufgeblähten Parlaments und dessen kruden Spielregeln* am Leben erhält, braucht Deutschland nicht wirklich. So konnte es geschehen, dass sich mitteilsame Lehrer oder Wissenschaftler, des Volkszorn annehmen konnten und per Grün an die Spitze kommen werden - so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Dass sich - nebenbei bemerkt - durch die Wahl der Grünen wenig bis nichts ändern wird, muss nicht betont werden. Denn erst einmal, müssen sie ja Bilanz ziehen, dann alles sortieren, dann schauen welche Mehrheiten sie zusammen bekommen, dann durch die parlamentarischen Hürden kommen... bis endlich ein Gesetzchen herauskommt, deren Halbwertzeit in Wochen zu bemessen ist, bis festgestellt wird, dass es fehlerhaft ist.

    *auch wenn ich strikt gegen die AfD bin, ist mir das parlamentarische Verhalten bei der Wahl eines Vize (eines Postens dem lt. Statut einem AfD-Menschen zusteht) ein Gräuel. Ein souveränes Parlament, sollte mit einer unliebsamen Opposition anders fertig werden können, als mit diesem Kindergarten-Gebaren.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #35
    Positivdenker Premiumuser Avatar von fallrohr
    Kein Kommando,da in Pension
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 21:30
    Beiträge
    947
    Themen
    63

    Erhalten
    487 Tops
    Vergeben
    261 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    821 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Da in Merkels Denkapparat es nur eine Option gab (gibt) "es können keine anderen Götter neben mir sein", fiel ihr Auge auf eine unscheinbare Saarländerin (da hat das CDU-Personal in Berlin reichlich von). Da ihr Auge ja schon auf Peter Altmaier (auch 'n Saarländer) gefallen war, fiel ihr es nicht schwer.

    Ein Fritz Merz schien ihr zu taff zu sein... so gab es eben AKK. Sie (AKK) wird - wenn sie nicht vorher schon abgelöst wird - mit Pauken und Trompeten die CDU unter die 25% bringen. Die Wähler haben das Weiberregiment gründlich satt.

    Trotz erdrückender Mehrheit, hat diese Regierung nichts zustande gebracht. Sie bejubeln periphere Gesetze und machen ein Bohei um die Tatsache, dass Schwule eben doch normale Menschen seien.

    So lange ich politisch zurückdenken kann, ist mir eine solche Laienspielgruppe in Deutschland nicht merkbar in Erinnerung wie die jetzige 'Regierung'. Wenn von Staatsversagen geschrieben wird, sollte man richtigerweise von Regierungsversagen schreiben. Eine Institution welche sich nur mittels eines aufgeblähten Parlaments und dessen kruden Spielregeln* am Leben erhält, braucht Deutschland nicht wirklich. So konnte es geschehen, dass sich mitteilsame Lehrer oder Wissenschaftler, des Volkszorn annehmen konnten und per Grün an die Spitze kommen werden - so sicher wie das Amen in der Kirche.

    Dass sich - nebenbei bemerkt - durch die Wahl der Grünen wenig bis nichts ändern wird, muss nicht betont werden. Denn erst einmal, müssen sie ja Bilanz ziehen, dann alles sortieren, dann schauen welche Mehrheiten sie zusammen bekommen, dann durch die parlamentarischen Hürden kommen... bis endlich ein Gesetzchen herauskommt, deren Halbwertzeit in Wochen zu bemessen ist, bis festgestellt wird, dass es fehlerhaft ist.

    *auch wenn ich strikt gegen die AfD bin, ist mir das parlamentarische Verhalten bei der Wahl eines Vize (eines Postens dem lt. Statut einem AfD-Menschen zusteht) ein Gräuel. Ein souveränes Parlament, sollte mit einer unliebsamen Opposition anders fertig werden können, als mit diesem Kindergarten-Gebaren.


    Moin!

    Ein Fritz Merz schien ihr zu taff zu sein... so gab es eben AKK
    AKK war schon als Generalsekrätärin eine Nullnummer und ist es letztlich auch als Parteichefin. Ich wage mal die Behauptung, sie war von Merkel von Anfang an als Prellbock eingeplant, niemals als Nachfolgerin. Sie ist dem Druck in der Partei, in der politischen Auseinandersetzung und schon gar nicht international gewachsen. Ich denke das weis sie eigentlich auch, wird aber ihre von AM zugewiesene Rolle einnehmen und ausfüllen. Da will Kreisklasse in der Bundesliga mitspielen. Das hat sie sich aber so ausgesucht und alles mitgemacht.Auf sie trifft der Spruch zu: "Gut gedacht, aber schlecht gemacht." Es war blauäugig von ihr zu Glauben, dem Polittheater in Berlin gewachsen zu sein und nur, weil sie Dutzfreundin von AM ist, wird das alles schon werden.

    Gruß

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer kriecht, kann nicht stolpern.


    Gruß fallrohr.


    [SIZE=5]Kein Gesprächsbedarf mit

    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,Politikqualle,Eisbaerin,Nora,
    Joachim der Hellseher,Sigbert,

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:50
  2. Wie groß wird die Bilanzsumme der japanischen Zentralbank werden?
    Von Sebastian Hauk im Forum Asien/Russland
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.09.2015, 18:28
  3. Werden wir ihn vermissen?
    Von Timirjasevez im Forum Literatur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 08:50
  4. Was Demokratie war, was sie ist und was sie werden muß.
    Von Iphigenie im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 21:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben