+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 67 von 67
  1. #61
    Schaf im Wolfspelz Premiumuser + Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Gestern um 22:14
    Beiträge
    2.602
    Themen
    2

    Erhalten
    691 Tops
    Vergeben
    24 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    1501 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Und zum Schluss wird England doch weiter in der EU bleiben.
    . . . . natürlich zu verbesserten Beitragskonditionen!

    Fr. Thatcher lässt grüßen!


    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht in zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  2. #62
    Premiumuser + Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:43
    Beiträge
    1.420
    Themen
    64

    Erhalten
    618 Tops
    Vergeben
    494 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    1275 Post(s)

    Standard

    Exit vom "Brexit" (?) WARUM?

    Halten wir doch einmal die Grundfakten fest.

    Das „Kingdom of England“ mit seinem Commonwealth of Nations umfasst derzeit (Stand Februar 2018) 53 Mitgliedstaaten.

    Wenn England nun den Brexit einleiten, gehen allein der EU diese gesamten Absatz-, und Erzeugungs – Flächen für finanzwirtschaftliche Produkte, wie auch von Zwangsabgabenbelegte Arbeitsplatzerhaltungen, über ein bisheriges Mitglied wie England weitgehend verloren.
    Was bisher eine reine finanzielle Volkswertabschöpfung und finanzielle Gewinnerzeugung über Arbeitssklaven an den parasitären Staaten war, wird nun über Zoll und Abgrenzungskontrollen zu einem wertabschöpfungsschmälernden finanzwirtschaftlichen Handel herabgestuft.

    Die Europäische Union mit ihren jetzt 28 Mitgliedstaaten und 24 Amtssprachen verlieren durch den Austritt von England ein für alle in der EU verbleibenden Staaten ein gewaltiges Absatz beziehungsweise finanzielles Wertabschöpfungspotenzial, was für die parasitären Staaten zum Eigenerhalt unverzichtbar ist und auf das das gesamte Europäische Union - System aufgebaut ist.

    Das „Kingdom of England“ geht beim Austritt aus der EU auf einen bestehenden „Ausgangspunkt“ zurück, was England für die Umstrukturierung für 2 / 3 Jahre belasten, aber dann wirtschaftlich und finanzwirtschaftlich auf neuer, in voll stabiler Höhe erhalten wird.

    Die EU – Staaten, auf ihrer finanzabschöpfenden Austerität-Politik (Merkel) sich berufend,
    die von Deutschland / Amerika vorgegeben wurde. Ist der volkswirtschaftlichen Wertabschöpfung und finanzieller wie materieller Volksenteignung zum Existenzerhaltung der parasitären Staatssysteme auf sich bisher berufend, wird es egal ob Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, etc. es vor allem und am stärksten –DEUTSCHLAND – betreffen, im Verlust auf das Potenzial - auf das SIE bisher bedenkenlos zugreifen konnten.

    Die Staats-Regierungen der EU haben kein Bedürfnis, dem Volk - (wie Ihnen) den über das Volk erwirtschaftenden finanziellen Machenschaften als ihre Leibeigenen darzulegen.

    Dem Volk erzählt man das „Märchen vom demokratischen Rechtssystem“ unter der geistigen wie kulinarischen „Rundumversorgung“ – weil 90% der Menschen die es betrifft,
    das was Sie gerade gelesen haben, nicht verstehen, was aber real vorhanden ist.

    Welche Frage ergibt sich daraus?

    Viele Menschen haben das erste Mal ein Leben gelebt, ohne einen > Krieg < erlebt zu haben.
    Das werden nur die verstehen, denen das - auf dem gesamten Planeten Betroffenen - verwehrt war!
    Das werden aber die dafür verantwortlichen Menschen sicher zu ändern wissen,

    weil zu selten SIE selbst dafür die Verantwortung dafür übernommen haben !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von DOLANS (21.01.2019 um 22:28 Uhr)

  3. #63
    Schaf im Wolfspelz Premiumuser + Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Gestern um 22:14
    Beiträge
    2.602
    Themen
    2

    Erhalten
    691 Tops
    Vergeben
    24 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    1501 Post(s)

    Standard

    Ich komme immer mehr zu der Überzeugung, daß die groß-britische Regierung mit voller Absicht den Brexit durch ihre Verschleppungs-Bemühungen in Wirklichkeit verhindern will!


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht in zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  4. #64
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 19:16
    Beiträge
    11.905
    Themen
    123

    Erhalten
    4.635 Tops
    Vergeben
    4.386 Tops
    Erwähnungen
    77 Post(s)
    Zitate
    8793 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Ich komme immer mehr zu der Überzeugung, daß die groß-britische Regierung mit voller Absicht den Brexit durch ihre Verschleppungs-Bemühungen in Wirklichkeit verhindern will!

    Ich geh davon aus die Briten wollen noch mehr Leckerli raus schlagen als bisher und dann noch priviligierter Mitglied bleiben .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O.

  5. #65
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 16:42
    Beiträge
    4.764
    Themen
    83

    Erhalten
    1.607 Tops
    Vergeben
    237 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    4222 Post(s)

    Standard

    Tusk und Juncker machen sich schon darauf gefasst, wenn demnächst die May mit ihrer Frau-Elster-Kette wieder angeflogen kommt, um den Brexit-Deal nachzuverhandeln. Die Hölle. Man kann davon ausgehen, dass sich Hr. Juncker vorsorglich schon eine Flasche Absinth ins Eisfach gepackt hat. Sie kommt an und will mit ihrem spitzen Schnabel wieder "das Paket aufschnüren".

    Und Juncker fragt sich, warum sie in UK bei Abstimmungen im Unterhaus noch nicht mal den Fraktionszwang erfunden haben. Sei das nicht schon längst gängiger EU-Standard, dem sich die Briten auf widerborstige Weise widersetzen ? Und wie konnte man das eigentlich jahrzehntelang durchgehen lassen, dass die Briten bis heute auf der falschen Straßenseite fahren und allein schon ihre komischen Steckdosen alle EU-Standardisierungsbemühungen untergraben ?

    Nach dem dritten Schluck hat Herr Juncker eine Idee: soll sie doch ankommen, und natürlich werden wir den "Backstop" zeitlich befristen, ganz nach ihren Wünschen. Hinsichtlich des zeitlichen Rahmens orientieren wir uns dabei an den Verträgen, die UK einst mit den Chinesen über Hongkong geschlossen hat. So ab 100 Jahre aufwärts sind drin...


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #66
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 00:02
    Beiträge
    8.286
    Themen
    57

    Erhalten
    3.864 Tops
    Vergeben
    2.232 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    9566 Post(s)

    Standard

    "Die Niederlande haben wegen des bevorstehenden Brexit bereits mehr als 40 Unternehmen aus Großbritannien abwerben können. Die Investitionen für die Neuansiedlung in den Niederlanden beliefen sich auf rund 290 Millionen Euro, zudem brächten die Firmen knapp 2000 Arbeitsplätze aus Großbritannien mit, teilte die Niederländische Agentur für Auslandsinvestitionen am Samstag mit."

    http://www.manager-magazin.de/politi...a-1252490.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  7. #67
    Premiumuser + Avatar von Heiko A.

    Registriert
    01.07.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 10:42
    Beiträge
    2.168
    Themen
    14

    Erhalten
    954 Tops
    Vergeben
    2.206 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    2170 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    "Die Niederlande haben wegen des bevorstehenden Brexit bereits mehr als 40 Unternehmen aus Großbritannien abwerben können. Die Investitionen für die Neuansiedlung in den Niederlanden beliefen sich auf rund 290 Millionen Euro, zudem brächten die Firmen knapp 2000 Arbeitsplätze aus Großbritannien mit, teilte die Niederländische Agentur für Auslandsinvestitionen am Samstag mit."

    http://www.manager-magazin.de/politi...a-1252490.html
    Selbst der dümmste Brexiter sollte doch langsam merken,
    dass Great Britain langsam aber sicher zu little Britain mutiert.

    Es wird ausgehen wie das Hornberger Schießen.....
    aber der jetzt schon entstandene Schaden wird kaum gut zu machen sein.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Heiko A.

    -----------------------------------------------------------------------------------
    Kritik an Israel ist kein Antisemitismus - wird zur Abblockung der Kritik aber gern als Antisemitismus hingestellt!

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 10:56
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.01.2016, 20:47
  3. "Enemy mine" ""geliebter Feind"" ^^
    Von nachtstern im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 06:09
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 14:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben