+ Antworten
Seite 45 von 45 ErsteErste ... 35434445
Ergebnis 441 bis 449 von 449
  1. #441
    Selbstdenker Premiumuser

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Heute um 10:33
    Beiträge
    1.009
    Themen
    1

    Erhalten
    399 Tops
    Vergeben
    170 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    1042 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Wer aber darauf spekuliert, es könnten 10.000 MW aus so einem Reaktor ausgekoppelt werden, der muss dann auch erklären, was passieren soll, wenn der plötzlich ausfällt - geschweige, dass diese Leistung jederzeit auch abgenommen werden müsste.
    WENN man ein Material findet das 10GW Neutronenstrahlung aushält ohne 20x so viel Atommüll zu produzieren wie ein Spaltungsreaktor, dann dürfte ein plötzlicher Leistungsabfall auch kein großes Problem mehr sein.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #442
    Premiumuser + Avatar von Cotti

    Registriert
    28.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 09:49
    Beiträge
    4.938
    Themen
    7

    Erhalten
    1.558 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    84 Post(s)
    Zitate
    4722 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    WENN man ein Material findet das 10GW Neutronenstrahlung aushält ohne 20x so viel Atommüll zu produzieren wie ein Spaltungsreaktor, dann dürfte ein plötzlicher Leistungsabfall auch kein großes Problem mehr sein.
    Wieso sollte das kein Problem sein? Meinst du, solche Kraftwerke werden billiger zu bauen und betreiben sein, als heutige Großkraftwerke?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Live long and prosper!" \\//

  3. #443
    Premiumuser Avatar von Holsteiner

    Registriert
    21.09.2014
    Zuletzt online
    Heute um 11:30
    Beiträge
    992
    Themen
    7

    Erhalten
    654 Tops
    Vergeben
    166 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    1036 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Wir müssen aus der Umweltverschmutzung, aus der Ressourcenvernichtung hin zu sauberen Energien, die Potentiale sind vorhanden Stichwort Wasserstoff, Sonnenenergie usw. nur ist dies politisch gar nicht gewollt.
    Moderne Motoren zum Beispiel könnten heute durch Wassereinspritzung 30% Treibstoff einsparen, nur sind die Ölmultis daran gar nicht interessiert.
    Offensichtlich sind ja nicht nur die Ölmultis nicht daran interessiert, sondern auch alle politische Parteien einschließlich aller Medien.
    Ich las mal irgendwo, dass es U-Boote gibt mit revolutionären Wasserstoffantrieb, die wochenlang unter Wasser bleiben können.
    Wenn sowas möglich ist, warum hat kein Medienvertreter den Mut mal offen die Frage zu diskutieren, wieso wir das nicht umweltfreundlich zur Stromerzeugung nutzen können?

    Ich vermute mal, weil er dann seinen Job los ist....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #444
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 11:06
    Beiträge
    26.876
    Themen
    3

    Erhalten
    9.586 Tops
    Vergeben
    5.912 Tops
    Erwähnungen
    467 Post(s)
    Zitate
    24260 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Offensichtlich sind ja nicht nur die Ölmultis nicht daran interessiert, sondern auch alle politische Parteien einschließlich aller Medien.
    Ich las mal irgendwo, dass es U-Boote gibt mit revolutionären Wasserstoffantrieb, die wochenlang unter Wasser bleiben können.
    Wenn sowas möglich ist, warum hat kein Medienvertreter den Mut mal offen die Frage zu diskutieren, wieso wir das nicht umweltfreundlich zur Stromerzeugung nutzen können?

    Ich vermute mal, weil er dann seinen Job los ist....
    Genau es geht gar nicht um die Umwelt, es geht ausschließlich um den maximalen Gewinn.
    Von Wasser im Tank bis Transrapid gibt es tausende von Lösungen die gar nicht gewollt sind weil die Eliten dann ihre Felle davon schwimmen sehen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf Ignore: Golomjanka, Federklinge, Politikqualle, Tafkas, Jakob.

  5. #445
    Selbstdenker Premiumuser

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Heute um 10:33
    Beiträge
    1.009
    Themen
    1

    Erhalten
    399 Tops
    Vergeben
    170 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    1042 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Wieso sollte das kein Problem sein? Meinst du, solche Kraftwerke werden billiger zu bauen und betreiben sein, als heutige Großkraftwerke?
    Ich dachte es geht darum was passiert bei Ausfall des Reaktors, und da kann die Fusion immerhin geltend machen: WENN man sie einigermaßen zuverlässig ans Netz kriegt, sind gelegentliche Pannen kein Problem.
    Vom Gesamtbild her haben wir drei Optionen für saubere Energieversorgung:
    1. Erneuerbare Energieträger flächendeckend einführen,
    2. Kernspaltung sicher betreiben oder eben
    3. Kernfusion zum Laufen zu bringen.
    Nach meiner Meinung ist keine der drei prinzipiell unmöglich, aber 3. mit Abstand am schwersten. Option 2. ist - je nachdem wie man “sicher” definiert - mit Abstand am einfachsten oder fast gleich schwer wie 3.

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Offensichtlich sind ja nicht nur die Ölmultis nicht daran interessiert, sondern auch alle politische Parteien einschließlich aller Medien.
    Ich las mal irgendwo, dass es U-Boote gibt mit revolutionären Wasserstoffantrieb, die wochenlang unter Wasser bleiben können.
    Wenn sowas möglich ist, warum hat kein Medienvertreter den Mut mal offen die Frage zu diskutieren, wieso wir das nicht umweltfreundlich zur Stromerzeugung nutzen können?

    Ich vermute mal, weil er dann seinen Job los ist....
    Oder weil der Medienvertreter weiß, das Wasserstoff kein Primärenergieträger ist, und zur Stromspeicherung WIRD Wasserstoff in den Medien diskutiert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #446
    Avatar von Jakob

    Registriert
    18.06.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:01
    Beiträge
    5.839
    Themen
    3

    Erhalten
    3.283 Tops
    Vergeben
    3.473 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    6843 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Offensichtlich sind ja nicht nur die Ölmultis nicht daran interessiert, sondern auch alle politische Parteien einschließlich aller Medien.
    Ich las mal irgendwo, dass es U-Boote gibt mit revolutionären Wasserstoffantrieb, die wochenlang unter Wasser bleiben können.
    Wenn sowas möglich ist, warum hat kein Medienvertreter den Mut mal offen die Frage zu diskutieren, wieso wir das nicht umweltfreundlich zur Stromerzeugung nutzen können?

    Ich vermute mal, weil er dann seinen Job los ist....
    Meinst du Brennstoffzellen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #447
    Kapitalist Avatar von Sebastian Hauk

    Registriert
    15.10.2009
    Zuletzt online
    Heute um 11:37
    Beiträge
    5.384
    Themen
    121

    Erhalten
    438 Tops
    Vergeben
    26 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    3462 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Offensichtlich sind ja nicht nur die Ölmultis nicht daran interessiert, sondern auch alle politische Parteien einschließlich aller Medien.
    Ich las mal irgendwo, dass es U-Boote gibt mit revolutionären Wasserstoffantrieb, die wochenlang unter Wasser bleiben können.
    Wenn sowas möglich ist, warum hat kein Medienvertreter den Mut mal offen die Frage zu diskutieren, wieso wir das nicht umweltfreundlich zur Stromerzeugung nutzen können?

    Ich vermute mal, weil er dann seinen Job los ist....
    Weil du hier einen Denkfehler hast. Wasserstoff löst das Problem der Energieversorgung nur zur Hälfte.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #448
    Kapitalist Avatar von Sebastian Hauk

    Registriert
    15.10.2009
    Zuletzt online
    Heute um 11:37
    Beiträge
    5.384
    Themen
    121

    Erhalten
    438 Tops
    Vergeben
    26 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    3462 Post(s)

    Standard

    U-Boote mit Wasserstoff gibt es.

    Die U-Boote der Klasse 212 A sind die modernsten U-Boote der Deutschen Marine und der italienischen Marina Militare. Sie sind weltweit die ersten außenluftunabhängigen Boote, deren Antriebsanlage auf Brennstoffzellen basiert. Aufgrund dieser Antriebsanlage gelten die U-Boote gemeinsam mit jenen der Exportklasse 214 als die leisesten der Welt.[3] Sie sind die einzigen U-Boote der Deutschen Marine, seit sie die letzten U-Boote der Klasse 206 A im Juni 2010 abgelöst haben.

    Die Flugzeuge der Zukunft sehen aus dem Grund auch anders aus. Kann jeder mal googeln und den Grund nachlesen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #449
    Premiumuser + Avatar von Cotti

    Registriert
    28.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 09:49
    Beiträge
    4.938
    Themen
    7

    Erhalten
    1.558 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    84 Post(s)
    Zitate
    4722 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    Ich dachte es geht darum was passiert bei Ausfall des Reaktors, und da kann die Fusion immerhin geltend machen: WENN man sie einigermaßen zuverlässig ans Netz kriegt, sind gelegentliche Pannen kein Problem.
    Das sehe ich ganz anders - aus der Sicht eines Kraftwerkers. So ein Reaktor muss absolut zuverlässig arbeiten, so wie heutige konventionelle Anlagen. Solche Reaktoren sind weit mehr, als nur "Raketentechnologie" und die werden auch immer kompliziert und teuer bleiben. Da stellt nicht jede mittlere Kommune eines mit 20 MW-Generator in die Gegend, um dezentral die Energieversorgung zu sichern. Weil das so teuer ist, wird es auch einen Anschlusszwang und/oder Energieabgabe an diejenigen geben, die meinen, sie dürften sich mit eigener Stromerzeugung vom teuren "Fusionsstrom" abkoppeln.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Live long and prosper!" \\//

Ähnliche Themen

  1. Das letzte Aufgebot...
    Von Spökes im Forum Amerika
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.06.2013, 09:26
  2. Deutschland in der letzte Reihe, ja oder nein?
    Von Neuepartei im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 18:38
  3. Rettung der Welt.
    Von agano im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 08:11
  4. Schutzprogramm zu Rettung der letzten Tiger
    Von agano im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 21:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben