+ Antworten
Seite 477 von 477 ErsteErste ... 377427467475476477
Ergebnis 4.761 bis 4.769 von 4769

Thema: Donald Trump

  1. #4761
    Premiumuser Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:00
    Beiträge
    9.977
    Themen
    21

    Erhalten
    4.151 Tops
    Vergeben
    1.047 Tops
    Erwähnungen
    50 Post(s)
    Zitate
    8834 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Alter Stubentiger Beitrag anzeigen
    Ic hkann dir nur sagen wie du wahrgenommen wirst. Offenbar kannst du damit nichts anfangen.
    Du kannst nur sagen wie Du wahrnimmst. Damit kann keiner was anfangen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich schaue keine Videos und ich mag auch keine Videos schauen und ich mag auch nicht diskutieren, warum ich keine Videos schaue.

  2. #4762
    Premiumuser Avatar von van Kessel
    Beginner
     


    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:39
    Beiträge
    3.353
    Themen
    9

    Erhalten
    1.082 Tops
    Vergeben
    195 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    3576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    als ich das Studieren anfing, Ende der 80er während des Falls der Mauer, hieß es schon, uns würde bald der Gelbe Mann überrollen ...

    ... gut, bildliche Sprache, war nie so wörtlich gemeint mit dem "überrollen"

    jetzt sind 30 Jahre vergangen

    der Chinese hat zwar Marktanteile erobert, zugegeben
    aber überrollt ??!

    ehrlich gesagt macht der Chinese diejenigen Arbeiten, die ein autochthoner weißer Deutscher sowieso so schon lange nicht mehr machen will ... viel zu niederwertig

    nein, überrollt hat der Gelbe Mann rein gar nix
    Hat 'er' nicht die einzig 'freie' Weltmacht so in die wirtschaftliche Ecke gedrückt, dass diese freie Weltmacht, nur noch reagieren kann?

    Und nicht nur die USA, sondern auch generell das, was man früher einmal den 'Westen' nannte? Deutsche - und andere 'Transitländer - knicken ein, wenn der Chinese seine Seidenstraße in das Herz Europas legt; warum er dies wohl tut? In Afrika werden unsere schwafelnden Dauer-Entwicklungshilfe-Minister in den chinesischen Senkel gestellt, wenn sie Kugelschreiber verteilen und der Chinese mit kompletten Fertigungsstraßen daherkommt.

    Wenn der deutsche Einzelhandel mit chinesischen Billigprodukten überschwemmt wird? Er (der Chinese) muss keinen mehr überrollen, denn er hat es bereits mit all der Technologie, zu welcher wir nicht mehr fähig sind. Es geht ihm dabei nicht um Arbeit, sondern um die Produkte welche er herstellt und nach welchen wir gieren.

    Was du schreibst ist eine Auto-Kastration des 'Westen' in der Hoffnung, dass es keinem auffällt, nicht mehr potent zu sein.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #4763
    Premiumuser Avatar von van Kessel
    Beginner
     


    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:39
    Beiträge
    3.353
    Themen
    9

    Erhalten
    1.082 Tops
    Vergeben
    195 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    3576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von DOLANS Beitrag anzeigen
    Sind wir einer Meinung ! Für mich ist das kein Thema mehr - weil der "ZUG" - schon unwiederbringlich abgefahren ist !
    Mit der staatlichen Absenkung des gesamten Volks-Bildungssystems, der fehlenden Motivierung der Jugend, als zukünftige Bürger des Staates Deutschlands, eine eigene Verantwortung dafür zu bilden,um der >gesamten deutschen Nation< ein erfolgreiches Ansehen zu geben, inklusive der eigenen Person, ist mit dem sich selbst "bemitleidenden Träumern" nichts mehr anzufangen.Das irre ist, das hat die deutsche Regierung selbst > herangezogen < ! Aus Unvermögen oder Geldgier?Löblich, das es doch > Ausnahmen < gibt - aber mit denen - ist auch > kein Staat < mehr zu machen !
    Der Staat ist zuständig für ein System welches Bildung ermöglicht, nicht verantwortlich aber für Menschen, welche mit diesem System nichts anfangen können. Der Staat ist auch kein Motivator (a la RTL-Moderator), sondern eine Einrichtung, welche das Überleben der ihm zugehörigen Bürger ermöglichen soll. Es gibt Bürger, keine zukünftigen Bürger. Diese Bürger zählen vom Säugling zum Greis; ausnahmslos. Es ist nicht Aufgabe der Bürger, einem Volk Bedeutung zu verleihen, denn der Staat ist eine Einrichtung (wie ein Stuhl oder Bett) welche das Sitzen ermöglicht. Andere Sätze deines Postings sind so unverständlich, dass man sie nicht kommentieren kann.

    Mir erscheinen deine Elegien eher wie die Klagen zurück gebliebener Menschen, welche im Staat eine Einrichtung wie eine Kita sehen; dies ist ein Staat aber nicht. Jedes Individuum ist für sich selbst verantwortlich und kein Staat dieser Erde (wenn er ehrlich ist) kann dies ändern. Gesellschaftssysteme - wie die vergangene DDR - mag dies in Köpfe gepflanzt haben (aber ich liebe euch doch alle [Milke]) welche beanspruchte, für Individuen zu denken und zu handeln. Nicht die Menschen dienen dem Staat, sondern der Staat hat den Menschen in seinem Streben nach dem 'Glück' zu dienen. Dies Dienen ist limitiert durch die Tatsache, dass der Staat kein Individuum, sondern eben ein Stuhl ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4764
    aktives Forenmitglied Avatar von Desmond_D
    time is on my side
     


    Registriert
    06.06.2020
    Zuletzt online
    Heute um 19:30
    Beiträge
    456
    Themen
    1

    Erhalten
    155 Tops
    Vergeben
    441 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    277 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Der Staat ist zuständig für ein System welches Bildung ermöglicht, nicht verantwortlich aber für Menschen, welche mit diesem System nichts anfangen können. Der Staat ist auch kein Motivator (a la RTL-Moderator), sondern eine Einrichtung, welche das Überleben der ihm zugehörigen Bürger ermöglichen soll. Es gibt Bürger, keine zukünftigen Bürger. Diese Bürger zählen vom Säugling zum Greis; ausnahmslos. Es ist nicht Aufgabe der Bürger, einem Volk Bedeutung zu verleihen, denn der Staat ist eine Einrichtung (wie ein Stuhl oder Bett) welche das Sitzen ermöglicht. Andere Sätze deines Postings sind so unverständlich, dass man sie nicht kommentieren kann.

    Mir erscheinen deine Elegien eher wie die Klagen zurück gebliebener Menschen, welche im Staat eine Einrichtung wie eine Kita sehen; dies ist ein Staat aber nicht. Jedes Individuum ist für sich selbst verantwortlich und kein Staat dieser Erde (wenn er ehrlich ist) kann dies ändern. Gesellschaftssysteme - wie die vergangene DDR - mag dies in Köpfe gepflanzt haben (aber ich liebe euch doch alle [Milke]) welche beanspruchte, für Individuen zu denken und zu handeln. Nicht die Menschen dienen dem Staat, sondern der Staat hat den Menschen in seinem Streben nach dem 'Glück' zu dienen. Dies Dienen ist limitiert durch die Tatsache, dass der Staat kein Individuum, sondern eben ein Stuhl ist.
    Stimmt. Aber WEM erklärst du es ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #4765
    Premiumuser + Avatar von herbert

    Registriert
    24.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 12:31
    Beiträge
    2.131
    Themen
    0

    Erhalten
    1.006 Tops
    Vergeben
    144 Tops
    Erwähnungen
    131 Post(s)
    Zitate
    2563 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Der Staat ist zuständig für ein System welches Bildung ermöglicht, nicht verantwortlich aber für Menschen, welche mit diesem System nichts anfangen können. Der Staat ist auch kein Motivator (a la RTL-Moderator), sondern eine Einrichtung, welche das Überleben der ihm zugehörigen Bürger ermöglichen soll. Es gibt Bürger, keine zukünftigen Bürger. Diese Bürger zählen vom Säugling zum Greis; ausnahmslos. Es ist nicht Aufgabe der Bürger, einem Volk Bedeutung zu verleihen, denn der Staat ist eine Einrichtung (wie ein Stuhl oder Bett) welche das Sitzen ermöglicht. Andere Sätze deines Postings sind so unverständlich, dass man sie nicht kommentieren kann.

    Mir erscheinen deine Elegien eher wie die Klagen zurück gebliebener Menschen, welche im Staat eine Einrichtung wie eine Kita sehen; dies ist ein Staat aber nicht. Jedes Individuum ist für sich selbst verantwortlich und kein Staat dieser Erde (wenn er ehrlich ist) kann dies ändern. Gesellschaftssysteme - wie die vergangene DDR - mag dies in Köpfe gepflanzt haben (aber ich liebe euch doch alle [Milke]) welche beanspruchte, für Individuen zu denken und zu handeln. Nicht die Menschen dienen dem Staat, sondern der Staat hat den Menschen in seinem Streben nach dem 'Glück' zu dienen. Dies Dienen ist limitiert durch die Tatsache, dass der Staat kein Individuum, sondern eben ein Stuhl ist.


    Dienen hin oder her ist doch völlig Banane. Tatsache ist,dass diejenigen, die die staatliche Macht ausüben,eben keine Stühle sind !!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #4766
    Premiumuser Avatar von van Kessel
    Beginner
     


    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:39
    Beiträge
    3.353
    Themen
    9

    Erhalten
    1.082 Tops
    Vergeben
    195 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    3576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Desmond_D Beitrag anzeigen
    Stimmt. Aber WEM erklärst du es ?
    wie geschrieben, dem User Dolan.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #4767
    Premiumuser Avatar von van Kessel
    Beginner
     


    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:39
    Beiträge
    3.353
    Themen
    9

    Erhalten
    1.082 Tops
    Vergeben
    195 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    3576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von herbert Beitrag anzeigen
    Dienen hin oder her ist doch völlig Banane. Tatsache ist,dass diejenigen, die die staatliche Macht ausüben,eben keine Stühle sind !!
    Ein Staat hat keine Macht, sondern erlangt diese erst durch eine eingesetzte Administration. Und diese Administration sitzt auf 'Stühlen'. Ich dache doch, dass abstrakte Begriffe kein Grund sind, in die Tastatur zu hauen. Diese Stühle sind die Funktionen, welche einen Staat 'auf dem Laufenden halten' (manche nennen diese Stühle auch Ministerien).

    Ich bin wohl von einem Verständnis ausgegangen in der Annahme, dass man weiß, warum der 'Heilige Stuhl' so benannt wird, weil eben von ihm eine Macht ausgeht (egal welcher Papst gerade auf ihm hockt).

    In Aachen, in der Pfalzkapelle, steht ein Stuhl. Dieser Stuhl repräsentiert das, was ich meinte.

    »Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen // Und schrien sich zu ihre Erfahrungen // Wie man schneller sägen konnte, und fuhren // Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen // Schüttelten die Köpfe beim Sägen und // Sägten weiter.«
    (B.Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan)

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #4768
    aktives Forenmitglied Avatar von Desmond_D
    time is on my side
     


    Registriert
    06.06.2020
    Zuletzt online
    Heute um 19:30
    Beiträge
    456
    Themen
    1

    Erhalten
    155 Tops
    Vergeben
    441 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    277 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    wie geschrieben, dem User Dolan.
    Wie war das nochmal mit dem "Erbsen an die Wand werfen" ???

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #4769
    Volkmar hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Volkmar

    Registriert
    13.11.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:38
    Beiträge
    22.354
    Themen
    64

    Erhalten
    3.949 Tops
    Vergeben
    3.629 Tops
    Erwähnungen
    170 Post(s)
    Zitate
    14565 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Ein Staat hat keine Macht, sondern erlangt diese erst durch eine eingesetzte Administration. Und diese Administration sitzt auf 'Stühlen'. Ich dache doch, dass abstrakte Begriffe kein Grund sind, in die Tastatur zu hauen. Diese Stühle sind die Funktionen, welche einen Staat 'auf dem Laufenden halten' (manche nennen diese Stühle auch Ministerien).

    Ich bin wohl von einem Verständnis ausgegangen in der Annahme, dass man weiß, warum der 'Heilige Stuhl' so benannt wird, weil eben von ihm eine Macht ausgeht (egal welcher Papst gerade auf ihm hockt).

    In Aachen, in der Pfalzkapelle, steht ein Stuhl. Dieser Stuhl repräsentiert das, was ich meinte.

    »Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen // Und schrien sich zu ihre Erfahrungen // Wie man schneller sägen konnte, und fuhren // Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen // Schüttelten die Köpfe beim Sägen und // Sägten weiter.«
    (B.Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan)
    Der Staat ist eigentlich nur ein Dienstleister fürs Volk. Nicht mehr und auch nicht weniger. Er bietet eine Rahmen und hat die oberste Plicht dafür zu sorgen, dass dieser Rahmen nicht zersetzt werden kann. Auch ist er dafür zuständig, Anreize für den Fortschritt zu setzen. Dabei spielt die Bildung eine wichtige Rolle.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Raus aus der alten EU!
    Für ein Europa der Vaterländer.

Ähnliche Themen

  1. Trump !?
    Von Diskursant im Forum Amerika
    Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 25.04.2019, 20:15
  2. USA: Trump ist nun offizieller Präsidentschaftskandidat der Republikaner
    Von Charles Dexter Ward im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.07.2016, 06:21
  3. Aerbaidschan, Armenien, Berkarabesch und Trump will Nato auflösen
    Von fluffi im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.2016, 09:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben