+ Antworten
Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718
Ergebnis 171 bis 176 von 176
  1. #171
    aktives Forenmitglied

    Registriert
    08.02.2016
    Zuletzt online
    14.11.2018 um 15:17
    Beiträge
    69
    Themen
    0

    Erhalten
    13 Tops
    Vergeben
    10 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    67 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    die sozialen oder sozialistischen Großtaten sind in Wahrheit eher soziale oder sozialistische Kleintaten ...

    ... oder anders gesagt, der moderne Sozialismus manifestiert sich nicht mehr in der großen Weltrevoluzzion wie 1917 oder so, sondern in den vielen zehntausenden kleinen Nadelstichverordnungen, Vorschriften, Normen, Diktaten und Erlässen einer völlig linksgrün durchgeknallten Bürokratie und Instanz, mit der die freien Bürger alltäglich gegängelt und getriezt werden
    ….. die Platte hat aber langsam einen Sprung

    Schon bei grober Betrachtung, deutet zB. die höchste Puff- und Spielhallendichte darauf hin,
    dass es bei uns doch locker zur Sache geht und ausgesprochen wenig reguliert wird,

    …… aber werde doch mal konkret,
    mit welchen 10tsd. Nadelstichverordnungen, Vorschriften, Normen, Diktaten und Erlässen
    wirst du denn gegängelt,
    durch was wird denn deine Freiheit eingeschränkt, geb doch mal Beispiele,
    dann kann man einmal gegen checken, von wem da was initiiert wurde,
    wer davon letztlich profitiert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #172


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 18:25
    Beiträge
    14.225
    Themen
    156

    Erhalten
    1.931 Tops
    Vergeben
    1.440 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8248 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Ich stelle das jetzt hier mal ein, etwas was mich fassungslos gemacht hat vor einigen Tagen:
    http://www.berliner-zeitung.de/berli...gt-zu-28089760
    Steht in mehreren Zeitungen mit ähnlicher Überschrift.
    2 Somalis rassistisch beleidigt.
    Und dann lese man den Artikel was passiert ist.
    Kurz : 2 Somalis ziehen einen Mann zum zusammenschlagen aus dem Bus weil der nicht schnell genug Platz macht und ein dritter Mann greift ein.
    In den Medien sitzen Menschn,massnhaft,gegen die die Nazis Waisenknaben waren.
    Ich bin fassungslos.
    Als ich die Geschichte einer russischen Bekannten erzählte, sprach sie vom nahendem Bürgerkrieg.
    Was willst du? Die Medien sind Politik-gesteuert.
    Also musst du sagen: Der Grad der Krankheit unserer Politik: Unvorstellbar.

    Und wo sind die Meldungen, wenn schwarze oder braune (von der Hautfarbe, d.h. von der Herkunft her) Immigranten Mädchen betäuben und dann vergewaltigen, und wenn sie mit ihr fertig sind, andere aus ihrer Clique holen, damit die weitermachen?

    Du kannst doch nicht nur die kritisieren, diejenigen, die sich zu wehren versuchen, gegen die, die unsre Mädchen als Frischfleisch behandeln, um sich zu befriedigen.

    Was hast du für Moralvorstellungen? Was treibt dich zu einer derart einseitigen Kritik an den Medien?
    Weshalb siehst du nicht die andere Seite?

    Die Ausländerfreunde, d.h. diejenigen, die alle Einwanderer ausgesucht freundlich sehen, übersehen doch genau wie die Kritiker der moral- und anstandsbefreiten Einwanderer, dass es nur eine Minderheit ist, und zwar auf beiden Seiten, auf der der moral- und anstandsbefreiten Einwanderer als auch auf der Seite der totalen Ablehner der zügellosen Einwanderung. Die Mehrheit - und zwar auf beiden Seiten - verhält sich anständig und unauffällig.

    Ich versteh dich hier nicht, denn was die Pakistaner angeht, so bist du doch ebenfalls ein krasser Kritiker und lehnst die Einwanderung aus diesem Land ab.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  3. #173
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter

    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:39
    Beiträge
    11.968
    Themen
    96

    Erhalten
    3.315 Tops
    Vergeben
    3.125 Tops
    Erwähnungen
    152 Post(s)
    Zitate
    8654 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Was willst du? Die Medien sind Politik-gesteuert.
    Also musst du sagen: Der Grad der Krankheit unserer Politik: Unvorstellbar.

    Und wo sind die Meldungen, wenn schwarze oder braune (von der Hautfarbe, d.h. von der Herkunft her) Immigranten Mädchen betäuben und dann vergewaltigen, und wenn sie mit ihr fertig sind, andere aus ihrer Clique holen, damit die weitermachen?

    Du kannst doch nicht nur die kritisieren, diejenigen, die sich zu wehren versuchen, gegen die, die unsre Mädchen als Frischfleisch behandeln, um sich zu befriedigen.

    Was hast du für Moralvorstellungen? Was treibt dich zu einer derart einseitigen Kritik an den Medien?
    Weshalb siehst du nicht die andere Seite?

    Die Ausländerfreunde, d.h. diejenigen, die alle Einwanderer ausgesucht freundlich sehen, übersehen doch genau wie die Kritiker der moral- und anstandsbefreiten Einwanderer, dass es nur eine Minderheit ist, und zwar auf beiden Seiten, auf der der moral- und anstandsbefreiten Einwanderer als auch auf der Seite der totalen Ablehner der zügellosen Einwanderung. Die Mehrheit - und zwar auf beiden Seiten - verhält sich anständig und unauffällig.

    Ich versteh dich hier nicht, denn was die Pakistaner angeht, so bist du doch ebenfalls ein krasser Kritiker und lehnst die Einwanderung aus diesem Land ab.
    Sag mal ehrlich: ganz ehrlich.Wenn SPONTAN in EINEM Freundeskreis von Syrern in Freiburg 15 Männer sich spontan einfinden um die Frau zu vergewaltigen, keiner holt die Polizei, glaubst du ernsthaft es ist eine Minderheit oder es war ein besonders schlimmer Freundeskreis der keinen anständigen Syrer geduldet hat?

    Die MEHRHEIT der Migranten macht falsche Angaben im Asylverfahren.Würdest du das auch machen wenn du auswandern willst? Frag dich mal selbst.Würdest du dich auch inszenieren als Held, wenn du von Sozialhilfe leben würdest und ab und zu Obdachlosen in Berlin von deiner Sozialhilfe ein Essen kochst? Würdest du dich dann als nützliches Mitglied der Gesellschaft feiern lassen?

    Wenn du von Migranten sprichst magst du Recht haben, bei Asylbewerbern ist die Mehrheit brutal und egoistisch.

    Ganz Schwarzafrika ,ganz Syrien haben feudale Strukturen.Das haben die so gelernt. Es sind Clan-Kulturen.Solidarität zählt dort nicht.

    Aber gut,manche denken Afrika wird irgendwann auf die Beine kommen und keiner wird mehr korrupt sein.So wie Kabila der Held der die Korruption bekämpfen wollte und jeder andere Clan in Afrika der dann selbst zum Milliarden-Raff Clan wurde.Ist bei Rafsanjani etc oder in Afghanistan genau dasselbe.
    Diese ungeheure Habgier kann nur Soros verstehen.Deshalb liebt er seine Seelenverwandten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  4. #174


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 18:25
    Beiträge
    14.225
    Themen
    156

    Erhalten
    1.931 Tops
    Vergeben
    1.440 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8248 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    Sag mal ehrlich: ganz ehrlich.Wenn SPONTAN in EINEM Freundeskreis von Syrern in Freiburg 15 Männer sich spontan einfinden um die Frau zu vergewaltigen, keiner holt die Polizei, glaubst du ernsthaft es ist eine Minderheit oder es war ein besonders schlimmer Freundeskreis der keinen anständigen Syrer geduldet hat?
    Was ich glaube spielt keine Rolle.
    Es wäre Aufgabe der Sicherheitsorgane, die Hintergründe und die damit verbundenen Personen aufzuspüren und solche Straftaten zu unterbinden.
    Aber die Parteien befassen sich lieber mit der Person Maaßen und wollen ihn wegen etwas weghaben, womit er ja nicht ganz Unrecht gehabt hat - und haben es auch geschafft. Das ist die Auswirkung der "political correctness", und das ist furchtbar, denn es zeigt die wahre Verfasseng der Menschen, auch in diesem Land, auch der Politikler und auch der Medien.

    Mal ehrlich: Solidarität spielt in diesem Land auch nur eine Nwebenrolle, es wird zwar ständig von Politikern und Medien davon gefaselt, aber wirklich soldarisch ist diese Gesellschaft nicht. Sie ist viel mehr bürokratisch und veröässt sich auf ein Rechtssystem, in dem Gerechtigkeit kaum eine Rolle spielt.
    Mal ehrlich: Solidarisch war die Gesellschaft, war das Volk viel eher in der DDR.



    Die MEHRHEIT der Migranten macht falsche Angaben im Asylverfahren.Würdest du das auch machen wenn du auswandern willst? Frag dich mal selbst.Würdest du dich auch inszenieren als Held, wenn du von Sozialhilfe leben würdest und ab und zu Obdachlosen in Berlin von deiner Sozialhilfe ein Essen kochst? Würdest du dich dann als nützliches Mitglied der Gesellschaft feiern lassen?

    Wenn du von Migranten sprichst magst du Recht haben, bei Asylbewerbern ist die Mehrheit brutal und egoistisch.

    Ganz Schwarzafrika ,ganz Syrien haben feudale Strukturen.Das haben die so gelernt. Es sind Clan-Kulturen.Solidarität zählt dort nicht.

    Aber gut,manche denken Afrika wird irgendwann auf die Beine kommen und keiner wird mehr korrupt sein.So wie Kabila der Held der die Korruption bekämpfen wollte und jeder andere Clan in Afrika der dann selbst zum Milliarden-Raff Clan wurde.Ist bei Rafsanjani etc oder in Afghanistan genau dasselbe.
    Diese ungeheure Habgier kann nur Soros verstehen. Deshalb liebt er seine Seelenverwandten.
    Was die sogenannte Korruption betrifft, da habe ich sowieso wieder eine von der tumben Mehrheitsmeinung abweichende Auffassung.

    Die sogenannte Korruption gehört immanent zum Menschen, zum Handel, zu seinem Verhalten bei der grundsätzlichen Haltung: Hilfst du mir, so helfe ich dir. Gibst du mir oder tust du für mich das und das, dann gebe ich oder tue das und das auch für dich.

    Wenn Korruption so erklärt wird:
    "Verhältnisse, in denen korrupte Machenschaften das gesellschaftliche Leben bestimmen und damit den moralischen Verfall bewirken",
    dann ist klar, dass die Leute gar nicht wissen, was Korruption wirklich ist. Man kann einen Begriff nicht mit sich selbst erklären, wie etwa so:
    "Mord ist, wenn jemand einen anderen ermordet."

    Transparency international erklärt es wenigstens so:
    "Korruption ist der Missbrauch anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil."
    Dann ist es auch Korruption, wenn sich die MdB-Leute ständig selbst ihre Bezüge erhöhen.
    Es ist auch Korruption, wenn die Politiker nur dann ihr hohes Gehalt bekommen, wenn sie es sich nicht mit den mächtigen Lobbyistenvereinen verderben.

    Ist jemand offenbar nicht korrupt - wie z.B. Olof Palme - dann wird er ganz schnell getötet.
    Also sind auch Merkel und viele Minister und Staats-Funktionäre korrupt.
    Selbst wenn die bekloppte Merkel die Leute unkontrolliert ins Land geholt hat, dann will sie ganz für sich persönlich damit bei ihrem Gott nur das Paradies erbetteln. Sie lügt uns allerdings vor, dass ihr Gott ihr "diese Aufgabe auf den Tisch gelegt" habe.
    Merkel hat also ihre Machtstellung missbraucht, um für sich bei ihrem Gott für die Zeit nach ihrem Tode einen Vorteil herauszuschinden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  5. #175
    denmarkisbetter hat diesen Thread gestartet
    Avatar von denmarkisbetter

    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:39
    Beiträge
    11.968
    Themen
    96

    Erhalten
    3.315 Tops
    Vergeben
    3.125 Tops
    Erwähnungen
    152 Post(s)
    Zitate
    8654 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Was ich glaube spielt keine Rolle.
    Es wäre Aufgabe der Sicherheitsorgane, die Hintergründe und die damit verbundenen Personen aufzuspüren und solche Straftaten zu unterbinden.
    Aber die Parteien befassen sich lieber mit der Person Maaßen und wollen ihn wegen etwas weghaben, womit er ja nicht ganz Unrecht gehabt hat - und haben es auch geschafft. Das ist die Auswirkung der "political correctness", und das ist furchtbar, denn es zeigt die wahre Verfasseng der Menschen, auch in diesem Land, auch der Politikler und auch der Medien.

    Mal ehrlich: Solidarität spielt in diesem Land auch nur eine Nwebenrolle, es wird zwar ständig von Politikern und Medien davon gefaselt, aber wirklich soldarisch ist diese Gesellschaft nicht. Sie ist viel mehr bürokratisch und veröässt sich auf ein Rechtssystem, in dem Gerechtigkeit kaum eine Rolle spielt.
    Mal ehrlich: Solidarisch war die Gesellschaft, war das Volk viel eher in der DDR.



    Was die sogenannte Korruption betrifft, da habe ich sowieso wieder eine von der tumben Mehrheitsmeinung abweichende Auffassung.

    Die sogenannte Korruption gehört immanent zum Menschen, zum Handel, zu seinem Verhalten bei der grundsätzlichen Haltung: Hilfst du mir, so helfe ich dir. Gibst du mir oder tust du für mich das und das, dann gebe ich oder tue das und das auch für dich.

    Wenn Korruption so erklärt wird:
    "Verhältnisse, in denen korrupte Machenschaften das gesellschaftliche Leben bestimmen und damit den moralischen Verfall bewirken",
    dann ist klar, dass die Leute gar nicht wissen, was Korruption wirklich ist. Man kann einen Begriff nicht mit sich selbst erklären, wie etwa so:
    "Mord ist, wenn jemand einen anderen ermordet."

    Transparency international erklärt es wenigstens so:
    "Korruption ist der Missbrauch anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil."
    Dann ist es auch Korruption, wenn sich die MdB-Leute ständig selbst ihre Bezüge erhöhen.
    Es ist auch Korruption, wenn die Politiker nur dann ihr hohes Gehalt bekommen, wenn sie es sich nicht mit den mächtigen Lobbyistenvereinen verderben.

    Ist jemand offenbar nicht korrupt - wie z.B. Olof Palme - dann wird er ganz schnell getötet.
    Also sind auch Merkel und viele Minister und Staats-Funktionäre korrupt.
    Selbst wenn die bekloppte Merkel die Leute unkontrolliert ins Land geholt hat, dann will sie ganz für sich persönlich damit bei ihrem Gott nur das Paradies erbetteln. Sie lügt uns allerdings vor, dass ihr Gott ihr "diese Aufgabe auf den Tisch gelegt" habe.
    Merkel hat also ihre Machtstellung missbraucht, um für sich bei ihrem Gott für die Zeit nach ihrem Tode einen Vorteil herauszuschinden.
    was du glaubst spielt keine Rolle?

    In einem anderen Thread klingt das aber ganz anders, da willst du zumindest wissen wieso manche Menschen an Gott glauben.

    Gut letztlich ist der Glaube an Gott sicherlich nicht so entscheidend .Aber mit dem Wahlkreuz kann man Wanderungsbewegungen steuern.

    Ich jedoch frage: Wieso glauben manche Menschen, daß illegale Migranten ,die das Verbrechen der illegalen Migration begehen, ansonsten gesetztestreue Menschen sind? Warum glauben Menschen das ein Regelbrecher über Nacht zum Regeleinhalter wird?

    Aber eines ist positiv: in vielen Ländern glaubt man das nicht. Und es werden auch in der satten westlichen Welt immer weniger Menschen, die das glauben.

    Immer mehr nehmen die Fakten zu Kenntnis: illegale Migranten setzen sehr oft den gesetzesbruch mit anderen Verstößen fort sofern man dies nicht stoppt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  6. #176


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 18:25
    Beiträge
    14.225
    Themen
    156

    Erhalten
    1.931 Tops
    Vergeben
    1.440 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8248 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denmarkisbetter Beitrag anzeigen
    was du glaubst spielt keine Rolle?
    In einem anderen Thread klingt das aber ganz anders, da willst du zumindest wissen wieso manche Menschen an Gott glauben.
    Gut letztlich ist der Glaube an Gott sicherlich nicht so entscheidend .Aber mit dem Wahlkreuz kann man Wanderungsbewegungen steuern.
    Ich jedoch frage: Wieso glauben manche Menschen, daß illegale Migranten ,die das Verbrechen der illegalen Migration begehen, ansonsten gesetztestreue Menschen sind? Warum glauben Menschen das ein Regelbrecher über Nacht zum Regeleinhalter wird?
    Aber eines ist positiv: in vielen Ländern glaubt man das nicht. Und es werden auch in der satten westlichen Welt immer weniger Menschen, die das glauben.
    Immer mehr nehmen die Fakten zu Kenntnis: illegale Migranten setzen sehr oft den gesetzesbruch mit anderen Verstößen fort sofern man dies nicht stoppt.
    Was ich glaube, spielt nur für mich eine Rolle. Es hat keine Auswirkungen auf den realen Lauf der Welt.

    Dass man mit Millionen Wahlkreuzen die Politik mitbestimmt, ist klar, sonst hätte es das bekloppte Handeln der Merkel 2015 und über all die anderen Jahre nämlich nicht gegeben.

    In dem von dir hier genannten Thread glaube ich nicht, sondern stelle die Frage, weshalb die Menschen eigentlich an Götter glauben.
    Ich stelle sie, weil es keinen einzigen realen Anhaltspunkt für die Existenz von Göttern gibt und im Gegenteil sehr vieles gegen einen gütigen, gerechten, "lieben" und allmächtigen Schöpfergott spricht.
    Natürlich habe ich auch dazu eine ziemlich feste Meinung, aber ich wollte die Diskussion darüber anregen.

    Du stellst die Frage
    "Wieso glauben manche Menschen, daß illegale Migranten, die das Verbrechen der illegalen Migration begehen, ansonsten gesetztestreue Menschen sind".
    Ich antworte:
    Die Menschen, die das glauben, sind entweder sogenannte Gutmenschen (sehr oft Frauen), oder Leute (auch meist Frauen) mit mangelnder analytischer Denkfähigkeit und ein paar hirnlose Männer, oder sie haben sich von der "political correctness" der Regierenden manipulieren lassen.

    Übrigens ist ein Mensch, der ein Verbrechen begeht, nicht über alles hinweg ein Verbrecher.
    Dass es so wäre, wollen die Regierenden mit Unterstützung der Staatsmedien den Menschen einreden:
    "Putin ist ein Mörder, der Iran ist ein Schurkenstaat, die USA wollen immer nur Menschen retten und die Demokratie verbreiten, der Islam ist eine friedliche Religion, Islamisten sind Verbrecher, Moslems nicht ..." usw.
    Und leider lassen sich viel zu viele das alles und noch viel mehr einreden und glauben das auch.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2017, 20:27
  2. Unvorstellbar!
    Von Andreas1975 im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 174
    Letzter Beitrag: 08.12.2016, 12:50
  3. Die deutsche krankheit steckt ganz Europa an!
    Von iraklis im Forum Europa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 23:36
  4. Die Krankheit unserer Wirtschaftsverfassung !
    Von jezisabagut im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 10:29
  5. Auch dieser Sommer wird sehr heiß - Temperaturen von über 40 Grad
    Von Sebastian Hauk im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 13:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben