+ Antworten
Seite 196 von 197 ErsteErste ... 96146186194195196197 LetzteLetzte
Ergebnis 1.951 bis 1.960 von 1964
  1. #1951
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Das Faschistenregime bringt doch wirklich Bewegung in den Arbeitsmarkt. Wie war das gleich mit "Teutschland gehts gut":
    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/...n-deutschland/

    Heute kaputte Banken und morgen kaputte Autobahnen:-)))

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

  2. #1952
    Psw-Kenner Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:06
    Beiträge
    6.338
    Themen
    105

    Erhalten
    2.869 Tops
    Vergeben
    433 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    4837 Post(s)

    Standard

    Afd verläßt nach Haßtirade der SPD den Saal

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp

    Martin Schulz' emotionale Antwort auf Gauland-Rede
    "Sie gehören auf den Misthaufen der Geschichte"

    12.09.2018 - Bei der Generaldebatte im Bundestag hat Martin Schulz den AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland hart kritisiert. Der ehemalige Kanzlerkandidat warf dem AfD-Politiker unter anderem Faschismus vor.

    http://www.spiegel.de/video/bundesta...-99020670.html


    Muß man sich ansehen, sie fallen über die Afd her, Merkel bekommt ihre Lektion. Es muß wohl sehr eng werden, mit ihrer Ideologie. Wahlen stehen an und sie flippen aus.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz mit

    Anarchist, Bejaka, EiTschi, Golomjanka, Metadatas, SAHD Ignore, teu, Zoelynn,





    „Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.”

    (Erich Fried)

  3. #1953
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Generell hat sich gewiß dieser oder jener Deutscher gefragt, woher der seltsame Kanon....:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kanon_(Musik)
    ...im Reichstag und den jeweiligen Landtagen in Deutschland kommt und was die Ursache der massiven psychologischen Behinderung der bestochenen Ableser diverser Befehle ist:
    https://blog.fdik.org/2018-09/s1536813906.html
    https://blog.fdik.org/2018-09/s1536814399.html
    Darum wundert es mich auch nicht, daß gewisse Reichstagsinsassen so oft in die USA fliegen:
    https://blog.fdik.org/2018-09/s1536699136.html:

    Und dann noch eine Lehre für die, die sich anmaßen, sie würden nix tun:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Friedr...k-Gesellschaft



    Um auch wirklich ausnahmslos Arbeiter in den Schützengraben zu bekommen, wurde eine SPD (in Rußland die Menschewiki-denen auch die Reichsteutsche finanzielle Hilfe galt und Lenin/Stalin zugeschrieben wird) geschaffen:
    http://grilleau.blogspot.com/2018/09...r-verlass.html

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von bejaka (14.09.2018 um 01:01 Uhr)
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

  4. #1954
    Psw-Kenner Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:06
    Beiträge
    6.338
    Themen
    105

    Erhalten
    2.869 Tops
    Vergeben
    433 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    4837 Post(s)

    Standard

    Heimlichkeiten unter der Bundestagskuppel

    Ein Sprecher der SPD-Fraktion versicherte auf Nachfrage zwar, alle Beteiligten hätten "Interesse an einer praktikablen Lösung" und würden "konstruktiv daran arbeiten, um zeitnah zu einem Ergebnis zu kommen". Man habe sich jedoch darauf verständigt, wegen des "internen Charakters dieses Treffens" keine Statements abzugeben.

    Ein Sprecher der Unionsfraktion äußerte sich ähnlich und verwies auf die vereinbarte Vertraulichkeit. Dabei ist das Thema für die Öffentlichkeit nicht nur wegen der enormen Summe von Interesse. Denn es gibt weder bei der Bewilligung der Mittel noch bei der Verwendung ausreichende Transparenz.
    Die "Kommission für die Rechtsstellung der Abgeordneten", die so wenig Interesse an Offenheit hat, ist ein illustres Gremium. Formal ist sie ein ständiger Unterausschuss des Ältestenrats. Ihr gehören lediglich neun der 709 Bundestagsabgeordneten an. Vorsitzender ist der ehemalige SPD-Fraktionschef und heutige Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...rtandhp#page=2

    und der zum Schluß

    "Nationalismus ist die Mutter aller politischen Probleme"

    Außenminister Maas fordert Demokraten auf, für den Zusammenschluss in der deutschen Gesellschaft einzutreten. Migranten seien ein Teil davon und eine Bereicherung. Der SPD-Politiker grenzt sich damit von Seehofer ab.
    Außenminister Heiko Maas (SPD) hat Demokraten in Deutschland zu einem Schulterschluss aufgerufen. "Wir dürfen nicht müde werden, für den Zusammenhalt in unseren Gesellschaften einzutreten", sagte Maas in Berlin. Dafür seien Verständigung und Dialog notwendig. Jeder sei gefordert, sich den Angriffen von Demokratiefeinden entgegenzustellen. Nur so könne Integration gelingen.
    Migranten sind Maas zufolge Teil der deutschen Gesellschaft und eine Bereicherung für sie.

    "Nicht Migration, sondern Nationalismus ist die Mutter aller politischen Probleme", fügte er hinzu. Das sei besonders dort zu sehen, wo Autokratien erstarkten und Pluralismus zurückgedrängt werde. "Diese Entwicklung ist nicht weniger als ein Angriff auf unsere liberale Demokratie, auf Respekt und Toleranz", stellte Maas laut Redemanuskript bei einer Veranstaltung zu Migration und Demokratie fest.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp



    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Nora (14.09.2018 um 17:05 Uhr)
    Keine Resonanz mit

    Anarchist, Bejaka, EiTschi, Golomjanka, Metadatas, SAHD Ignore, teu, Zoelynn,





    „Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht.”

    (Erich Fried)

  5. #1955
    Stammuser Avatar von bluetie

    Registriert
    14.08.2017
    Zuletzt online
    Heute um 10:37
    Beiträge
    151
    Themen
    2

    Erhalten
    73 Tops
    Vergeben
    206 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    123 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Redwing Beitrag anzeigen
    Können hier bei klein mal wieder diese rechten und systemischen - warum schreibe ich eigentlich "und"? - Spamschmeißfliegen, die grundsätzlich am Thema vorbeikotzen, mit Hygienehandschuhen und Pinzetten entfernt werden, oder muß ich erst wieder wütend werden und entsprechend reagieren? 8-)



    Und Recht hat der Linke! :-D Was sonst? Man erinnere etwa an den faschistischen Nationalkapitalismus unter Hitler - oder den ganzen wirtschaftsliberalen, faschistoiden rechten Dreck in Lateinamerika. Sind dort jemals groß Bonzen enteignet worden oder die Wirtschaft verstaatlicht, etc.? Einen Dreck hat das mit Sozialismus zu tun,
    so einfach ist es nicht. Dir fehlen offensichtlich bereits grundsätzliche Literaturkenntnisse, sodass du gar nicht sinnvoll mit diskutieren kannst. Nach Repression brüllen und pöbeln einzig das kannst du.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ----------
    “I would just like to say that after all these years of heavy drinking, bright lights and late nights, I still don’t need glasses. I drink right out of the bottle.“ (David Lee Roth)

  6. #1956
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Früher hat sich der redliche teutsche Dieb und Massenmörder noch "Mein Kampf" als Onaniervorlage gekauft (wohlgemerkt). In echtem Menschenleder gebunden, nicht "pillig" aber der wahre Renner. Heute macht man das bei seinem Nachfolger:
    https://www.rt.com/news/438498-germa...ok-bestseller/
    Wenn jetzt der gestandene Faschist noch eine Neufassung der Bibel auflegt mit dem Slogan: "Raum im Osten" oder, "Untermenschen und ihre letzte Behandlung", dürfte sich die letzte Reise in die Karibik schon fast schon von selbst erfüllen.
    Man kann ja in der Karibik immer noch vorgeben, man wäre Verfolgter des Naziregimes:-))

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von bejaka (15.09.2018 um 01:26 Uhr)
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

  7. #1957
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 09:34
    Beiträge
    21.220
    Themen
    88

    Erhalten
    9.254 Tops
    Vergeben
    14.322 Tops
    Erwähnungen
    378 Post(s)
    Zitate
    17301 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    Früher hat sich der redliche teutsche Dieb und Massenmörder noch "Mein Kampf" als Onaniervorlage gekauft (wohlgemerkt). In echtem Menschenleder gebunden, nicht "pillig" aber der wahre Renner. Heute macht man das bei seinem Nachfolger:
    https://www.rt.com/news/438498-germa...ok-bestseller/
    Wen jetzt der gestandene Faschist noch eine Neufassung der Bibel auflegt mit dem Slogan: "Raum im Osten" oder, "Untermenschen und ihre letzte Behandlung", dürfte sich die letzte Reise in die Karibik schon fast schon von selbst erfüllen.
    Man kann ja in der Karibik immer noch vorgeben, man wäre Verfolgter des Naziregimes:-))

    kh
    Immer noch SPD Mitglied. Wer den Islam kritisiert ist alles, aber kein Nazi.

    https://www.deutschlandfunk.de/islam...icle_id=410286


    https://bazonline.ch/ausland/europa/...story/26074938

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ihr werdet hören von Kriegen und Kriegsgeschrei; seht zu und erschreckt nicht. Denn das muß so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da; Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden Hungersnöte sein und Erdbeben hier und dort.


    Matthäus 24,6.7




    https://www.gute-saat.de

  8. #1958
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 09:34
    Beiträge
    21.220
    Themen
    88

    Erhalten
    9.254 Tops
    Vergeben
    14.322 Tops
    Erwähnungen
    378 Post(s)
    Zitate
    17301 Post(s)

    Standard

    Im kleinen Kreis schwärmte Hitler ja auch vom Wein und den Jungfrauen, die den Muslims für die Zeit nach dem Tod versprochen würden. Der Islam, so sagte er, könnte selbst ihn noch für die Religion begeistern. Beeinflussten solche Gefühle seine Politik?
    Das glaube ich nicht. Der klarste Indikator dafür ist, dass die deutschen Bemühungen, Muslime als Verbündete zu gewinnen, wie gesagt erst relativ spät einsetzten. Aber die Tatsache, dass die NS-Elite eben nicht ideologisch islamfeindlich war, war schon eine notwendige Voraussetzung für diese Strategie. Hätte Hitler den Islam gehasst wie das Judentum, wäre diese Politik natürlich nicht möglich gewesen.

    Aus welchen Quellen schöpfte Hitler sein Wissen über den Islam?
    Das ist schwer zu sagen, denn er hinterliess keine Lektüreliste. Zum Teil war ich aber schon erstaunt, wie gut er sich auskannte. Selbst über die Frühgeschichte des Islam hielt er seiner Entourage Vorträge.


    Da wird klar warum unsere Regierung sich so sehr für den Islam einsetzt....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ihr werdet hören von Kriegen und Kriegsgeschrei; seht zu und erschreckt nicht. Denn das muß so geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da; Denn es wird sich ein Volk gegen das andere erheben und ein Königreich gegen das andere; und es werden Hungersnöte sein und Erdbeben hier und dort.


    Matthäus 24,6.7




    https://www.gute-saat.de

  9. #1959
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    Früher hat sich der redliche teutsche Dieb und Massenmörder noch "Mein Kampf" als Onaniervorlage gekauft (wohlgemerkt). In echtem Menschenleder gebunden, nicht "pillig" aber der wahre Renner. Heute macht man das bei seinem Nachfolger:
    https://www.rt.com/news/438498-germa...ok-bestseller/
    Wenn jetzt der gestandene Faschist noch eine Neufassung der Bibel auflegt mit dem Slogan: "Raum im Osten" oder, "Untermenschen und ihre letzte Behandlung", dürfte sich die letzte Reise in die Karibik schon fast schon von selbst erfüllen.
    Man kann ja in der Karibik immer noch vorgeben, man wäre Verfolgter des Naziregimes:-))

    kh
    Wir haben hier im Strang leider so einen kleinen HitlerOnanisten zu hängen, der den Strang mit seiner Goebbelspropaganda verseucht.
    Eigentlich wäre der Nachttisch dieses Trolls der geeignete Platz für seine Vorlieben.
    Unsere Forenregie möchte bitte entschuldigen, daß ich diesen braunen Müll etwas beiseite kopieren muß.

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

  10. #1960
    bejaka hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Heute um 06:05
    Beiträge
    12.916
    Themen
    145

    Erhalten
    1.587 Tops
    Vergeben
    1.460 Tops
    Erwähnungen
    372 Post(s)
    Zitate
    4923 Post(s)

    Standard

    Heute widmen wir uns einem Paradebeispiel Teutscher Nachkriegsfürsorge:
    https://de.sputniknews.com/gesellsch...en-ss-brunner/

    Die Verbrecher einer Familie werden selten ihre Familienmitglieder aufhängen:-))
    Manchmal doch, wenn sich dieser Familieninstinkt intern fortsetzt und es genug zu Klauen gibt.:-)))

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Liebe Mituser,

    wenn Sie als Letztes einen Beitrag vom User: MarcAurel, Zillerthaler, Brandy, bluetie, HaddschiUmar, Explorer, Intruder und Ragnarök lesen, wird damit meist einem Beitrag von Bejaka nachgestellt (gestalkt) und der Beitrag dumm und themenfremd bespamt. Überblättern Sie bitte den Müll.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2016, 20:30
  2. Was tun gegen die "Diktatur des Neoliberalismus"?
    Von Ei Tschi im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 08:04
  3. Deutschlands Zukunft
    Von heikom im Forum Europa
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 20:58
  4. Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 28.11.2015, 11:52
  5. Deutschlands Weg aus den Schulden?
    Von EinGanzNormalerBuerger im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 00:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben