+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 80 von 80
  1. #71
    Premiumuser Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 08:48
    Beiträge
    12.090
    Themen
    163

    Erhalten
    5.005 Tops
    Vergeben
    1.053 Tops
    Erwähnungen
    139 Post(s)
    Zitate
    8378 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Zwei wichtige Punkte übersieht der Kommentator von KEN-FM:

    1) Das Ergebnis des Brexit-Referendums war von zahlreichen Falschmeldungen und einer medialen Schlammschlacht begleitet. Man erinnere sich nur an den Aufmacher der "Sun" am Tag des Referendums.

    2) Es ist abwegig anzunehmen, dass sich mit dem Brexit an den sozialen Verwerfungen in UK irgendetwas verbessern würde.

    Man muss jedoch einräumen, dass eine Wiederholung des Referendums lt. Umfragen eventuell zum gleichen Ergebnis führen würde.
    Man könnte jetzt argumentieren, dass so weitreichende Entscheidungen wie ein EU-Austritt an ähnlich hohe Hürden gekoppelt sein
    müssten wie etwa in D. eine Änderung des Grundgesetzes, was mit einfacher Mehrheit nicht zu machen ist.
    Ist ja auch nur ein weiteres Puzzle im Bild

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Am Grab der meisten Menschen trauert, tief verschleiert, ihr ungelebtes Leben
    Georg Jellinek

  2. #72
    Rotinquisitor Premiumuser + Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    10.07.2019 um 02:54
    Beiträge
    2.727
    Themen
    17

    Erhalten
    1.165 Tops
    Vergeben
    820 Tops
    Erwähnungen
    138 Post(s)
    Zitate
    1809 Post(s)

    Standard

    So langsam frage ich mich wirklich, was diese Brexit-Befürworter eigentlich wollen, wenn sie da einerseits gegen jedes Abkommen stimmen, aber zugleich gegen einen Austritt OHNE Abkommen. Das ist ja langsam paradox, oder glauben die ernsthaft, daß ihre Nebelinsel der EU jedwede Bedingung diktieren kann und sie da mit einem Beutel voller Rosinen gehen dürfen, nach dem Motto hundert Prozent Rechte, null Prozent Pflichten? 8-) ...DAS ist vielleicht alles eine Farce! Die mogeln sich das noch so lange zurecht, bis sie "aus Versehen" doch in diesem neoliberalen Sauhaufen namens EU bleiben, und alle Bonzen rülpsen zufrieden... ;-P

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (20.03.2019 um 01:13 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  3. #73
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    08.07.2019 um 17:14
    Beiträge
    13.021
    Themen
    157

    Erhalten
    5.020 Tops
    Vergeben
    4.649 Tops
    Erwähnungen
    92 Post(s)
    Zitate
    9748 Post(s)

    Standard

    Gestern gelesen , dass der Parlamenstpräsident sich auf ein GEsetz beruft wonach dieselbe Vorlage in einer Legislatur nicht beliebig

    oft ohne Änderungen vorgelegt werden darf .

    Aber wer braucht auch eine EU die sich seit Jahren nur mit dem Brexit beschäftigt

    Und wer bezahlt die ständigen Brexitspaßtreffen ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O.

  4. #74
    Bürgerrechtler >&´( Avatar von Frosch
    Nonkonformist...
     


    Registriert
    01.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:23
    Beiträge
    9.084
    Themen
    13

    Erhalten
    6.555 Tops
    Vergeben
    10.291 Tops
    Erwähnungen
    140 Post(s)
    Zitate
    7815 Post(s)

    Standard

    Auch das noch! >x´(

    "Berlin (dpo) - Die britische Premierministerin Theresa May hat heute überraschend um Asyl in Deutschland gebeten. Direkt im Anschluss an ihr Gespräch mit Angela Merkel in Berlin begab sich May auf eine Polizeiwache in Berlin Mitte, wo sie aufgrund von Schikane und Verfolgung in ihrer Heimat Großbritannien offiziell Asyl beantragte. Derzeit ist sie in einem Berliner Flüchtlingsheim untergebracht..."

    https://www.der-postillon.com/2019/04/maysyl.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Der Deutsche Bundestag ( 1996):

    "...im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl (…)



  5. #75
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Titanic deckchair

    Registriert
    04.04.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 21:25
    Beiträge
    376
    Themen
    3

    Erhalten
    203 Tops
    Vergeben
    32 Tops
    Erwähnungen
    2 Post(s)
    Zitate
    245 Post(s)

    Standard



    Come on, Nigel.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Mongoland Tour Operator.

  6. #76
    Premiumuser + Avatar von Zentrifug'
    Säue vor die Perlen
     


    Registriert
    23.05.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 09:11
    Beiträge
    2.114
    Themen
    22

    Erhalten
    805 Tops
    Vergeben
    694 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    1509 Post(s)

    Standard

    Der Brexitexit wird immer wahrscheinlicher: GB nimmt, laut DLF, an Europawahl teil!

    Sinngemäß: May meinte, man habe nicht mehr genügend Zeit gehabt, um das abzuwenden.

    Jaja, ... die Europawahl ... brach aus heiterem Himmel, aus dem Nichts urplötzlich, auf May herein.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #77
    beurlaubt routiniertes Forenmitglied
    on/off-Modus
     


    Registriert
    02.02.2019
    Zuletzt online
    26.05.2019 um 17:57
    Beiträge
    1.272
    Themen
    6

    Erhalten
    422 Tops
    Vergeben
    1.236 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    823 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zentrifug' Beitrag anzeigen
    Der Brexitexit wird immer wahrscheinlicher: GB nimmt, laut DLF, an Europawahl teil!

    Sinngemäß: May meinte, man habe nicht mehr genügend Zeit gehabt, um das abzuwenden.

    Jaja, ... die Europawahl ... brach aus heiterem Himmel, aus dem Nichts urplötzlich, auf May herein.
    May repräsentiert die typische britische Sturheit, samt Konsequenzen für ganz Großbritannien

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #78
    Avatar von MiaPetra

    Registriert
    01.09.2015
    Zuletzt online
    10.07.2019 um 15:55
    Beiträge
    3.587
    Themen
    6

    Erhalten
    3.058 Tops
    Vergeben
    2.569 Tops
    Erwähnungen
    92 Post(s)
    Zitate
    3249 Post(s)

    Standard

    Wird der Mai noch mit oder schon ohne May enden?

    Vermutlich "mit", denn sie will am 3. Juni wohl noch den Trumpl knutschen

    und den Abkömmling eines Frisörs nach seinem Haardesign fragen.

    Den Exitus kann sie dann getrost ihrem Nachfolger überlassen.

    Nachtrag:
    Nun ist es raus: sie bleibt, um "noch den Trumpl knutschen" zu können,

    erst danach geht's schrittweise ins Nirwana!
    Selten war jemand in solchen Ämtern - Parteivorsitzende und Regierungschefin - derartig ungeeignet und überfordert.

    "dem Land 'gedient' zu haben" zeugt allerdings von Realitätsverlust.
    Sie mag es ja versucht haben, aber tatsächlich hat sie es in eine unlösbar verhärtete innere Spaltung und Handlungsunfähigkeit manövriert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von MiaPetra (24.05.2019 um 13:09 Uhr)

  9. #79
    Premiumuser Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 08:48
    Beiträge
    12.090
    Themen
    163

    Erhalten
    5.005 Tops
    Vergeben
    1.053 Tops
    Erwähnungen
    139 Post(s)
    Zitate
    8378 Post(s)

    Standard

    May tritt zurück: Das Scheitern hat ein Ende

    Theresa May zieht sich als Parteichefin zurück.

    Zitat
    Der Abschied ist bitter für die Premierministerin, denn sie hinterlässt kein politisches Erbe. Stattdessen ist Großbritannien tief gespalten.
    Die politischen Nachrufe auf das Ende von Theresa Mays Amtszeit sind von essigsaurer Schärfe. War sie die schlechteste britische Premierministerin seit dem Ende des 18. Jahrhunderts, als Lord North die Unabhängigkeit der amerikanischen Kolonien nicht verhinderte?

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp

    Sie treten alle zurück. Wahrscheinlich wird Merkel die Nächste sein und im Juli zurücktreten, dann ist Haverbeck als neuer Kanzler von den Medien etabliert. Ist meine Prognose.

    Grüne im "Deutschlandtrend" erstmals vor der Union

    Zitate
    Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, würden die Grünen dem "Deutschlandtrend" zufolge mit 26 Prozent erstmals stärkste Kraft vor der Union (25 Prozent) werden.
    • Im "Politbarometer" liegen sie mit 26 Prozent noch knapp hinter der Union mit 27 Prozent.
    • Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ist eine Mehrheit der Deutschen für Neuwahlen.
    Die Grünen setzen ihren Höhenflug in den Umfragen fort und liegen bei der Sonntagsfrage im ARD-"Deutschlandtrend" nun knapp vor der Union auf Platz eins.
    Im Vergleich zum Vormonat gewinnt die Partei sechs Prozentpunkte hinzu und erreicht 26 Prozent. Die Union verliert der am Donnerstag veröffentlichten Infratest-Dimap-Umfrage zufolge drei Prozentpunkte und würde mit 25 Prozent auf dem zweiten Platz landen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre.
    Auch in der jüngsten Forsa-Umfrage hatten sie die CDU/CSU vor wenigen Tagen bereits überholt.
    Im ZDF-"Politbarometer" der Forschungsgruppe Wahlen liegen sie mit 26 Prozent noch knapp hinter der Union mit 27 Prozent.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp

    Erklärungsmodelle für die Schafe, sie werden darauf eingestimmt, nur was steckt wirklich dahinter. In vielen Ländern stehen Neuwahlen an und wer nicht freiwillig geht wie Kurz, dann wird geputscht.

    Ich finde das seltsam. Hatte ja schon vor ein paar Tage auf die merkwürdigen Zufälle hingewiesen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Nora (07.06.2019 um 06:47 Uhr)
    Am Grab der meisten Menschen trauert, tief verschleiert, ihr ungelebtes Leben
    Georg Jellinek

  10. #80
    Premiumuser Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 08:48
    Beiträge
    12.090
    Themen
    163

    Erhalten
    5.005 Tops
    Vergeben
    1.053 Tops
    Erwähnungen
    139 Post(s)
    Zitate
    8378 Post(s)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Am Grab der meisten Menschen trauert, tief verschleiert, ihr ungelebtes Leben
    Georg Jellinek

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 10:56
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.01.2016, 20:47
  3. "Enemy mine" ""geliebter Feind"" ^^
    Von nachtstern im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 06:09
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 14:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben