+ Antworten
Seite 197 von 197 ErsteErste ... 97147187195196197
Ergebnis 1.961 bis 1.964 von 1964
  1. #1961
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Üblicherweise setze ich ja Beiträge von Leuten, welche die DDR besuchten und uns ein Kompliment in unser Staats- oder GästehausGästebuch schrieben.
    Heute verwende ich das Format, einer Faschistendiktatur, die Einträge in Ihr Gästebuch zu präsentieren. Diese Gäste sind aber keine offiziellen Gäste wie die ISISTerroristen, sondern eine Art, ungebetene Gäste:
    https://de.sputniknews.com/politik/2...von-der-leyen/

    ""Franz Erös
    Van der Leyen ist nach Merkel der nächste Beweis, das es eine Art feiler hündischer Untertänigkeit vor dem Sieger gibt, welche tiefer gar nicht sinken kann.
    Ein ums andere Mal treffen sie und Nutti, bedreckt von oben bis unten im Sphinkter Uncle Sams auf einander, zum wedeln haben sie nichts, also übetreffen sie sich beide im züngeln an Uncle Sams Hinterausgang.

    Wenn man diese als Politikerinnen dilettierenden Hausfrauen noch eine Weile gewähren lässt, werden sie Deutschland und die Welt in ein Unglück stürzen helfen, das neben dem Wirken des Ober Verbrechers Gröfaz bestehen kann."""

    """"Alexander Zivkovic
    Wie ist das eigentlich mit der Deutschen Verfassung das Nie wieder Krieg und Leid von Deutschen Boden ausgehen soll!!!! Steht im Grundgesetz!

    Art 26 (1)
    Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

    Dort lautet nun der einschlägige Paragraph 80 – Vorbereitung eines Angriffskrieges so:

    »Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.«""""

    """Frantisek Mika
    das ist richtig , aber wenn die Hexe gehen dann komm andere Teufel an die Macht , es liegt am System , nach dem Franzosische Kapitalistische Revolution hat die Welt wie in Feudalismus Zeiten Pernamment nur die Kriege erlebt , weil die Reiche Elite durch Falsche System sich gegenseitig ausgeraubt , um der Reichtum zu vermehren , diese Ursache treibt die Welt immer mehr in Untergang der Menschheit , die Menschen müssen endlich begreiffen das der Hund dort begraben ist , und der Nationalismus ist ein Instrumment welche das ermöglicht""

    Ich erinnere mich gerade an ein Lied, als die Thatcher abkratzte:
    ""Hurra, Hurra, the Wich is deat..."""

    Das Liedchen bekommen wir bei dem Stammpersonal der Diktatur noch oft zu hören:-)))

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

  2. #1962
    Rotinquisitor Premiumuser + Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 03:09
    Beiträge
    2.371
    Themen
    17

    Erhalten
    987 Tops
    Vergeben
    696 Tops
    Erwähnungen
    127 Post(s)
    Zitate
    1587 Post(s)

    Standard "Sozialdemokraten" - der Plan B der rechten Wirtschaftsfaschisten

    Also, dieser eine Beitrag über die (S)PD hat es gut getroffen. Man redet sich ja gerne mal ein, daß die (S)PD erst seit Kanzler Schredder und dessen rückgratlosen, lernresistenten Erben ein mieser Umfaller-, Verräter- und Opportunistenverein ist, aber das stimmt nicht. Das hat einem das nur wieder besser in Erinnerung gerufen und dem Ganzen vielleicht noch die rostige Stachelkrone aufgesetzt. Aber diese selbsternannten "Sozialdemokraten" zeichnet eine ganze Geschichte von Verrat und Umfallertum aus. Und wie ich erst jetzt erfahren habe anscheinend noch nicht mal erst mit ihrem Hurra zu selbstgerechtem Kaisers Erstem Weltkrieg, sondern gar schon früher. Und so ging es weiter. Wenn es drauf ankommt, dann knickt das Pack ein und wählt den einfachen Opportunistenweg - den Weg zur dunklen Seite der Macht. Und so sieht es ja nicht nur in Deutschland aus. Griechenland, Spanien, England, Frankreich, Brasilien,... ;-P Es ist erbärmlich. Es scheint in der Tat fast so, als sei diese Sozialbremsenbande das B-Team der offen systemisch rechten Asis, eine Art Versicherung bzw. U-Boot, falls besagte offene Asis es mal wieder so übel getrieben haben, daß ihnen Machtverlust und Systemwechsel drohen. Und da kommen dann ihre "Sozialdemokraten"-Agenten ins Spiel, die eine Alternative simulieren - eine systeminterne. Aber diesen Spagat zwischen sozialer Gerechtigkeit für die Massen und den Raffkeinteressen gewisser dekadenter Ego-Minderheiten sowie einer schrankenlosen Privatwirtschaft haben diese Volksverräter noch immer mit einem jämmerlichen Kippen nach rechts beendet... ;-P Alles eine Mogelpackung, um notwendige konsequente Umbrüche zu verhindern und revolutionäres Potential zu hemmen.

    Und ich hab das Gefühl, der Kühnert ist auch schon auf dem Weg, ein braver, integierter Parteisoldat zu werden; wie der hat die fette Nahles auch mal angefangen, und wir sehen, wo es geendet hat... ;-P

    Zitat Zitat von bluetie Beitrag anzeigen
    so einfach ist es nicht. Dir fehlen offensichtlich bereits grundsätzliche Literaturkenntnisse, sodass du gar nicht sinnvoll mit diskutieren kannst. Nach Repression brüllen und pöbeln einzig das kannst du.
    Ja, kannst mal die Fresse halten, wenn du wieder keine Argumente und deshalb solch armselige Prothesen nötig hast, du Witzfigur? 8-)

    PS: Nee, der Kerl ist wohl doch nicht der x-te Loserversuch von Pekuchet; er ist wohl doch wieder bloß ein x-beliebiger, langweiliger (Af)D-Spamclown, der selten über drei inhaltsleere Zeilen hinausfindet. 8-)

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (Gestern um 23:30 Uhr)
    Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  3. #1963
    Stammuser Avatar von bluetie

    Registriert
    14.08.2017
    Zuletzt online
    Heute um 10:37
    Beiträge
    151
    Themen
    2

    Erhalten
    73 Tops
    Vergeben
    206 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    123 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Redwing Beitrag anzeigen
    Aber diese selbsternannten "Sozialdemokraten" zeichnet eine ganze Geschichte von Verrat und Umfallertum aus.
    im Zusammenhang mit den Kriegskrediten, gegen die die SPD zunächst war, schlossen sich die Machthaber nachweisbar mit den SPD Bonzen eine Woche ein et voila: die SPD Bonzen stimmten für die Kriegskredite und nahm die massive Spaltung ihrer Partei in Kauf denn Hauptsache der Rubel rollt.

    Um das zu verstehen mache man sich klar, dass die Drahtzieher der 'Arbeiter'bewegung Intellektuelle waren, also Absolventen sozial- und geisteswissenschaftlicher brotloser Künste, wie der Schmalspurphilosoph Marx. Berufsaussichten hatten dieses Milieu schon damals keine und so als Möchtegern-Professor kann man sich mit journalistischer Gelegenheitsarbeit nicht abfinden. Nicht jeder profitierte von einem vermögenden Sponsor aus der Bourgeoisie wie eben der glückliche Marx. Für die meisten anderen war der Job in der Partei, und den Parlamenten die einzige Möglichkeit, durchs Leben zu kommen. Bei den völkischen und national-sozialistischen Zwillingen verhielt es sich exakt gleich.

    Kein Wunder, dass diese Halodries anfällig für Korruption waren und so kam Zustimmung zu den Kriegskrediten, das Versanden aller Verstaatlichungskommissionen nach WW1, Schredder bis hin zu den heutigen Clowns zustande.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ----------
    “I would just like to say that after all these years of heavy drinking, bright lights and late nights, I still don’t need glasses. I drink right out of the bottle.“ (David Lee Roth)

  4. #1964
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Es Teutsche Reich möchte wieder an der Ostfront spielen.
    https://blog.fdik.org/2018-09/s1537306070.html

    Die Russen haben nach dem Potsdamer Abkommen das Recht, dieses Gesindel dort, sofort zu lequittieren!
    Demnach ist es ihnen für alle Zukunft verboten, dort mit Waffen aufzutauchen!
    """"Mitteilung über die Dreimächtekonferenz von Berlin
    [("Potsdamer Abkommen")

    vom 2. August 1945]""""
    http://www.documentarchiv.de/

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von bejaka (Heute um 02:23 Uhr)
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2016, 20:30
  2. Was tun gegen die "Diktatur des Neoliberalismus"?
    Von Ei Tschi im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 08:04
  3. Deutschlands Zukunft
    Von heikom im Forum Europa
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 20:58
  4. Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 11:52
  5. Deutschlands Weg aus den Schulden?
    Von EinGanzNormalerBuerger im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 00:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben