+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. #11
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 19:13
    Beiträge
    31.710
    Themen
    4

    Erhalten
    11.441 Tops
    Vergeben
    6.934 Tops
    Erwähnungen
    581 Post(s)
    Zitate
    28785 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachtstern Beitrag anzeigen
    Du hast ja Recht ^^

    Aber....
    Deutschland würde das nicht überleben!
    Man würde Uns sofort zum Terrorstaat erklären und so mancher würde sich Ungläubig die Augen reiben,
    wenn auf einmal Alle hier stationierten US Soldaten aus den Löchern krabbeln und auch wieder per Fallschirm vom Himmel fallen!
    Da bin ich ganz anderer Meinung denn der größte Teil unserer Wirtschaftsleistung geht nach Asien und in die EU und unsere durch die Bank kleineren Nachbarn sind auf unseren Konsum angewiesen, das Ausbleiben der Amis wäre locker durch Russland zu ersetzen, die Russen haben sogar noch Wachstumspotential.
    US Soldaten aus den Löchern krabbeln und auch wieder per Fallschirm vom Himmel fallen!
    Ja das wäre dann eine Völkerrecht widrige Okkupation fremden Hoheitsgebietes.
    Mal im Ernst, glaubst du das man die Leistung eines 80 Millionen Volkes erzwingen kann?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  2. #12
    DummDödel ^^ Psw-Legende Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 18:56
    Beiträge
    51.104
    Themen
    155

    Erhalten
    21.196 Tops
    Vergeben
    32.959 Tops
    Erwähnungen
    659 Post(s)
    Zitate
    42589 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Da bin ich ganz anderer Meinung denn der größte Teil unserer Wirtschaftsleistung geht nach Asien und in die EU und unsere durch die Bank kleineren Nachbarn sind auf unseren Konsum angewiesen, das Ausbleiben der Amis wäre locker durch Russland zu ersetzen, die Russen haben sogar noch Wachstumspotential.

    Ja das wäre dann eine Völkerrecht widrige Okkupation fremden Hoheitsgebietes.
    Mal im Ernst, glaubst du das man die Leistung eines 80 Millionen Volkes erzwingen kann?
    ja und?
    spätestens in 40 Jahren würde ein deutscher Politiker das als rechtens erachten ^^

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #13
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 19:13
    Beiträge
    31.710
    Themen
    4

    Erhalten
    11.441 Tops
    Vergeben
    6.934 Tops
    Erwähnungen
    581 Post(s)
    Zitate
    28785 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Heiko A. Beitrag anzeigen
    Ach und dann lassen die Boko Haram und der IS alle Gefangenen frei
    und werden auch keine Leute mehr umbringen?
    Ich fragte nach einer jetzt sofort praktizierbaren Lösung,
    die den Drohneneinsatz sowie Militär ersetzt.
    Die Leute müssen befreit werden. Neue Übergriffe verhindert werden.

    Aber von dir und vielen Anderen nur gebetsmühlenartig "die AMIS sind schuld".
    Wenig hilfreich......
    Natürlich sind die Amis Schuld, kein Volk der Welt hat ne längere Blutspur am Hintern als die Amis, das sind einfach Fakten, da braucht keine Gebetsmühle.
    Aber je mehr Nationen sich dagegen stellen desto schwieriger wird es für Onkel Sam seine üblen Machenschaften zu verschleiern.
    Wie wäre es denn wenn der Rest der Welt ein Embargo gegen die USA verhängen würde, gegen den Waffenhandel, gegen den Dollar?
    Indem wir Gebetsmühlenartig die Augen schließen, versündigen wir uns an der Gegenwart und es sind Menschen die da sterben weil wir wegsehen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  4. #14
    DummDödel ^^ Psw-Legende Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 18:56
    Beiträge
    51.104
    Themen
    155

    Erhalten
    21.196 Tops
    Vergeben
    32.959 Tops
    Erwähnungen
    659 Post(s)
    Zitate
    42589 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Natürlich sind die Amis Schuld, kein Volk der Welt hat ne längere Blutspur am Hintern als die Amis, das sind einfach Fakten, da braucht keine Gebetsmühle.
    Aber je mehr Nationen sich dagegen stellen desto schwieriger wird es für Onkel Sam seine üblen Machenschaften zu verschleiern.
    Wie wäre es denn wenn der Rest der Welt ein Embargo gegen die USA verhängen würde, gegen den Waffenhandel, gegen den Dollar?
    Indem wir Gebetsmühlenartig die Augen schließen, versündigen wir uns an der Gegenwart und es sind Menschen die da sterben weil wir wegsehen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15
    Premiumuser + Avatar von Heiko A.

    Registriert
    01.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 19:05
    Beiträge
    2.224
    Themen
    14

    Erhalten
    976 Tops
    Vergeben
    2.277 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    2229 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Natürlich sind die Amis Schuld, kein Volk der Welt hat ne längere Blutspur am Hintern als die Amis, das sind einfach Fakten, da braucht keine Gebetsmühle.
    Aber je mehr Nationen sich dagegen stellen desto schwieriger wird es für Onkel Sam seine üblen Machenschaften zu verschleiern.
    Wie wäre es denn wenn der Rest der Welt ein Embargo gegen die USA verhängen würde, gegen den Waffenhandel, gegen den Dollar?
    Indem wir Gebetsmühlenartig die Augen schließen, versündigen wir uns an der Gegenwart und es sind Menschen die da sterben weil wir wegsehen.
    Ja, ja, ja, die Amis sind schuld und wir müssen sie bremsen, müssen sie fertig machen!

    Aber wieder antwortest du nicht, wie retten wir die Gefangenen des IS
    und der BokoHaram., ohne Waffengewalt, ohne Drohnen JETZT?

    Aber ich gebe auf und erwarte keine Antwort mehr von dir......

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Heiko A.

    -----------------------------------------------------------------------------------
    Kritik an Israel ist kein Antisemitismus - wird zur Abblockung der Kritik aber gern als Antisemitismus hingestellt!

  6. #16
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 19:13
    Beiträge
    31.710
    Themen
    4

    Erhalten
    11.441 Tops
    Vergeben
    6.934 Tops
    Erwähnungen
    581 Post(s)
    Zitate
    28785 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Heiko A. Beitrag anzeigen
    Ja, ja, ja, die Amis sind schuld und wir müssen sie bremsen, müssen sie fertig machen!

    Aber wieder antwortest du nicht, wie retten wir die Gefangenen des IS
    und der BokoHaram., ohne Waffengewalt, ohne Drohnen JETZT?

    Aber ich gebe auf und erwarte keine Antwort mehr von dir......
    Du willst im Grunde genommen auch gar keine Antwort haben, einfach weil du genau weißt das ich Recht habe.
    Es macht keinen Sinn die Folgen US-amerikanischen Hegemoniestrebens zu beseitigen, hier hilft nur die USA an den Pranger zu stellen und Sanktionen zu verhängen, anders ist dieses vollverblödete asoziale Volk nicht in den Griff zu kriegen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell
    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  7. #17
    Novize aktives Forenmitglied
    Eintrag ändern Umso mehr
    ich weiß, desto mehr weiß ich,
    wie wenig ich weiß.
     


    Registriert
    31.03.2015
    Zuletzt online
    06.03.2018 um 15:13
    Beiträge
    206
    Themen
    3

    Erhalten
    69 Tops
    Vergeben
    56 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    198 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Heiko A. Beitrag anzeigen
    Ich bin überzeugt, dass die Teilnehmer der Anti-Drohnen-Demo
    um Drohnen betteln würden, wären sie plötzlich in der Situation der
    Opfer des IS in Syrien oder der Boko Haram in Mali.
    Töchter und Ehefrauen werden Entführt, gefoltert, vergewaltigt,
    verkauft und getötet.
    Fragt doch mal die Angehörigen der alevitischen Mädchen und Frauen.
    Oder die Angehörigen der malischen entführten Schülerinnen.
    Diese Boko-Haram und der IS sind Tiere, sind Bestien, die keinerlei
    Rücksichtnahme verdient haben.
    Und wenn es Bodentruppen nicht schaffen, diese Pest auszuräuchern,
    sind Drohnen die Möglichkeit, gezielt Anführer zu eliminieren,
    oder Trainingslager platt zu machen.
    Wie Blauäugig muss man sein, einem Verteidiger die Waffe wegnehmen zu
    wollen, der gerade einen finalen Schuss setzen will, um ein Kind zu retten?
    Man könnte fast meinen man wäre hier auf einer US-Amerikanischen Werbungsshow für Dronen^^

    Wie sind denn diese ganzen Gruppierungen erst ins Leben gerufen worden, warum gibt es dort soviel Hass auf Amerikaner und Europäer?
    Die Dronenmorde sind doch zum großen Teil für das Chaos veranwortlich.
    Wenn du an einer Tour vor diesen Dronen wegrennen müsstest und jeden Tag angst um dein Leben und das deiner Frau bzw. Kinder haben musst.
    Wenn dann ein Kind von einer Drone getroffen wird, weil es zufällig in der Nähe eines Verdächtigen gespielt hat... Unter solchen Umständen radikalisiert man sich sehr schnell.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #18
    Premiumuser + Avatar von Heiko A.

    Registriert
    01.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 19:05
    Beiträge
    2.224
    Themen
    14

    Erhalten
    976 Tops
    Vergeben
    2.277 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    2229 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von danibold34 Beitrag anzeigen
    Man könnte fast meinen man wäre hier auf einer US-Amerikanischen Werbungsshow für Dronen^^

    Wie sind denn diese ganzen Gruppierungen erst ins Leben gerufen worden, warum gibt es dort soviel Hass auf Amerikaner und Europäer?
    Die Dronenmorde sind doch zum großen Teil für das Chaos veranwortlich.
    Wenn du an einer Tour vor diesen Dronen wegrennen müsstest und jeden Tag angst um dein Leben und das deiner Frau bzw. Kinder haben musst.
    Wenn dann ein Kind von einer Drone getroffen wird, weil es zufällig in der Nähe eines Verdächtigen gespielt hat... Unter solchen Umständen radikalisiert man sich sehr schnell.
    Der IS und BokoHaram waren schon "tätig", als es Drohnenangriffe in der jetzigen Form nicht gab.
    Sie sind also nicht der Auslöser sondern die Antwort.
    Es werden Trainingslager angegriffen. Was haben da Frauen und Kinder zu suchen?
    Und die Jagd auf "Führungskräfte" findet auch auf Straßen statt, auf denen sich diese
    LKW-Kolonnen bewegen, und keine Zivilisten.
    Es hat sich gezeigt, dass Bodentruppen durch die Sprengfallen und Hinterhalte
    einen zu hohen Blutzoll zahlen müssten, um diese Pest auszuräuchern.
    Aber du kannst dich ja freiwillig zum Bodenkampf melden.
    Drohnen sind da ein Kompromiss und schonen die Zivilisten mehr als Granatwerfer und
    Panzer.
    Aber vielleicht meinst du ja, lass die doch sich umbringen, was geht das uns an.
    Sind ja nur Muslime.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Heiko A.

    -----------------------------------------------------------------------------------
    Kritik an Israel ist kein Antisemitismus - wird zur Abblockung der Kritik aber gern als Antisemitismus hingestellt!

  9. #19
    Novize aktives Forenmitglied
    Eintrag ändern Umso mehr
    ich weiß, desto mehr weiß ich,
    wie wenig ich weiß.
     


    Registriert
    31.03.2015
    Zuletzt online
    06.03.2018 um 15:13
    Beiträge
    206
    Themen
    3

    Erhalten
    69 Tops
    Vergeben
    56 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    198 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Heiko A. Beitrag anzeigen
    Der IS und BokoHaram waren schon "tätig", als es Drohnenangriffe in der jetzigen Form nicht gab.
    Sie sind also nicht der Auslöser sondern die Antwort.
    Seit wann gibt es deiner Meinung nach denn diese Gruppierungen?
    Ich bin mir sicher die Drohnen waren vorher da, oder haben zumindest stark bei der verbreitung mitgewirkt.


    Es werden Trainingslager angegriffen. Was haben da Frauen und Kinder zu suchen?
    Und die Jagd auf "Führungskräfte" findet auch auf Straßen statt, auf denen sich diese
    LKW-Kolonnen bewegen, und keine Zivilisten.
    Keine Ahnung wo diese Infos herkommen, aber die sind falsch.
    Spiegel_Online

    Living Under Drones ist da noch ein gutes Stichwort, falls dafür Interesse besteht.

    Da hast du deine Trainingscamps. Das Internet ist voll mit Artikeln darüber. Die Bevölkerung in diesen Ländern hasst uns und die Amerikaner dafür.

    Es hat sich gezeigt, dass Bodentruppen durch die Sprengfallen und Hinterhalte
    einen zu hohen Blutzoll zahlen müssten, um diese Pest auszuräuchern.
    Aber du kannst dich ja freiwillig zum Bodenkampf melden.
    Drohnen sind da ein Kompromiss und schonen die Zivilisten mehr als Granatwerfer und
    Panzer.
    Naja, das mag von mir aus die Begründung sein, wobei ich davon ausgehe, dass diese ebenso falsch ist wie das mit den
    Trainingslagern.

    Aber vielleicht meinst du ja, lass die doch sich umbringen, was geht das uns an.
    Sind ja nur Muslime.
    Keine ahnung wie man auf solch kranke Gedanken kommt, aber das lasse ich mal deine Sorge sein...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von danibold34 (20.06.2016 um 13:35 Uhr)

  10. #20
    aus ekelhaftem Nazi-Mett Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 06:53
    Beiträge
    4.658
    Themen
    20

    Erhalten
    2.148 Tops
    Vergeben
    3.571 Tops
    Erwähnungen
    63 Post(s)
    Zitate
    3586 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Man kann aber die Pest nicht mit der Pest heilen.
    Wenn sich irgendwo Terrorgruppen bilden ist das schon ein Zeichen dafür das in der Gesellschaft was nicht stimmt, es gilt also statt die Blätter abzureißen die Wurzeln des Übels zu beseitigen...
    Sehe ich auch ähnlich.
    Aber der Krieg kennt keine Regeln. Im Krieg muss man Feuer mit Feuer bekämpfen.
    Wenn eine Schlacht, oder der Krieg gewonnen ist, dann kann man anfangen und wieder alles nach den Regeln der Menschlichkeit sortieren und aufräumen.
    Man kann sich nur als "guter" Mensch in einer Schlacht darauf besinnen, genau so viel Schaden an zu richten, wie unbedingt erforderlich ( falls machbar ).

    Schauen wir uns die Bombardierung von Dresden an, oder den D-Day, hier hat man vollkommen übertrieben, besonders bei der Bombardierung von Dresden.
    Das war kein Angriff, sondern eine vollkommene Vernichtung. Die letale Dosis x1000, der Overkill.

    Man hat neu entwickelte Brandbomben geworfen, die wissenschaftlich genau so gebaut wurden, damit sie bloß viele Gebäude nach der typischen Bauweise anzünden.
    Es wurden insgesamt 6 große Wellen geflogen und es wurde ALLES wahllos bombardiert. Es wurde sogar Prag bombardiert, weil man AM TAG das Ziel verwechselst hat und diese Stadt für Dresden gehalten hat!

    Die einzige Möglichkeit dieses Drama ab zu wenden, wäre entweder die vorherige Unterbringung der Bevölkerung in geeigneten Luftschutzräumen, oder die zehnfache Anzahl an Flak Geschützen / Abfangjägern gewesen.
    Die Frage nach einer Kapitulation ist hier nicht im Mittelpunkt. Denn das würde einer unseren Kapitulation gegenüber dem IS gleichkommen und ist historisch nicht zu vergleichen.

    Krieg bedeutet immer Tot, Leid und Tragödien. IMMER!
    Genau aus diesem Grund dürfen wir uns und unsere Menschlichkeit nicht vergessen.

    Dieser ist aber unweigerlich mit den Menschen verbunden, das lehrt uns die Geschichte jeden Tag aufs neue.
    Da das feststeht, und nicht zu ändern ist, warum besinnen wir uns nicht darauf, so etwas so diskret und zielgerichtet wie möglich zu tun?

    ( Drohnen an sich sind weniger das Problem, ich begrüße es sogar, dass wir technisch nicht mehr die Bombenteppiche werfen müssen oder wollen.
    Es ist viel mehr zu verachten, dass die USA uns und so ziemlich jedes andere Land als Militäraußenposten nutzen, und die denken, sie spielen auf einer Risiko-Karte, wonach dann auch noch kaltschnäuzige Pläne geschmiedet werden, die ganze Länder für die eignen Interessen über die Klinge springen lassen würden... Ein Beispiel solcher Pläne ist Fulda GAP / Zebra-Pakt )

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Merkel gegen das deutsche Volk
    Von klaulil im Forum Gesellschaft
    Antworten: 428
    Letzter Beitrag: 27.07.2016, 20:18
  2. Dschihad gegen Hunde?
    Von Eisbaerin im Forum Gesellschaft
    Antworten: 210
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 00:47
  3. Gegen den Drogenkrieg!
    Von Wladimir Lenin im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2016, 21:44
  4. Anklage gegen Anton Schlecker
    Von Ulrike im Forum Gesellschaft
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 17:49
  5. Der ganz legale Angriff gegen AfD ;-)
    Von Olivia im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 1344
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 20:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben