+ Antworten
Seite 3 von 36 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 359
  1. #21


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    09.10.2019 um 10:21
    Beiträge
    9.400
    Themen
    4

    Erhalten
    1.922 Tops
    Vergeben
    48 Tops
    Erwähnungen
    168 Post(s)
    Zitate
    8305 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von AntriderZ Beitrag anzeigen
    Hallo an alle!
    Ich muss in einem Modul eine Belegarbeit schreiben und ein Kapitel soll da lauten: "Wissenschaft aus Sicht der Bevölkerung"
    Die Fragen richten sich besonders an nicht-Wissenschaftler und nicht-Studenten:
    Was stellt ihr euch unter Wissenschaft vor? Was unterscheidet in euren Augen wissenschaftliches Arbeiten von anderen Arbeitsweisen?

    Ich würde mich über ein paar Sätze freuen, muss kein Roman sein, ich suche nur ein paar Schreibanregungen

    Danke im Vorraus an alle die sich die Zeit nehmen!
    Wissenschaft unterscheidet sich von sonstiger Arbeitsweise dadurch dass Wissenschaft verifizierbar ist. Unter gleichen Bedingungen treten gleiche Ergebnisse auf. Dies ist bei Religion nicht der Fall.

    Außerdem beansprucht Wissenschaft keine absolute ewig gültige Wahrheit. Ist somit korrigierbar, falls sich gewisse Hypothesen als falsch erwiesen haben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #22
    Perzeptionist Premiumuser + Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 20:18
    Beiträge
    9.853
    Themen
    95

    Erhalten
    1.815 Tops
    Vergeben
    2.130 Tops
    Erwähnungen
    254 Post(s)
    Zitate
    9258 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Nu komm nicht mit derselben Wortklauberei, mit der Religion sich dauernd rechtfertigen will.
    Etwas weiter oben hast du gesagt:



    Da sagst du WÖRTLICH, dass alles Wissen des Menschen grundsätzlich falsch sein muss, während deiner Meinung nach Forschung das einzig Wahre ist.
    Jetzt willst du mir unterstellen ich hätte was gegen Forschung gesagt.
    Ich sage aber nur was gegen deine Behauptung, dass es kein Wissen aus der Wissenschaft geben kann.
    Huhu, du verrennst dich!
    ich sage, dass Mensch NIE etwas wirklich "wissen" kann.
    weil:
    er kann stets nur "derzeitige Erkenntnisstände" darstellen.
    willst du das in Abrede stellen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm, wie die Lüge des Kreters gelogen ist

    übrigens:
    für mich ist "Wahrheit" DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt -
    und wie ist das mit der Wahr-nehmung bei dir so?


    ..........................human-connection.org.......................

  3. #23


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    09.10.2019 um 10:21
    Beiträge
    9.400
    Themen
    4

    Erhalten
    1.922 Tops
    Vergeben
    48 Tops
    Erwähnungen
    168 Post(s)
    Zitate
    8305 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von joG Beitrag anzeigen
    Wissenschaft ist das systematische Ausprobieren, was nicht funktioniert.
    Falsch, man stellt auch Hypothesen auf, die wahr oder aber auch falsch sein können. Wenn sie falsch sind, werden sie korrigiert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #24
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 05:08
    Beiträge
    6.484
    Themen
    98

    Erhalten
    2.635 Tops
    Vergeben
    545 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    5252 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    Huhu, du verrennst dich!
    ich sage, dass Mensch NIE etwas wirklich "wissen" kann.
    weil:
    er kann stets nur "derzeitige Erkenntnisstände" darstellen.
    willst du das in Abrede stellen?
    Nein, will ich nicht.
    Aber ich bestreite ganz entschieden, dass daraus folgen muss, dass sich all diese "derzeitigen Erkenntnisstände" in der Zukunft als falsch rausstellen müssen.
    Ich behaupte, dass gute 99% unseres derzeitigen Erkenntnisstands bis in alle Ewigkeit gültig bleiben werden, sprich die Gewissheit dieses Wissens immer nur noch stärker wird.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  5. #25
    Perzeptionist Premiumuser + Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 20:18
    Beiträge
    9.853
    Themen
    95

    Erhalten
    1.815 Tops
    Vergeben
    2.130 Tops
    Erwähnungen
    254 Post(s)
    Zitate
    9258 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    Das was mir schon an der Bezeichnung "Wissenschaft" übel aufstößt, das ist das vorgebliche Schaffen von Wissen, wo doch jeder vorgebliche Wissenschaftler als erstes wissen müsste, dass das mit dem "Wissen" so eine Sache ist. Folglich wäre "Forscher" in der "Forschung" das Redlichere.
    weil:
    was ist das für ein "Wissen", das zu späteren Zeiten, wenn es als Unsinn enttarnt wird, nicht so benannt, sondern die Irrtumskorrektur ihrerseits als "wissenschaftlicher Fortschritt" gefeiert wird.
    Kurz:
    Forschung schafft Forschungsergebnisse. WISSEN schafft Mensch nie.
    eigentlich ganz einfach
    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Nein, will ich nicht.
    Aber ich bestreite ganz entschieden, dass daraus folgen muss, dass sich all diese "derzeitigen Erkenntnisstände" in der Zukunft als falsch rausstellen müssen.
    Ich behaupte, dass gute 99% unseres derzeitigen Erkenntnisstands bis in alle Ewigkeit gültig bleiben werden, sprich die Gewissheit dieses Wissens immer nur noch stärker wird.
    ich glaube (vermute) den "kasus knaktus" gefunden zu haben:
    ersetze in meinem Beitrag oben (zweiter Absatz) das Wort "wenn" durch "falls" und wir bekommen Chance auf ein Einvernehmen, oder?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm, wie die Lüge des Kreters gelogen ist

    übrigens:
    für mich ist "Wahrheit" DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt -
    und wie ist das mit der Wahr-nehmung bei dir so?


    ..........................human-connection.org.......................

  6. #26
    Avatar von Zoelynn
    seid ihr wahres leben
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    22.08.2019 um 21:31
    Beiträge
    11.300
    Themen
    2

    Erhalten
    1.844 Tops
    Vergeben
    1.837 Tops
    Erwähnungen
    81 Post(s)
    Zitate
    9624 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von AntriderZ Beitrag anzeigen
    Hallo an alle!
    Ich muss in einem Modul eine Belegarbeit schreiben und ein Kapitel soll da lauten: "Wissenschaft aus Sicht der Bevölkerung"
    Die Fragen richten sich besonders an nicht-Wissenschaftler und nicht-Studenten:
    Was stellt ihr euch unter Wissenschaft vor? Was unterscheidet in euren Augen wissenschaftliches Arbeiten von anderen Arbeitsweisen?

    Ich würde mich über ein paar Sätze freuen, muss kein Roman sein, ich suche nur ein paar Schreibanregungen

    Danke im Vorraus an alle die sich die Zeit nehmen!
    schaffen von wissen, wie das wort schon sagt.
    leider werden theorien mit wissen,
    in schulen und medien,
    verwechselt

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Zoelynn (07.07.2017 um 18:31 Uhr)
    ERKENNE

    Bekennender Antiverschwörungtheoretiker

  7. #27
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 05:08
    Beiträge
    6.484
    Themen
    98

    Erhalten
    2.635 Tops
    Vergeben
    545 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    5252 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    ich glaube (vermute) den "kasus knaktus" gefunden zu haben:
    ersetze in meinem Beitrag oben (zweiter Absatz) das Wort "wenn" durch "falls" und wir bekommen Chance auf ein Einvernehmen, oder?
    Nun, wenn du mir zustimmst, dass der grösste Teil wissenschaftlicher Erkenntnisse tatsächliches Wissen ist, was auch in Zukunft Wissen bleiben wird, dann sind wir uns einig.
    Dass es immer wieder Beispiele gibt, wo vermeintliches Wissen widerlegt und korrigiert wird, liegt in der Natur der Sache und bestreite ich nicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  8. #28
    Avatar von Zoelynn
    seid ihr wahres leben
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    22.08.2019 um 21:31
    Beiträge
    11.300
    Themen
    2

    Erhalten
    1.844 Tops
    Vergeben
    1.837 Tops
    Erwähnungen
    81 Post(s)
    Zitate
    9624 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Nun, wenn du mir zustimmst, dass der grösste Teil wissenschaftlicher Erkenntnisse tatsächliches Wissen ist, was auch in Zukunft Wissen bleiben wird, dann sind wir uns einig.
    Dass es immer wieder Beispiele gibt, wo vermeintliches Wissen widerlegt und korrigiert wird, liegt in der Natur der Sache und bestreite ich nicht.
    wissen ist die theorie ,
    erkenntnis die praxis der wahrheit
    beispiel
    adam und eva wußten um den baum
    nach dem essen erkannten sie
    dass es wahr ist

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Zoelynn (07.07.2017 um 18:34 Uhr)
    ERKENNE

    Bekennender Antiverschwörungtheoretiker

  9. #29
    Perzeptionist Premiumuser + Avatar von Dummi
    (t)_rotz_dem
     


    Registriert
    09.04.2016
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 20:18
    Beiträge
    9.853
    Themen
    95

    Erhalten
    1.815 Tops
    Vergeben
    2.130 Tops
    Erwähnungen
    254 Post(s)
    Zitate
    9258 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Nun, wenn du mir zustimmst, dass der grösste Teil wissenschaftlicher Erkenntnisse tatsächliches Wissen ist, was auch in Zukunft Wissen bleiben wird, dann sind wir uns einig.
    Dass es immer wieder Beispiele gibt, wo vermeintliches Wissen widerlegt und korrigiert wird, liegt in der Natur der Sache und bestreite ich nicht.
    ich bin wahrscheinlich vorsichtiger als Du und Andere
    meine Meinung ist:
    wenn man nicht sicher weiß, ob das was man weiß, nicht später korrigiert werden könnte, solange "weiß" man eben NICHT, sondern besitzt nur einen "derzeitigen Erkenntnisstand". Und das ist nicht "Korinthenkackerei", sondern hat den Hintergrund, dass gern behauptet wird: "wir wissen heute, dass xyz", während es ehrlicherweise heißen müsste: "nach derzeitigem Stand der Forschung wird heute davon ausgegangen, dass xyz". Die Methode 2 macht deutlich: sowenig wie "wir" Papst sind, sowenig wissen "wir" (Kreti und Plethi) irgendwas

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    das Dumme am Dummi ist ungefähr sooo dumm, wie die Lüge des Kreters gelogen ist

    übrigens:
    für mich ist "Wahrheit" DAS, was in den beschränkten Platz zwischen meine Ohren passt -
    und wie ist das mit der Wahr-nehmung bei dir so?


    ..........................human-connection.org.......................

  10. #30
    Avatar von Jakob

    Registriert
    18.06.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 22:42
    Beiträge
    7.444
    Themen
    6

    Erhalten
    3.959 Tops
    Vergeben
    4.401 Tops
    Erwähnungen
    301 Post(s)
    Zitate
    8754 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    ich glaube, dass du nicht realisiert hast, was ich zum Ausdruck bringen wollte und will:
    Um den Wissenschaftler Wittgenstein zu ztitieren: Alles, was man sagen kann, kann man klar sagen.

    Zitat Zitat von Dummi Beitrag anzeigen
    ider Mensch kann forschen und Forschungsergebnisse erzielen, aber er kann nie "wissen" und folglich sollte er auch nicht so tun als ob.
    eigentlich ganz einfach
    Eigentlich ganz einfach: Woher willst du das wissen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Wissenschaft, die Wissen schafft?
    Von Dummi im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 18:46
  2. Über die Wortwahl in der Wissenschaft
    Von Fufaev im Forum Offenes Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2014, 18:18
  3. Vom Durchhalten in der Wissenschaft
    Von Timirjasevez im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 18:45
  4. komische wissenschaft
    Von jovi im Forum Offenes Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 17:59
  5. Ist die Wissenschaft Religion?
    Von oloool im Forum Religionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 12:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben