+ Antworten
Seite 292 von 308 ErsteErste ... 192242282290291292293294302 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.911 bis 2.920 von 3079
  1. #2911
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 15:57
    Beiträge
    15.911
    Themen
    199

    Erhalten
    2.203 Tops
    Vergeben
    1.631 Tops
    Erwähnungen
    187 Post(s)
    Zitate
    9151 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Na, nicht ganz.
    Zwar kann etwas nur wahr oder falsch sein, aber es kann NIEMALS eine ABSOLUTE Sicherheit darüber geben, ob das was man als wahr annimmt auch tatsächlich wahr ist, es bleibt IMMER eine winzig kleine Rest-Unsicherheit.
    Das Universum könnte eine Simulation sein, oder die Realität könnte nur eine Illusion in einem "Gehirn" sein, wir könnten alle nichts weiter als ein "Boltzman brain" (https://en.wikipedia.org/wiki/Boltzmann_brain) sein, das ist zwar alles sehr unwahrscheinlich, aber völlig ausschliessen kann man es nicht.

    Bei den Religionen liegt die Unsicherheit bei 99,999999999999%, da ist 99,999999999999% sicher, dass nicht ein einziges Wort davon wahr ist.
    Faktisch reiten alle Religionen auf genau dieser winzig kleinen Rest-Unsicherheit rum, denn sie behaupten, dass es ihren Gott geben muss, weil nicht vollkommen ausgeschlossen werden kann, dass es ihn nicht gibt.
    Lieber Piranha, du widersprichst dir selbst, nämlich indem du zugibst, dass "etwas nur wahr oder falsch sein kann", zugleich aber behauptest, es gäbe keine absolute Wahrheit.

    Was die Gottesbehauptung betrifft, magst du Recht haben, aber unheimlich vieles ist allerdings absolut wahr. Sehr vieles davon wird sich auch niemals in Richtung Unwahrheit ändern.
    Denk mal selber nach, du kommst bestimmt noch drauf.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer denkt und nicht einfach glaubt und alles nachplappert, ist klar im Vorteil.

    Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche.

  2. #2912
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 15:57
    Beiträge
    15.911
    Themen
    199

    Erhalten
    2.203 Tops
    Vergeben
    1.631 Tops
    Erwähnungen
    187 Post(s)
    Zitate
    9151 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass die Hölle als sehr realistische Computersimulation im Jenseits existiert. Siehe auch Das System und die jenseitige KI.

    Ich glaube (gehe davon aus, vermute, halte es für wahrscheinlich), dass Allah, der allmächtige Gott, existiert und unser Universum (die Schöpfung) erschaffen hat.

    So und jetzt halte dich gut fest: ich hale es für möglich, dass ich der Messias bin (siehe auch Bin ich der Messias? und Ja aber wer ist denn nun der Messias, welche Kriterien gibt es?). Das ist natürlich noch zu prüfen, da kann ich derzeit selbst nicht sicher sein, denn ich habe noch keine Superkräfte und kann noch keine großen Wunder tun. Des Weiteren muss ich, wenn ich der Messias bin, bei der Geburt wahrscheinlich vertauscht worden sein, weil meine Eltern laut Paß und Geburtsurkunde denke ich nicht so zum Messias passen (da könnte ich mich aber auch irren). Des Weiteren sehe ich mich derzeit körperlich als für den Messias unpassend an: graue Haare, stärker verfärbte Zähne, mit 65 kg bei (laut Perso) 178 cm zu leicht, ich fühle mich nicht so fit. Dergleichen Widersprüche sind aber denke ich kein sicherer Beweis, dass ich nicht der Messias sein könnte. Da muss man halt die weitere Entwicklung abwarten.

    Na klar kann es für jemanden, der nicht an Allah glaubt, auch nicht den wundertätigen und supermächtigen Messias als Wiederkehr Jesu geben aber ansonsten muss irgendwer der Messias sein und wer jetzt sagt: "ja aber ganz sicher nicht du", der muss zugeben, dass es keine oder wenigstens nicht so viele wahrscheinlichere Kandidaten als mich gibt (für mich sprechen denke ich meine Internetbeiträge) - dabei ist allerdings zu bedenken, dass man viele Jungen noch gar nicht beurteilen kann, die leisten ja vielleicht in Zukunft was. (alles imho)
    Leider muss ich dir sagen, dass das auch wieder nur religiöses Gelaber ist. Ich könnte deinen Beitrag nach Strich und Faden auseinandernehmen und dich als Aufschneider entlarven, habe aber eigentlich keine Lust.
    Weshalb nicht? Denk mal nach, vielleicht kommst du ja doch noch selber drauf.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer denkt und nicht einfach glaubt und alles nachplappert, ist klar im Vorteil.

    Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche.

  3. #2913
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 15:57
    Beiträge
    15.911
    Themen
    199

    Erhalten
    2.203 Tops
    Vergeben
    1.631 Tops
    Erwähnungen
    187 Post(s)
    Zitate
    9151 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Wahr - unwahr..? Seit der Kopenhagener Interpretation gibt es diese Begriffe nicht mehr. Ausgehend von einem Gedankenexperiment des Erwin Schrödinger ('Erfinder' der Quantenmechanik) weiß die Welt, dass es im Bereich der Quanten die absolute Wahrheit nicht gibt.
    Zuerst sieht man, dass du es noch immer nicht geschafft hast, ordentlich (richtig) zu zitieren. Der Satz, den du als deinen eigenen kommentierst, ist aber nicht von dir Schwindler oder Dummkopf, sondern von Ophiuchus.

    Man muss dich endlich mal als Falschzitierer angeben, was ich hiermit und künftig auch tun werde, denn sture Dummköpfe benötigen eine Kopfnuss, damit sie es doch noch kapieren.

    Sorry, ich hab hier zwei Namen verwechselt, daher lösche ich diesen Absatz.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schulz (11.09.2019 um 12:36 Uhr)
    Wer denkt und nicht einfach glaubt und alles nachplappert, ist klar im Vorteil.

    Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche.

  4. #2914
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 22:52
    Beiträge
    14.181
    Themen
    179

    Erhalten
    5.477 Tops
    Vergeben
    4.992 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    10640 Post(s)

    Standard

    [QUOTE=van Kessel;1315225]
    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    du wirst es mit Sicherheit kennenlernen, wenn du denn dein Leben gelebt hast.
    Ist dies noch zeitgemäß ?

    War es nicht im Mittelalter üblich auf ein besseres Leben nach dem Tod zu vertrösten um die Menschen hier hörig für die irdische Obrigkeit zu halten ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq Jakob Heli Atue001 Uwe O. Le Bon

  5. #2915
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 22:02
    Beiträge
    13.899
    Themen
    74

    Erhalten
    4.798 Tops
    Vergeben
    2.804 Tops
    Erwähnungen
    97 Post(s)
    Zitate
    12576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Wir können so vieles nicht beobachten das aber dennoch vorhanden ist.
    Das wir Gott nicht beobachten können liegt einfach daran das wir an der falschen Stelle suchen.
    Das macht für mich Gott nicht wahrscheinlicher ....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  6. #2916
    Schulz hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schulz

    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 15:57
    Beiträge
    15.911
    Themen
    199

    Erhalten
    2.203 Tops
    Vergeben
    1.631 Tops
    Erwähnungen
    187 Post(s)
    Zitate
    9151 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Das macht für mich Gott nicht wahrscheinlicher ....
    Und der Pommes sollte mal im eigenen Hirn suchen, da findet er sowas wie Gott.
    "An der falschen Stelle.."! Was wäre denn "die richtige Stelle"?

    Die Religioten merken wirklich nichts.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer denkt und nicht einfach glaubt und alles nachplappert, ist klar im Vorteil.

    Wer der Herde folgt, sieht nur Ärsche.

  7. #2917
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 22:02
    Beiträge
    13.899
    Themen
    74

    Erhalten
    4.798 Tops
    Vergeben
    2.804 Tops
    Erwähnungen
    97 Post(s)
    Zitate
    12576 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Und der Pommes sollte mal im eigenen Hirn suchen, da findet er sowas wie Gott.
    "An der falschen Stelle.."! Was wäre denn "die richtige Stelle"?

    Die Religioten merken wirklich nichts.
    Unser Gott ist bei uns: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters“ (Matthäus 28, 20).

    Warum ist Gott dann nicht für Atheisten vorhanden, er hat doch Allmacht ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  8. #2918
    Stammuser Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:00
    Beiträge
    330
    Themen
    19

    Erhalten
    30 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    383 Post(s)

    Idee Weisheit und Erkenntnis

    33 O Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Entscheidungen, wie unerforschlich seine Wege!
    http://www.bibleserver.com/text/EU/R%C3%B6mer11%2C33

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Wahr - unwahr..? Seit der Kopenhagener Interpretation gibt es diese Begriffe nicht mehr. Ausgehend von einem Gedankenexperiment des Erwin Schrödinger ('Erfinder' der Quantenmechanik) weiß die Welt, dass es im Bereich der Quanten die absolute Wahrheit nicht gibt.
    "... Gemäß der Kopenhagener Interpretation ist der Wahrscheinlichkeitscharakter quantentheoretischer Vorhersagen nicht Ausdruck der Unvollkommenheit der Theorie, sondern des prinzipiell indeterministischen Charakters von quantenphysikalischen Naturvorgängen. Es ist allerdings nicht unproblematisch, Nicht-Vorhersagbarkeit mit Indeterminismus zu verbinden. Es ist möglich, dass wir bestimmte Ereignisse nicht vorhersagen können, ohne annehmen zu müssen, dass diese Ereignisse indeterministisch erfolgen. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Kopenhagener_Deutung

    Das, was real existiert, ist als solches wahr, bzw. Teil der Wahrheit. Des Weiteren sind alle wahren Aussagen Teil der Wahrheit.

    Eine eventuelle Unschärfe (ein nicht exakt bestimmbares Etwas) muss existieren und eine reale Grundlage haben. Vermutlich kann nicht etwas rückstandsfrei verschwinden und wenn es das doch kann, so kann es (quasi definitionsgemäß) nicht wiederkommen. Eine Unschärfe (ein unscharfes, nicht exakt bestimmbares Etwas) ist als Ganzes ein real existierendes Objekt und als solches Teil der Realität und absoluten Wahrheit und exakt bestimmt, wenn auch nicht unbedingt von allen Wesen bestimmbar.

    "Die heisenbergsche Unschärferelation oder Unbestimmtheitsrelation (seltener auch Unschärfeprinzip) ist die Aussage der Quantenphysik, dass zwei komplementäre Eigenschaften eines Teilchens nicht gleichzeitig beliebig genau bestimmbar sind. Das bekannteste Beispiel für ein Paar solcher Eigenschaften sind Ort und Impuls. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Heisenb...%A4rferelation

    Selbstverständlich sind Ort und Impuls eines Teilchens immer exakt bestimmt, ggf. in einer leichten Unschärfe aufgrund eines Wellencharakters - die Menschen können sie allerdings nicht gleichzeitig beliebig genau bestimmen aber Ort und Impuls eines Teilchens sind immer vorhanden.

    Ganz einfach für Gläubige: vermutlich/wahrscheinlich ist die Schöpfung (unser Universum) vorherbestimmt und zwar sehr weitgehend, z.B. inklusive aller menschlicher Gedanken. Siehe auch Kismet und Das System und die jenseitige KI und somit kann es in unserem Universum keine relevante Unschärfe geben.

    Vermutlich besteht unser Universum aus einem Haufen Grundteilchen und alle Phänomene (Menschen, Teilchen, usw.) sind Schwingungen, welche von diesen Grundteilchen getragen und weitergeleitet werden können. Siehe auch Der Grundteilchenäther mit Schöpfungsgrundteilchen und Das Kernkonzept. Dies ist eine erweiterte Äthervorstellung, die angeblich durch das Michelson-Morley-Experiment widerlegt wurde aber ich gehe davon aus, dass der Grundteilchenäther existiert und habe dazu auch ein revolutionäres Experiment vorgeschlagen, das so noch nicht durchgeführt wurde aber durchführbar ist.

    Vermutlich besteht auch Allah aus Grundteilchen. Vielleicht sind die für Allah maßgeblichen Grundteilchen einfacher und robuster, sind vor allem für Speicherung, Transport und Berechnung von Daten da. Auch denkbar sind irgendwelche Verteidigungssysteme aber alles geschieht ja nur in den selbst relativ unbeweglichen Grundteilchen. Die für unser Universum maßgeblichen Schöpfungsgrundteilchen, welche durch ihre innere Struktur auch die Naturgesetze realisieren, sind vermutlich vergleichsweise groß und somit langsamer - Allah muss natürlich auch einen erheblichen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber seiner Schöpfung haben. Vielleicht bieten einige mit Mandelbulber erstellte Bilder (siehe z.B. Mandelbulber Tutorial: How to Find Inspiration in Fractals? ) eine ungefähre Vorstellung von Größe und Komplexität der Schöpfungsteilchen. Hier ein paar YouTube-Videos dazu (vermutlich gibt es in den Schöpfungsgrundteilchen keine frei schwebenden Teile, da hängt alles fest zusammen):
    Mandelbox trip
    3D Mandelbulber Fractal - Boxes and Curves
    Illuminations - Mandelbulber Fractal Animation

    Irgendwie und in vielleicht längerer Zeit hat Allah die für die Schöpfung notwendigen Schöpfungsgrundteilchen und ggf. weitere Hilfsgrundteilchen fabrikmaßig erstellt, gesammelt und daraus die Grundlage für ein Schöpfungskunstwerk geschaffen. Der Urknall kann durchaus der Anfang der Schöpfung gewesen sein aber der Urknall fand in den schon existierenden Schöpfungsgrundteilchen statt. Siehe auch Der Urknall war keine Expansion der Raumzeit sondern eine vorbereitete Explosion.

    Bei der Zustandsübertragung zwischen den Grundteilchen kann es nun einige Unschärfen und Unbestimmtheiten geben aber wie eine vorherbestimmte Schöpfung bei vergleichsweise sehr großen Schöpfungsgrundteilchen zeigt, ist die Unschärfe gering. Viellcht gibt es auch bei Allah einige Unschärfen: ein denkbares Experiment ist eine lange Signal-/Ereigniskette durch Allah und durch vielfache Wiederholung der gleichen Signale/Ereignisse kann man deren Zeitlauf und ggf. auch Veränderungen messen. Vermutlich ist Allah ein ziemlicher Fan von Prüfsummen, Backups und deren regelmäßiger Überprüfung.

    Auch denkbar, dass Allah ein Experiment mit ziemlich zufälligem Ergebnis erstellen kann, z.B. ein bestimmtes Signal/Wellenfront wird durch ein Grundteilchenfeld geschickt, das so aufgebaut ist, dass die Signal/Wellenfront zerfasert und am Ende kann man dann prüfen, wo etwas ankommt - vielleicht ist das Ergebnis selbst für Allah nicht exakt bestimmbar. (alles imho)

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Ich denke, man muss sich Gott als a-religiös vorstellen oder eben gar nicht. Alles Religiöse ist nicht von einem Gott, sondern von Menschen 'fabriziertes, erdachtes'. Sind Bilder, Skizzen, Schatten an der Höhlenwand. Wenn es Gott gibt, so werden wir ihn nicht erfassen können, da uns dafür noch eine oder mehrere Stufen der Evolution fehlen.
    Allah ist größer als unser Universum aber vielleicht gibt es in Zukunft eine vereinfachte Beschreibung (Texte, Aufzählungen, Bilder, Diagramme, Videos) von Allah, die Menschen verstehen können. Man kann es aber auch ganz einfach haben: Allah ist größer und (so gut wie, quasi, vergleichsweise) allmächtig und (wenigstens in Bezug auf unser Universum) allwissend. Es kann einiges geben, das Allah nicht weiß und nicht tun kann aber das ist für uns nicht so wichtig.

    Wenigstens die abrahamitischen Religionen kommen auch von Allah, auch wenn Menschen involviert waren.

    33 O Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Entscheidungen, wie unerforschlich seine Wege!
    http://www.bibleserver.com/text/EU/R%C3%B6mer11%2C33

    Menschen können Allah natürlich unmöglich ganz erfassen/verstehen aber Allah teilt uns das Nötige selbst, über die Religionen und/oder den Messias mit.

    Natürlich sollte man vernünftig sein und die heiligen Schriften nicht falsch interpretieren. Bibel und Koran sollten nicht falsch/negativ und nicht zur Rechtfertigung von Mißständen interpretiert werden.

    Ein guter Ansatz, um Bibel und Koran zu verstehen, ist, dass man zum fraglichen Aspekt überlegt, was gut, richtig und ideal ist. Die heiligen Schriften sind zum Guten zu interpretieren. Siehe auch Nur ganz kurz, nur ein kleines bisschen Text.

    Also Bibel und Koran sind teilweise etwas unverständlich oder unterschiedlich interpretierbar - ich hoffe, dass noch mal ein klares Regelwerk von Allah kommt.

    Bin ich der Messias?

    Ich denke mir meine Beiträge einfach so aus und hoffe, dass das wenigstens weitgehend/überwiegend stimmt. Ich schreibe ganz normal, so wie viele Menschen schreiben: was ihnen gerade einfällt, in der Entstehung ggf. auch mal umformuliert, verändert. Allah hat mir das nicht so direkt aufgetragen, Allah hat (in diesem Leben) nie direkt zu mir gesprochen. Allerdings hat ja auch Jesus meist frei Schnauze geredet und wenn ich der Messias bin (was noch zu prüfen ist), dann kann (und sollte) eine Menge stimmen, auch aufgrund der Vorherbestimmung. Dass ich trotzdem ein stinknormaler Mensch bin, ist kein Problem, denn das was ich schreibe, ist ja einigermaßen logisch, da kann man einfach so drauf kommen und mit der Zeit gewachsen. Selbstverfreilich kann Allah den Menschen auch Gedanken eingeben aber davon habe ich bei mir noch nix gemerkt, was natürlich kein Wunder ist.

    Na klar ist es potentiell sehr riskant und vermessen, sich für den Messias zu halten aber einer muss der Messias sein und der hält sich dann auch irgendwann für den Messias. Na klar könnte man denken, dass Allah in Form eines brennenden Dornbusches (Zimmerfarn, usw. und siehe auch Moses Berufung) dem Messias erzählt, er sei der Messias aber heutzutage würde da man womöglich selbst an seinem Verstand zweifeln und ganz sicher würden andere zweifeln:

    "... Doch jeder, der heutzutage behauptet, er sei der Messias, stößt auf extreme Skepsis. Tatsächlich gilt die Überzeugung, der Messias zu sein, als amtlich anerkannte psychische Störung, bekannt auch als Jerusalem-Syndrom, das Jahr für Jahr bei einigen Hundert Menschen diagnostiziert wird. In anderen Worten: Wir stecken Leute, die glauben, sie seien der Messias, in psychiatrische Anstalten! ..." http://www.juedische-allgemeine.de/r...derungsprofil/ (siehe auch Allahu akbar)

    Der echte Messias (Wiederkehr Jesu) muss denke ich wie Jesus zu (großen) Wundertaten fähig sein und ist irgendwann auch supermächtig, denn wie sonst sollte er gegen die bösen Mächte auch mit Atomwaffen bestehen können? Große Wundertaten und Supermacht kennzeichnen den Messias, sowie ein passendes Auftreten - wozu bräuchte es da noch ein Zeichen wie eine heilige Flamme? Der Messias selbst ist das Zeichen.

    Okay, irgendwann sollten (wenn Allah es auch will) z.B. weltweit ein paar hübsche Monolithen (z.B. aus Edelstein und Edelmetall) aus der Erde wachsen und den Messias bestätigen aber das muss nicht sofort passieren. Es ist durchaus plausibel, dass die Menschen erstmal geprüft werden: Werden sie den Messias erkennen? Werden sie dem Messias oder falschen Propheten oder gar offensichtlichen Antichristen folgen?

    Der Messias muss nicht gleich supermächtig sein, denn dann würde er nicht so viel schreiben. Es ist auch charakterbildend, erstmal einfacher und unlustiger zu leben. Das bedeutet, dass ich vielleicht der Messias bin ... oder es könnte auch wer anders sein - der Punkt ist jedenfalls, dass der Messias anfangs als stinknormaler Mensch erscheinen und geboren werden kann. Superkräfte sind da nicht gelich nötig und selbst wenn einige auf die Idee kommen, einen ihnen viel zu überzeugenden Messias rechtzeitig ermorden zu wollen (bevor er noch mächtiger wird), so können diese Mordanschläge erstmal per Vorherbestimmung ganz natürlich (bzw. naturidentisch) fehlschlagen.

    Natürlich ist es ein Risiko, sich irrtümlich für den Messias zu halten aber ich denke, das ein ehrlicher Irrtum verzeihlich sein kann (errare humanum est). Neben einer drohenden Gottesstrafe für Anmaßung gibt es da auch eine naheliegende irdische Gefahr: wer als eventueller Messias zu gut und zu überzeugend ist, ist bei Ungläubigen, Dienern Satans, Antideutschen, dem organisierten Verbrechen, usw. eventuell (auch stärker) unbeliebt und die werden dann vielleicht Mordanschläge auf den Messias verüben. No worries, ich bin optimistisch und neugierig aber das sollte anderen eine Warnung sein: ein Spinner und offensichtlich falscher Messias wird vielleicht ignoriert aber wer da überzeugender ist, den wollen die Mächte des Bösen vielleicht erledigen. Auch denkbar, dass fanatische Gläubige einen Antichristen töten wollen. Es versteht sich von selbst, dass ein Mordanschlag auf den Messias strafwürdig ist. Zwar könnte man argumentieren, dass ein ehrliche Gläubiger den Messias zum Wohle der Menschheit mit einem Tötungsversuch prüfen will aber es versteht sich von selbst, dass da nur ein sehr guter Gläubiger der Strafe entgehen kann, z.B. wenn der Messias ihm verzeiht.

    Übrigens muss man sich nicht gleich für den Messias halten - man kann auch einfach so über Gott, Religionen und die Welt nachdenken, spekulieren, schreiben aber es ist nicht abwegig, wenn der Messias auch mal auf die Idee kommt, dass er der Messias ist. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #2919
    Stammuser Avatar von van Kessel

    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 22:00
    Beiträge
    1.553
    Themen
    6

    Erhalten
    495 Tops
    Vergeben
    107 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    1599 Post(s)

    Standard

    [QUOTE=Ophiuchus;1315327]
    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    Ist dies noch zeitgemäß ?
    War es nicht im Mittelalter üblich auf ein besseres Leben nach dem Tod zu vertrösten um die Menschen hier hörig für die irdische Obrigkeit zu halten ?
    ist typisch, einen Satz nicht zu verstehen, daraus aber eine Frage zu formulieren, welche überhaupt nicht zur Debatte stand.

    Ich schrieb (sinngem.) dass du vielleicht Gott erfahren wirst, wenn du stirbst, nicht über ein Leben nach dem Tode.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #2920
    Stammuser Avatar von van Kessel

    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 22:00
    Beiträge
    1.553
    Themen
    6

    Erhalten
    495 Tops
    Vergeben
    107 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    1599 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Unser Gott ist bei uns: „Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters“ (Matthäus 28, 20).
    Warum ist Gott dann nicht für Atheisten vorhanden, er hat doch Allmacht ?
    ein Beitrag unter deinem Niveau; muss nicht sein.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Berlin kriegt keinen hoch...
    Von Timirjasevez im Forum Offenes Forum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 00:50
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 12:43
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 10:57
  4. Liebe duldet keinen Zwang
    Von Beauty im Forum Europa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 14:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben