+ Antworten
Seite 3 von 40 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 391
  1. #21
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard

    So, wo bring ich denn den elendigen Pofalla heute unter? Ist ja etwas eklig und inadäquat hier, aber ich will schon noch darauf hinweisen, daß sich dieser elendige Kerl mit der Aktion ja in die immer länger werdende Reihe jener Lobbylitiker einreiht, die sich vorher, währenddessen oder später für ihren Volksverrat von der Wirtschaftsmafia belohnen lassen. Und das sollte einmal mehr Augen öffnen, von was wir re-giert werden. ;-)

    Tja, ich persönlich starte leider weiterhin genervt ins Jahr 2014, denn ein ZA-Vampir hat nun, ungeachtet aller subversiver Relativierungen bez. meiner Eignung in meiner genötigten Bewerbung, tatsächlich immer noch Interesse, und nun muß ich denen unbedingt noch irgendwie verklickern, daß ich wirklich nicht der Richtige für den Sklavenjob bin - am besten so, daß sie es am Ende selber glauben. ;-) Wäre nicht das erste Mal. Na, wird schon - und notfalls eben ein wenig Risk-Play mit eiserner Notbremse. Denn, was ich so mitbekommen habe bis jetzt, kann ich mir eigentlich nichts Schlimmeres vorstellen, als da tatsächlich anzufangen. Ich würde mich und meine Sache ja quasi selbst verraten. ;-) ...Oh, scheiß die Wand an!

    Aber legen wir lieber auf; kommen wir zu etwas Positiverem als dem "Leben" im sterbenden, künstlich beatmeten Kaputtalismus.

    Ich wollte ja etwas deeper und technoider werden auch, und voila:

    Der DJ Misjah Remix von "Jam & Spoon"s "Angel", und der klingt deutlich anders und auch 'ne ganze Ecke besser, wie ich finde. Es steigert sich dabei von netten, undergroundigen Technoid-Klängen immer mehr zu chaotischem Acid hin. Also genau das Richtige, wenn man in einem stählernen, stillgelegten U-Bahnschacht, geflutet von Lasern und dezentem Schwarzlicht oder so, weilt. 8-) ...Ist mir allerdings bis dato nicht passiert. :-(

    VJ (H)R '14 over - verteidigt demnächst wieder seine Freiheit 8-)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (08.01.2014 um 00:40 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  2. #22
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard

    Oh Mann, vor einer Woche schrieb ich kurz vor zwölf, und NOCH eine Woche zuvor - also genau hier, genau jetzt vor ZWEI Wochen, wie mir später auffiel - war das Bremen Battle 2013/2014. Ihr wißt schon; der imaginäre Angriff der Amerikaner, den tapfere Milizen wie ich auch dieses Mal wieder zurückgeschlagen haben. 8-) Aber wißt ihr, was auch faszinierend war? Ich hatte Zugang zu einer recht weit oben gelegenen Art Terrasse, und nach Point Zero lief ich mit meinem Sektglas dort hinauf und ließ Impressionen auf mich einwirken. Es war so beeindruckend wie eigentlich noch nie zuvor. Da lag so ein Innenhof, und jenseits davon zu allen Seiten hin wurde überall gekämpft! Es krachte, es pfiff, es ratterte, und überall zeichneten sich bunte, leuchtende Kaskaden vor dem sternenklaren Himmel ab! Wir standen in einem Meer der Explosionen; der Himmel brannte! Und aus irgendeinem Grund mußte ich an Fight Club denken. Als die da oben standen und überall die Häuser zusammenbrachen. ;-) Aber auch an Strange Days mußte ich denken. Es war einfach ein irres Feeling; einer der seltenen Momente in diesem System, an dem man merkt, daß man noch lebt. 8-) Aber es hatte auch etwas Gigantomanistisches und etwas Endzeitmäßiges.

    Ein minimalistischer Endfurz eher ist dagegen Genscher, und viel peinlicher noch ist, daß es da jetzt einen Clown gab, der den Kerl für den Friedensnobelpreis nominieren will. Weil er diesen russischen Gangsterbonzen da ins Land geschmuggelt hat. Ist das noch zu überbieten an Lächerlichkeit und Erbärmlichkeit? Wobei, wenn man sich solche "Friedens"nobelpreisträger wie die EU und Obama anguckt, dann paßt das auch noch. :-P Schon Nobel selbst war ja irgendwo ein Heuchler. Der kann mir nicht erzählen, daß er die Konsequenzen seines Tuns nicht abschätzen konnte; also echt. Und Stauffenberg hätte auch nie gegen Hitler rebelliert, wäre dieser erfolgreich gewesen. Der war im Grunde mehr Nazi als Hitler; Hitler war wenigstens bereit, Deutschland an die Wand zu fahren. ;-D

    So, genug mit den historischen und gegenwärtigen Heuchlern; hin zu etwas Ehrlichem - und damit meine ich nicht Müller-Milch.

    Es hat sich wieder ein Seitenumbruch ereignet bei mir, und deshalb sei noch einmal an das Phänomen erinnert, um das es hier zu mindestens 50% auch geht: den legendären Hidden Raver und seine eigenen meisterhaften Werke: http://www.myownmusic.de/http-hiddenraver-myownmusic-de

    Denn der legt hier nicht nur stylish auf, sondern hat auch bereits unzählige eigene visionäre Werke produziert.

    Und dennoch sei nun aufgelegt:


    Ja, eine progressive Fortsetzung des letztes Mal dargelegten Schemas - undergroundiger Techno aus dem Stahltunnel, aber diesmal noch etwas technoid-puristischer und überdies flotter (aber vielleicht noch ETWAS von "Schranz" entfernt). Und passend zum Millenium-Hype. "Mauro Picotto" mit "Underground"! Hach, da lag was in der Luft.

    Redwing Raver 2014

    PS: Drei ZA-Vampire in nur vier - netto zwei! - Tagen abgewehrt und zurück in die Dumpinghölle verbannt; nicht schlecht... 8-)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (02.01.2019 um 04:21 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  3. #23
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard Der Gau(c)kler schlägt wieder zu

    Mist, wieder spät dran, aber kann ja (hoffentlich) auspennen. 8-)

    Ich habe beschlossen, hier auch hin und wieder ein kleines Politikum zu zelebrieren bez. der Dinge, die mich die Tage angekackt haben, die ich aber nirgendwo sonst unterbringen kann, weil es wieder mal keinen passenden Thread gibt, oder so. Leider fällt mir hinterher auch oft noch was ein, was ich sagen wollte. Mein Gedächtnis war auch schon mal besser, aber wenn man sieht, wie sich überall die Wirtschaftsfaschisten und Sozialdarwinisten unter der demokratischen Maske erheben, dann will man vielleicht auch lieber ganz schnell alles vergessen. Ich muß wirklich sagen, da bin ich von Kopf bis Fuß auf Kriege eingestellt! ;-D

    Tja, ich glaub aber, heute konnte ich alles unterbringen, bis auf diesen Unfall namens Gauck, den kein Thread haben wollte. Wulff, komm zurück; ich halte diesen systempopulistischen Demagogen nicht mehr auuus! :-/ Ich wußte schon im Vorfeld, was uns mit diesem erbärmlichen Scheuklappenträger in Bezug auf dieses System, in dem er sich wie eine fette Made weidet und labt, erwartet. Deshalb war ich - obwohl wahrlich kein Wulff-Freund - damals froh, daß er diesen Posten als Grüßaugust NICHT bekommen hat, aber der schamlose, egoistische Kerl scheint wie ein leidiger Bummerang zu sein. Ich wußte, daß uns mit diesem Populisten einseitige systemische Propaganda ohne Ende erwartet. Der war nie Bürgerrechtler, der war einfach nur gefrustet, weil er keine dicken Pfründe anhäufen und sich über niemanden erheben konnte in der staatskapitalistischen DDR. Sonst würde er sich auch jetzt glaubhaft für Bürgerrechte einsetzen, anstatt da z.B. erstmal Snowden anzupissen, daß er die Verbrechen eines Imperiums offenbart hat, und sich eine Dreck um all die veramten und perspektivenlosen Systemopfer zu scheren. Diese Übeltype läßt sich jetzt halt von den Systembonzen belohnen, und das reicht ihm auch. Wen interessieren da noch die Bürgerrechte und die unübersehbaren Realitäten der expansiv-kumulativen Gefällebildung und der ausufernden Armut selbst in den paar "Gewinnerländern" dieses kranken, ungerechten Systems, das nur circa 1% der Menschheit dient? Der Typ erinnert mich immer wieder an Schweinchen Napoleon von Farm der Tiere. Ein ganz mieser Opportunist. Den Vogel hat er nun abgeschossen mit seiner Heiligsprechung des darwinistischen und wirtschaftsfaschistischen Neoliberalismus. Jetzt sollte auch der Letzte begriffen haben, wer da als Grüßaugust durchgefüttert wird mit dicken Pfründen. Und erstrecht jeder Dummhansel aus den Reihen der Greenhorns und der "Sozialdemokraten", die den unbedingt haben wollten. Nur Die Linke hat richtig gehandelt und gleich geahnt, was da auf uns zukommt.
    Der affektierte, abgehobene Quadratschädel kann sich seine vom Umfang des Geldbeutels abhängige "Freiheit", die ansonsten nur die Schrankenlosigkeit der Raubzüge meint, sonstwo hinstecken. ICH fühle mich frei, wenn ich garantiert existentiell abgesichert bin und maßvoll, aber bedingungslos Geld/Mittel UND Feizeit zum Leben habe!

    So, und nun schnell aufgelegt:



    "Waterworld" - ein offizieller "Nature One"-Track - herrlich oldschoolig, ravig, trancig. :-) Flashback 96 (?).

    Oh, und Stammischkoller macht sich aber ganz schon rar in letzter Zeit - oder zip? :-D

    Und ab in die Heia!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (09.03.2016 um 01:40 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  4. #24
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard

    Na, gerade noch so im Zeitrahmen, aber wollte eigentlich noch'ne Folge GZSZ gucken - und auf den Lokus muß ich auch noch (große AA). Na, aber wie sagte Rambo doch so schön: "Das ist...mein Problem". ;-D

    So, wenn mein Gedächtnis nicht wieder einen temporalen Aussetzer hat, dann brauche ich hier diesmal kein Politikum zu thematisieren, und so lege ich ganz flux auf.

    Was ich hier noch nicht veröffentlich habe, aber auch zu meinen favorisierten Stilen zählt, ist echtes Electro. Und jeder, der weiß, was das ist bzw. mal war, weiß, daß uns heutzutage nur zu oft E-House als Electro untergejubelt wird, aber Electro hat seine Wurzeln beim Rap/Breakdance und muß auf jedsten unregelmäßige Beats haben. Hierzulande waren "Music Instructor" und "Flying Steps" gute und bekannte Vertreter, und auch "Scooter" hat nicht viele, dafür aber geniale Dinger in der Richtung produziert (und natürlich der Hidden Raver), doch beginnen wir mit "Talla 2XLC" und "Anybody out there" - in der Original Version:



    Flying Wings high! 8-D

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (04.11.2017 um 03:18 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  5. #25
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard Der böse Geist von Heiligendamm

    Scheiße, wieder spät dran, aber war ja diesmal die Abendvorstellung - muß aber noch duschen; Mist. :-P

    Tja, was ich letztes Mal zu erwähnen vergessen habe, ist das erneute Treffen der weltgrößten Wirtschaftsfaschisten da in Davos, oder wie der Höllenschlund heißt. Wo sich - Bilderberg-like - all die systemischen Elitesoziopathen treffen, die sich für ach so weise und führungsberufen/-befugt halten, obwohl sie nur Scheiße bauen, und die gemeinsam mit hängenden Zungen ausbaldowern, wie sie ihre weltweiten Raubzüge NOCH effektiver durchführen und ihre ganzen kleinen völkischen Spielsteinchen noch gewinnbringender verschieben bzw. opfern können. Ja, und natürlich werden auch immer wieder jede Menge Steine rausgeworfen, aber es geht ja nur um unzähliche Schicksale derer, welche die kranke systemische Scheiße, die die da oben in egoistischem Interesse verbrechen, ausbaden müssen. Man könnte sagen, es trifft sich wirklich der Abschaum der Menschheit da bei diesen Weltwirtschaftsgipfeln - Systemtäter der übelsten Sorte -, und vielleicht wäre ein adäquates Feuerwerk mal 'ne ganz gute Idee, um die wirklich hoch zu feiern. 8-) Wo kann man schon so effizient Nägel mit Köpfen machen...? ;-)

    Und nächstes Jahr kommt die Konferenz der kranken Tiere auch noch wieder heim ins Reich. :-P Da werden doch Erinnerungen wach. Flashback 2007; Planquadrat Heiligendamm. Ach, ich hab ja übrigens im Herbst einen Kurzurlaub in der Gegend gemacht. Fotos dokumentieren den Redwing Raver höchstpersönlich vor der weißen Bonzburg da. Ich bin weiter gekommen als alle anderen - OK, leicht zeitversetzt. ;-) Und aus Heilgendamm ward wieder ein verschnarchtes Kaff geworden (und dennoch lag noch immer irgendwas in der Luft). Und ich sag euch: Die Bonzenfeste dort ist am abkacken; die gehen im großen Stil pleite. :-D Und ihr solltet mal die Ruinenallee nicht weit davon sehen. Da sieht man einfach den Unterschied zwischen Realität und propagierter systemischer Traumwelt. 8-)
    Apropos: (S)PD und (CD)U - Mopsi und Merkel - können ja jetzt wieder im Duett um die Wette lügen und verzerren, was die Realitäten in diesem wirtschaftsfaschistischen, gefällelastigen Land und dem ausgebluteten Europa angeht. Da werden dann Dunkelziffern von Arbeitslosigkeitszahlen munter ignoriert und weggelogen, die Glaskugelexpertisen irgendwelcher neoliberalen Wirrköppe an die große Glocke gehängt, usw.. Jetzt darf die SPD ja auch offiziell wieder mitspielen im neoliberalen KED-Klub. Wobei ich sagen muß, daß ich mir während ihrer "Oppositionszeit" auch etwas mehr Kritik am offiziellen schwarzgelben Regime und den Zuständen hier erwartet hätte. Z.B. daß sie mal die Realität bez. der Arbeitslosigkeit offen anspricht und kritisiert. Aber nein, dann hätte sie ja mit ihrem Verrat am Volke und den Wählern namens Agenda 2010 ebenfalls realistisch abrechnen müssen - jenem Dumpingturbo -, und überdies hat sie wohl schon mal vorausgedacht und wollte es sich mit ihrem zukünftigen Koalitionspartner nicht zu sehr verscherzen. Und sie kann ja nicht erst die Wahrheit sagen und dann in Regierungsverantwortung mit der CDU damit wieder zurückrudern; also nein. Ist ja im Grunde eh bloß eine einzige neoliberale Wirschaftslobbypartei, nebst Grünen und FDP (KED eben). So etwas nenne ich verkappte Diktatur, Ladies & Gentleman, und ich hoffe, ihr wißt bald mal, was ihr zu tun habt. 8-)

    Aber weg von diesem ganzen systempopulistischen Ekel von Ätzmolch, welcher die Wirtschaftsregierungen umwabert, hin zu positiveren Tönen:



    "Celebrate" von "Par-T". Ist zwar nicht der aussagefähigste Track und geistreichste Titel, aber klingt einfach zu gut, um ihn zu ignorieren. Hab ich letztens gehört, und manchmal hab ich gute Tracks schon wieder vergessen, so selten höre ich viele CDs, ganz einfach aufgrund der großen Hülle und Fülle hier (zumindest bez. elektronischer Musik). Da muß ich dann schnell auflegen. ;-)
    Ja, und so hat kommerzielles "Techno" tatsächlich mal geklungen, bevor es ab circa 2002 dann in der ewigen Verquietschung endete, die leider weitgehend bis heute anhält, wenn auch weniger penetrant, sondern eher flächig. ;-D Wobei man bez. dieser kleinen Restgruppe, die sich das noch reinzieht, eigentlich inzwischen fast von Underground sprechen muß. 8-) Tja, ansonsten haben sich die Stile aber auch noch etwas mehr voneinander getrennt, und teils findet man elektronische Elemente gar auch in völlig anderen Richtungen (HipHop, Schlager, etc.). Zweifelsohne hatte Techno sein goldenes Zeitalter in den 90ern, aber wer sagt, das wäre nun gescheitert und völlig passé, der hat den Schuß nicht gehört. Das hat einfach nur alles assimiliert und dabei teils seine Identität etwas eingebüßt. ;-D House ist auch sehr präsent geworden und macht sein eigenes Ding. Aber so richtig erkennbare Richtungen sind im Grunde fast alles Underground heutzutage - Hardcore, pure Techno, Goa,... Dieser Track hier klingt jedenfalls ganz nach 1997, was ich als so eine Art Übergangszeit betrachte - weg vom dominanten Rave und Dancefloor der frühen bis zentralen 90er und hin zum etwas chilligeren Neostyle so ab 1998 (Dreamdance und so). Und so bis 2002 klang das auch wirklich teils ganz gut und abwechslungsreich, dann aber erfolgte der Rocco-Gau, und auf einmal wollten alle nur noch quietschen. ;-P

    (H)R over

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (30.01.2014 um 02:17 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  6. #26
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard Rapvolution 8-)

    Mensch, letzten Herbst hat es scheinbar einen "Brandanschlag" gegen das dekadente Pack in der bremischen Bürgerschaft gegeben, habe ich heute vernommen. Tja, wer Sozialabriß ermöglicht, der muß eben mit einem Akt der Selbstverteidigung und der Rache der Gerechten rechnen - Respekt. 8-) Vielleicht sollten sich die herrschenden Soziopathen in Zukunft genau überlegen, ob sie Systemopfer für die Überflußwahrung auf Seiten der reichen Systemgewinnerminderheit und die faschistoiden Wirtschaftsmafiainteressen gar in ihrer Existenz bedrohen.

    So, es wird mal wieder Zeit für die weniger präsenten Stile hier; und da leg ich mal wieder phatt HipHop auf. Oh, Cosimos "gnadenlose Abrechnung" am 29. Dezember hat sich übrigens bloß als öde Friedensbotschaft erwiesen - vermutlich, weil er einfach keine Rhymes zustandebekommen hat. ;-D Mensch, hätt' er doch mich gefragt und mir gesagt, was ihn an Bushido und Kay One stört, und ich hätt ihm die aufgeschieben.

    So wie die hier:

    Unser Tag wird kommen

    - Wenn ich da rausguck’ in die große, weite Welt,
    - dann stell’ ich sofort fest, daß sie immer mehr verfällt

    . Egal ob vor der Haustür oder in den ärmsten Staaten;
    . es sind die reichen Säcke, die uns hier und dort verbraten

    - Global wie auch national, da steigen die Gefälle
    - Viele haben nichts und ein paar sind an der Quelle

    . Der Mittelstand verschwindet; die meisten werden ärmer
    . Ihr müßt euch endlich klarmachen: das System wird niemals wärmer
    ------------------------------------------------------------------
    - Eiskalt ist und war es, und wird es immer sein
    - Die Armut ist real und die Freiheit blanker Schein

    . Sie wollen eine Diktatur von nichts als Markt und Geld
    . Doch zum Glück gibt’s immer mehr, denen dieser Dreck mißfällt

    - Jeden Tag wird des Bonzen Propaganda mehr durchschaut
    - Angesichts des Lebens hier wird jeder irg’ndwann laut

    . Wohlstand ist begrenzt und Reiche haben immer mehr
    . Da ist’s doch völlig klar: die andern Kassen sind bald leer
    .................................................. ..........................................

    Refrain (1) (1x):

    - Leute in der Welt, steht auf, solange es noch geht!
    - Folgt niemals jenem dunklen Pfad, nach dem der Reiche kräht!

    . Nichts ist ihnen heilig, und nichts ist ihnen genug!
    . Sie woll’n die Welt versklaven, Profit für unser Blut!

    - Im Schatten ihrer Raubzüge bewegen wir uns rückwärts!
    - Von gestern sind die Zeiten- ohne Vernunft und ohne Herz!

    . Der (neo)liberalen Brut und ihrer krankhaften Doktrin;
    . müssen wir den Krieg erklären und niemals jemals dienen!

    .................................................. ...........................................

    - Gibt’s eigentlich ‚ne Gruppe, die hier nicht nur noch verliert
    - Arbeitslose werden (immer) ärmer und mit Terror schikaniert

    . Die Arbeit ist sehr knapp, doch die Arbeitszeiten steigen
    . Anstatt die Arbeit aufzuteilen, soll’n beide Gruppen leiden

    - Wer Arbeit hat, hat keine Zeit; wer Zeit hat, ist sehr arm
    - Beide hätten was davon, bremst man diesen Leistungswahn

    . In ihrer Gier nach Profit verlangt die Wirtschaft immer mehr
    . Doch geben kennt sie nicht; für sie ist Soziales eine Mär
    ------------------------------------------------------------------
    - Dann gibt’s da die Migranten, die als Sündenbock herhalten
    - Daß das System nicht funktioniert, will mancher Spießer nicht
    begreifen

    . Er tritt lieber nach unten; das ist ja so viel leichter
    . Auf Resultaten rumzuhacken stimmt ihn immer wieder heiter

    - Ursachen werden ignoriert; die Wahrheit ist zu schmerzlich
    - Das System läuft nur für kurze Zeit; es war noch nie unsterblich

    . Nach jeder großen Krise zwang man es uns wieder auf
    . Funktionieren ist das nicht; man wiederholt nur bloß den Lauf.
    .................................................. ..........................................

    Refrain (2) (1x):

    ...

    - Kommen wir zurück zum Thema; das System hat kaum Gewinner
    - Arbeitnehmer, Arbeitslose, Migranten und die Rentner

    . Nun soll auch noch die Bildung Privileg des Reichen werden
    . Die Lehrmittelfreiheit und das Recht auf Bildung sterben

    - Warum also opfern wir uns immer weiter (für sie) auf
    - Nur damit die reiche Minderheit nichts abzugeben braucht

    . Es ist einzig ihr System; eine stille Diktatur
    . Lehnen wir uns also endlich auf und stoppen die Tortur
    ------------------------------------------------------------------
    - Realitäten sind veränderbar; Alternativen gibt es immer
    - Löst euch von dem Medienscheiß; mißachtet dies’ Gewimmer

    . Sie besitzen viele Sender, sie besitzen viele Zeitungen
    . hinterfragt ihre Berichte, hinterfragt all ihre Sendungen

    - Das Volk kann sich organisieren; die Wirtschaft und das Leben
    - Bekriegt euch nicht für die; ihr müßt nach Einheit streben

    . Die Buckler und Kriecher bestritten niemals Evolution
    . Brecht mit der Herrscherlehre; es ist Zeit für Revolution

    Refrain (3) (1x oder 2x):

    ...

    Tja, einer von elf Raps, die ich geschrieben habe - teils auf Deutsch, teils auf Englisch (flowt irgendwie mehr). Und natürlich hab ich auch entsprechende Begleitmusiken meist härterer Gangart kreiert. ...Nur das mit dem Rappen selbst gestaltet sich als etwas kniffliger. ;-D

    So, also legen wir heute mal wieder die coole Härte auf, bekannt aus Eminems 8-Mile-Streifen da:



    "Shook Ones Part 2" von "Mobb Deep", aber irgendwas stört mich an der Tonqualität oder dem Mastering, muß ich sagen. :-/ Ich kann so echt nicht arbeiten! Ist aber, dank dieser Dreckspiss-GEMA mal wieder, leider augenscheinlich das einzig verfügbare Original - neben einer Vielzahl von Remixen, die mich grad'n feuchten Furz interessieren.

    Yo, man - redvolution now, muthafukkazz 8-)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  7. #27
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard Kriegsminister Steinmeier stimmt das Volk ein...

    Ach, mit diesen Raps muß man natürlich immer den besten Rhythmus und das beste Tempo pro Zeile finden - wie es halt am besten flutscht. Aber es kann funktionieren. Ich müßte allerdings wohl vom Zettel abrappen. :-D Ich glaub, ich kling echt kewl, Mann, aber mir ist das immer so peinlich hier vor den Nachbarn, und deshalb ist bis heute kein HipHop-Track fertiggeworden. ;-( Ich krieg einfach kein Wort laut raus dann. Meine Begleitmusiken sind übrigens eher langsam, so daß man auch Zeit zum Rappen hat, anstatt da nur noch ins Mikrofon zu kotzen und dem Hörer zuzumuten, einen Dechiffrierspezialisten zu beauftragen, damit er wenigstens noch ETWAS vom Text mitbekommt. 8-)

    So, was regt mich auf? Alles, aber was diesmal ganz besonders? :-/ Das ist ja hier mittlerweile auch ein Blanko-Politikum des Redwing geworden, und wenn ich ehrlich bin, dann bin ich immer froh, wenn ich endlich hier angekommen bin und in zweierlei Hinsicht die Sau rauslassen kann. 8-)
    Und dieses Mal kotzt mich die Dummheit der Mehrheit dieses medial gehirnverdreckten, politisch unmündigen Volkes einmal mehr an - das beste Argument gegen Volksentscheide. OK, durchaus möglich, daß diese Umfrage mal wieder getürkt oder verzerrt war, aber drei der größten Soziopathen bekommen angeblich Zustimmungen von um die 70 Prozent: Steinmeier, Merkel und Schäuble. Der menschenverachtendste Abschaum, der einzig und allein eine Klientelepolitik für die reiche Minderheit betreibt und dabei über Leichen zu gehen bereit ist, wird von einer Masse der Unterdrückten und durch diese darwinistische Politik zunehmend Ausgebluteten auch noch dafür verehrt. Ey, kann ich bitte das Volk abwählen? 8-/ Oder kann das bitte kollektiv an der geplanten Mission zum Mars - angeführt von ihren so verehrten Henkern und Lenkern aus Politik und Wirtschaft - teilnehmen; ich glaub, von dort kamen die eh einst her.
    Ey, und ausgerechnet Stein(m)eier, der einen absolut miesen Einstand hingelegt und u.a. erstmal eins zu eins auf schäuble'schen Soziopathenkurs eingeschert ist in Sachen Griechenland und Co. oder diese orangene Putschistenfreakshow in der Ukraine laut posaunend unterstützt (und Sanktionen erwägt), erntet für diesen Scheiß das höchste Ansehen. Ey, dieses Volk - zum nach oben Kriechen und nach unten Treten geboren; ich glaub, ich muß kotzen. :-P Das gleicht sich ja schon fast England/USA-Niveau an, dieses Wählen der eigenen Henker. Und einmal mehr erweist sich die (S)PD als besonders williger Kriegstreiber. Sei es unter Kaiser Wilhelm, sei es unter Kaiser Schröder oder nun jetzt, wo man es offensichtlich den neuen kleinen Napoleons aus Frankreich gleichtun will, welche anscheinend den Kolonialismus neu entdecken, wo es im eigenen Lande einfach nicht vorangeht dank neoliberaler Kamikazepolitik und einem ewigen Kniefall vor der Wirtschafts- und Reichenmafia. Mit diesen Figuren a la Steinmeier geistert die olle Bundeswehr bald durch die halbe Welt und mischt sich in untransparente Konflikte von armen Menschen ein, von denen bis zum Bürger so wenig durchdringen wird wie vom Libyenkonflikt. Haben die uns da auch nur IRGENDWAS mal gezeigt, von ein paar grölenden und in die Luft ballernden Heinis abgesehen? Aus dem Irakkrieg gab es noch viel mehr Informationen und Bilder, aber nun gehen die da oben offensichtlich dazu über, ihre imperialistische Willkür ganz unter Ausschluß der Öffentlichkeit durchzuführen. Und offensichtlich findet derlei Willkür immer mehr Akzeptanz in der Bevölkerung. Na, ist das Volk wieder soweit wie damals...? 8-) Zu 'ner anständigen sozialen Revolution ist es wohl offensichtlich nicht fähig.

    So, genug abgerechnet mit den Soziopathen, die man zu Herrschern gemacht hat (na ja, sie sich selbst sicher auch ein gutes Stück), anstatt ihnen den Vogel zu zeigen. Nun zur Musik.



    Eigentlich ist ja Hardrock dran, aber das paßt grad so schön, und hab es auch heut gehört: "Stromkern" mit "Reminders". 8-) Ein bißchen Rock ist auch dabei, aber auch Electro, Technobeat und was weiß ich. Sind wohl am ehesten der EBM-Szene zuzuschreiben und haben einen sehr markanten Stil mit Wiedererkennungswert. Und das ist doch verdammt gut, Mann. ;-D

    VJ (H)R over

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (10.02.2014 um 07:15 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  8. #28
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard

    Hach, zwar noch im Rahmen, aber schon wieder später geworden, als ich wollte. :-P Scheißdreck. Das kommt von diesem extemen Rumgeblubber hier an allen Ecken und Enden; es dauert allein schon ewig, sich da auch nur halbwegs durchzuarbeiten, Mann.

    Tja, konnte heute wenigstens, soweit ich weiß, alle Themen bis auf eines weitgehend unterbringen. Bliebe nur noch eine Randnotiz namens Letta (Italien). Ein weiterer Beweis, daß es nichts nützt, mit Asozialen zu paktieren und zig faule Kompromisse mit dem Bösen eingehen zu wollen; mit denen wird man nie eine funktionierende, gerechte Politik zustandebekommen. Und wie ich das verstanden habe, ist der Nachfolger wieder so ein "Reformer". ;-P Und wenn das neoliberale Pack da oben, diese "Troika"-Marionetten, jenes Wort in den Mund nehmen, dann bedeutet das i.d.R. Verschlechterungen für alle, außer für die reiche Minderheit und deren Wirtschaftsmafia. Rückschritt bedeutet es - hin zu sozialdarwinistischeren Zeiten. Und eine kurzsichtige, asoziale Strohfeuerpolitik, die mittel- bis langfristig alles nur noch schlimmer macht. Es ist eine vorgestrige Politik, die erst schnurstracks in die Krise HINEINführte. Aber jedes Volk im Würgegriff der Troika oder sonstiger Syndikate muß halt sehen, wie lange es für die 1% minus x, denen dieses instabile, ungerechte System letztlich nur nützt, bluten will. Mir wär das ja zu blöd, für deren Überfluß zu verrecken. ;-)
    Jedenfalls bezeichnend wieder mal, daß ein "Sozialdemokrat" dieser volksfeindliche "Reformer" ist; die fallen doch weltweit nur durch Verrat, Rückgratlosigkeit und Lobbyismus auf. Und bei ihrem angeblich angestrebten Spagat zwischen egomanischem Raubtiersystem und sozialer Gerechtigkeit entscheiden sie sich dann immer wieder für letzteres und simulieren auch noch, DIESER neoliberale Scheiß sei "links", "sozial" oder gar "sozialistisch". Und die medial ohnehin bearbeiteten Leute glauben den Scheiß und driften alternativ immer weiter nach rechts ab oder eiern einmal mehr frucht- und perspektivenlos zu der identischen "Alternative" der Mitte zurück. Ich könnte kotzen. Diesen erbärmlichen Augenwischern und B-Teams der Konservativen/Wirtschaftsliberalen haben wir es zu verdanken, daß nicht längst schon eine konsequente und unabdingbare Überwindung dieses fehlerhaften, ungerechten, nie länger als ein paar Dekaden "funktionierenden" Systems erfolgt ist. Zurück zum Teufel mit dieser "sozialdemokratischen" Lobbybande! 8-/ Die sind weder sozial noch demokratisch.

    So, leider muß ich das Heavy Metal schon wieder verschieben, denn mir ist heute einfach DANACH:



    Der Secret Track: "Revolution" von "Tupac". Und im Gegensatz zu dieser öden und natürlich entsprechend berühmten California-Schnulze da von dem, geht es hier korrekt nach vorn, Alder. 8-) Und das trifft sich gut, denn ich bin auf Krawall gebürstet. ;-) Qualität könnte natürlich etwas besser sein, aber was erwartet man heutzutage? Geht aber grad noch. Schrabbt so grad an der Kotzgrenze vorbei. ;-D

    Redwing over, Mann - Revolution statt Retro-Reformen

    PS: Winsel und bettel ruhig weiter rum...mein kleiner, grüner Freund. 8-D Gegen eine Legende kannst du nichts ausrichten... ;-)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (15.02.2014 um 07:34 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  9. #29
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard Gefälle in "Superdeutschland" am größten in der implodierenden EU

    So, wie sicher so mancher mitbekommen haben dürfte, hat sich ein Sakrileg ereignet, und ich überlege noch, wie ich dieses adäquat zu ahnden gedenke. :-/ Mal sehen, ob ich überhaupt jemals wieder reinfinde(n will) nach Posiwitien; ich hatte nicht allzu viel vermißt, wenn ich ehrlich bin. 8-) Hier gibts ja nicht mal mehr'n Stammtischkoller, und inzwischen bin ich hellblau angelaufen. :-0 Konnte die Zeit jedenfalls durchaus sinnvoller nutzen, wenngleich mich ein, zwei Themen in der letzten Zeit dann doch zum Dampf ablassen animieren wollten. Aber ich denke, ich werde mich vielleicht bis auf Weiteres erstmal nur hier im HR-Thread aufhalten (der mir ohnehin am meisten Spaß macht) - zumal bald voraussichtlich eh erstmal wieder eine sinnbefreite Arschplattsitzmaßnahme größerer Dimension ansteht, mit der ich, wie Millionen, aus der AL-Statistik gemogelt werde. Na, wenigstens koste ich den Faschostaat so noch extra Knete und kann ansonsten weitgehend chillen, und es ist ja meine Mission, dieses Unrechtsregime zu schädigen. ;-) Andererseits muß ich dafür ein unangenehmes Opfer bringen und wertvolle Zeit opfern. Und das heißt, die restliche Zeit ist mir noch kostbarer, und dann muß ich mal sehen, wieviel davon ich noch für dieses Sanatorium hier investieren kann und will. 8-) Oh, und alles, was bis jetzt gewesen war, hat nie existiert für mich - so ganz im Wing Commander-Stil. ;-D Ich schere mich also nicht mehr um den Kram aus meiner Abstinenz-Zeit - höchstens um wenige Einzelheiten.

    So, ich sprach es ganz nebenbei schon im Krim-Thread an, aber es verdient eine gesonderte Erwähnung: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Po...utschland.html (Nachtrag 2017: Link führt wohl nicht mehr dahin, wo er einst hinführte)

    Soviel zum propagierten Thema, in Deutschand sei ja alles ach so toll. Fragt sich, für wen. Und da sieht man, was u.a. der Ha(r)tz4-Staatsterror erwartungsgemäß bewirkt hat: eine massenhafte Enteignung von Volksvermögen, damit der Staat von Nottingham seine fehlende Kohle nicht von jener reichen Minderheit holen muß, die als einzige Bevölkerungsgruppe immer mehr Überfluß bunkert, oder es ihr gar noch zusätzlich in den Arsch blasen kann - und ihrer Wirtschafts-/Bankenmafia. Wer in Hartz4 rutscht, der darf bloß ein jämmerlich niedriges "Vermögen" haben und muß alles andere fürs nackte Überleben sinnentleert erstmal auf'n Kopp hauen, bevor er endlich die selbstverständliche Systemopferentschädigung vom Staat erhält. Und das blüht ihm jedes Mal wieder mit dem Mobcenter, und das in einer Zeit der befristeten Verträge, der hohen Arbeitslosigkeit (gebt keinen Fuck auf diese armselige Bananarepublikpropaganda) und des Dumpingjobbertums. Wow, wie "motivierend"! Das ist erbärmlich und führt zu einer kaufkrafterodierenden, asozialen Massenverarmung. Aber da erzähle ich ja nichts Neues. Die Frage ist, wann das Pack da oben aus Politik, Wirtschaft (inkl. Propagandamedien) und "Justiz" endlich die gerechte Quittung vorgelegt bekommt, anstatt noch gewählt zu werden. Wieviel Arschtritt darf es sein, buckelnder Durchschnittsdummichel? 8-/

    So, nun aber rasch aufgelegt. Diese vom unbedarften Regime Posiwitiens erzwungene Pause ist ein großes Ärgernis, denn ich müßte eigentlich jedes Mal ZEHN Tracks auflegen, um in ein paar Jahren alle wirklich hörenswerten präsentiert zu haben, oder so. ;-)

    Machen wir jetzt erstmal endlich den Heavy Metal Track:


    Das flenst. Ja, durch eine bittere Zeit 2010 - NOCH bitterer - hat der Track mich geführt, und noch immer brennt das Feuer - vor allen Dingen, nachdem ich chilli con carne gegessen habe. Bekannt ist er natürlich durch CM Punk geworden (Wrestler), aber auch ohne klingt das gut. :-D Und so richtig gut ist es, wenn man sich schon in Maßen einen hinter die Binde gekippt hat und mind-driften geht. ;-)

    Redwing back in action - with a vengeance 8-)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (04.11.2017 um 03:24 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

  10. #30
    Rotinquisitor Premiumuser +
    Redwing hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    13.11.2019 um 02:24
    Beiträge
    2.782
    Themen
    18

    Erhalten
    1.190 Tops
    Vergeben
    829 Tops
    Erwähnungen
    141 Post(s)
    Zitate
    1846 Post(s)

    Standard

    Tja, auch heute lasse ich, der Zeit und Demotivation wegen und der Sanktion gegen das Regime von Posiwitien, das Zwei-Thread-System bestehen. 8-) Und es könnte sich noch hinziehen, bis ich hier wieder in einige Subforen reinfinde; je länger ich abstinent bin, desto größer immer der Entwöhnungseffekt. ;-) Na, und, wie gesagt, stehen eh etwas abgefuckte Zeiten erstmal an, wie es aussieht. ;-P
    Oh, es ist mir übrigens ein Anliegen, einmal öffentlich zu bekunden, daß ich keinen einzigen Buchstaben, der zu dieser blasphemischen Sperre über einen ganzen ereignisreichen Putinopolis-Monat (mehr Putin geht nicht) führte, bereue und es jederzeit wieder schreiben würde. Und ich werd mich auch nicht ändern! 8-D

    Ach, der Track letztes Mal war übrigens "This fire burns" von "Killswitch Engage" (leider ein ziemliches One Hit Wonder in meinen Augen, der eine Track). Steht ja auch meistens irgendwo mit bei, wenn auch nicht immer richtig. ;-D
    Oh, "Kill Switch"; da gab es mal ein interessantes Action-Game mit revolutionärem Deckungssystem; spielte sich wie ein Rambo-Film, sag sich euch. 8-) Da konnte erst wieder Kane & Lynch im Ansatz mithalten.

    So, lasset uns feiern heute, wie in rotgoldenen Rave-Tagen; ja, das goldene Zeitalter des Techno ich es nenne:



    "Rave Nation" von "DJ Hooligan" - im meiner Meinung nach NOCH besseren "Perplexer"-Mix. Farbenfroher 90s-Rave pur. Natürlich einmal mehr erhältlich auf der guten alten Rave Base, und zumindest die ersten waren (sind) echt gut.

    Oh, und wo ich eben von PC-Games sprach; erinnert euch der Ukraine-Putsch nicht auch etwas an das sehr innovative Parteiensimulationsspiel: "Republik - The Revolution" aus den früheren 2000ern? ;-D Da konnte man auch so mit Aktionen seinen Einfluß steigern in Bezirken und sogar welche mit wichtigen Gebäuden sichern, die einem dann Boni brachten. ;-D Hatte auch so'n Ostblockflair alles; war, glaube ich, 'ne Anspielung auf die Ukraine oder Weißrußland. Na ja, aber ich mein ja nur so... :-/

    Redwing Raver over - Rave the Krim(l)! 8-D

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Redwing (25.04.2014 um 19:49 Uhr)
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

Ähnliche Themen

  1. Gutachten legt Grundgesetzwidrigkeit von Sanktionen in Hartz 4 dar.
    Von Humanist im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 11:49
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 16:15
  3. Sarrazin stoppen - Gabriel legt ihm den Austritt nahe
    Von Freiheitsliebe im Forum Gesellschaft
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 21:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben