+ Antworten
Seite 497 von 497 ErsteErste ... 397447487495496497
Ergebnis 4.961 bis 4.969 von 4969
  1. #4961
    Avatar von hoksila

    Registriert
    03.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 09:21
    Beiträge
    6.864
    Themen
    41

    Erhalten
    5.675 Tops
    Vergeben
    840 Tops
    Erwähnungen
    193 Post(s)
    Zitate
    6460 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    """DDR: Sorge für das Wohl der Menschen

    Als Besitzer des gesellschaftlichen sozialistischen Staatseigentums erwarteten die Werktätigen der DDR mit Recht von ihrem Staat, daß er Tag und Nacht und ohne Unterbrechung durch die Realisierung des Primats der Politik vor der Ökonomie, ihre Interessen in Übereinstimmung mit den Interessen der gesamten Gesellschaft realisiert. Die Sorge um, und die Unterstützung jedes einzelnen Menschen bei der Gestaltung seines Lebens war in der DDR oberster Staatsauftrag. Die Feinde des Sozialismus nennen das Versorgungsdiktatur, sie wollen dadurch davon ablenken, daß der kapitalistische Staat ein totalitärer Erpresserstaat ist, eine Versorgungsdiktatur des Profits als oberstes Lebensziel der Klasse der Kapitalisten."""

    https://sascha313.wordpress.com/2017...der-nostalgie/

    Im Vergleich:
    """
    Jahr Anzahl der Tafeln Jahr Anzahl der Tafeln Jahr Anzahl der Tafeln Jahr Anzahl der Tafeln
    1993 1 1994 7 1995 35 1996 70
    1997 90 1998 155 1999 220 2000 260
    2001 290 2002 310 2003 330 2004 430
    2005 480 2006 657 2007 753 2008 790
    2009 861 2010 877 2011 891 2012 906
    2013 916 2014 919 2015 920 2016 917

    Tafeln sind Abfallverwerter, mit der die Teutsche Bevölkerung ernährt wird:-))

    kh

    Tja, wir waren schon arme Schweine. Bei uns gab es nicht mal Tafeln.
    Da man in jedem Jahr hört, daß es den Deutschen so gut geht wie nie zuvor, hängt das selbstverständlich auch mit der steigenden
    Anzahl der sozialmarktwirtschaftlichen Innovation "Tafel" zusammen.
    Das kann gar nicht anders sein.
    Außerdem steigt beständig die Anzahl der "Demokraten von Welt", die die häusliche Putzerei satthaben und die Miete sparen.

    https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-16479533.html

    Das ist wirkliche Freiheit!
    Mit der gesparten Miete gönnen sich dann diese Trendsetter mal eine Kreuzfahrt oder kaufen sich den neuesten Elektro-Bolide.

    Gruß, hoksila

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #4962
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Rote_Laterne

    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:30
    Beiträge
    1.106
    Themen
    5

    Erhalten
    333 Tops
    Vergeben
    728 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Brandy Beitrag anzeigen
    Sagen wir mal "der Vorhof zur Hölle" - eine Steigerung wäre noch denkbar gewesen.


    a) bist du sicher, dass nur "Spitzel"?
    b) die Trauer gilt doch noch der Stalin-Zeit
    c) unheilbar, nicht therapierbar
    Ja, die Therapien werden allerdings immer besser, auch bei sog. hoffnungslosen Fällen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #4963
    Premiumuser + Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 19:44
    Beiträge
    1.805
    Themen
    11

    Erhalten
    2.893 Tops
    Vergeben
    2.785 Tops
    Erwähnungen
    35 Post(s)
    Zitate
    1421 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    in der DDR fehlten tausende Wohnungen auch wenn die Wohnungsbauprogramme mit 120 % jedes Jahr aufs neue übererfüllt wurden. Ich hab 1992 zwei Jahre gewartet bis mir eine annehmbare Wohnung angeboten wurde, alle übrigen Wohnungen davor waren winzige Löcher in teils üblem Zustand. ...
    Da warst du aber noch gut dran oder euer Kreis zählte zu den "vorbildlichen".

    Ich habe einen "Jahresplan" von einer "Abteilung Wohnungswirtschaft" gesehen, da wurde dem sog. "Wohnungsamt" vorgegeben,
    "Familien mit drei Kindern in Einraumwohnungen" innerhalb eines Jahres zu "versorgen",
    für "Familien mit zwei Kindern in Einraumwohnungen" waren zwei Jahre angesetzt, aber darunter waren Wohnungsanträge (noch als Ehepaar gestellt), die bereits seit 8 Jahren liefen und jedes Jahr als "Übernahme aus dem Vorjahr" genommen wurden.

    Das "Wohnungsproblem" hat sich auch durch die in den 80er Jahren steigende Anzahl "dauernder Ausreise" nicht erledigt.

    Die Bevölkerung hatte trotz steigender Lebenserwartung und höherer Geburtenrate als der Bundesrepublik von 1980 bis 1989 von 16,74 Mio. auf 16,43 Mio., also um mehr als 300.000 abgenommen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4964


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 04:57
    Beiträge
    14.418
    Themen
    152

    Erhalten
    1.913 Tops
    Vergeben
    1.788 Tops
    Erwähnungen
    418 Post(s)
    Zitate
    5732 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZillerThaler Beitrag anzeigen
    Da warst du aber noch gut dran oder euer Kreis zählte zu den "vorbildlichen".

    Ich habe einen "Jahresplan" von einer "Abteilung Wohnungswirtschaft" gesehen, da wurde dem sog. "Wohnungsamt" vorgegeben,
    "Familien mit drei Kindern in Einraumwohnungen" innerhalb eines Jahres zu "versorgen",
    für "Familien mit zwei Kindern in Einraumwohnungen" waren zwei Jahre angesetzt, aber darunter waren Wohnungsanträge (noch als Ehepaar gestellt), die bereits seit 8 Jahren liefen und jedes Jahr als "Übernahme aus dem Vorjahr" genommen wurden.

    Das "Wohnungsproblem" hat sich auch durch die in den 80er Jahren steigende Anzahl "dauernder Ausreise" nicht erledigt.

    Die Bevölkerung hatte trotz steigender Lebenserwartung und höherer Geburtenrate als der Bundesrepublik von 1980 bis 1989 von 16,74 Mio. auf 16,43 Mio., also um mehr als 300.000 abgenommen.
    Das ist eine Lüge, wie alle diese Äußerungen:-))
    "...ich habe da gelesen..."

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder, compa, roadrunner, Volkmar, Heli, Rote_Laterne und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt

  5. #4965
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Rote_Laterne

    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:30
    Beiträge
    1.106
    Themen
    5

    Erhalten
    333 Tops
    Vergeben
    728 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    Das ist eine Lüge, wie alle diese Äußerungen:-))
    "...ich habe da gelesen..."

    kh
    Na klar. Wer was PÖHSES über die DDR sagt, lügt, wer sie in den Himmel hebt, ist ein Wohltäter.
    Gehts noch blöder, du politischer Hampelmann???

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #4966


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 04:57
    Beiträge
    14.418
    Themen
    152

    Erhalten
    1.913 Tops
    Vergeben
    1.788 Tops
    Erwähnungen
    418 Post(s)
    Zitate
    5732 Post(s)

    Standard

    """"Die Tugend der gerechten Verteilung

    In einem hatte Churchill recht, der Sozialismus ist die Tugend der gerechten Verteilung. In der Geschichte Deutschlands gab es noch nie einen Staat in der das Wohlstandsgefälle so gering war wie in der DDR. Das hatte seine Ursache im sozialistischen Eigentum und im kameradschaftlichen Zusammenwirken von nicht antagonistischen Klassen und Schichten. Das gesellschaftliche Arbeitsvermögen, je eine Million Beschäftigte in der DDR, war sowohl qualitativ als auch quantitativ höher als das in der BRD. …"""

    https://sascha313.wordpress.com/2017...der-nostalgie/

    """Niemand musste in der DDR wegen einer Arbeit seine Heimat verlassen! Und heute: Die Fahner-Dörfer sind in einem erbärmlichen Zustand. Tief ist der Einschnitt der A 71 in die Fahnersche Höhe und die Mieten in Erfurt sind unbezahlbar geworden. Es bricht mir das Herz — Nein das werde ich nicht zulassen."""

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder, compa, roadrunner, Volkmar, Heli, Rote_Laterne und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt

  7. #4967
    Premiumuser + Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 19:44
    Beiträge
    1.805
    Themen
    11

    Erhalten
    2.893 Tops
    Vergeben
    2.785 Tops
    Erwähnungen
    35 Post(s)
    Zitate
    1421 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HaddschiUmar Beitrag anzeigen
    Die Mehrheit hatte sich nicht "im real existierenden Sozialismus" eingerichtet,
    sondern wenn, dann in der DDR - weil sie nicht glaubten, dass die Teilung Deutschlands (als Folge des verlorenen Weltkrieges) zu ihren Lebzeiten überwunden werden könnte.
    Die Mehrheit wollte aber nicht das SED-Regime und wäre noch zufrieden gewesen, wie mit einer Lösung wie bei Österreich.
    (das war bis zum Ende 1806 auch ein Teil des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation")
    Obwohl zwei Staaten, war die freie Bewegung und der Austausch zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Österreich gegeben. ...
    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    woran willst du das festmachen, weil die Masse nicht mit der Politik der Regierung einverstanden war ? ...
    Der 18. März 1990 könnte ein Indiz dafür sein, was die Mehrheit wollte!

    Die in PDS umgenannte SED hat nicht einmal so viele Stimmen erhalten, wie sie ein halbes Jahr zuvor noch Mitglieder hatte.
    Und bei der Wahl wurde nicht nur "gefaltet", sondern in Kabinen und geheim abgestimmt.



    Amtliches Endergebnis (Anzahl Stimmen / Prozentanteil)
    Christlich-Demokratische Union Deutschlands (CDU) ..... 4.710.598 / 40,8%
    Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) ......... 2.525.534 / 21,9%
    Partei des Demokratischen Sozialismus (PDS) ........... 1.892.381 / 16,4%
    Deutsche Soziale Union (DSU) ............................ 727.730 / 6,3%
    Bund Freier Demokraten DFP - LDP - F.D.P Die Liberalen .. 608.935 / 5,3%

    ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #4968
    Premiumuser + Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 19:44
    Beiträge
    1.805
    Themen
    11

    Erhalten
    2.893 Tops
    Vergeben
    2.785 Tops
    Erwähnungen
    35 Post(s)
    Zitate
    1421 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZillerThaler Beitrag anzeigen
    Da warst du aber noch gut dran oder euer Kreis zählte zu den "vorbildlichen".

    Ich habe einen "Jahresplan" von einer "Abteilung Wohnungswirtschaft" gesehen, da wurde dem sog. "Wohnungsamt" vorgegeben,
    "Familien mit drei Kindern in Einraumwohnungen" innerhalb eines Jahres zu "versorgen",
    für "Familien mit zwei Kindern in Einraumwohnungen" waren zwei Jahre angesetzt, aber darunter waren Wohnungsanträge (noch als Ehepaar gestellt), die bereits seit 8 Jahren liefen und jedes Jahr als "Übernahme aus dem Vorjahr" genommen wurden.

    Das "Wohnungsproblem" hat sich auch durch die in den 80er Jahren steigende Anzahl "dauernder Ausreise" nicht erledigt.

    Die Bevölkerung hatte trotz steigender Lebenserwartung und höherer Geburtenrate als der Bundesrepublik von 1980 bis 1989 von 16,74 Mio. auf 16,43 Mio., also um mehr als 300.000 abgenommen.
    Zitat Zitat von Rote_Laterne Beitrag anzeigen
    "...ich habe da gelesen..."
    Na klar. Wer was PÖHSES über die DDR sagt, lügt, wer sie in den Himmel hebt, ist ein Wohltäter.
    Gehts noch blöder, du politischer Hampelmann???
    Selbst beim Zitieren muss der komische Clown noch verfälschen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #4969


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 04:57
    Beiträge
    14.418
    Themen
    152

    Erhalten
    1.913 Tops
    Vergeben
    1.788 Tops
    Erwähnungen
    418 Post(s)
    Zitate
    5732 Post(s)

    Standard

    IN der ehemaligen Teutschfaschistischen Kolonialdiktatur lebten in etwa die gleichen Massenmörder wie in der Westdiktatur:
    """"Great Albwale Freiheitskämpfer aus Namibia

    Gemeinsam mit anderen verwundeten Freiheitskämpfern, aber auch kleinen Kindern, die bei Überfällen südafrikanischer Söldner auf unsere Dörfer schwere Verletzungen erlitten, bin ich in die DDR gekommen. Ärzte und Schwestern im Klinikum Berlin-Buch tun alles, uns wieder gesund zu pflegen und mit neuer Zuversicht zu erfüllen. Seit der ersten Stunde unseres Aufenthaltes umgibt uns die Liebe und Fürsorge vieler Menschen. Sie gilt, dessen bin ich sicher, nicht nur uns persönlich, sondern dem ganzen um seine Freiheit kämpfenden namibischen Volk! Bevor ich die Reise aus meiner Heimat in die Deutsche Demokratische Republik antrat, wußte ich recht wenig über dieses europäische Land und seine Menschen. Denn das südafrikanische Apartheidsystem unternimmt alles, uns die Wahrheit über die sozialistischen Länder zu verschweigen. Wenn wir eines Tages in unsere Heimat Namibia zurückkehren, werden wir unseren Kampfgefährten und Freunden viel über die tiefe Solidarität der DDR mit den Völkern Afrikas zu berichten haben."""

    http://www.rotfuchs.net/files/rotfuc...-260-09-19.pdf

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder, compa, roadrunner, Volkmar, Heli, Rote_Laterne und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 311
    Letzter Beitrag: 07.07.2018, 08:42
  2. Wachmann -- Der Beruf des Jahres...und anderer Firlefanz
    Von Bester Freund im Forum Gesellschaft
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 20:18
  3. Wo ist der Thread zum 1.Mai ?
    Von Ophiuchus im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.2015, 18:58
  4. aus der sicht anderer.
    Von drohne im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 15:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben