+ Antworten
Seite 18 von 23 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 228
  1. #171
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Rote_Laterne

    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:14
    Beiträge
    1.172
    Themen
    7

    Erhalten
    373 Tops
    Vergeben
    767 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    611 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    Offensichtlich kennt sich der Troll in Bolivien aus. Er war schon da und hat ganz sicher Freundschaften geschlossen. Er wird uns ganz sicher nicht von seinen persönlichen Erlebnissen berichten:-))
    """Zuwanderungswellen
    In der Zeit des Nationalsozialismus war Bolivien eine Zuflucht für viele Juden aus Deutschland und Österreich[17], nach dem Ende des Dritten Reiches und Beginn der Nürnberger Prozesse auch für deutsche und österreichische Nazi-Kriegsverbrecher.

    Mitte der 1950er Jahre begannen deutschsprachige Russlandmennoniten aus Paraguay nach Bolivien auszuwandern. Später kamen vor allem konservative Russlandmennoniten aus Mexiko, Kanada und Belize dazu.[18] Im Jahre 2016 lebten etwa 70.000 Russlandmennoniten in Bolivien."""
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bolivien

    Und wir merken, daß die noch ihr blödes Maul schwingen:-)))
    Nicht mehr lange:-))
    """Im Juni 2005 führten soziale Unruhen zum Rücktritt von Präsident Carlos Mesa. Wochenlange Streiks und Straßenblockaden zwangen ihn zu diesem Schritt, angesichts der Tatsache, dass die Versorgungslage in der Hauptstadt prekär wurde. Die Unruhen setzten sich fort, um zu verhindern, dass der Präsident des Senates, der konservative Hornando Vaca Díez aus Santa Cruz, die Präsidentschaft verfassungsgemäß übernimmt. Die Blockade von La Paz zwang den Senat, in Sucre zusammenzutreten, um den Rücktritt Carlos Mesas formell anzunehmen und seinen Nachfolger zu vereidigen. Die Proteste zwangen Vaca Díez zum Verzicht auf seine Nachfolge, so dass das Präsidentenamt verfassungsgemäß auf den Präsidenten des Obersten Gerichtshofes Eduardo Rodríguez als Übergangspräsident überging mit der Maßgabe, Neuwahlen herbeizuführen. Diese sollten am 4. Dezember 2005 stattfinden. Innenpolitische Machtkämpfe verzögerten den Wahltermin. Hintergrund war ein Urteil des Verfassungsgerichts vom 22. September 2005, dass die Sitzverteilung im Parlament nicht mehr den aktuellen Bevölkerungszahlen der Departamentos entspreche und vor der Wahl eine Neuregelung (zugunsten der Departamentos Santa Cruz und Cochabamba) gefunden werden müsse. Nachdem sich das Parlament nicht auf eine Neuverteilung der Sitze einigen konnte, ordnete Präsident Rodríguez am 1. November 2005 per Dekret eine Neuverteilung der Sitze an (La Paz −2, Oruro −1 und Potosí −1 zugunsten von Santa Cruz +3 und Cochabamba +1) und bestimmte den Wahltermin auf den 18. Dezember 2005."""

    Wenn irgendwelche Spinner und Onanisten glauben, sie könnten die Mehrheit Boliviens, die indigene Bevölkerung, täuschen, sind sie auf dem Holzpfad:-)) Und mit dumpfen Lügen funktioniert das bestenfalls in Reichsteutschen Deppenwohnzimmern und -puffs:-))

    Anzeige wegen trolligem Spamens gegen den Troll: Rote_Laterne!

    kh
    Ist echt pervers. Der Obertroll bejaka versteigt sich zu einer Anzeige (!) gegen mich, obwohl er der Lügner und Spamer par excellence ist.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #172
    beurlaubt

    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 19:07
    Beiträge
    14.515
    Themen
    152

    Erhalten
    1.943 Tops
    Vergeben
    1.815 Tops
    Erwähnungen
    420 Post(s)
    Zitate
    5767 Post(s)

    Standard

    """Präsident Morales: Wir wurden vom Volk gewählt und werden die sozialdemokratische Revolution verteidigen"""
    http://www.psuv.org.ve/temas/noticia.../#.XcYRkN-YXVM

    """"Die bolivianische politische Bewegung ist nicht aus Politikwissenschaftlern entstanden, sondern aus dem am stärksten gedemütigten Sektor der Kolonie und der Republik", sagte die erste Autorität der Andennation.""""

    Das sollten sich einige Teutsche Traumkräfte merken:
    Die Arbeiterbewegung Süd- und Mittelamerikas ist eine Basisbewegung.

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #173
    beurlaubt

    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 19:07
    Beiträge
    14.515
    Themen
    152

    Erhalten
    1.943 Tops
    Vergeben
    1.815 Tops
    Erwähnungen
    420 Post(s)
    Zitate
    5767 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    """Präsident Morales: Wir wurden vom Volk gewählt und werden die sozialdemokratische Revolution verteidigen"""
    http://www.psuv.org.ve/temas/noticia.../#.XcYRkN-YXVM

    """"Die bolivianische politische Bewegung ist nicht aus Politikwissenschaftlern entstanden, sondern aus dem am stärksten gedemütigten Sektor der Kolonie und der Republik", sagte die erste Autorität der Andennation.""""

    Das sollten sich einige Teutsche Traumkräfte merken:
    Die Arbeiterbewegung Süd- und Mittelamerikas ist eine Basisbewegung.

    kh
    Ich wollte das eigentlich zur Untermauerung der Äußerung Evo's noch anführen:
    https://erbol.com.bo/nacional/surgen...agitaci%C3%B3n

    Von Backdoors kommt dann der Link:
    https://bbackdoors.wordpress.com/201...t-evo-morales/

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von bejaka (10.11.2019 um 04:17 Uhr)

  4. #174
    Psw-Kenner Avatar von Sumsina

    Registriert
    22.10.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 21:29
    Beiträge
    1.195
    Themen
    15

    Erhalten
    878 Tops
    Vergeben
    946 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    1114 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Rote_Laterne Beitrag anzeigen
    Ist echt pervers. Der Obertroll bejaka versteigt sich zu einer Anzeige (!) gegen mich, obwohl er der Lügner und Spamer par excellence ist.
    Meinst du ernsthaft, da kommt was? So wie er sich hier gegen andere Deutsche äußert, sollte man ihn eher wegen Volksverhetzung, Nötigung und schlimme Nachrede anzeigen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    Bank der Schande: atseb, bejaka, BerndDasBrot, BinMalWeg, golomjanka, Orwellhatterecht, Redwing, Schwarze_Rose, Voller Hanseat, Woppadaq und E160270 der Dummbeutel

  5. #175
    beurlaubt

    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 19:07
    Beiträge
    14.515
    Themen
    152

    Erhalten
    1.943 Tops
    Vergeben
    1.815 Tops
    Erwähnungen
    420 Post(s)
    Zitate
    5767 Post(s)

    Standard

    Der Witz ist, wie in etwa betreffs Venezuela, daß sämtliche "Oppositions--politiker---" ihren Hauptwohnsitz in den FaschistenUSA haben:
    https://bbackdoors.wordpress.com/201...olivia-part-i/
    Namentlich sind das:
    ""Its main operatives are the Bolivian politicians, Gonzalo Sánchez de Lozada, Manfred Reyes Villa, Mario Cossio and Carlos Sánchez Berzain, all residents in the USA"""

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #176
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Rote_Laterne

    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:14
    Beiträge
    1.172
    Themen
    7

    Erhalten
    373 Tops
    Vergeben
    767 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    611 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sumsina Beitrag anzeigen
    Meinst du ernsthaft, da kommt was? So wie er sich hier gegen andere Deutsche äußert, sollte man ihn eher wegen Volksverhetzung, Nötigung und schlimme Nachrede anzeigen.
    Stimmt. Wobei zusätzlich auffällt, dass der wilde Knabe nicht diskutiert, sondern nur seine Schwachsinnsbeiträge hier ins Forum reinknallt.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #177
    Psw-Kenner Avatar von Sumsina

    Registriert
    22.10.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 21:29
    Beiträge
    1.195
    Themen
    15

    Erhalten
    878 Tops
    Vergeben
    946 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    1114 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Rote_Laterne Beitrag anzeigen
    Stimmt. Wobei zusätzlich auffällt, dass der wilde Knabe nicht diskutiert, sondern nur seine Schwachsinnsbeiträge hier ins Forum reinknallt.
    Vor allem lese mal seine Signatur. Bei ihm würde ich genauso handeln, wie er es macht. Gleiches mit gleichen vergelten. Solche abartigen Typen kannst du nur mit ihrer eigenen Dummheit treffen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    Bank der Schande: atseb, bejaka, BerndDasBrot, BinMalWeg, golomjanka, Orwellhatterecht, Redwing, Schwarze_Rose, Voller Hanseat, Woppadaq und E160270 der Dummbeutel

  8. #178
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Rote_Laterne

    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:14
    Beiträge
    1.172
    Themen
    7

    Erhalten
    373 Tops
    Vergeben
    767 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    611 Post(s)

    Standard

    Soeben kam die Nachricht, dass EVO MORALES zurückgetreten ist. Ein lnkslinker Spitzbube weniger am Polithimmel Südamerikas.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #179
    beurlaubt

    Registriert
    03.08.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 19:07
    Beiträge
    14.515
    Themen
    152

    Erhalten
    1.943 Tops
    Vergeben
    1.815 Tops
    Erwähnungen
    420 Post(s)
    Zitate
    5767 Post(s)

    Standard

    Der Genosse Evo ist zurückgetreten und das verursacht natürlich einen Haufen Schagzeilen:
    https://www.pcc.cu/es/noticias/evo-m...paz-en-el-pais

    Jetzt werden wir mal die Neuwahlen abwarten und schauen, wer die gewinnt:-))

    kh

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #180
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Rote_Laterne

    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 00:14
    Beiträge
    1.172
    Themen
    7

    Erhalten
    373 Tops
    Vergeben
    767 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    611 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    Der Genosse Evo ist zurückgetreten und das verursacht natürlich einen Haufen Schagzeilen:
    https://www.pcc.cu/es/noticias/evo-m...paz-en-el-pais

    Jetzt werden wir mal die Neuwahlen abwarten und schauen, wer die gewinnt:-))

    kh
    Die LINKE in Bolivien ist gut beraten, auf Tauchstation zu gehen. LINKE KÖNNEN NICHT WIRTSCHAFTEN. Traurig, aber wahr.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben