+ Antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101
  1. #91
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:59
    Beiträge
    3.176
    Themen
    5

    Erhalten
    1.841 Tops
    Vergeben
    1.817 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    2358 Post(s)

    Standard




    Die Strompreise in Deutschland sind im europäischen Vergleich bereits hoch. Nun werden sie voraussichtlich weiter steigen. Denn die EEG-Umlage erhöht sich im kommenden Jahr.

    Stromkunden in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Preise einstellen. Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland als ein wesentlicher Bestandteil des Strompreises steigt 2020 um mehr als fünf Prozent. Das gaben die Betreiber der großen Stromnetze am Dienstag bekannt. Die sogenannte EEG-Umlage beträgt demnach im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde und ist damit um 5,5 Prozent höher als in diesem Jahr mit 6,405 Cent.

    Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW nannten als einen Grund für die höhere Umlage die Entwicklung des sogenannten EEG-Kontos. Dieses sei zwar zum 30. September mit 2,2 Milliarden Euro im Plus gewesen. Da der Kontostand aber rund 40 Prozent niedriger sei als im Vorjahr, führe dies zu einem Anstieg der EEG-Umlage für das Jahr 2020.
    EEG-Umlage macht ein Viertel des Strompreises aus



    https://www.focus.de/immobilien/eeg-...hi7HpmdnUDbhwM

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  2. #92
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:59
    Beiträge
    3.176
    Themen
    5

    Erhalten
    1.841 Tops
    Vergeben
    1.817 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    2358 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen



    Die Strompreise in Deutschland sind im europäischen Vergleich bereits hoch. Nun werden sie voraussichtlich weiter steigen. Denn die EEG-Umlage erhöht sich im kommenden Jahr.

    Stromkunden in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Preise einstellen. Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland als ein wesentlicher Bestandteil des Strompreises steigt 2020 um mehr als fünf Prozent. Das gaben die Betreiber der großen Stromnetze am Dienstag bekannt. Die sogenannte EEG-Umlage beträgt demnach im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde und ist damit um 5,5 Prozent höher als in diesem Jahr mit 6,405 Cent.

    Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW nannten als einen Grund für die höhere Umlage die Entwicklung des sogenannten EEG-Kontos. Dieses sei zwar zum 30. September mit 2,2 Milliarden Euro im Plus gewesen. Da der Kontostand aber rund 40 Prozent niedriger sei als im Vorjahr, führe dies zu einem Anstieg der EEG-Umlage für das Jahr 2020.
    EEG-Umlage macht ein Viertel des Strompreises aus



    https://www.focus.de/immobilien/eeg-...hi7HpmdnUDbhwM

    Ist euch eigentlich klar, dass der Finanzminister auf die EEG-Umlage nochmal 19 % Mehrwertsteuer erhebt?

    Und ist euch klar, dass auch die Netzentgelte massiv steigen, worauf auch wieder 19 % Mehrwertsteuer fällig werden.
    Und ist Euch klar, dass der Ausstieg aus Kernkraft und Kohle ganz erhebliche Kosten von vielen Milliarden verursachen wird, die letztlich auch der Verbraucher bzw. Steuerzahler aufbringen muss.
    Wie Hohn wirkt da die Willensbekundung, die EEG-Umlage SOLL 2021 um 0,25 ct/kWh sinken.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  3. #93
    Premiumuser +

    Registriert
    06.10.2013
    Zuletzt online
    Heute um 01:43
    Beiträge
    1.716
    Themen
    10

    Erhalten
    733 Tops
    Vergeben
    1.095 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1544 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Mehr Arbeitspläte gibt es nicht, die Energieerzeugung durch Wind und Sonne als auch die durch Kohle sind stark subventioniert - subventinierte Arbeitsplätze sind keine Arbeitsülätze in einem für die Gesellschaft positiven Sinne. Durch den Atomausstieg sind wir mehr als je zuvor von Energieimporten abhängig, die regenerativen Energieoptionen können den Verlust der Atomenergie bei weitem nicht decken, und das wird auch nicht in naher Zukunft der Fall sein. Ein Teil der fehlenden Energiemenge wird dann weiter durch Kohle gedeckt welche unseren Klimazielen entscheidend entgegenläuft...
    Der Ausstieg aus der Kernenergie ist eine rein politische gesellschaftliche Frage und wir ziehen sie durch nicht weil sie gut für das Land wäre, oder wirtschaftlich von Vorteil, sondern einfach weil wir es uns leisten können, weil wir reich genug sind ideologische unwirtschaftliche Ziel zu verfolgen ohne allzugrosse persönliche Einschränkungen und Verluste zu erfahren.
    Braunkohle wird kaum direkt subventioniert
    https://www.umweltbundesamt.de/sites.../long/3572.pdf
    Das hier ist für mich eine Milchmädchenrechnung.
    Eingerechnet werden z.B. Umwelt- und Gesundheitsschäden u.a. die indirekte Kosten sind und somit teurer sind als Gas und Öl.
    Ja sicher in D. aber die Schäden und Kosten der Umwelt und der Menschen wo Gas und Öl gefördert werden, wo ist die Rechnung. Man kann nicht nur die Kosten in D einfließen lassen.
    Und die Kosten und Schäden im Ausland für erneuerbare Energien findet man gar keine Rechnungen.

    Und Atomstrom, wer wird wohl die meisten Kosten für die Endlagerung tragen. Die Steuerzahler und keiner weiß wie lange und wieviel.
    https://www.faz.net/aktuell/finanzen...-14209053.html
    Und wie wir wissen sind solche Rechnungen immer viel zu wenig.
    https://www.deutschlandfunk.de/atomm...icle_id=454601

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ein Populist ist der dessen Meinung ich nicht mag.

    „Europa gehört den Europäern“ Dalai Lama 2018

    "Gott entstand aus dem Bedürfnis des Menschen zu Glauben." Buddha

    "Buddha ist kein Gott. Er zeigt den Gläubigen aber den Weg zur Erkenntnis. "

  4. #94
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:59
    Beiträge
    3.176
    Themen
    5

    Erhalten
    1.841 Tops
    Vergeben
    1.817 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    2358 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen

    Ist euch eigentlich klar, dass der Finanzminister auf die EEG-Umlage nochmal 19 % Mehrwertsteuer erhebt?

    Und ist euch klar, dass auch die Netzentgelte massiv steigen, worauf auch wieder 19 % Mehrwertsteuer fällig werden.
    Und ist Euch klar, dass der Ausstieg aus Kernkraft und Kohle ganz erhebliche Kosten von vielen Milliarden verursachen wird, die letztlich auch der Verbraucher bzw. Steuerzahler aufbringen muss.
    Wie Hohn wirkt da die Willensbekundung, die EEG-Umlage SOLL 2021 um 0,25 ct/kWh sinken.
    Deutsche EEG-Umlage explodiert weiter

    In Deutschland hingegen wird das Scheitern der sogenannten Energiewende zur immer unbezahlbareren Katastrophe für die deutschen Verbraucher. Erst heute wurde bekannt, dass die Ökostrom-Umlage EEG im kommenden Jahr um gleich nochmals 5,5 Prozent explodiert. Das ist nicht der einzige Preistreiber: Erst Ende vergangener Woche wurde eine Studie veröffentlicht, nach der die Preise für Großhandelsstrom in Deutschland in den kommenden beiden Jahren um sage und schreibe 60 Prozent (!) steigen sollen.

    Für die Deutschen kommt es nun knüppeldick, allerdings haben sie in den letzten Jahren auch viele energiepolitische Mahner überhört, die vor einem zu schnellen alleinigen Umstieg auf die erneuerbaren Energien gewarnt hatten
    .


    https://www.compact-online.de/frankr...ie-eeg-umlage/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  5. #95
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:52
    Beiträge
    3.386
    Themen
    349

    Erhalten
    2.055 Tops
    Vergeben
    1.891 Tops
    Erwähnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    3245 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Wolfgang Langer Beitrag anzeigen

    Ist euch eigentlich klar, dass der Finanzminister auf die EEG-Umlage nochmal 19 % Mehrwertsteuer erhebt?

    Und ist euch klar, dass auch die Netzentgelte massiv steigen, worauf auch wieder 19 % Mehrwertsteuer fällig werden.
    Und ist Euch klar, dass der Ausstieg aus Kernkraft und Kohle ganz erhebliche Kosten von vielen Milliarden verursachen wird, die letztlich auch der Verbraucher bzw. Steuerzahler aufbringen muss.
    Wie Hohn wirkt da die Willensbekundung, die EEG-Umlage SOLL 2021 um 0,25 ct/kWh sinken.
    es ist längst aus dem Sack das nächstes Jahr der Strom um ca. 6 Cent / KW steigt ...( 35 Cent )
    im November kommt meine 9,75 KW Anlage und geht im Januar 2020 ans Netz ...
    die nächsten 25 Jahre bin ich save ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #96
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:59
    Beiträge
    3.176
    Themen
    5

    Erhalten
    1.841 Tops
    Vergeben
    1.817 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    2358 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    es ist längst aus dem Sack das nächstes Jahr der Strom um ca. 6 Cent / KW steigt ...( 35 Cent )
    im November kommt meine 9,75 KW Anlage und geht im Januar 2020 ans Netz ...
    die nächsten 25 Jahre bin ich save ...

    Sehr gut,
    dagegen halten!
    Die Panels halten länger als 30 Jahre!

    Die Power reicht sogar schon für ein E-Auto dazu!
    So geht das!

    Hast hoffentlich noch Fläche zum erweitern?

    Bei mir habe ich noch Platz für 15 kW extra!
    Bisher brauche ich es noch nicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Wolfgang Langer (22.10.2019 um 08:17 Uhr)
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  7. #97
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:59
    Beiträge
    3.176
    Themen
    5

    Erhalten
    1.841 Tops
    Vergeben
    1.817 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    2358 Post(s)

    Standard

    Die bereiten wirklich den Weg in die DDR 2.0 vor!

    Tagesschau: Erfolgsgeschichte Recycling made in DDR – so funktionierte SERO.

    https://twitter.com/tagesschau/statu...35726104928256

    Dr. Hubertus Knabe: Einer der größten Klimakiller der Welt war nämlich ein Land, das den Kapitalismus abgeschafft hatte – die DDR. Mit bis zu 21 Tonnen jährlich lag sie beim Pro-Kopf-Ausstoß des Treibhausgases Ende der 1980er Jahre noch vor den USA.

    https://hubertus-knabe.de/klimakiller-ddr/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  8. #98
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:59
    Beiträge
    3.176
    Themen
    5

    Erhalten
    1.841 Tops
    Vergeben
    1.817 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    2358 Post(s)

    Standard



    Strompreise 2019: So hoch sind die Stromkosten in Deutschland


    Prognosen zufolge wird es künftig eher teurer als billiger
    : Die Kosten für CO2-Zertifikate, die etwa Braunkohle- und Gaskraftwerke zahlen müssen, haben sich schon in den vergangenen 12 Monaten verdreifacht. Der Ausstieg aus der Braunkohle wird den Strom an der Börse bis 2035 laut Experten um insgesamt 20 % verteuern.

    Schon heute sind die Strompreise in Deutschland die teuersten im EU-Vergleich!
    https://www.vergleich.de/strompreise.html

    -----------------------------------

    30,5/13,94 = 2.19
    Also hat sich der Strompreis in den 19 Jahren mehr als verdoppelt.
    Zunahme um 119% !


    Und das bei einem technischen Produkt, das ohne Energiewende und Staat sich verbilligt hätte. (Technische Inflation wie zB bei TV-Geräten etc....)


    Hat sich dein Einkommen, Gehalt, Rente in dem Zeitraum auch mehr als verdoppelt?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Wolfgang Langer (27.10.2019 um 06:57 Uhr)
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

  9. #99
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:52
    Beiträge
    3.386
    Themen
    349

    Erhalten
    2.055 Tops
    Vergeben
    1.891 Tops
    Erwähnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    3245 Post(s)

    Standard

    wegen den Noch alten Systemen nutze ich die ersten 2 Jahre keinen Speicher ...
    und ... es kommt was Neues Günstiges bis dato,
    Ich habe mir ein komplett Autarkes System ähnlich E3-DC ...
    mit 20-30-KW Speicher ...vorgestellt > das völlig unabhängig vom öffentlichen Stromnetz arbeitet,
    oder über Wasserstofferzeugung / Motor ...aus Berlin,
    meine 25x 390Watt Sun-Power Max.3 gehen Anfang Januar ans Netz ...
    Es bleibt Fakt > Isar II wird bald als letztes KKW in Deutschland vom Netz gehen ... + Kohle ausstieg > lässt sich kein stabiles Netz mehr halten ohne teuren Strom vom Ausland zu zu kaufen ... logischerweise Atom-Strom ... die Grünen sind soooo dumm das es kracht ...
    dann die Strom-Spitzen durch Photovoltaik > diese müssen teuer entsorgt werden ...
    auch hier das Merkel-Vieh total verblödet unüberlegt voreilig ihr schuss in den Ofen ...den sie nun stillschweigend wieder aussitzt ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #100
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wolfgang Langer

    Registriert
    20.08.2019
    Zuletzt online
    Heute um 07:59
    Beiträge
    3.176
    Themen
    5

    Erhalten
    1.841 Tops
    Vergeben
    1.817 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    2358 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    wegen den Noch alten Systemen nutze ich die ersten 2 Jahre keinen Speicher ......
    Die Akku-Preise sinken noch.
    Richtig!


    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    ....
    Ich habe mir ein komplett Autarkes System ähnlich E3-DC ...
    mit 20-30-KW Speicher ...vorgestellt ...
    Mit welchem spekulierst du da?


    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    .....
    meine 25x 390Watt Sun-Power Max.3 gehen Anfang Januar ans Netz ... ...
    Perfekt,
    so wenig Fläche für 10kW.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern wird selbst Kalkutta
    Zitat von Peter Scholl-Latour

Ähnliche Themen

  1. Man verliert den Glauben
    Von heinz1049 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 21:13
  2. "Die Sicherheitslage in Deutschland,ist ausser Kontrolle,so Ex Verfassungsschützer."
    Von Dr. Nötigenfalls im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 23.03.2016, 01:42
  3. Apple-Patent gibt Polizei Kontrolle über Handys!
    Von Benobi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.08.2013, 07:33
  4. Strompreis
    Von schnitzly im Forum Gesellschaft
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 17:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben