+ Antworten
Seite 1 von 54 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 537
  1. #1
    Novize
    windjammer hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    28.12.2017
    Zuletzt online
    02.02.2019 um 13:47
    Beiträge
    2
    Themen
    1

    Erhalten
    0 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    11 Post(s)

    Standard Die deutsche Geschichte

    Hallo!
    Ich bin ein Franzose und deutsche Geschichte interessiert mich sehr.
    Ich habe den Eindruck, dass die Deutschen sich auf den Zweiten WeltKrieg konzentrieren. Warum?
    Selbst wenn WW2 ein wichtiger Teil der Geschichte Deutsclands, sind der Antoganismus zwischen Frederik und Maria Theresa und das Heilige Römische Reich wichtig auch.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Premiumuser +

    Registriert
    16.11.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 08:40
    Beiträge
    1.793
    Themen
    2

    Erhalten
    963 Tops
    Vergeben
    126 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1513 Post(s)

    Standard

    Bestimmt hast Du recht, aber es gibt im Deutschlandblock Unterforen (fast) durch die ganze deutsche Geschichte.
    Da kannst Du gern ein Thema Deiner Wahl eröffnen. Bei Friedrich der Große und Maria Theresia würde da z.B. das Unterforum "Heiliges römische Reich deutscher Nation" passen. Nur eins muß Dir klar sein Du hast hier in der Regel nicht mit hochgradig bewanderten Geschichtsexperten zu tun, dies ist nämlich ein Politikforum.
    busse

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von busse (29.12.2017 um 09:56 Uhr)

  3. #3
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Bestimmt hast Du recht, aber es gibt im Deutschlandblock Unterforen (fast) durch die ganze deutsche Geschichte.
    Da kannst Du gern ein Thema Deiner Wahl eröffnen. Bei Friedrich der Große und Maria Theresia würde da z.B. das Unterforum "Heiliges römische Reich deutscher Nation" passen. Nur eins muß Dir klar sein Du hast hier in der Regel nicht mit hochgradig bewanderten Geschichtsexperten zu tun, dies ist nämlich ein Politikforum.
    busse
    Politik schreibt aber doch Geschichte, von daher sollte man schon im Bilde sein.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  4. #4
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von windjammer Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich bin ein Franzose und deutsche Geschichte interessiert mich sehr.
    Ich habe den Eindruck, dass die Deutschen sich auf den Zweiten WeltKrieg konzentrieren. Warum?
    Selbst wenn WW2 ein wichtiger Teil der Geschichte Deutsclands, sind der Antoganismus zwischen Frederik und Maria Theresa und das Heilige Römische Reich wichtig auch.
    Der zweite Weltkrieg ist eben das entscheidende und auch das Zukunft prägende Ereignis des letzten Jahrhunderts.
    Ein Ereignis das unsere Familien, Väter, Mütter usw. noch miterlebt haben.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  5. #5
    Premiumuser Avatar von Holsteiner

    Registriert
    21.09.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:12
    Beiträge
    1.314
    Themen
    7

    Erhalten
    861 Tops
    Vergeben
    201 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    1431 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Der zweite Weltkrieg ist eben das entscheidende und auch das Zukunft prägende Ereignis des letzten Jahrhunderts.
    Ein Ereignis das unsere Familien, Väter, Mütter usw. noch miterlebt haben.
    Das ist sicher richtig, ich habe aber trotzdem kein Verständnis für dieses ewige Aufkochen von Schuldgefühlen wegen der Ereignisse in der NS-Zeit.
    Natürlich ist damals viel Unrecht geschehen, kein ernstzunehmender Gesprächspartner wird das bestreiten, aber der Krieg ist nun bald 73 Jahre zu Ende, wie lange soll das denn noch gehen?
    Als 57er Jahrgang gehöre ich nun auch nicht mehr zu den Jugendlichen, aber war das in den 70er 80er und 90er Jahren denn auch so, ewig nur Schuld zu haben an den damaligen Ereignissen? Ganz sicher nicht.
    Hier wächst jetzt allmählich die 3. Nachkriegsgeneration heran, aber Politik und Medien haben heutzutage nichts besseres zu tun, als bei jeder sich bietenden Gelegenheit an historische Verantwortungen zu erinnern. Aber niemand hat den Mut mal öffentlich die Frage zu publizieren, wiel lange wir denn noch für den Holocaust bezahlen müssen.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Avatar von Teddy

    Registriert
    16.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 11:34
    Beiträge
    778
    Themen
    34

    Erhalten
    249 Tops
    Vergeben
    140 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    788 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von windjammer Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich bin ein Franzose und deutsche Geschichte interessiert mich sehr.
    Ich habe den Eindruck, dass die Deutschen sich auf den Zweiten WeltKrieg konzentrieren. Warum?
    Selbst wenn WW2 ein wichtiger Teil der Geschichte Deutsclands, sind der Antoganismus zwischen Frederik und Maria Theresa und das Heilige Römische Reich wichtig auch.
    Tja...und Karl der Große war unser gemeinsamer Kaiser. Das reich der Franken umfasste nicht nur große Teile Frankreichs sondern auch Deutschlands.

    Zu Deiner Frage, warum die Deutschen so stark auf WW2 (bzw. Holocaust udgl) reagieren:

    Unser Bundespräsident hat vor einigen Tagen in seiner Weihnachtsansprache (und auch sonst shon oft) erklärt, dass die Deutschen eine Erbsünde haben: sie haben nämlich sehr sehr viele Juden ermordet. Das wird uns deutschen Bürgern, egal wann wir geboren sind, auf ewig eine Last sein. Unsere Politiker fördern dieses Schuldgefühl, indem sie bei allen möglichen Veranstaltungen auf diese Erbsünde hinweisen.

    Dabei steht eines für mich fest: die Meinung des Herrn Steinmeier ist mir wurscht. Dieses dämlihe Gelaber vion der Erbsünde kann ich nicht mehr hören. Ich lebte zu dieser Zeit noch nicht und kann weder juristisch und auch moralisch nicht für die Schweinereien/Untaten des Herrn Hitler belastet werden. Wenn HErr Steinmeier meint, er müsse sich für diesen Holocaust verantwportlich fühlen, dann ist das sein ganz persönliches Problem und nicht das Problem aller Bürger, die nach 1945 geboren wurden.

    Aber auch viele die vor 1945 geboren sind verstehen den Herrn Steinmeier nicht:
    ein Beispiel: im Pfälzer Wald kämpften während der WW deutsche und französische Soldaten um einige Hügel (Lembach /Dahn-Fischbach u.a.). An einem Tag gehörte der Hügel den Deutschen, am nächsten Tag den Franzosen. Es wechselte dauernd, aber immer unter immensen Aufwand an Mensch und Material. Die Menschen, die dort starben, fragte man nicht, ob sie diesen Hügel unbedingt beseitzen wollten. Weder die Franzosen oder Amerikaner, noch die Deutschen wurden gefragt, ob sie für diesen Hügel sterben wollten...

    Die Macht einiger weniger Dummköpfe an der Hierarchie-Spitze der Länder hatten sich dazu entschlossen, den Krieg zu führen. Ich weiß, dass Deutschland der Urheber war, aber die Ursachen liegen komplexer und tiefer. Wäre ein eigenes Thema wert.

    Sollen sich nun die Bürger allesamt für die Untaten die im Name von Kaisern und Führern geschahen verantwortlich fühlen? Auch die 50 Jahre später Geborenen?

    Oder sollen die Israelis, die federführend das Schuldgefühl der Deutschen fördern sich langsam mal zurückhalten? U-Boote bekommen die doch wahrlich genug, was wollen die noch von uns????

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Lebe glücklich, werde alt,
    bis die Welt in Stücke knallt.

  7. #7
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Das ist sicher richtig, ich habe aber trotzdem kein Verständnis für dieses ewige Aufkochen von Schuldgefühlen wegen der Ereignisse in der NS-Zeit.
    Natürlich ist damals viel Unrecht geschehen, kein ernstzunehmender Gesprächspartner wird das bestreiten, aber der Krieg ist nun bald 73 Jahre zu Ende, wie lange soll das denn noch gehen?
    Als 57er Jahrgang gehöre ich nun auch nicht mehr zu den Jugendlichen, aber war das in den 70er 80er und 90er Jahren denn auch so, ewig nur Schuld zu haben an den damaligen Ereignissen? Ganz sicher nicht.
    Hier wächst jetzt allmählich die 3. Nachkriegsgeneration heran, aber Politik und Medien haben heutzutage nichts besseres zu tun, als bei jeder sich bietenden Gelegenheit an historische Verantwortungen zu erinnern. Aber niemand hat den Mut mal öffentlich die Frage zu publizieren, wiel lange wir denn noch für den Holocaust bezahlen müssen.
    Es geht ja gar nicht um das Aufkochen von Schuldgefühlen, aufgeklärtes Volk ist längst im Bilde bezüglich der Schuld, es geht darum die Ursachen ins Licht zu rücken, die Folgen kennen wir ja.
    Auch ich bin Jahrgang 57 und mein Vater war noch dabei und deswegen interessiert mich die jüngere Vergangenheit auch mehr als das Heilige Römische Reich.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  8. #8
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:54
    Beiträge
    7.151
    Themen
    30

    Erhalten
    2.177 Tops
    Vergeben
    3.315 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    7350 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Bestimmt hast Du recht, aber es gibt im Deutschlandblock Unterforen (fast) durch die ganze deutsche Geschichte.
    Da kannst Du gern ein Thema Deiner Wahl eröffnen. Bei Friedrich der Große und Maria Theresia würde da z.B. das Unterforum "Heiliges römische Reich deutscher Nation" passen. Nur eins muß Dir klar sein Du hast hier in der Regel nicht mit hochgradig bewanderten Geschichtsexperten zu tun, dies ist nämlich ein Politikforum.
    busse
    Geschichte ist Politik.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  9. #9
    Premiumuser +

    Registriert
    16.11.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 08:40
    Beiträge
    1.793
    Themen
    2

    Erhalten
    963 Tops
    Vergeben
    126 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1513 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Geschichte ist Politik.
    Korrekt, nur das einige hier richtige geschichtliche Defizite haben.
    busse

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:54
    Beiträge
    7.151
    Themen
    30

    Erhalten
    2.177 Tops
    Vergeben
    3.315 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    7350 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Korrekt, nur das einige hier richtige geschichtliche Defizite haben.
    busse
    Einfach weiter geduldig argumentieren.Steter Tropfen höhlt den Stein .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 06.07.2019, 14:45
  2. frankreichs geschichte
    Von fluffi im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.08.2018, 16:32
  3. Villingen -- wenn Deutsche gegen Deutsche hetzen
    Von Bester Freund im Forum Gesellschaft
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 20:46
  4. Viele Deutsche betrachten die deutsche Arbeitswelt sehr negativ
    Von Bester Freund im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 17:25
  5. Deutsche Geschichte, ein kleines Gedicht
    Von Württemberg1789 im Forum Geschichte
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 05:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben