+ Antworten
Seite 158 von 166 ErsteErste ... 58108148156157158159160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.571 bis 1.580 von 1654
  1. #1571
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:46
    Beiträge
    14.268
    Themen
    156

    Erhalten
    1.937 Tops
    Vergeben
    1.448 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Dass der Weltraumschrott sogar eine zusätzliche Aufheizung der irdischen Lufthülle erzeugt, vermute ich schon seit Jahren.
    Aber angeblich kann man das nicht beweisen.
    Ich habe auch noch nie gesagt, fördert die Bemannte Raumfahrt ohne Rücksicht auf Verluste.
    Und die Umwelt hat keine Lobby, die sich um die Bereinigung kümmert. Und wenn die Politiker keine geeigneten Programme auflegen, geht es natürlich immer weiter bergab. Was kann aber die Bemannte Raumfahrt dafür - auch sie wird von der Politik gefördert.
    Dort werden die Weichen gestellt - wo denn sonst ?
    Und aus dem Thema die Politik rauslassen - war doch wohl kein ernst gemeinter Ratschlag.
    Gemeint waren politische Diskussionen, etwa wenn hier jemand von Merkel anfängt. Ich glaub nicht, dass die irgendwas Entscheidendes dazu sagen könnte außer dem, was man ihr einflüstert.
    Auch wenn z.B. Kennedy mal gesagt hat, sie wollen auf den Mond fliegen, so zeigte das sowie auch Reagans Weltraumkriegswahn nur den Willen zur militärischen Überlegenheit.
    Das aber ist hier nicht mein Thema.

    Wie soll denn der Weltraumschrott zur Aufheizung der Erdatmosphäre beitragen? Wird das im Video gesagt?
    Ich denke eher, es geht um die Gefahren wegen der Zusammenstöße und deren Schäden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  2. #1572


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 12:44
    Beiträge
    6.032
    Themen
    23

    Erhalten
    2.116 Tops
    Vergeben
    634 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    4564 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Gemeint waren politische Diskussionen, etwa wenn hier jemand von Merkel anfängt. Ich glaub nicht, dass die irgendwas Entscheidendes dazu sagen könnte außer dem, was man ihr einflüstert.
    Auch wenn z.B. Kennedy mal gesagt hat, sie wollen auf den Mond fliegen, so zeigte das sowie auch Reagans Weltraumkriegswahn nur den Willen zur militärischen Überlegenheit.
    Das aber ist hier nicht mein Thema.

    Wie soll denn der Weltraumschrott zur Aufheizung der Erdatmosphäre beitragen? Wird das im Video gesagt?
    Ich denke eher, es geht um die Gefahren wegen der Zusammenstöße und deren Schäden.
    Natürlich stellt der die Erde umkreisende Aluminum-Scherbenhaufen auch eine Gefahr in Folge von Zusammenstößen mit aufsteigenden Flugmaschinen dar.
    Aber die vielfache Reflektion von Sonnenlicht, das bereits wieder die Lufthülle verlassen hat und nun aufs Neue zurückgelenkt wird, kann mMn schon deutlich
    zu einer anomalen Aufheizung der Lufthülle beitragen. Thermischer Rückspiegelungseffekt der verschiedensten Wellenlängen. Selbst wenn die Sonne für
    einen irdischen Beobachter längst untergegangen ist, kommt weiterhin ein diffuser Anteil auch im Infrarot-Bereich auf die Erde zurück und zwar pausenlos auf allen Kontinenten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von werner100 (28.09.2018 um 09:34 Uhr)

  3. #1573
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:46
    Beiträge
    14.268
    Themen
    156

    Erhalten
    1.937 Tops
    Vergeben
    1.448 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Natürlich stellt der die Erde umkreisende Aluminum-Scherbenhaufen auch eine Gefahr in Folge von Zusammenstößen mit aufsteigenden Flugmaschinen dar.
    Aber die vielfache Reflektion von Sonnenlicht, das bereits wieder die Lufthülle verlassen hat und nun aufs Neue zurückgelenkt wird, kann mMn schon deutlich zu einer anomalen Aufheizung der Lufthülle beitragen. Thermischer Rückspiegelungseffekt der verschiedensten Wellenlängen. Selbst wenn die Sonne für einen irdischen Beobachter längst untergegangen ist, kommt weiterhin ein diffuser Anteil auch im Infrarot-Bereich auf die Erde zurück und zwar pausenlos auf allen Kontinenten.
    Ob der Anteil so groß ist, dass man ihn als Temperaturanstieg oder als Lichtschimmer wahrnehmen oder messen könnte, weiß ich nicht, ich bezweifle es aber.

    Zur deiner Meinung betreffs der durch das von der Erde zurückgeworfene Licht, was die Erde wiederum aufheizen würde, gibt es offenbar keine Erkenntnisse. Man sieht nur größere Teile, die ISS z.B. habe ich selbst schon als Lichtpunkt beobachtet. Dieses Licht stammt aber direkt von der Sonne.

    Zitat bei DLR:

    Derzeit umkreisen etwa 16.000 erfasste und katalogisierte Teile die Erde in einer Umlaufbahn. Typischerweise haben diese Objekte einen Durchmesser von mindestens zehn Zentimetern. Anhand von Modellen, wie etwa dem in Deutschland entwickelten ESA-MASTER-Modell, schätzen Wissenschaftler, dass sich insgesamt etwa 750.000 Teile, die größer als ein Zentimeter und 150 Millionen Teilchen, die größer als ein Millimeter sind in der Erdumlaufbahn befinden.

    Zur Frage, welche Experimente auf der ISS zur Verbesserung der Prozesse auf der Erde führen könnten, muss ich noch weiterrecherchieren.
    Vielleicht gibt es Nutzen bei der Luftfahrt oder in der Medizin, wobei hier die Forschung vor allem auf der Erde stattfindet, durch Experimente in der ISS höchstens ergänzt werden. Es wird aber nicht so sein, dass aus der ISS heraus Entwicklungssprünge stattfinden. Die gibt es eher im/aus dem Militär.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  4. #1574
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:46
    Beiträge
    14.268
    Themen
    156

    Erhalten
    1.937 Tops
    Vergeben
    1.448 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Hab das schon im anderen Strang geschrieben.

    Meiner Meinung nach ist die dunkle Energie schlicht Fliehkraft. Das Universum dreht sich als ganzes.
    Weshalb fliehen dann die Planeten von Sonnensystemen nicht aus ihren Bahnen?

    Außerdem würde das nicht die behauptete immer schneller werdende Ausdehnung erklären. Entweder sie bliebe gleich, oder sie würde gebremst, etwa durch Teilchen oder durch die Gravitation anderer Systeme.

    Also muss etwas anderes vorliegen.
    Entweder die Behauptung der zunehmenden Ausdehnung ist falsch oder sie hat andere Ursachen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  5. #1575
    Psw-Kenner Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 18:51
    Beiträge
    7.954
    Themen
    126

    Erhalten
    3.446 Tops
    Vergeben
    593 Tops
    Erwähnungen
    106 Post(s)
    Zitate
    5895 Post(s)

    Standard

    23 INTERESSANTE FAKTEN über unseren GEHEIMNISVOLLEN MOND

    https://www.youtube.com/watch?v=CVwRmvNCsFs

    Ist die Erde doch eine Scheibe? Die Theorie der flachen Erde

    https://www.youtube.com/watch?v=gbLVROMTHmc

    Leben andere WESEN in der vierten DIMENSION?


    https://www.youtube.com/watch?v=xhvNF5hlqag

    Sehr interessante Serie die zum Nachdenken anregt und gleichzeitig zeigt wie begrenzt unsere Sichtweise nur sein kann.


    Das fängt schon damit an, wenn ich nach vorne schaue, sehe ich nicht was hinter mir ist, oder wenn ich nach unten schaue, sehe ich nicht was über mir ist, obwohl es existiert oder vielleicht nicht.

    Bei dieser begrenzten Sichtweise, werden wir über einen bestimmtes Level nie hinauskommen.

    Witzig wenn dann eine Sache für richtig erklärt wird, die er von vorne sieht und der andere von hinten und der eine von links und der andere von rechts und jeder behauptet, nur er hätte recht. Überhaupt dies zu erkennen, ist für die Masse schon unmöglich.

    Wer dann noch das Universum erklären will, wundere ich mich, vor allem wenn er noch nicht einmal die Quantenphysik verstanden hat, aber sich über ein falsch geschriebenes Wort aufregen kann, was er weder erklären kann noch jemals vorher gehört hat, aber dank Google findet. Ich könnt mich so amüsieren.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Nora (11.10.2018 um 16:28 Uhr)
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, Bergmann, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Herbert, Leila, Metadatas, Politikqualle, SAHD, Spökes, Sportgeist, TaraMarie, teu, Voller Hanseat, Zoelynn,


  6. #1576
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:46
    Beiträge
    14.268
    Themen
    156

    Erhalten
    1.937 Tops
    Vergeben
    1.448 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    23 INTERESSANTE FAKTEN über unseren GEHEIMNISVOLLEN MOND
    https://www.youtube.com/watch?v=CVwRmvNCsFs
    Ist die Erde doch eine Scheibe? Die Theorie der flachen Erde
    https://www.youtube.com/watch?v=gbLVROMTHmc
    Leben andere WESEN in der vierten DIMENSION?
    https://www.youtube.com/watch?v=xhvNF5hlqag
    Sehr interessante Serie die zum Nachdenken anregt und gleichzeitig zeigt wie begrenzt unsere Sichtweise nur sein kann.
    Das fängt schon damit an, wenn ich nach vorne schaue, sehe ich nicht was hinter mir ist, oder wenn ich nach unten schaue, sehe ich nicht was über mir ist, obwohl es existiert oder vielleicht nicht.
    Bei dieser begrenzten Sichtweise, werden wir über einen bestimmtes Level nie hinauskommen.
    Witzig wenn dann eine Sache für richtig erklärt wird, die er von vorne sieht und der andere von hinten und der eine von links und der andere von rechts und jeder behauptet, nur er hätte recht. Überhaupt dies zu erkennen, ist für die Masse schon unmöglich.
    Und was hat bitte dein esoterischer Quatsch mit dem Universum zu tun?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  7. #1577
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:31
    Beiträge
    7.281
    Themen
    45

    Erhalten
    2.114 Tops
    Vergeben
    1.381 Tops
    Erwähnungen
    51 Post(s)
    Zitate
    5801 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Weshalb fliehen dann die Planeten von Sonnensystemen nicht aus ihren Bahnen?

    Außerdem würde das nicht die behauptete immer schneller werdende Ausdehnung erklären. Entweder sie bliebe gleich, oder sie würde gebremst, etwa durch Teilchen oder durch die Gravitation anderer Systeme.

    Also muss etwas anderes vorliegen.
    Entweder die Behauptung der zunehmenden Ausdehnung ist falsch oder sie hat andere Ursachen.
    Die Gravitation hält unsere Planeten in ihren Bahnen.
    Trotzdem findet außerhalb unseres Sonnensystems eine zunehmende Ausdehnung des Universums statt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

    Von diesen Idealen ist die heutige SPD weit entfernt in ihrer Anbiederung an den neoliberalen Finanzkapitalismus!

  8. #1578
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:46
    Beiträge
    14.268
    Themen
    156

    Erhalten
    1.937 Tops
    Vergeben
    1.448 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Die Gravitation hält unsere Planeten in ihren Bahnen.
    Trotzdem findet außerhalb unseres Sonnensystems eine zunehmende Ausdehnung des Universums statt.
    Du kannst das von mir aus ja gern glauben, aber ich bezweifle das aus den bereits mehrfach genannten Gründen.

    Und weshalb sollte die Gravitation nicht auch spiralnebelartige Galaxien wie z.B. unsere Milchstraße zusammenhalten?

    Weshalb also dann solle sie zulassen, dass die Galaxien sich voneinander entfernen?
    Und weshalb sollten diese das tun?

    Übrigen ist der physikalische Mechanismus der Gravitation ja noch immer nicht wirklich erklärt. Man weiß nur von der Wirkung und kann sie berechnen.
    Kurz: Je größer die Masse, desto stärker die Massenanziehung. Das Experiment ist bekannt: Man rollt eine schwere Kugel im luftleeren Raum unter einem schwebenden Gegenstand entlang: Der Gegenstand bewegt sich nach unten. Das hab ich schon im Physikunterricht gelernt.
    Mehr weiß man im Grunde nicht. Deshalb hat man ja sowas wie dunkle Energie erfunden...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  9. #1579
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 19:31
    Beiträge
    7.281
    Themen
    45

    Erhalten
    2.114 Tops
    Vergeben
    1.381 Tops
    Erwähnungen
    51 Post(s)
    Zitate
    5801 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Du kannst das von mir aus ja gern glauben, aber ich bezweifle das aus den bereits mehrfach genannten Gründen.

    Und weshalb sollte die Gravitation nicht auch spiralnebelartige Galaxien wie z.B. unsere Milchstraße zusammenhalten?

    Weshalb also dann solle sie zulassen, dass die Galaxien sich voneinander entfernen?
    Und weshalb sollten diese das tun?

    Übrigen ist der physikalische Mechanismus der Gravitation ja noch immer nicht wirklich erklärt. Man weiß nur von der Wirkung und kann sie berechnen.
    Kurz: Je größer die Masse, desto stärker die Massenanziehung. Das Experiment ist bekannt: Man rollt eine schwere Kugel im luftleeren Raum unter einem schwebenden Gegenstand entlang: Der Gegenstand bewegt sich nach unten. Das hab ich schon im Physikunterricht gelernt.
    Mehr weiß man im Grunde nicht. Deshalb hat man ja sowas wie dunkle Energie erfunden...
    Die Ausdehnung des Universums ist durch die Rotverschiebung bewiesen.

    Hier https://www.spektrum.de/magazin/die-...versums/820581

    wird das ausführlich erläutert

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

    Von diesen Idealen ist die heutige SPD weit entfernt in ihrer Anbiederung an den neoliberalen Finanzkapitalismus!

  10. #1580
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:46
    Beiträge
    14.268
    Themen
    156

    Erhalten
    1.937 Tops
    Vergeben
    1.448 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    8262 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Die Ausdehnung des Universums ist durch die Rotverschiebung bewiesen.
    Hier https://www.spektrum.de/magazin/die-...versums/820581
    wird das ausführlich erläutert
    Ich kenne das, aber ich glaube nicht daran. Rotverschiebung, na schön, aber sie wird im Riesen-Universum wohl eine andere Ursache haben. Es spricht einfach so vieles gegen diese Annahme, ich warte auf einen Nachweis, was die tatsächliche Ursache ist.
    Rotverschiebung, klar, aber ein Beweis ist das noch nicht.
    Die Wissenschaftler haben sich schon so oft getäuscht...

    Ich kann ja mal meinen Bekannten, den Astronauten fragen, was der von meinen Gegenargumenten hält.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

Ähnliche Themen

  1. Lebendige Gedanken !
    Von Lutz im Forum Gesellschaft
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 26.11.2018, 23:16
  2. Nutzlose Debatten und Gedanken
    Von Keagan MacGregor im Forum Gesellschaft
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 19.06.2017, 18:35
  3. Das holografische Universum
    Von Wolf im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 18:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben