+ Antworten
Seite 526 von 623 ErsteErste ... 26426476516524525526527528536576 ... LetzteLetzte
Ergebnis 5.251 bis 5.260 von 6222
  1. #5251
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    15.097
    Themen
    185

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    1.542 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8691 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zentrifug' Beitrag anzeigen
    Top-Absatz!
    Sagt eine Gläubige, die nun wirklich nicht genug Grips hat, um diese Dinge beurteilen zu können...

    Freilich ist der Beitrtag von Neutraler Beobachter recht gescheit geschrieben, aber es ist eben nur ein Nachweis seiner Märchengläubigkeit.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Man greift nicht nur an, um jemanden zu besiegen, sondern vielleicht auch nur, um sich seiner Kraft bewusst zu werden. (F.N.)

  2. #5252
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    15.097
    Themen
    185

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    1.542 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8691 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zentrifug' Beitrag anzeigen
    Ein Herrscher barmherziger als der andere. Deshalb ist Täuschland und seine Bewohner extremst reich.
    Ihr beide seid schon ein paar rechte Spinnerchen...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Man greift nicht nur an, um jemanden zu besiegen, sondern vielleicht auch nur, um sich seiner Kraft bewusst zu werden. (F.N.)

  3. #5253
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    15.097
    Themen
    185

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    1.542 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8691 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    ... Das muss ich nicht glauben, sondern das WEISS ich.
    Der Unterschied zwsichen den Jesus-Märchen-Glaubenden und uns ist, dass die Glaubenden ihren Glauben als Wahrheit verbreiten und meinen, das sei tatsächlich alles wahr, was sie glauben.

    Wir zweifeln an, wir hinterfragen, prüfen und versuchen Dinge zu entlarven, die klare Lügen sind.
    Die Glaubenden meinen, sie würden auch denken, freilich denken sie, nur sie beweisen, dass ihr Denken 100% von ihrem Glauben bevormundet wird.

    Sie können ihren evtl. vorhandenen Zweifeln ja auch gar nicht nachgehen, denn dann würden sie ihren Glauben zwangsläufig verlieren.
    Dass sie es nicht können, ist der Beweis, dass sie bereits als Kinder mächtig religiös indoktriniert worden sind. Neutraler Beobachter hat es ja bereits zugegeben, wenn es ihm auch nicht bewusst war, was er zugab.
    Sie vermögen es aber längst nicht mehr zu erkennen. Wer aber wirklich genügend IQ besitzt, der kann es auch als Heranwachsender oder auch als Erwachsener, wenn er nicht allzusehr indoktriniert worden ist (wie es Dawkins beschreibt).

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Man greift nicht nur an, um jemanden zu besiegen, sondern vielleicht auch nur, um sich seiner Kraft bewusst zu werden. (F.N.)

  4. #5254
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    15.097
    Themen
    185

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    1.542 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8691 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    Es liegt mir fern Dir irgendwelche Hörigkeit zu unterstellen. , .
    Hörigkeit beziehe ich auf die blinde Anhängigkeit zu vorgegebenen Lehrinhalten wie eben die verschiedenen Religionslehren oder zB eine "Wissenschaft" welche uns suggerieren will wegen CO2 stünde uns eine Klimakatastrofe bevor oder Alles käme vom Urknall oder Geist sei eine Funktion der Materie,,
    Wer sich mit der Anthroposofie bzw der Quantenphysik befasst hat weiß wie wenig die "Wissenschaft" weiß doch mit ihrem beschränkten Wissen gleich eine ganze Kosmogonie vorsetzen will wie den "Urknall"., .
    Ich hänge keiner einzigen "Lehre" blind an. Ich glaube weder an die Götterlehren noch an den Urknall.
    Lies dazu bitte mein Thema Gedanken-zum-Universum.
    Es kann sein, dass es einen Anfang geben hat, aber die daraus folgenden Fragen, was davor gewesen sein könnte und wodurch das alles ausgelöst worden sein könnte, sind nicht geklärt.

    Eine göttliche Erschaffung aus dem Nichts ist wohl genau wie ein Urknall aus dem Nichts sehr wenig bis gar nicht wahrscheinlich.
    Und so mancher "Wissenschaftler" betreibt seine "Wissenschaft" ja auch wie ein Religion. Manche sagen wenigstens noch "wir glauben, dass dies und dies so oder so gewesen sein könnte". Glauben bedeutet aber immer auch Nicht-wissen. Das wird oft vergessen oder bewusst ignoriert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Man greift nicht nur an, um jemanden zu besiegen, sondern vielleicht auch nur, um sich seiner Kraft bewusst zu werden. (F.N.)

  5. #5255
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    15.097
    Themen
    185

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    1.542 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8691 Post(s)

    Standard

    Das mit dem Vertrauen ist auch so ein Ding...
    Hier "Gottvertrauen".

    Es ist doch hinlänglich bekannt, dass Vertrauen erworben wird, am besten aufgrund von Taten oder Verhaltensweisen.
    Wer aber einem nur eingebildeten, nur gedachten Geist ohne jeden Grund vertraut außer seinem Glauben daran, dass dieser Geist, dessen Existenz in keiner Weise jemals nachgewiesen wäre, außer in den religiösen Schriften und Lehren nicht allzu lange nach der Steinzeit, der alles steuert und lenkt, ihm hilft oder auch die "Bösen", d.h. diejenigen, die jeder Einzelne so als böse betrachtet, bestraft, und der dabei jede Erfahrung aus dem realen Leben missachtet, ignoriert, wie soll man denjenigen beurteilen?

    Ich kann mir nicht helfen, aber meine Lebenserfahrung hat mich gelehrt, denjenigen als dumm zu betrachten, als einen, der nicht bis drei zählen kann (frei nach Nietzsche).

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Man greift nicht nur an, um jemanden zu besiegen, sondern vielleicht auch nur, um sich seiner Kraft bewusst zu werden. (F.N.)

  6. #5256
    Avatar von Teddy

    Registriert
    16.11.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 12:40
    Beiträge
    742
    Themen
    34

    Erhalten
    226 Tops
    Vergeben
    138 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    751 Post(s)

    Standard

    Mit einem Gott, der nicht verantwortlich ist für all seine Schöpfung...mit dem kann ich nichts anfangen. Feiglinge haben wir genug, dazu brauchen wir keinen Ernst Groß.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Taufen heißt Kaufen

  7. #5257
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    15.097
    Themen
    185

    Erhalten
    2.084 Tops
    Vergeben
    1.542 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8691 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    Mit einem Gott, der nicht verantwortlich ist für all seine Schöpfung...mit dem kann ich nichts anfangen. Feiglinge haben wir genug, dazu brauchen wir keinen Ernst Groß.
    Richtig empfunden.
    Außer fehlendem Grund für Vertrauen fehlt auch noch die Verantwortung für seine (angeblichen) Taten, wie du richtig schreibst.

    Gott hat früher also zu Menschen gesprochen. Toll !!

    "Groß ist mein Name." Schulz ist meiner.



    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schulz (11.01.2019 um 14:29 Uhr)
    Man greift nicht nur an, um jemanden zu besiegen, sondern vielleicht auch nur, um sich seiner Kraft bewusst zu werden. (F.N.)

  8. #5258
    Philohumanarch
     


    Registriert
    04.12.2014
    Zuletzt online
    19.03.2019 um 16:18
    Beiträge
    3.235
    Themen
    39

    Erhalten
    818 Tops
    Vergeben
    396 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    2667 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Ich hänge keiner einzigen "Lehre" blind an. Ich glaube weder an die Götterlehren noch an den Urknall.
    Lies dazu bitte mein Thema Gedanken-zum-Universum.
    Es kann sein, dass es einen Anfang geben hat, aber die daraus folgenden Fragen, was davor gewesen sein könnte und wodurch das alles ausgelöst worden sein könnte, sind nicht geklärt.

    Eine göttliche Erschaffung aus dem Nichts ist wohl genau wie ein Urknall aus dem Nichts sehr wenig bis gar nicht wahrscheinlich.
    Und so mancher "Wissenschaftler" betreibt seine "Wissenschaft" ja auch wie ein Religion. Manche sagen wenigstens noch "wir glauben, dass dies und dies so oder so gewesen sein könnte". Glauben bedeutet aber immer auch Nicht-wissen. Das wird oft vergessen oder bewusst ignoriert.
    Die Vorstellung "Gott" als Schöpfer/Verursacher geht in die Leere
    denn sie bezieht sich auf einen Bereich der außerhalb meiner Vorstellungskraft
    liegen muss. Ein Mausejunges das nur die Mausehöhle kennt kann sich
    keine Vorstellung machen was jenseits des Mauselochs geschieht. ,.
    Ebenso können wir nicht wissen wie die Welt angefangen hat
    und ob es einen Verursacher gibt gar Schöpfer ° ~ , ~ °
    Das wäre ein völlig unnützes Wissen welches für das
    reale Leben der Menschen ohne Relevanz bleibt.
    Viel mehr braucht Mensch(heit) Hinweise und Wissen
    darum wie das Leben in dieser Welt zu leben sei
    um auskömmlich sowie gedeihlich das Beste draus zu machen.
    Das tut der Menschheit not - Empfehlung, Rat, Hilfe zum rechten Weg.
    Was nützt da schon ein Schöpfergott.?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #5259
    Premiumuser + Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    17.03.2019 um 17:40
    Beiträge
    5.756
    Themen
    85

    Erhalten
    2.262 Tops
    Vergeben
    425 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    4816 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    Die Vorstellung "Gott" als Schöpfer/Verursacher geht in die Leere
    denn sie bezieht sich auf einen Bereich der außerhalb meiner Vorstellungskraft
    liegen muss. Ein Mausejunges das nur die Mausehöhle kennt kann sich
    keine Vorstellung machen was jenseits des Mauselochs geschieht. ,.
    Ebenso können wir nicht wissen wie die Welt angefangen hat
    und ob es einen Verursacher gibt gar Schöpfer ° ~ , ~ °
    Das wäre ein völlig unnützes Wissen welches für das
    reale Leben der Menschen ohne Relevanz bleibt.
    Viel mehr braucht Mensch(heit) Hinweise und Wissen
    darum wie das Leben in dieser Welt zu leben sei
    um auskömmlich sowie gedeihlich das Beste draus zu machen.
    Das tut der Menschheit not - Empfehlung, Rat, Hilfe zum rechten Weg.
    Was nützt da schon ein Schöpfergott.?
    Das ist das Problem mit einem Gott der (wie Matt Dillahunty das mal genannt hat) "Verstecken spielt".
    Ein Gott der in keiner Weise mit der Welt interagiert ist von einem Gott der nicht existiert nicht zu unterscheiden.
    Ein Gott der nicht interagiert muss dann aber im Leben auch keinerlei Beachtung finden, weil er ja eh nicht reagiert, egal was man macht.
    Würde dieser Gott aber mit der Welt interagieren, wäre er auch mit wissenschaftlich anerkannten Methoden auffindbar und damit seine Existenz beweisbar.

    Aus diesem Widerspruch kommt die Religion nicht raus, denn es gibt nun mal nicht das kleinste Fitzelchen eines Beweises für die Existenz eines Gottes, was einer Überprüfung nach der wissenschaftlichen Methode standhalten würde, ergo ist für den Menschen vollkommen unmöglich herauszufinden ob es ihn gibt oder nicht, weil er ganz offensichtlich nicht interagiert und damit von nicht existent nicht zu unterscheiden ist.

    Die Standard-Antwort auf jede unbeantwortete Frage ist: "Ich weiss es nicht."
    Darum kann auch die Frage ob es einen Gott gibt von ALLEN Menschen inkl. allen Gläubigen immer nur mit "ich weiss es nicht" beantwortet werden.
    Was die Gläubigen machen, sprich von "ich glaube es gibt ihn ohne dass ich es beweisen kann" auf "es muss ihn geben weil ich es glaube" zu schliessen, ist einfach Schwachsinn.

    Es gibt kaum mal einen Atheisten der sagt es gibt keinen Gott, die sagen nahezu alle "ich weiss es nicht, halte es aber für wenig wahrscheinlich".
    Nur wenn um einen ganz bestimmten Gott diskutiert wird, wie z.B. den Gott der Bibel, dann kann man sagen, den gibt es nicht, weil ein Gott so wie er dort beschrieben wird mit wissenschaftlichen Mitteln nachweisbar wäre, was nach mittlerweile über 2000 Jahren auch längst bewiesen worden wäre.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  10. #5260
    Bürgerrechtler >&´( Avatar von Frosch
    Nonkonformist...
     


    Registriert
    01.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:26
    Beiträge
    8.819
    Themen
    10

    Erhalten
    6.285 Tops
    Vergeben
    9.816 Tops
    Erwähnungen
    128 Post(s)
    Zitate
    7558 Post(s)

    Standard


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    "Es gibt viele rechte Dumpfbacken, aber:
    #WirSindMehr"
    >x´)
    Ralf Stegner


Ähnliche Themen

  1. Merkel stellt sich zur Wahl - der Murks geht weiter
    Von werner100 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 15:19
  2. Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 16.01.2017, 18:17
  3. usa greift europa massiv an
    Von tesla im Forum Europa
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.08.2014, 11:50
  4. Religiöse Nischenpartei?!
    Von agano im Forum Religionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 08:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben