+ Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 282
  1. #1
    Diskursant hat diesen Thread gestartet
    Philohumanarch
     


    Registriert
    04.12.2014
    Zuletzt online
    19.03.2019 um 16:18
    Beiträge
    3.235
    Themen
    39

    Erhalten
    822 Tops
    Vergeben
    396 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    2668 Post(s)

    Standard Mit Israel gehts bergab und die Abschaffung kommt. ,.

    <*!*>

    Im Gespräch Ken Jepsen analysiert Petra Wild die Lage in Palästina.
    Kenntnisreich wie nur Wenige schildert sie die Krise des Zionismus heutzutage.
    Im Überblick der Geschichte Palästinas informiert sie über Details die 'Nakba' betreffend
    welche im Gegensatz zum üblichen Narativ längst vor der Gründung Israels 48 betrieben wurde.
    Nebst weiteren bemerkenswerten Details beurteilt sie die Zukunft der Pali-sache
    mit weit größerem Optimismus als die Allgemeinheit bisher glauben wollte
    bzw zu hoffen sich getraut hat..
    Tatsächlich befindet sich der Zionismus im Niedergang..!
    Seit der Niederlage im Libanonfeldzug 06 gegen die Hisbollah wurde offenbar..
    die Militärmacht des zionistischen Regimes fand ihre deutlichen Grenzen.
    Der Kulminationspunkt im Clausewitzschen Sinne wurde damals überschritten
    und nach bereits 33 Tagen musste sie den Rückzug antreten
    und die Hisbollah beweist ihre Kriegstüchtigkeit erneut
    im Kampf gegen den IS der übrigens von Jerusalem protegiert wird.
    Nur noch 'sichere Siege' in Gaza-gemetzel traut sich die 'ruhmreiche' IDF
    und muss dennoch unverrichteter Dinge wieder abziehen
    sowie der Schaden in der Weltöffentlichkeit riesig blieb..
    Der bisherige Kurs steht sichtlich am Ende..
    Der IS stürzt das Assadregime konsolidiert
    und die Karten werden neu gemischt
    und die Israelführung hat aufs
    falsche Pferd gesetzt zum
    Nachteil der Zionie,#

    Hier das Gespräch ganz
    man höre + staune



    d' h + s

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    15.07.2019 um 21:22
    Beiträge
    24.709
    Themen
    178

    Erhalten
    9.597 Tops
    Vergeben
    13.766 Tops
    Erwähnungen
    415 Post(s)
    Zitate
    17172 Post(s)

    Standard

    Bevor man vertrauensvoll in das Gespräch klickt, solte man folgendes wissen:

    Diese Petra Wild verteidigt in erster Linie ====> DEN ISLAM!
    Alle, die sich dem nicht fügen, sind "Islamhasser".

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    +++ Cop a.k.a. Bahner: Polizist mit Zweitjob Lokführer wandert nach Rio aus +++
    +++ Auch mit Spülung: Haare waschen im Klo ist und bleibt dämlich +++
    +++ Rehtörn: Bambi kehrt von Weltumseglung zurück +++

  3. #3
    Premiumuser + Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    01.07.2019 um 07:43
    Beiträge
    1.569
    Themen
    11

    Erhalten
    2.678 Tops
    Vergeben
    2.574 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    1215 Post(s)

    Standard

    "man höre + staune"

    Ja, man man staune, es erinnert irgendwie daran,
    - dass der "Endsieg" unmittelbar bevorteht.
    - dass "der Sieg des Sieg des Sozialismus" sicher sei, denn "von der Sowjetunion lernen, heißt siechen lernen" !
    - "das Gericht" / "der Jüngste Tag" / das "Ende der Welt" unweigerlich kommt, je nachdem wenn
    . * die ganze Welt den Islam ubernommen hat oder
    . * der Messias erschienen ist oder
    . * "der letzte Baum gefällt ist".

    Aber gut, wenn die "Abschaffung Israels" sowieso bald kommt, dann bräuchte man es doch nur abzuwarten, ohne weiter Menschen in Gefahr zu bringen, weder eigene "Kämpfer" noch Israelis.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Premiumuser + Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    01.07.2019 um 07:43
    Beiträge
    1.569
    Themen
    11

    Erhalten
    2.678 Tops
    Vergeben
    2.574 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    1215 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Bevor man vertrauensvoll in das Gespräch klickt, solte man folgendes wissen:

    Diese Petra Wild verteidigt in erster Linie ====> DEN ISLAM!
    Alle, die sich dem nicht fügen, sind "Islamhasser".
    Es ist doch erstaunlich, wie eine bestimmte Art von Frauen sich ausgerechnet nach islamischer HERRschaft sehnen.
    Neulich im TV erst eine, die die Frauen in Europa bedauerte, dass die selber für sich zu sorgen hätten und sogar arbeiten gehen müssen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    15.07.2019 um 21:22
    Beiträge
    24.709
    Themen
    178

    Erhalten
    9.597 Tops
    Vergeben
    13.766 Tops
    Erwähnungen
    415 Post(s)
    Zitate
    17172 Post(s)

    Standard

    Ich habe mir jetzt fast die ganze Hetzrede angehört. Alter Falter ....
    Die Dame philosophiert ausschließlich politisch und hasserfüllt gegen Israel.

    Original-Inhalte. "ich würde nie als Tourist Israel besuchen" (wahrscheinlich würde man die Tante auch gar nicht reinlassen)
    oder: "Seit ich weiß, dass ratiopharm einem israelischen Unternehmen kaufe ich diese Produkte nicht mehr"
    "Hisbollah ist ausschließlich Widerstandsorganisation" (diese Meinung tragen in der Welt glatte 3 Länder, darunter Iran.

    Wer den Hass und die politischen Forderungen der Petra Wild auf den Punkt gebracht haben will, sollte exakt bei 2 Std. 15:00 Min. reinhören.

    Alle zugezogenen jüdischen Israelis sollen in einem zukünftigem Staat Palästina, nach Auslöschung von Israel nicht die gleichen Rechte erhalten, wie die historischen Palästinenser.

    Meine Empfehlung: Finger weg von dieser Torte!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von golomjanka (27.02.2017 um 04:33 Uhr)
    +++ Cop a.k.a. Bahner: Polizist mit Zweitjob Lokführer wandert nach Rio aus +++
    +++ Auch mit Spülung: Haare waschen im Klo ist und bleibt dämlich +++
    +++ Rehtörn: Bambi kehrt von Weltumseglung zurück +++

  6. #6
    Avatar von Jakob

    Registriert
    18.06.2015
    Zuletzt online
    Heute um 04:18
    Beiträge
    6.901
    Themen
    6

    Erhalten
    3.715 Tops
    Vergeben
    4.134 Tops
    Erwähnungen
    287 Post(s)
    Zitate
    8116 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZillerThaler Beitrag anzeigen
    Es ist doch erstaunlich, wie eine bestimmte Art von Frauen sich ausgerechnet nach islamischer HERRschaft sehnen.
    Neulich im TV erst eine, die die Frauen in Europa bedauerte, dass die selber für sich zu sorgen hätten und sogar arbeiten gehen müssen.
    Ist das nicht auch das Leitbild der alten und neuen Rechten?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    Premiumuser + Avatar von Phönix a. d ...
    abwartend
     


    Registriert
    01.04.2016
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 20:22
    Beiträge
    2.528
    Themen
    7

    Erhalten
    1.078 Tops
    Vergeben
    785 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    2078 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    <*!*>

    Im Gespräch Ken Jepsen analysiert Petra Wild die Lage in Palästina.
    Kenntnisreich wie nur Wenige schildert sie die Krise des Zionismus heutzutage.
    Im Überblick der Geschichte Palästinas informiert sie über Details die 'Nakba' betreffend
    welche im Gegensatz zum üblichen Narativ längst vor der Gründung Israels 48 betrieben wurde.
    Nebst weiteren bemerkenswerten Details beurteilt sie die Zukunft der Pali-sache
    mit weit größerem Optimismus als die Allgemeinheit bisher glauben wollte
    bzw zu hoffen sich getraut hat..
    Tatsächlich befindet sich der Zionismus im Niedergang..!
    Seit der Niederlage im Libanonfeldzug 06 gegen die Hisbollah wurde offenbar..
    die Militärmacht des zionistischen Regimes fand ihre deutlichen Grenzen.
    Der Kulminationspunkt im Clausewitzschen Sinne wurde damals überschritten
    und nach bereits 33 Tagen musste sie den Rückzug antreten
    und die Hisbollah beweist ihre Kriegstüchtigkeit erneut
    ......

    d' h + s
    Das der Zionismus irgendwann einmal seinen Niedergang erleben wird, ist für mich ja gar keine Frage.
    Und das der Islam auf allen Ebenen zur Zeit immer agressiver wird,ist ja auch ziemlich offensichtlich.

    Bleibt halt nur die Frage ,ob es der radikale Islam tatsächlich schaffen wird Israel zu zerstören.
    Meine Vermutung ist eher die, das Israel immer wirchtiger werden wird, um der muslimischen Raserei Einhalt gebieten zu können.

    Gruß~Phönix

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Phönix a. d ... (27.02.2017 um 09:30 Uhr)

  8. #8
    Premiumuser + Avatar von Phönix a. d ...
    abwartend
     


    Registriert
    01.04.2016
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 20:22
    Beiträge
    2.528
    Themen
    7

    Erhalten
    1.078 Tops
    Vergeben
    785 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    2078 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt fast die ganze Hetzrede angehört. Alter Falter ....
    Die Dame philosophiert ausschließlich politisch und hasserfüllt gegen Israel.

    Original-Inhalte. "ich würde nie als Tourist Israel besuchen" (wahrscheinlich würde man die Tante auch gar nicht reinlassen)
    oder: "Seit ich weiß, dass ratiopharm einem israelischen Unternehmen kaufe ich diese Produkte nicht mehr"
    "Hisbollah ist ausschließlich Widerstandsorganisation" (diese Meinung tragen in der Welt glatte 3 Länder, darunter Iran.

    Wer den Hass und die politischen Forderungen der Petra Wild auf den Punkt gebracht haben will, sollte exakt bei 2 Std. 15:00 Min. reinhören.

    Alle zugezogenen jüdischen Israelis sollen in einem zukünftigem Staat Palästina, nach Auslöschung von Israel nicht die gleichen Rechte erhalten, wie die historischen Palästinenser.

    Meine Empfehlung: Finger weg von dieser Torte!
    Ich hab mir das Video erst gar nicht ansehen. Wie solche Hetze gestrickt ist, ist ja eh mittlerweile bekannt , da brauch ich mir das nicht immer wieder neu antun.
    Und das sich manche Frauen halt unter ihrer Burka wohler fühlen ,als das eigene Gesicht herzuzeigen,ist leider auch ein trauriges Phänomen.
    Und das diese Petra Wild sich halt statt unter einer Burka lieber hinter ihren abgestandenen ideologischen Phrasen versteckt, macht es dann auch nicht besser.
    Die Gleichberichtigung der Frau hätte jedenfalls andere Vorkämpferinnen verdient als solche, die den schlimmsten Unterdrückern auch noch das Wort reden.

    Gruß~Phönix

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    Premiumuser + Avatar von Phönix a. d ...
    abwartend
     


    Registriert
    01.04.2016
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 20:22
    Beiträge
    2.528
    Themen
    7

    Erhalten
    1.078 Tops
    Vergeben
    785 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    2078 Post(s)

    Standard

    Hi Diskursant,

    deine Prophezeiung ,das Israel untergehen wird, ist zwar schon etwas orgineller,wie diese komische Pseudoumfrage im Israel Abschaffen Thread,
    aber bis Israel dann endlich untergehen wird, werdet ihr euch wohl noch ein bischen gedulden müssen.

    Wie die Welt in fünfzig Jahren aussehen wird ist schwer vorauszusagen,aber mir ist es allemal lieber, unsere Kinder und Enkel müssen auch weiterhin für ihre Demokratischen Freiheiten kämpfen,als das sie schon von vorneherein gesagt bekommen, das es wirkliche Freiheit ja sowieso nur im Hause Allahs gibt.

    Das Problem im Nahen Osten ist nicht Israel ,sondern es ist ein eifersüchtiger und blutrünstiger Islam, der seinen Machtbereich bis nach Europa ausdehen will.
    Europa wird sich der islamischen Agression aber genauso wenig beugen wie es Israel tun wird.

    Die USA ,Europa,Israel und Russland vertreten zwar oft sehr unterschiedliche Interessen, aber wenn der Konflikt mit dem Islam weiter eskalieren wird, werden sie gegen diese Bedrohung ihrer religiösen und geistigen Freiheit zusammenstehen.

    Der Islam dagegen ist durch seinen Haß und seine Dogmatismus innerlich zerissen. Wer darauf angewiesen ist seine Kämpfern das pralle Leben im Jenseits zu versprechen, hat auch sonst nicht viel anderes als platte Lügen anzubieten. Die Palestinenser werden durch den Islam jedenfall nicht zu Freiheit und Selbstbestimmung gelangen,sondern nur zu immer größerem Elend.Ihre Abhängigkeit von Mekka und Teheran können sie aber nicht durch noch mehr Terror und Raketen beenden,
    sondern nur durch den Entschluß sich nicht länger instrumentalisieren zu lassen.

    Wer zum heiligen Krieg gegen Israel aufruft,tut den Palestinensern damit keinen Gefallen , im Gegenteil.

    ~Phönix

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Phönix a. d ... (27.02.2017 um 10:25 Uhr)

  10. #10
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    15.07.2019 um 21:22
    Beiträge
    24.709
    Themen
    178

    Erhalten
    9.597 Tops
    Vergeben
    13.766 Tops
    Erwähnungen
    415 Post(s)
    Zitate
    17172 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Phönix a. d ... Beitrag anzeigen
    Bleibt halt nur die Frage ,ob es der radikale Islam tatsächlich schaffen wird Israel zu zerstören.
    Meine Vermutung ist eher die, das Israel immer wirchtiger werden wird, um der muslimischen Raserei Einhalt gebieten zu können.

    Gruß~Phönix
    Am Ende sprechen Moderator und Petra Wild davon, was werden wird, WENN sich Israel richtig verteidigt, sprich; Nuklearwaffen einsetzen könnte.
    Da sagt doch die Petra Wild - analytische Wissenschaftlerin nach eigenem Anspruch - dass die Gefahr zwar bestehe, aber (sinngemäß) das israelische Militär doch eher Vernunft walten lassen wird und die Israelis das zionistische Element ihres Staates aufgeben werden.
    Ja, wie vollverblödet ist die denn? Glaubt die tatsächlich, dass die Juden noch einmal in ein Ghetto ziehen nach ihrer Geschichte? Dann ziehen sie eher in den Himmel und nehmen ein paar Millionen Feinde mit.

    Das entscheidende der Position der Petra Wild, die gerade im Anfang des Interviews vehement auf ihre historisch-wissenschaftliche Methode verweist, sogar auf Marx, ist die vollständige Missachtung der Entwicklungsgesetze der Menschheit. Marx würde sagen: Moderner kapitalistischer Industriestaat schlägt rückständige Bauerngesellschaft, die es noch nicht mal ansatzweise zu einem Staatswesen schafft. Ja, das ist für die Menschen, die sich Palästinenser nennen, bitter, aber sie sind IN ALLEM IHRER FORMIERUNG die unabwendbaren Verlierer der Geschichte. Die Entwicklungsgesetze der Gesellschaft kennen keine Gnade oder Menschenwürde. Das Bessere setzt sich durch, auch wenn es brutal ist.

    Wenn Petra Wild dem israelischen Imperialismus Kritik spendiert, dann kann doch nicht die Empfehlung sein, ihn durch halbfeudale Islamfaschisten zu ersetzen. Das ist historischer Antagonismus.

    Aus der Nummer käme Petra Wild argumentativ nur heraus, wenn sie eine Gesellschaftsordnung empfiehlt, die den entwickeltsten Kapitalismus ablösen kann. Das wäre nach Lage der Dinge nur eine staatsfreie Gesellschaft mit höherem demokratischen Antlitz und damit wesentlich komplizierter als derzeitige Hochsysteme. Zugleich müsste massive Religionskritik geübt werden. Nur blöd, dass Frau Petra Wild ihre Islamwissenschaft nicht umsonst studiert haben möchte. Statt Allgemeiner Religionskritik und statt Spezieller Religionskritik verlängert die das Interview mit ihren Ansichten zum friedlichen Islam, der ja angeblich schon im Koran weniger blutrünstig als die Bibel sein soll.
    Frau Petra Wild glaubt ja auch, dass die Religionen Judentum und Islam problemlos nach der Zerschlagung Israels miteinander können. Realitätsverweigerung pur. Als ob die Juden sich jemals auf solche Typen verlassen würden:


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von golomjanka (27.02.2017 um 10:56 Uhr)
    +++ Cop a.k.a. Bahner: Polizist mit Zweitjob Lokführer wandert nach Rio aus +++
    +++ Auch mit Spülung: Haare waschen im Klo ist und bleibt dämlich +++
    +++ Rehtörn: Bambi kehrt von Weltumseglung zurück +++

+ Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweden: es geht bergab...
    Von Smoker im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 20:11
  2. Die Abschaffung der Demokratie
    Von henro76 im Forum Literatur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 00:19
  3. Peinlicher gehts nicht
    Von Bester Freund im Forum Offenes Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 21:55
  4. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 14.08.2016, 13:59
  5. Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 12:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben