+ Antworten
Seite 3 von 121 ErsteErste 123451353103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1205
  1. #21
    Avatar von Zoelynn
    seid ihr wahres leben
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:39
    Beiträge
    10.970
    Themen
    2

    Erhalten
    1.788 Tops
    Vergeben
    1.757 Tops
    Erwähnungen
    80 Post(s)
    Zitate
    9348 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Miranda M Beitrag anzeigen
    Doch:
    Die Frage ist falsch gestellt, sie muß lauten: Was ist nach dem Leben ?
    Antwort: der Tod (= nichtleben) = Nichts
    Nach dem Leben, ist dasselbe wie: vor dem Leben

    und DAS, haben wir schon hinter uns!
    also kann ich aus Erfahrung sprechen: was war da? => Nichts
    du hast also erfahrungen nach deinem tod,allmächtiger.....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ERKENNE

  2. #22
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    3. Newton-Axiom
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 01:11
    Beiträge
    7.672
    Themen
    85

    Erhalten
    3.739 Tops
    Vergeben
    4.903 Tops
    Erwähnungen
    103 Post(s)
    Zitate
    6746 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    bist du in der position um richtig und falsch zu definieren
    In dem Bereich, in dem ich Verantwortung trage ja. Es gelten die alten Regeln der Ethik, wie sie in der Bibel, im Totenbuch, in der Edda, in der Bhagavad Gita, im Gilgamesch-Epos und in etlichen weiteren alten Schriften niedergelegt sind. Dort steht nämlich überall fast das Gleiche, es ist die alte Grundethik, die schon für den Neandertaler galt. Sie ist sehr einfach: Erforsche die Wirklichkeit und benimm Dich entsprechend geeignet.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Bildung statt Embryonen abmetzeln
    ≤#}jjjj++><{

    6: FreRex,Jakob,vHanseat,DWBrot,bluetie,
    commander,sportlaller,StefanOWW,compa, Milchmädchenfrank,Tmaar,conscience,
    bergmn,e.augusti,Cotti,Patrick, vexa,Olivia,FCB-Fön,K0881,Giorgete
    tafkas,woppaq,Fwolf,Maier2o,watson,OttoF, gfriedrich,Nsachse,Atue

  3. #23
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Miranda M Beitrag anzeigen
    Was in unserer Gesellschaft fehlt ist das Bildungsfach: Lebenskunde
    Lebenskunde, fällt unter: Naturwissenschaft - sie kann alle grundlegenden wichtigen Fragen beantworten.
    Naturwissenschaft (richtige), orientiert sich an Tatsachen und Wahrheit.

    (Religion, ist immer eine Mischung aus Wahrheit und Lüge)
    Was ist denn Religion anderes als Lebenskunde?
    Religion ist nur die etwas andere Lebenskunde, weil sie nämlich berücksichtigt das du als Mensch ein duales Wesen bist, ein bewußtes Seelenleben hast und dich nicht ausschließlich auf das Materielle beziehst.

    Die Quantenphysiker haben sehr schnell gemerkt das Naturwissenschaft ihre Grenzen hat, unser Nebelpreisträger Werner Heisenberg sagte dereinst, !Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott!

    Die Naturwissenschaft weiß nicht warum die Wellenfunktion zusammenbricht sobald menschliches Bewußtsein ins Spiel kommt und die Naturwissenschaft erklärt dir nicht das wir alle in Verbindung stehen.

    Auch Albert Einstein mußte erkennen das die Naturwissenschaft nur eine Krücke ist, !Jeder der sich ernsthaft mit der Wissenschaft beschäftigt, gelangt zu der Überzeugung, dass sich in den Gesetzen des Universums ein Geist manifestiert, ein Geist der dem des Menschen weit überlegen ist und angesichts dessen wir uns mit unseren beschränkten Kräften demütig fühlen müssen!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  4. #24
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    Die Frage nach dem Leben nach dem Tod ist zweitrangig, denn es würde exakt den gleichen Prinzipien unterliegen wie das Leben hier und jetzt auch.
    Das würde ich schon sooofort dementieren.
    Voraussetzung wäre das ein Leben nach dem Tod wieder unter denselben Voraussetzungen stattfände.
    Das tut es aber nicht denn deinen physischen Körper läßt du ja hier.

    Warum sollte etwas, das hier richtig ist, dort falsch sein. Warum sollte etwas was dort falsch ist hier richtig sein? Nach welchen Kriterien? Kommen die von dort? Wie kann man das erkennen, außer daran, dass sie richtig sind? Wenn man hier verantwortlich lebt, wird man das dort auch. Wenn man sich hier nicht um die Wirklichkeit bemüht, wird man es dort auch nicht.
    Ein Leben nach dem Tod würde sich in vergeistigter Form abspielen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  5. #25
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    In dem Bereich, in dem ich Verantwortung trage ja. Es gelten die alten Regeln der Ethik, wie sie in der Bibel, im Totenbuch, in der Edda, in der Bhagavad Gita, im Gilgamesch-Epos und in etlichen weiteren alten Schriften niedergelegt sind. Dort steht nämlich überall fast das Gleiche, es ist die alte Grundethik, die schon für den Neandertaler galt. Sie ist sehr einfach: Erforsche die Wirklichkeit und benimm Dich entsprechend geeignet.
    Das hat aber seit Adam und Eva noch nirgendwo funktioniert und aus dem Grund hat sich auch Jesus Christus den ganzen Blödsinn gespart und Nächstenliebe gefordert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  6. #26
    Bürgerrechtler >&´( Avatar von Frosch
    Nonkonformist...
     


    Registriert
    01.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 03:03
    Beiträge
    9.085
    Themen
    13

    Erhalten
    6.555 Tops
    Vergeben
    10.294 Tops
    Erwähnungen
    140 Post(s)
    Zitate
    7815 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    wissenschaftlich feststellbar ist nur das biologische leben.
    ...und das biologische Ableben. Welche Existenzformen darüber hinaus existieren sollten, konnte mir jedenfalls noch keiner schlüssig erklären. Denn alles, was ein Individuum ausmacht, hat mit seiner direkten Lebenserfahrung zu tun, die nicht nur ausgelöscht, sondern vollkommen irrelevent wird, wenn die körperliche Existenz erlischt. >8´)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Der Deutsche Bundestag ( 1996):

    "...im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl (…)



  7. #27
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Frosch Beitrag anzeigen
    ...und das biologische Ableben. Welche Existenzformen darüber hinaus existieren sollten, konnte mir jedenfalls noch keiner schlüssig erklären. Denn alles, was ein Individuum ausmacht, hat mit seiner direkten Lebenserfahrung zu tun, die nicht nur ausgelöscht, sondern vollkommen irrelevent wird, wenn die körperliche Existenz erlischt. >8´)
    Und was ist mit deiner Seele, deinem bewußten "Ich"?
    Deine Seele ist nicht an deinen Körper gebunden die findet im Fall einer Reinkarnation einen neuen Körper. Frag mal Le Bon.

    Alles was ein Individuum ausmacht hat einerseits mit seiner materiellen und anderseits mit seiner spirituellen Erscheinung zu tun.
    Lebenserfahrung erlischt nicht, denn alle Menschen stehen in Verbindung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  8. #28
    Bürgerrechtler >&´( Avatar von Frosch
    Nonkonformist...
     


    Registriert
    01.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 03:03
    Beiträge
    9.085
    Themen
    13

    Erhalten
    6.555 Tops
    Vergeben
    10.294 Tops
    Erwähnungen
    140 Post(s)
    Zitate
    7815 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    ...Auch Albert Einstein mußte erkennen das die Naturwissenschaft nur eine Krücke ist. !Jeder der sich ernsthaft mit der Wissenschaft beschäftigt, gelangt zu der Überzeugung, dass sich in den Gesetzen des Universums ein Geist manifestiert, ein Geist der dem des Menschen weit überlegen ist und angesichts dessen wir uns mit unseren beschränkten Kräften demütig fühlen müssen!
    Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden, solange keine Interaktion zwischen einem personalisierten "Gott" und seiner "Schöpfung" behauptet wird. Dazu sagte Einstein nämlich Folgendes..:

    „Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger aber reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann (für mich) etwas daran ändern.

    Für mich ist die unverfälschte jüdische Religion wie alle anderen Religionen eine Incarnation des primitiven Aberglaubens..."


    Krücken werden von Gehbehinderten übriges sehr geschätzt. Und daß sie damit noch lange nicht fliegen können, ist ihnen durchaus klar.. >8´)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Der Deutsche Bundestag ( 1996):

    "...im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl (…)



  9. #29
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 01:34
    Beiträge
    30.964
    Themen
    3

    Erhalten
    11.105 Tops
    Vergeben
    6.770 Tops
    Erwähnungen
    562 Post(s)
    Zitate
    28086 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Frosch Beitrag anzeigen
    Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden, solange keine Interaktion zwischen einem personalisierten "Gott" und seiner "Schöpfung" behauptet wird.
    Gott kann gar nicht personalisiert werden, in dem Fall wäre er nämlich selber ein Geschöpf und somit wohl kaum der Schöpfer.
    Kommen wir zur Interaktion.
    Wir wissen seit dem Quantenexperiment das Materie nicht alles ist, wir wissen das das menschliche Bewußtsein die Wellenfunktion zusammenbrechen läßt, das ist Fakt.
    Was ist nun das rätselhafte Dazwischen, das was zwischen den Elektronen ist und uns im Grunde alle verbindet, das unser Bewußtsein erkennt?
    Interaktion ist möglich aber wahrscheinlich nicht für jeden erkennbar, schon deshalb nicht weil viele in der materiellen Welt dermaßen gefangen sind das das Spirituelle nicht den Hauch einer Chance hat.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  10. #30
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 01:12
    Beiträge
    5.885
    Themen
    88

    Erhalten
    2.339 Tops
    Vergeben
    440 Tops
    Erwähnungen
    116 Post(s)
    Zitate
    4886 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von J.F.A. Beitrag anzeigen
    Wenn dir selber nichts fehlt, hast du sicher kein Problem, andere mit ihrem Glauben leben zu lassen.
    Zitat Zitat von Nelly1998 Beitrag anzeigen
    Glaube und Religion sind ja nicht dasselbe.
    Doch, das ist dasselbe und doch, damit habe ich ein Problem.
    Davon, dass ich Sonntagsmorgens ausschlafen und nicht vom Gebimmel der Kirchenglocken geweckt werden will, reden wir mal gar nicht erst.

    WENN die Leute ihren Glauben PRIVAT ausleben würden, hätte ich kein Problem damit, aber sobald sie ihren Glauben in die Öffentlichkeit tragen, wird es zum Problem für ALLE.
    Der Besitz von Schusswaffen ist ganz generell verboten, nur mit besonderer Genehmigung und nach Prüfung der Persönlichkeit erlaubt, weil WENN der Besitz von Schusswaffen allgemein erlaubt ist, wie z.B. in den USA, dann hast du 80 erschossene Menschen PRO TAG im Land, weil auch wenn 99,9% aller Bürger sich benehmen können, die restlichen 0,1% immer noch zu gefährlich sind um den Besitz von Schusswaffen für alle zu erlauben.

    Ganz genau dasselbe ist Religion.
    Es gibt IMMER Extremisten, die die heiligen Bücher anders auslegen als gemässigte Gläubige, wobei NICHT klar ist, wer da die korrekte Auslegung hat, denn die Auslegung der Selbstmordattentäter ist ganz genauso logisch wie die Auslegung der Gemässigten, sie ist weniger moralisch, aber NICHT weniger logisch.

    Diese Extremisten werden IMMER so viel Ärger machen, dass es für die Welt als Ganzes um Grössenordnungen besser wäre den ganzen Schwachsinn vollständig zu verbieten, zumal der Glaube an etwas, was logisch unmöglich ist, tatsächlich Schwachsinn ist.
    Dabei spielt es auch KEINE Rolle, ob einer der offiziellen Religion anhängt, oder ob einer sich seine ganz persönliche Auslegung des Glaubens zurecht bastelt, in JEDEM Fall gibt es den Extremismus und der ist mir IMMER zuwider.

    Und bevor mir wieder einer mit irgendwelchen an den Haaren herbeigezogenen Argumenten kommt, ala wenn es nur 99,99999999% ausgeschlossen ist, dann ist es nicht völlig ausgeschlossen, ergo MUSS es wahr sein ........... gebe ich euch noch die tatsächliche logische Unmöglichkeit:
    Ein Gott der heute schon weiss was morgen sein wird, der hat keinerlei Handlungsspielraum, weder kann er Gebete erhören, noch kann er sonst irgendwas tun, weil egal was er tun würde, sein Wissen über die Zukunft dann falsch wäre.
    Ein intelligentes Wesen, was einen absolut fest vorgegebenen Ablauf wie ein Roboter abspulen muss, ist von einer leblosen Maschine nicht zu unterscheiden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Piranha (28.09.2017 um 14:45 Uhr)
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

Ähnliche Themen

  1. Religion und Klima
    Von Elvis Domestos im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2016, 19:17
  2. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 08.03.2016, 21:45
  3. 6 unterschiedl. LSt-Klassen sind zu viel und unnötig
    Von EF1987 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 18:40
  4. 6 unterschiedl. LSt-Klassen sind zu viel und unnötig
    Von EF1987 im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 23:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben