+ Antworten
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 20282930
Ergebnis 291 bis 295 von 295
  1. #291
    Premiumuser + Avatar von Brandy

    Registriert
    15.08.2016
    Zuletzt online
    Heute um 07:49
    Beiträge
    2.095
    Themen
    0

    Erhalten
    3.820 Tops
    Vergeben
    2.974 Tops
    Erwähnungen
    78 Post(s)
    Zitate
    1793 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Stephen Beitrag anzeigen
    Nur leider von vielen verdrängt und geleugnet, dass Hitler genau das tat bzw. versuchte, was er schon zuvor "gedacht" hat und weil er so dachte niedergeschrieben hat!

    "Slawentum" als "minderwertige Rasse" ist nicht Ergebnis von "Machtfaktoren", sondern Ausfluss ideologischer Verblendung, die tief verinnerlicht war!
    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub Unsinn.
    ... ich habe das Tornisterheft der Deutschen Wehrmacht (Ausgabe 08/1941, Auflage 650 000) zu Hause ...
    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    Richtig, alles Unsinn, was Hitler dachte und in "Mein Kampf" geschrieben hat! - Es hat ja in Deinem "Tornisterheft" nicht gestanden.

    Wie hoch war eigentlich die Gesamt-Auflage von "Mein Kampf"?
    Im Deutschen Reich über 10 Millionen. Allein im Jahr 1933 wurden über 1 Mio. verkauft.

    (Weltweit dürften die Übersetzungen inzwischen eine weit höhere Auflage aufweisen.
    In der Türkei z.B. gibt es Ausgaben von 15 verschiedenen Verlagen, auch in Indien und Russland hat es großen Absatz, und die arabische Übersetzung ist auch sehr begehrt.)

    Dass das Deutsche Reich nichts mit Hitler und seinem Buch zu tun hatte, sieht man schon daran, dass es 1940 nach der Besetzung Frankreichs von der deutschen Besatzungsverwaltung dort verboten worden ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #292
    DummDödel ^^ Psw-Legende Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 12:58
    Beiträge
    38.709
    Themen
    119

    Erhalten
    15.072 Tops
    Vergeben
    26.407 Tops
    Erwähnungen
    459 Post(s)
    Zitate
    32063 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Brandy Beitrag anzeigen
    Im Deutschen Reich über 10 Millionen. Allein im Jahr 1933 wurden über 1 Mio. verkauft.

    (Weltweit dürften die Übersetzungen inzwischen eine weit höhere Auflage aufweisen.
    In der Türkei z.B. gibt es Ausgaben von 15 verschiedenen Verlagen, auch in Indien und Russland hat es großen Absatz, und die arabische Übersetzung ist auch sehr begehrt.)

    Dass das Deutsche Reich nichts mit Hitler und seinem Buch zu tun hatte, sieht man schon daran, dass es 1940 nach der Besetzung Frankreichs von der deutschen Besatzungsverwaltung dort verboten worden ist.
    wäre hier nicht interessanter, was die Offiziere zur "politischen Schulung" der Soldaten mit nehmen mussten?

    https://archive.org/details/Personal...r1944153S.Scan
    Personal-Amt des Heeres - Wofür kämpfen wir (1944)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #293
    Premiumuser

    Registriert
    16.11.2013
    Zuletzt online
    20.07.2018 um 08:17
    Beiträge
    1.337
    Themen
    1

    Erhalten
    762 Tops
    Vergeben
    101 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1143 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    Richtig, alles Unsinn, was Hitler dachte und in "Mein Kampf" geschrieben hat! - Es hat ja in Deinem "Tornisterheft" nicht gestanden.

    Wie hoch war eigentlich die Gesamt-Auflage von "Mein Kampf"?
    Darum geht es doch gar nicht ! Mein Kampf war kein Programm , sondern nach Hitlers und Hess Sicht eine "Abrechnung" mit dem herrschenden System. Deshalb findet man diese Argumentation weder im Tornisterheft, noch im Parteiprogramm der NSDAP, noch in irgendeiner der großen programmatischen Reden.
    Und nur deshalb wurde das krude Werk als Zeugnis benutzt.
    busse

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #294
    Psw-Kenner Avatar von Conzaliss

    Registriert
    30.11.2015
    Zuletzt online
    Heute um 13:01
    Beiträge
    643
    Themen
    21

    Erhalten
    220 Tops
    Vergeben
    336 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    539 Post(s)

    Standard

    Klar war "Mein Kampf" auch ein Programm - das gnadenlos umgesetzt wurde...

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #295
    Psw-Kenner Avatar von Stephen

    Registriert
    15.04.2017
    Zuletzt online
    08.04.2018 um 14:09
    Beiträge
    898
    Themen
    0

    Erhalten
    1.866 Tops
    Vergeben
    1.404 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    817 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht ! Mein Kampf war kein Programm , sondern nach Hitlers und Hess Sicht eine "Abrechnung" mit dem herrschenden System. ...
    Kennst du das "Werk" nicht oder verbreitest du bewusst derartige Fakes?!

    "Mein Kampf" ist beides! - "Abrechnung" und programmatisch

    Es besteht sehr bewusst aus 2 Bänden
    "Erster Band: Eine Abrechnung" (Kapitel 1-12)
    "Zweiter Band: Die nationalsozialistische Bewegung" (Kapitel 1-15)

    während im 1. Band die Abrechnung und die persönliche Entwicklung überwiegt,
    werden im 2. Band auch die Programmatik und Zukuftsplanung dargelegt und die Ziele der "Bewegung" formuliert.

    Du hast völlig Recht, du findet diese Argumentation nicht im Parteiprogramm der NSDAP!
    Ich wette: du kennst überhaupt kein solches "Parteiprogramm" !!!

    Ein "Parteiprogramm der NSDAP" im herkömmlichen Sinn gibt es nämlich überhaupt nicht, nur
    "Das 25-Punkte-Programm der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei [vom 24. Februar 1920]",
    dem ausdrücklich vorangestellt ist
    >> Das Programm der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei ist ein Zeitprogramm. Die Führer lehnen es ab, nach Erreichung der im Programm aufgestellten Ziele neue aufzustellen, nur zu dem Zweck, um durch künstlich gesteigerte Unzufriedenheit der Massen das Fortbestehen der Partei zu ermöglichen. <<

    Es besteht nur aus 25 Forderungen,
    darunter findet sich allerdings die Forderung nach Land und Boden "zur Ernährung unseres Volkes und Ansiedlung unseres Bevölkerungsüberschusses"
    und ebenso die Forderung nach Ausschluss und Vertreibung der Juden ("... Kein Jude kann daher Volksgenosse sein")

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Stephen (28.03.2018 um 17:47 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Das Unternehmen und die Wirtschaft der Zukunft.
    Von Starfix im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 14.09.2016, 13:13
  2. SAP ERP Lösung für mein Unternehmen
    Von runner im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 18:16
  3. Scientologie - Mystic, Religion oder Unternehmen?
    Von Helge Förtner im Forum Religionen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 23:11
  4. Schlecker und das Anspruchsdenken großer Unternehmen
    Von Klube im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 20:46
  5. Wie Unternehmen von unbezahlter Mehrarbeit profitieren
    Von Iphigenie im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 23:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben