+ Antworten
Seite 432 von 532 ErsteErste ... 332382422430431432433434442482 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.311 bis 4.320 von 5319
  1. #4311
    Psw-Legende Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:24
    Beiträge
    26.906
    Themen
    225

    Erhalten
    10.412 Tops
    Vergeben
    15.770 Tops
    Erwähnungen
    431 Post(s)
    Zitate
    18665 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von hoksila Beitrag anzeigen
    Der Reporter sagt die Unwahrheit, wenn er meint, Cabrio war nicht für die breite Masse. Zigtausende Bürger haben damit sogar täglich Party gemacht. In Trabi-Kübeln an der Grenze ...



    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #4312
    Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 11:38
    Beiträge
    3.237
    Themen
    13

    Erhalten
    4.233 Tops
    Vergeben
    3.710 Tops
    Erwähnungen
    63 Post(s)
    Zitate
    2656 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    ... Zigtausende Bürger haben damit sogar täglich Party gemacht. In Trabi-Kübeln an der Grenze ...
    Zitat Zitat von Brandy
    ... Warst du auch davon betroffen, als du im "besten Staat aller Zeiten" "wegen Waffenverweigerung" im Knast "gequält" wurdest?
    Zitat Zitat von golomjanka
    ... Und zwischendurch wurde ich noch unfreiwillig 2 1/2 Jahre beim Militär geqält, davon ein großer Teil im Gefängnis wegen Waffenverweigerung. Entlassung als "Soldat in Unehren". ...
    Dann durftest du wohl auch an keiner "Party" an der Grenze teilnehmen.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Vorsicht!
    Beiträge im Forum könnten Spuren von Ironie, Spott, Sarkasmus oder gar Satire enthalten!

  3. #4313
    Psw-Legende Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:24
    Beiträge
    26.906
    Themen
    225

    Erhalten
    10.412 Tops
    Vergeben
    15.770 Tops
    Erwähnungen
    431 Post(s)
    Zitate
    18665 Post(s)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4314
    Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 11:38
    Beiträge
    3.237
    Themen
    13

    Erhalten
    4.233 Tops
    Vergeben
    3.710 Tops
    Erwähnungen
    63 Post(s)
    Zitate
    2656 Post(s)

    Standard

    Damals war's, am 11. Oktober 1989:

    Erklärung des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Unmittelbar nach dem 40. Jahrestag der DDR wenden wir uns an die Arbeiterklasse, an die Genossenschaftsbauern, an die Wissenschaftler, Künstler und alle Geistesschaffenden, an die Jugend, an die Angehörigen der Schutz- und Sicherheitsorgane, an alle Bürger der Deutschen Demokratischen Republik. Das Politbüro des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands dankt allen, die den Sozialismus auf deutschem Boden geschaffen haben und den 40. Jahrestag der DDR durch gute Leistungen und Taten vorbereiteten.

    Unsere sozialistische Deutsche Demokratische Republik ist das Werk des ganzen Volkes. Sie ist durch die Arbeit ihrer Bürger, der lebenserfahrenen Generationen und der Jugend gewachsen, durch ihr Mitreden, Mithandeln, Mitentscheiden und Mitverantworten. Gemeinsam haben wir die sozialistische Republik errichtet, und gemeinsam haben wir ihre Existenz als Arbeiter-und-Bauern-Macht in harten Prüfungen verteidigt. Wir sind und bleiben entschiedene Kämpfer für den Frieden.

    Mit guten Freunden und Kampfgefährten konnten wir den 40. Jahrestag der Gründung der DDR festlich begehen. Die Anwesenheit vieler Gäste aus der ganzen Welt zeugt von dem geachteten Platz unseres Landes in der Völkergemeinschaft. Erneut wurde das feste Bündnis mit der Partei Lenins und den Völkern der Sowjetunion bekräftigt, was in der Teilnahme des Generalsekretärs des Zentralkomitees der KPdSU und Vorsitzenden des Obersten Sowjets der UdSSR, Genossen M. S. Gorbatschow, zum Ausdruck kam. Ihre Verbundenheit mit dem sozialistischen deutschen Friedensstaat bekundeten der Präsident der Volksrepublik Polen, W. Jaruzelski, der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei, M. Jakeš, sowie führende Repräsentanten der anderen sozialistischen Bruderländer. Der politische Wille unserer Partei, ein für alle zukunftssicheres Leben aufzubauen, wurde in den vier Jahrzehnten Deutsche Demokratische Republik zum bewussten Wollen von Millionen Werktätigen in Stadt und Land. In diesem Miteinander hat sich unsere Republik entwickelt. Dieses Miteinander ist unsere Stärke. Der Sozialismus braucht jeden. Er hat Platz und Perspektive für alle. Er ist die Zukunft der heranwachsenden Generationen.
    ...
    Der Sozialismus auf deutschem Boden steht nicht zur Disposition. Das Volk der Deutschen Demokratischen Republik hat sich für immer für den Sozialismus entschieden. Gehen wir m diesem Sinne gemeinsam an die Arbeit und lassen uns von der Erfahrung leiten, dass der Sozialismus nur das Werk aller sein kann. Unser Arbeitsplatz bleibt unser Kampfplatz für Sozialismus und Frieden.

    Neues Deutschland, Do. 12.10.1989, Jahrgang 44, Ausgabe 240


    Da zeigte sich, dass das Politbüro doch sehr menschlich war,
    denn: Irren ist menschlich, je mehr man sich irrt, desto menschlicher ist man !

    Hätten sie mal Brechts Vorschlag 1953 befolgt:

    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt.
    Wäre es da nicht doch einfacher,
    die Regierung löste das Volk auf
    und wählte ein anderes?

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Vorsicht!
    Beiträge im Forum könnten Spuren von Ironie, Spott, Sarkasmus oder gar Satire enthalten!

  5. #4315
    Psw-Legende Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:24
    Beiträge
    26.906
    Themen
    225

    Erhalten
    10.412 Tops
    Vergeben
    15.770 Tops
    Erwähnungen
    431 Post(s)
    Zitate
    18665 Post(s)

    Standard


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #4316
    Psw-Legende Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:24
    Beiträge
    26.906
    Themen
    225

    Erhalten
    10.412 Tops
    Vergeben
    15.770 Tops
    Erwähnungen
    431 Post(s)
    Zitate
    18665 Post(s)

    Standard

    Es wird immer noch irrsiniges gutes Zeug aus den DDR-Archiven ausgegraben (Hörproben auf der Web, siehe Link unten):

    The Black Pearl-team is very proud to present the 3rd release in our 7inch Jazz vinyl-collector series from GDR / East Germany, with 4 never before released early 70´s jazz masterpieces of modern soul jazz, played by the East German Broadcast Big Band arround Günter "Guy" Gollasch.

    •••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• ••••••••••••

    "Luten" Petrowsky was a number-one-choice saxophon session musician, which played with many formations like Eberhard Weise, Saxophon All-Stars, Modern Soul Septett, Gruppe SOK, Klaus Lenz, Praque Europe Brass Selection, Manfred Krug's Modern Jazz Ensemble, Jazz Ensemble Studio 4 and many more!

    After leaving the very famous Manfred Ludwig Sextett-Formation in 1970, GDR star saxophonist Ernst-Ludwig Petrowsky replaces Friedhelm Schönfeld as the first sax-member in the professional East Berlin Radio Orchester. This very special "Luden" sax-sound and his melodies in solistic parts, inspiriered H. Kretschzmer to write an outstanding jazz-composition dedicated to him, simply called "Luten". An perfect opener for our dedication to this jazz giant and milestone in the East German Jazz and Beat scenery.
    Furthermore we chose for this Mini Jazz EP two other masterpices by David Axelrod and H. Barum, re-arranged in a beautiful 70s jazz-vibe by the high talented arranger & composer of the Leipzig Big Band and informer member of the Eberhard Weise Orchestra, Henry Walther.
    The 4th track is a wonderful deep and groovy arrangement by the polish star composer and vibraphonist Jerzy Milian, which had a lot of guest playings & recording sessions at the East-Berlin broadcast-studios & "Jazz at the chamber" in those days.

    These already very good sounding recordings -because of radio-master-engineer Kurt Agt behind the mixing-desk and mastering works at the Black Pearl´s audio-studios Audiomoto & Faible Tonstudio - made it easy to create an outstanding sound pearl to the jazz connoisseurs´ ear.
    credits
    released September 11, 2019

    Aufnahmen Rundfunk der DDR 1971-1973
    Dirigent: Günter Gollasch
    Solist: Ernst-Ludwig Petrowsky
    Aufnahmeleitung: Rolf-Dieter Gandert, Kurt Agt
    Tonfinalisierung: audiomoto & Faible Tonstudio 2019
    Grafische Gestaltung: Maurice Göldner
    https://blackpearlrecords.bandcamp.c...l-ep-pre-order

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #4317


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    21.12.2019 um 23:10
    Beiträge
    14.517
    Themen
    152

    Erhalten
    1.949 Tops
    Vergeben
    1.815 Tops
    Erwähnungen
    422 Post(s)
    Zitate
    5770 Post(s)

    Standard

    Anläßlich des 70.Jahrestages der Gründung der DDR erlaubt sich ein erwachsener DDRBürger einen "kleinen" Vergleich:
    http://www.weberknecht.eu/erziehungsfehler/
    """"Umstellung
    Wie gut das DDR-Leben war, habe ich wirklich erst nach 1993 schätzen gelernt. Wie gut DDR-Rockmusik war, ebenfalls.
    Jetzt bin ich einer der Wenigen, der die Hälfte seines Lebens in der DDR verbrachte und den Rest in einer asozialen Demokratie. Und davon bald 18 Jahre in NRW.""""

    """Fazit
    Zusammengefasst: Die schlechteste DDR war besser als dieser „gut-und-gerne“ BRD-Saftladen. Es hat ein wenig gedauert, bis ich zu dieser Einsicht kam. Selbst nach 1990 habe ich diesem System noch eine Chance gegeben. Da wurde so viel versprochen… Das war so was wie ne Testphase.

    Was soll ich sagen? Resultat 1993: Nicht bestanden!"""

    Das heißt auf Deutsch:
    Aus einem faschistischen Saustall wird weder eine Demokratie noch ein Staat, solange die faschistischen Würdenträger und Unternehmerfamilien nicht hängen:-)))

    kh

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder, compa, roadrunner, Volkmar, Heli, Rote_Laterne, LOA-Partei und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt

  8. #4318
    Stammuser Avatar von Rote_Laterne
    quo
     


    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    26.02.2020 um 11:23
    Beiträge
    1.727
    Themen
    7

    Erhalten
    538 Tops
    Vergeben
    1.124 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    942 Post(s)

    Standard

    Um Himmels Willen ... der Gestörte ist wieder zurück!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #4319
    Avatar von gert friedrich
    Hertha und der FCB
    ...duda...duda...Hertha und
    der FCB ...hey...duda day!
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 16:41
    Beiträge
    9.107
    Themen
    37

    Erhalten
    2.757 Tops
    Vergeben
    4.187 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    9500 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    Anläßlich des 70.Jahrestages der Gründung der DDR erlaubt sich ein erwachsener DDRBürger einen "kleinen" Vergleich:
    http://www.weberknecht.eu/erziehungsfehler/
    """"Umstellung
    Wie gut das DDR-Leben war, habe ich wirklich erst nach 1993 schätzen gelernt. Wie gut DDR-Rockmusik war, ebenfalls.
    Jetzt bin ich einer der Wenigen, der die Hälfte seines Lebens in der DDR verbrachte und den Rest in einer asozialen Demokratie. Und davon bald 18 Jahre in NRW.""""

    """Fazit
    Zusammengefasst: Die schlechteste DDR war besser als dieser „gut-und-gerne“ BRD-Saftladen. Es hat ein wenig gedauert, bis ich zu dieser Einsicht kam. Selbst nach 1990 habe ich diesem System noch eine Chance gegeben. Da wurde so viel versprochen… Das war so was wie ne Testphase.

    Was soll ich sagen? Resultat 1993: Nicht bestanden!"""

    Das heißt auf Deutsch:
    Aus einem faschistischen Saustall wird weder eine Demokratie noch ein Staat, solange die faschistischen Würdenträger und Unternehmerfamilien nicht hängen:-)))

    kh
    Besorgst Du die Stricke für die Würdenträger und Unternehmer oder läßt Du die ostdeutschen Neonazis diese Drecksarbeit machen?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  10. #4320
    Stammuser Avatar von Rote_Laterne
    quo
     


    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    26.02.2020 um 11:23
    Beiträge
    1.727
    Themen
    7

    Erhalten
    538 Tops
    Vergeben
    1.124 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    942 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Besorgst Du die Stricke für die Würdenträger und Unternehmer oder läßt Du die ostdeutschen Neonazis diese Drecksarbeit machen?
    Du rechnest mit einer "seriösen" Antwort vom "Gestörten" und "Begnadigten" ??

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 311
    Letzter Beitrag: 07.07.2018, 08:42
  2. Wachmann -- Der Beruf des Jahres...und anderer Firlefanz
    Von Bester Freund im Forum Gesellschaft
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 20:18
  3. Wo ist der Thread zum 1.Mai ?
    Von Ophiuchus im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.05.2015, 18:58
  4. aus der sicht anderer.
    Von drohne im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2012, 15:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben