Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
Das Erdiferkel hat wieder alle , von Steini über Angie bis Laschi am Nasenring durch die Manege geführt .
Ebenso unverständlich ist die Absage von Dündar der für die PK akkreditiert war .
Auf einer PK in Deutschland sollten auch unangenehme Fragen und Teilnehmer zulässig sein ,
Selbstbeweihräucherungs-PK 's kann er zu Hause veranstalten .
Toll auch seine Aussagen zur Moscheeeröffnung zu der nicht mal der Architekt eingeladen wurde . Im
Islam gäbe es keinen Terror und die Moschee sei ein Ort des Friedens .
Spätestens seit 9/11 ist klar der Islam steht für Terror und das die Amri´s regelmäßig Moscheen besuchen
ist kein Zufall .
Moschee sei auch für Frauen da , ja dürfen geduldet vom Rand zuschauen .
Das einzig wahre was Erdi sagte war ,dass 2 x 2 = 4 ist , aber um dies zu verkünden hätte er nicht
Deutschland besuchen müssen .
Schade auch das sich Deutschland , als Erdi`s Handlanger gegen die Kurden mißbrauchen läßt ,
statt Verbot der PKK sollte Deutschland für die Rechte der Kurden einsetzen .
Und Özil ist nicht Opfer von Rassismus , er ist antideutscher antidemokratischer Rassist .
Und die Türken denen es hier nicht gefällt , die hätte er doch mit an den Bosporus nehmen können.
Warum hat der dt. Rechtsstaat eigentlich die illegale Zusammenrottung der Erdogahnfans zugelassen ?
Die Veranstaltung war abgelehnt , wegen mangelnder Sicherheitsvorkehrungen .
Gegen Baumhäuser und alternative Demos geht der Polizeistaat hart vor !
Wegen mir hätte die Polizei Wasserwerfer einsetzen dürfen, mit Schweinegülle aus dem B-Rohr!