+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Senilius
    ausgeschieden
    Senilius hat diesen Thread gestartet

    Idee warum eigentlich... was soll das?

    ich frag mich immer wieder mal:
    "was tust du hier eigentlich"?
    warum schreibst du hier?
    ich fürchte, dass ich jetzt weiß warum:
    "man tut ja sonst nix"....
    und das hier "TUN_Surrogat" tut schon mal so gut...

    und wie geht dir das?
    warum schreibst DU hier?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:00
    Beiträge
    9.331
    Themen
    114

    Erhalten
    4.804 Tops
    Vergeben
    6.343 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    8308 Post(s)

    Standard

    Ein Künstler sagte mir mal, dass er sich auf Formsuche befindet.
    Er hätte auch sagen können, dass er relativ regelmäßig atmet.
    Immerhin, die Suche war noch echt, er suchte wirklich.

    So ähnlich ist das hier im Forum. Es gibt hier diejenigen, welche sich auf einer echten Suche nach einem erträglichen Gesellschaftsmodell befinden. An guten Tagen würde ich mich dazu zählen. Allerdings ist unsere Leinwand nicht weiß, sondern ziemlich ruiniert. Wir befinden uns daher in einer Art Notmodus, und versuchen das Ding irgendwie zu retten.

    Da treten die Trolle auf. Mainstream: "Wir sollten weitermachen wie bisher. Die Gesellschaft ist fair und geil. Alle klagen auf hohem Niveau. Alle sind in Wirklichkeit glücklich..." Unterstrom: "Die Erde geht ohnehin kaputt. Gott holt eines Tages diejenigen zu sich, die nicht kritisieren und zermalmt die Kritiker...

    --> ich als linkslibertärer Sokratiker finde, wir sollten erst einmal die Augen aufmachen und lange in die Welt schauen, bevor wir uns äußern. Vor einigen Jahren habe ich mir Einschläge angeschaut, alle die ich auf yt finden konnte. Arschbomben, Schußversuche, Nadeln in Luftballons, Meteoriten, Flugzeuge kollidieren mit Holzmasten...

    Danach schaute ich mir die Videos von 9/11 an. Egal was man dort sieht, das gemeinsame Muster ist dort nicht zu finden.
    Erst einmal konnte ich tagelang nicht schlafen.
    So geschärft suchte ich die technischen Daten der wtc-Türme im Internet zusammen und rechnete die Globalstatik der Türme durch. Danach wendete ich das 3.Newton-Axiom auf die Baustatik an. Als zweites wendete ich es auf den Moment VOR dem Einsturz an und dann noch einmal auf den Moment als der Einsturz begonnen hatte. Aus den Bewegungsgesetzen ermittelte ich die Kraft, welche zur Beschleunigung führte...
    Danach konnte ich wieder tagelang nicht schlafen.

    Als nächstes ging ich zeitlich etwas zurück und wandte das 3. Newton-Axiom und die Bewegungsgesetze auf den Moment vor dem "Flugzeugeinschlag" und auf den Moment an, als der "Einschlag" begonnen hatte.
    schlafen konnte ich trotzdem, denn es ergaben sich die gleichen Erkenntnisse wie vorher.
    Das änderte sich auch nicht, als ich 9/11 mit statistischen Mitteln zu Leibe rückte. "Sigma-Umgebung", falls Dir das etwas sagt.

    Es gibt dafür außerdem eine einfache Näherung: Simulation: Wenn ein Vorgang aus Zufall stattfindet, dann findet er zu 10% statt. Wenn er geplant ist, findet er zu 90% statt. Wenn wir es nicht wissen, findet er zu 50% statt. Außerdem: Ein Kausalzusammenhang macht eine Sache zu 90% wahrscheinlich, gibt es keinen, findet sie zu 10% trotzdem statt. Der Witz an dieser Methode ist, dass sich nach der Formel von Bernoulli die Zufälle zu gegen Null multiplizieren, weil sie bei jedem unwahrscheinlichen Zusammenhang eine Null hinter dem Komma hinzukommt, während sich die geplanten Ereignisse verhältnismäßig nahe an einer reellen Zahl halten, weil erst nach 10 solcher Ereignisse eine Null hinzukommt. Es ist nichts anderes als das Gesetz von Murphy angewendet auf die Statistik. Motto: Von Sprengungen wissen wir, dass sie meist funktionieren und dass die Gebäude häufig auf ihren Grundriss fallen. Von einstürzenden Hochhäusern wissen wir, dass sie meist nicht auf ihren Grundriss fallen und dass die Ereignisse eher einzeln vorkommen...

    Eine Anwendung dieser statistischen Methode auf 9/11 zeigt, dass die Türme gesprengt wurden. Denn dann behalten wir nach Bernoulli eine halbwegs reelle Chance. Die Zufälle gehen sonst so dermaßen gegen 0, wie ein Lotto 100 aus 1 000 000.

    Wer immer es war, Al Qaida, wie es uns erzählt wird, kann es nicht gewesen sein.
    Die Methode lässt sich auch auf die Qualität von Lehrplänen, Gesundheits- und Geldsysteme anwenden...

    Schlussfolgerung 1: Dass die Gesellschaft kaputt geht und die Biographien der Menschen vor der Zeit mach unten abknicken sind nicht Zufälle, sondern Folge von geplanter schlechter Politik.
    Schlussfolgerung 2: Es muss daher bessere Ideen geben, wie wir unser Leben gestalten könnten.

    Darum lohnt es sich darüber nachzudenken. Trolle die sich im Mainstream wähnen haben statistisch unrecht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von zwei2Raben (02.04.2016 um 09:03 Uhr) Grund: kleine Änderungen
    Der Hammer: Die Sequenz des Sars-Cov2-Virus ist vermutlich schon von 2013, spätestens von März 2019 https://www.youtube.com/watch?v=Zf7nWmnoIas

    ≤#}jjjj++><{

    dll: FreRex Jakob vHanseat DWBrot commander sportlaller compa milchmädchenfrank Tmaar conscience e.augusti vexa tafkas woppaq Maier2o imho golomj watson Atue manfredm P1950 busse heli
    t: UweO metadatas LOA-P mats EkNmusik nübetrachtet aStubenti

  3. #3
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:00
    Beiträge
    9.331
    Themen
    114

    Erhalten
    4.804 Tops
    Vergeben
    6.343 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    8308 Post(s)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Hammer: Die Sequenz des Sars-Cov2-Virus ist vermutlich schon von 2013, spätestens von März 2019 https://www.youtube.com/watch?v=Zf7nWmnoIas

    ≤#}jjjj++><{

    dll: FreRex Jakob vHanseat DWBrot commander sportlaller compa milchmädchenfrank Tmaar conscience e.augusti vexa tafkas woppaq Maier2o imho golomj watson Atue manfredm P1950 busse heli
    t: UweO metadatas LOA-P mats EkNmusik nübetrachtet aStubenti

  4. #4
    Senilius
    ausgeschieden
    Senilius hat diesen Thread gestartet

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    rolle die sich im Mainstream wähnen haben statistisch unrecht.
    da habe auch ich jetzt ein paar Gedanken dazu:

    1. wer - außer Osterhasengläubige - glaubt denn noch das offizielle Märchen zu 9/11?
    2. aber: wem nützt es, wenn man´s NICHT glaubt?
    3. lebt es sich besser mit Glauben oder mit dem Wissen der Ohnmacht?
    4. mir sagte mal meine Frau (ich bin Wessi, sie ist Ossi): das Perfide war ja nicht die Stasi an sich, dass Perfide war, dass wir von ihr wissen sollten; denn das vergiftete unser denken.
    5. hat diese Methode vielleicht Methode?
    6. führt dieses "vergiftete denken" dann zu "vergifteten Handlungen" - am Ende zu self fulfilling prophecy?
    7. ist das genau die perfide Strategie dahinter?
    8. sollen wir uns selbst vernichten wollen?
    9. sind wir vielleicht tatsächlich wie die Höhlenbewohner in Platons Höhlengleichnis?
    10. sind die 62 Halb-Welt-Bevölkerungsvermögen-Einheimser die "Kulissenschieber" vor der Höhle?
    11. wie frei ist unser "freier Wille" tatsächlich um wirkliche Veränderungen herbeizuführen?
    Ei du not no...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Senilius (23.03.2016 um 00:31 Uhr) Grund: leichte Überarbeitung

  5. #5
    sitzen auf wtc7 Avatar von zwei2Raben
    Der Lockdown u alle Maßnahmen
    sind beendet.
     


    Registriert
    06.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 21:00
    Beiträge
    9.331
    Themen
    114

    Erhalten
    4.804 Tops
    Vergeben
    6.343 Tops
    Erwähnungen
    115 Post(s)
    Zitate
    8308 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Senilius Beitrag anzeigen
    da habe auch ich jetzt ein paar Gedanken dazu.
    1. wer - außer Osterhasengläubige - glaubt denn noch das offizielle Märchen zu 9/11?
    2. was nützt es, wenn man´s NICHT glaubt?
    3. lebt es sich besser mit Glauben oder mit dem Wissen der Ohnmacht?
    4. mir sagte mal meine Frau (ich bin Wessi, sie ist Ossi): das Perfide war ja nicht die Stasi an sich, dass Perfide war, dass wir von ihr wissen sollten; denn nur das vergiftete unser denken.
    5. führt dieses "vergiftete denken" dann zu "vergifteten Handlungen" - zu self fulfilling prophecy?
    6. ist das genau die perfide Strategie dahinter?
    7. sollen wir uns selbst vernichten wollen?
    8. sind wir vielleicht tatsächlich wie die Höhlenbewohner in Platons Höhlengleichnis?
    9. sind die 62 Halb-Welt-Bevölkerungsvermögen-Einheimser die "Kulissenschieber" vor der Höhle?
    10. wie frei ist unser "freier Wille" tatsächlich um wirkliche Veränderungen herbeizuführen?
    Ei du not no...
    1. Nur ein paar Trolle, allerdings welche mit Einfluss.
    2. Es ist sehr wichtig, dass man die wichtigsten Dinge auf der Erde weiß. 9/11 ist so etwas wie das kleine 1x1. Man zieht sonst einfach ständig die falschen Schlussfolgerungen.
    3. Mit der Wirklichkeit lebt es sich immer besser. Der Staat muss wissen, dass man nicht jede Menschenrechtsverletzung akzeptiert. Auch wenn man nichts Konkretes dagegen tun kann, werde ich den Hass des Staates erwidern solange ich lebe. Ich werde niemals einen grundlos hassenden Staat in Ruhe lassen und werde immer Menschlichkeit höher gewichten als hohle Phrasen.
    4. Die Stasi glaube immerhin, dass sie Menschen schützte. Heutige Behörden schützen nur den Faschismus. Unsere heutigen Krankenkassen, Schulbehörden... sind schlimmer als die Stasi.
    5. Wahrheit vergiftet nicht, Lüge vergiftet.
    6. Die perfide Strategie ist die Umverteilung von Eigentum von unten nach oben. Dazu wird zuerst einmal der Zins verwendet. 98% des Geldes fließt nicht gegen Ware oder Dienstleistung, sondern als Kapitalinvestition und Kapitalertrag. Nur Geld vermehrt Geld. Arbeit ist zur Geldvermehrung sinnlos. Je sinnvoller Arbeit ist, desto weniger verteilt sie um und desto weniger rechnet sie sich. Alles was für Menschen wertvoll ist, muss deshalb gegen den Widerstand des Staates durchgesetzt werden. Wir sind heute sehr viel faschistischer als im 3.Reich, nur sind wir es nicht auf nationalsozialistische Weise, darum merken es viele nicht. Bei Hitler haben es ja auch viele nicht bemerkt, sie hielten für normal was sie taten.
    7. Das geht bei denkenden Menschen nicht, weil sie nicht egoistisch genug sind.
    8. ich finde nicht, dass das Höhlengleichnis unsere Situation angemessen beschreibt. Wir wissen zwar nicht alles aber wir wissen genug, um den derzeitigen Verlauf als Rückschritt in die Voraufklärung zu erkennen. Die Greifer wollen wie die Könige der Inkas als Götter verehrt werden. Wir wissen aber zu genau, dass es ungebildete Greifer sind.
    9. Ich empfinde sie vor allem als psychische Wracks, da sie nicht in den Zustand des Unwissens zurückkehren können. Sie müssen darum immer ein Teil ihres Menschseins zertreten. ich denke, dass man sie von ihrem Geld befreien sollte, damit sie sich wieder wahrnehmen können.
    10. Unser Wille ist frei genug, wenn er durch die anderen Instanzen unserer Persönlichkeit kontrolliert wird. Der Mensch braucht zuallererst Demokratie in sich selbst, indem er die Achsen seiner Persönlichkeit entwickelt. Obenunten: Verstand-Willegefühl, Körper (Bauch), Vornehinten: Aufmerksamkeit sachlich-sozial und Linksrechts Wahrnehmungsgefühl-analytischer Verstand... in Einklang bringt. Indem Menschen ungebildet bleiben, können sie nicht mit sich selbst im Reinen sein. Sie folgen dann mehr oder weniger schlauen Ideologien und müssen kaufen zur Ersatzbefriedigung.

    Bezogen auf Dein Thema bedeutet das, man sollte schreiben was man für wahr hält. Das ist dann sehr einfach.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von zwei2Raben (23.03.2016 um 01:12 Uhr) Grund: durchgesehen
    Der Hammer: Die Sequenz des Sars-Cov2-Virus ist vermutlich schon von 2013, spätestens von März 2019 https://www.youtube.com/watch?v=Zf7nWmnoIas

    ≤#}jjjj++><{

    dll: FreRex Jakob vHanseat DWBrot commander sportlaller compa milchmädchenfrank Tmaar conscience e.augusti vexa tafkas woppaq Maier2o imho golomj watson Atue manfredm P1950 busse heli
    t: UweO metadatas LOA-P mats EkNmusik nübetrachtet aStubenti

  6. #6
    Senilius
    ausgeschieden
    Senilius hat diesen Thread gestartet

    Standard

    Zitat Zitat von zwei2Raben Beitrag anzeigen
    1. Nur ein paar Trolle, allerdings welche mit Einfluss.
    2. Es ist sehr wichtig, dass man die wichtigsten Dinge auf der Erde weiß. 9/11 ist so etwas wie das kleine 1x1. Man zieht sonst einfach ständig die falschen Schlussfolgerungen.
    3. Mit der Wirklichkeit lebt es sich immer besser. Der Staat muss wissen, dass man nicht jede Menschenrechtsverletzung akzeptiert. Auch wenn man nichts Konkretes dagegen tun kann, werde ich den Hass des Staates erwidern solange ich lebe. Ich werde niemals einen grundlos hassenden Staat in Ruhe lassen und werde immer Menschlichkeit höher gewichten als hohle Phrasen.
    4. Die Stasi glaube immerhin, dass sie Menschen schützte. Heutige Behörden schützen nur den Faschismus. Unsere heutigen Krankenkassen, Schulbehörden... sind schlimmer als die Stasi.
    5. Wahrheit vergiftet nicht, Lüge vergiftet.
    6. Die perfide Strategie ist die Umverteilung von Eigentum von unten nach oben. Dazu wird zuerst einmal der Zins verwendet. 98% des Geldes fließt nicht gegen Ware oder Dienstleistung, sondern als Kapitalinvestition und Kapitalertrag. Nur Geld vermehrt Geld. Arbeit ist zur Geldvermehrung sinnlos. Je sinnvoller Arbeit ist, desto weniger verteilt sie um und desto weniger rechnet sie sich. Alles was für Menschen wertvoll ist, muss deshalb gegen den Widerstand des Staates durchgesetzt werden. Wir sind heute sehr viel faschistischer als im 3.Reich, nur sind wir es nicht auf nationalsozialistische Weise, darum merken es viele nicht. Bei Hitler haben es ja auch viele nicht bemerkt, sie hielten für normal was sie taten.
    7. Das geht bei denkenden Menschen nicht, weil sie nicht egoistisch genug sind.
    8. ich finde nicht, dass das Höhlengleichnis unsere Situation angemessen beschreibt. Wir wissen zwar nicht alles aber wir wissen genug, um den derzeitigen Verlauf als Rückschritt in die Voraufklärung zu erkennen. Die Greifer wollen wie die Könige der Inkas als Götter verehrt werden. Wir wissen aber zu genau, dass es ungebildete Greifer sind.
    9. Ich empfinde sie vor allem als psychische Wracks, da sie nicht in den Zustand des Unwissens zurückkehren können. Sie müssen darum immer ein Teil ihres Menschseins zertreten. ich denke, dass man sie von ihrem Geld befreien sollte, damit sie sich wieder wahrnehmen können.
    10. Unser Wille ist frei genug, wenn er durch die anderen Instanzen unserer Persönlichkeit kontrolliert wird. Der Mensch braucht zuallererst Demokratie in sich selbst, indem er die Achsen seiner Persönlichkeit entwickelt. Obenunten: Verstand-Willegefühl, Körper (Bauch), Vornehinten: Aufmerksamkeit sachlich-sozial und Linksrechts Wahrnehmungsgefühl-analytischer Verstand... in Einklang bringt. Indem Menschen ungebildet bleiben, können sie nicht mit sich selbst im Reinen sein. Sie folgen dann mehr oder weniger schlauen Ideologien und müssen kaufen zur Ersatzbefriedigung.

    Bezogen auf Dein Thema bedeutet das, man sollte schreiben was man für wahr hält. Das ist dann sehr einfach.
    ich versuche eine Annäherung an deine Aussagen:

    zu 2: zu meinen etwas zu wissen, scheint mir aber oft ein breiter (Holz-)Weg zu falschen Schlussfolgerungen zu sein.
    zu 3: "Hass erwidern" und "Menschlichkeit höher gewichten" scheint mir ein Widerspruch zu sein.
    zu 4: genauer vielleicht: es gab auch in der Stasi Leute, die glaubten Menschen zu schützen.
    zu 5: Ja, Lüge vergiftet. Das meinte ich aber nicht. Ich meinte die verdeckte "Ansage": "ich weiß was du gestern getan hast". Das Wissen, dass jemand wissen könnte, vergiftet das eigene Denken.
    zu 6: unwidersprochen
    zu 7: "denkende Menschen": und wenn du denkst du denkst dann denkst du nur du denkst
    zu 8: ich schließe - im Gegensatz zu Dir - nicht aus, dass wir nur Wirklichkeitsderivate (er)leben
    zu 9: solltest du bei Pkt 8 Recht haben, stimme ich bei Pkt 9 zu
    zu 10: vielleicht lassen sich die Fernlenkungsfesseln etwas lockern, aber ganz befreien werden sich wohl nur Einzelne können.

    auf mein Thema bezogen:
    ja, man sollte fürwahr nur schreiben was man für wahr hält.
    Aber: warum sollte man hier überhaupt schreiben?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    Novize aktives Forenmitglied Avatar von Hugo Bettauer

    Registriert
    24.03.2016
    Zuletzt online
    20.10.2016 um 23:17
    Beiträge
    57
    Themen
    1

    Erhalten
    12 Tops
    Vergeben
    1 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    38 Post(s)

    Standard

    Was tust du hier? Ich suche spannende neue Meinungen und Fakten, die ich noch nicht kannte und ich trage gern mein Zeug bei, vielleicht gefällt es wem oder regt andere an. Überzeugen kann man hier wohl keinen so leicht von einer Meinung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. wie geht eigentlich libertär?
    Von Senilius im Forum Gesellschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 20:41
  2. Gabriel soll gestürzt werden, so der geheime Plan der SPD-Basis
    Von Joachim der Hellseher im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 12.05.2016, 17:44
  3. So soll Integrität also aussehen.
    Von Compa im Forum Gesellschaft
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 26.02.2016, 10:32
  4. Nato - Einsatz in der Ägäis ,nur Besichtigungstour ohne Handeln ? Was soll das ?
    Von Ophiuchus im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 18:03
  5. Wann ist man eigentlich reich?
    Von Petanqueur im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.01.2016, 23:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben