PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag



Chili
21.01.2019, 02:23
Allzuviel wurde davon nicht berichtet - dieser Vertrag wurde eher verheimlicht, und jetzt wissen wir auch, warum:
https://www.youtube.com/watch?v=Gms5ZywesNA

Es ist unerträglich, wie die sog. "Demokratie" und der Volkswillen übergangen und mit Füssen getreten wird.
Sid die Deutschen oder die Franzosen je darüber gefragt worden, ob sie das wollen? Die Meisten wissen noch nicht einmal etwas davon.

bejaka
21.01.2019, 05:00
Ein kapitalistischer Vertrag (ich muß lachen) ist nicht mal die Tinte wert, die bei dem Gekasper verkleckert wird.
Ich wüßte keinen einzigen Vertrag, das GG inkludiert, den die Faschistendiktatur Reichsteutschland je eingehalten hätte. Gleiches gilt übrigens für den Kasperpartner Frankreich.

Das heißt, diese Schauhasen sind das Schlimmste, das von Menschen je geworfen wurde:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/deutschland-und-frankreich-schliessen-vertrag-von-aachen-1566838?fbclid=IwAR3_D3PcdlYWEhTY-Bm4RWdRHh7Xk580QDRqneyrS2FhQJhq7teLgRF0-FE

kh

Brandy
21.01.2019, 07:03
Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag
Was soll auch Freundschaft? - Unser Erbe sind nun mal die "Erbfeinde" !


http://www.hermsdorf-regional.de/organe/grafik/dsf-logo.gif
Selbst diese "unverbrüchliche Freundschaft" ist verbrücht und gibs's nicht mehr,
hat sich erledigt, weil sich "sowjetisch" erledigt hat.

(Und auch die GfDSF mit ihren einst 6,4 Millionen Mitgliedern gibt's seit 1992 nicht mehr.)

bejaka
21.01.2019, 07:23
Was soll auch Freundschaft? - Unser Erbe sind nun mal die "Erbfeinde" !


http://www.hermsdorf-regional.de/organe/grafik/dsf-logo.gif
Selbst diese "unverbrüchliche Freundschaft" ist verbrücht und gibs's nicht mehr,
hat sich erledigt, weil sich "sowjetisch" erledigt hat.

(Und auch die GfDSF mit ihren einst 6,4 Millionen Mitgliedern gibt's seit 1992 nicht mehr.)

In der Wiki wird der Faschist Knabe übrigens als "Historiker" bezeichnet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_f%C3%BCr_Deutsch-Sowjetische_Freundschaft
"""Trivia

2006 gab es in Ostdeutschland nach Recherchen des Historikers Hubertus Knabe noch 48 Straßen mit dem Namen Straße der DSF.[10] """
https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Knabe
https://de.wikipedia.org/wiki/Hubertus_Knabe

Seinem Vater, einem der fähigsten Forstwissenschaftler der DDR/Deutschlands, kann diese mißlungene Gestalt nicht mal das Fußbadwasser reichen.

kh

Chili
21.01.2019, 10:26
In der Wiki wird der Faschist Knabe übrigens als "Historiker" bezeichnet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_f%C3%BCr_Deutsch-Sowjetische_Freundschaft
"""Trivia

2006 gab es in Ostdeutschland nach Recherchen des Historikers Hubertus Knabe noch 48 Straßen mit dem Namen Straße der DSF.[10] """
https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Knabe
https://de.wikipedia.org/wiki/Hubertus_Knabe

Seinem Vater, einem der fähigsten Forstwissenschaftler der DDR/Deutschlands, kann diese mißlungene Gestalt nicht mal das Fußbadwasser reichen.

kh

Wikipedia ist nun wirklich keine seriöse Quelle, wenn es um Politik oder Geschichte geht

Sebastian Hauk
21.01.2019, 11:44
Was spricht gegen den Vertrag?

Was wurde hier nicht eingehalten?

https://www.konrad-adenauer.de/stichworte/aussenpolitik/deutsch-franzoesischer-freundschaftsvertrag

BerndDasBrot
21.01.2019, 12:16
Allzuviel wurde davon nicht berichtet - dieser Vertrag wurde eher verheimlicht, und jetzt wissen wir auch, warum:
https://www.youtube.com/watch?v=Gms5ZywesNA

Es ist unerträglich, wie die sog. "Demokratie" und der Volkswillen übergangen und mit Füssen getreten wird.
Sid die Deutschen oder die Franzosen je darüber gefragt worden, ob sie das wollen? Die Meisten wissen noch nicht einmal etwas davon.

Du hast noch nicht das Konzept unserer repräsentativen Demokratie verstanden.
Frau Merkel repräsentiert den Volkswillen.

Falls dir das nicht passt schreib an den Verfassungsschutz.

opppa
21.01.2019, 12:38
Du hast noch nicht das Konzept unserer repräsentativen Demokratie verstanden.
Frau Merkel repräsentiert den Volkswillen.

Falls dir das nicht passt schreib an den Verfassungsschutz.

. . . . und was der Volkswille ist, definiert sie höchstpersönlich!

:happy:

BerndDasBrot
21.01.2019, 13:25
. . . . und was der Volkswille ist, definiert sie höchstpersönlich!

Nein. Die Wähler entscheiden wer ihren Volkswillen repräsentieren soll.
Wie gut oder schlecht die Regierung und der Kanzler das macht steht auf einem anderen Blatt.

Lono
21.01.2019, 14:22
Thema: Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag


...
Es ist unerträglich, wie die sog. "Demokratie" und der Volkswillen übergangen und mit Füssen getreten wird.
Sid die Deutschen oder die Franzosen je darüber gefragt worden, ob sie das wollen? ...

Was soll auch Freundschaft? - Unser Erbe sind nun mal die "Erbfeinde" ! ...
Ihr beide solltet daran denken, dass hier im Forum von vielen Usern Ironie nicht verstanden wird, deshalb immer


"Vorsicht, Ironie"

groß und deutlich dazu schreiben!

Besonders missdeutet wird, wenn Ironie mit Ironie beantwortet wird!
Ob Deutsche und Franzosen überhaupt "Feundschaft" wollen / auf Dauer "Erbfeinde" sein wollen.

Ein anmerkender Hinweis für verrückte Hazardeure:
Die Bundeswehr hätte der "Force de frappe" und der Fremdenlegion nichts entgegenzusetzen !

Tooraj
21.01.2019, 14:24
Was spricht gegen den Vertrag?

Was wurde hier nicht eingehalten?

https://www.konrad-adenauer.de/stichworte/aussenpolitik/deutsch-franzoesischer-freundschaftsvertrag

Es spricht gegen den Vertrag, dass die Bundesregierung meinte, ihn geheim halten zu müssen.
Transparenz ist jedoch eine Grundforderung der Demokratie - und damit haben die sog. "Volksparteien" CDU/CSU und SPD weiterhin Probleme.

Im übrigen wurde der Vertragstext inzwischen auf Druck der franz. Opposition und der Gelbwesten offen gelegt.
Allerdings nur auf französisch.

Siehe: https://www.heise.de/tp/features/Frankreich-Rechte-schueren-Angst-vor-neuem-Freundschaftsvertrag-mit-Deutschland-4282523.html

Angesichts der Erfahrungen der Vergangenheit halte ich es für einen Fehler, sich dazu zu verpflichten,
Frankreichs Meinung im UN-Sicherheitsrat praktisch in jedem Fall zu übernehmen.
Schließlich ehrt es ja den verstorbenen Ex-Außenminister Westerwelle, dass er in der Libyen-Affäre mit Frankreich gerade nicht einer Meinung war. Und wir sehen ja, dass Libyen heute als "failed state" dasteht.

Und nach meiner Meinung hätte in den Text eines Freundschaftsvertrages mit Frankreich auch gehört, wie man den deutsch-französischen Tourismus fördern kann. Dazu würde unbedingt gehören, dass man das gegenseitige Erlernen der Sprache fördert. Oder dass man günstige Festpreis-Tickets auf der
Bahnstrecke Frankfurt-Paris vereinbart ... und dies nicht dem Zocker-Glück der Frühbucher überlässt.

Sebastian Hauk
21.01.2019, 14:37
Was die ... in Frankreich so erreicht haben.

https://www.konrad-adenauer.de/dokumente/vertraege/1963-01-22-vertrag-dt-frz-zusammenarbeit

BerndDasBrot
21.01.2019, 15:27
Es spricht gegen den Vertrag, dass die Bundesregierung meinte, ihn geheim halten zu müssen.

Was ist denn daran geheim?
https://www.konrad-adenauer.de/dokumente/vertraege/1963-01-22-vertrag-dt-frz-zusammenarbeit

Tooraj
21.01.2019, 16:02
Was ist denn daran geheim?
https://www.konrad-adenauer.de/dokumente/vertraege/1963-01-22-vertrag-dt-frz-zusammenarbeit

Na ja, das bestehende Vertragswerk von 1963 hilft da auch nicht weiter.
Angesichts eines angezählten Macron und einer einer angeschlagenen Kanzlerin hätte man es ja auch dabei belassen können.

BerndDasBrot
21.01.2019, 16:27
Na ja, das bestehende Vertragswerk von 1963 hilft da auch nicht weiter.
Angesichts eines angezählten Macron und einer einer angeschlagenen Kanzlerin hätte man es ja auch dabei belassen können.

Hier das aktuelle Vertragswerk:
https://www.bundesregierung.de/blueprint/servlet/resource/blob/997532/1570126/fe6f6dd0ab3f06740e9c693849b72077/2019-01-19-vertrag-von-aachen-data.pdf?download=1

Was ist denn daran geheim?

Chili
21.01.2019, 16:30
Du hast noch nicht das Konzept unserer repräsentativen Demokratie verstanden.
Frau Merkel repräsentiert den Volkswillen.

Falls dir das nicht passt schreib an den Verfassungsschutz.

Geht nicht, da D keine Verfassung hat und daher auch keinen VS - und wenn er sich noch 100x so nennt. :-D
Und Makel repräsentiert den Willen von (was weiss ich, möglicherweise Bilderbergbeschlüsse), aber nicht den der Deutschen.

Chili
21.01.2019, 16:32
Thema: Deutsch-französischer Freundschaftsvertrag



Ihr beide solltet daran denken, dass hier im Forum von vielen Usern Ironie nicht verstanden wird, deshalb immer


"Vorsicht, Ironie"

groß und deutlich dazu schreiben!

Besonders missdeutet wird, wenn Ironie mit Ironie beantwortet wird!
Ob Deutsche und Franzosen überhaupt "Feundschaft" wollen / auf Dauer "Erbfeinde" sein wollen.

Ein anmerkender Hinweis für verrückte Hazardeure:
Die Bundeswehr hätte der "Force de frappe" und der Fremdenlegion nichts entgegenzusetzen !

Heute wohl nicht mehr, aber in früheren Zeiten waren "die Hessen" im Ausland sehr gefürchtet.

Lono
21.01.2019, 17:04
Heute wohl nicht mehr, aber in früheren Zeiten waren "die Hessen" im Ausland sehr gefürchtet.
Ach, die "blinden Hessen", die zum Gespött geworden sind?!

bejaka
21.01.2019, 18:11
Wikipedia ist nun wirklich keine seriöse Quelle, wenn es um Politik oder Geschichte geht

Die Wiki ist in aller Regel erst mal der Ausgangspunkt für Recherchen.
Ich lache nur über den Artikel und die Bezeichnung.

kh

opppa
21.01.2019, 21:07
Nein. Die Wähler entscheiden wer ihren Volkswillen repräsentieren soll.
Wie gut oder schlecht die Regierung und der Kanzler das macht steht auf einem anderen Blatt.

Und seit wann respektieren deutsche Regierungen den Willen ihrer Wähler?

:kopfkratz::confused::toben:

opppa
21.01.2019, 21:09
Heute wohl nicht mehr, aber in früheren Zeiten waren "die Hessen" im Ausland sehr gefürchtet.

Die beschränken sich heute auf das Klauen von Aschebescher!

:kopfkratz::giggle:

Chili
21.01.2019, 21:43
Ach, die "blinden Hessen", die zum Gespött geworden sind?!

Die "blinden Hessen" sind in Deutschland auf eine List herein gefallen. Ich schrieb aber von den Hessen im Ausland:
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Beteiligung_am_Amerikanischen_Unabhängigk eitskrieg

BerndDasBrot
21.01.2019, 22:08
Und seit wann respektieren deutsche Regierungen den Willen ihrer Wähler?

:kopfkratz::confused::toben:

Repräsentieren und respektieren sind nicht das gleiche.
Das mit dem Respektieren klappt kurz vor Wahlen meistens am besten (siehe Mindestlohn).
Ein Fukushima oder Großdemos können aber auch helfen.

BerndDasBrot
21.01.2019, 22:10
Geht nicht, da D keine Verfassung hat und daher auch keinen VS - und wenn er sich noch 100x so nennt. :-D
Und Makel repräsentiert den Willen von (was weiss ich, möglicherweise Bilderbergbeschlüsse), aber nicht den der Deutschen.

Das musst du schon mit dem Verfassungsschutz diskutieren. Den interessiert das viel eher als mich.

opppa
22.01.2019, 09:08
Repräsentieren und respektieren sind nicht das gleiche.
Das mit dem Respektieren klappt kurz vor Wahlen meistens am besten (siehe Mindestlohn).
Ein Fukushima oder Großdemos können aber auch helfen.

Andernorts habe ich schon oft gefordert, daß man es strafbar machen sollte, wenn Politiker nur durch ihre Wahllügen gewählt wurden. Andererseits möchte ich aber unsere Straßenlaternen nicht (noch weiter) verunzieren!

:kopfkratz:

Orwellhatterecht
22.01.2019, 09:14
Heute wohl nicht mehr, aber in früheren Zeiten waren "die Hessen" im Ausland sehr gefürchtet.


Des "Gebabbele" is ja auch nich jedwedes Menschen Freund.

BerndDasBrot
22.01.2019, 09:47
Andernorts habe ich schon oft gefordert, daß man es strafbar machen sollte, wenn Politiker nur durch ihre Wahllügen gewählt wurden.
Grundsätzlich eine gute Idee, aber nicht praxistauglich. Soll es dann Gerichtsverfahren geben, in denen festgestellt wird, ob sich ein Politiker ausreichend bemüht hat ein Wahlversprechen umzusetzen?
Ich glaube die Richter heißen Wähler. Und eine gute Schuldbildung und die Medien sollten den Richtern helfen, bei der nächsten Wahl das richtige Urteil zu fällen.

Lono
22.01.2019, 12:28
Heute wohl nicht mehr, aber in früheren Zeiten waren "die Hessen" im Ausland sehr gefürchtet.

Ach, die "blinden Hessen", die zum Gespött geworden sind?!

Die "blinden Hessen" sind in Deutschland auf eine List herein gefallen. Ich schrieb aber von den Hessen im Ausland
Weil die blinden Hessen in Thüringen heringefallen sind, heißen sie auch "dumme Hessen".

Und "im Ausland" waren sie nur als von ihrem "Landesherrn" an fremde Monarchen verkaufte Söldner!
Gefürchtet mögen sie als einfache Soldaten gewesen sein, aber nur weil sie so dumm waren, für fremde Interessen ihr Leib und Leben hinzugeben.

Und: was war das Ergebnis?
Nur zu dumm - auch der Krieg ging trotz der gekauften "gefürchteten" dummen Hessen verloren!

Le Bon
22.01.2019, 12:42
....wenn Politiker nur durch ihre Wahllügen gewählt wurden.Politclowns werden nicht gewählt, sondern eingesetzt. Die Wahl ist eine Farce und Täuschung, um dem Wahlvieh vorzugaukeln, sie wären frei. Ich weiß nicht, wer es gesacht hat, aber es geht in etwa wie folgt:

Der Mensch macht alles, falls er keine Konsequenzen zu fürchten hätte.

Politclowns habe keine Verantwortung und demnach auch keine Konsequenzen zu fürchten, falls sie das machten, was von ihnen verlangt wird. Also alles Schlechte.:mad:

BerndDasBrot
22.01.2019, 13:02
Allzuviel wurde davon nicht berichtet - dieser Vertrag wurde eher verheimlicht

SKANDAL. Geheimvertrag an die Medien geleakt. Alle bereichten auf der Titelseite: </ironie>

https://www.tagesschau.de/ausland/merkel-macron-133.html
https://www.tagesschau.de/ausland/interview-cohn-bendit-101.html
https://www.tagesschau.de/multimedia/livestreams/livestream3/index.html
https://www.tagesschau.de/inland/stichwort-aachener-vertrag-101.html
https://www.sueddeutsche.de/politik/deutschland-frankreich-freundschaft-1.4297847
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/56-jahre-nach-elysee-vertrag-deutschland-und-frankreich-besiegeln-neuen-freundschaftsvertrag-16002012.html

Lono
22.01.2019, 16:57
Allzuviel wurde davon nicht berichtet - dieser Vertrag wurde eher verheimlicht

SKANDAL. Geheimvertrag an die Medien geleakt. Alle bereichten auf der Titelseite: </ironie> ...
Wenn man etwas unter den Leuten bekannt machen will, braucht man es nur als "geheim" zu erklären.
Dann sind viele froh, dass sie hinter ein Geheimnis gekommen sind, posaunen es aus und verbreiten es wie beabsichtigt.

Psst, nicht weitersagen: "Es lebe die deutsch-französische Freundschaft"


https://www.youtube.com/watch?v=dqQdyKbyRXY

und
https://www.youtube.com/watch?v=QaP-7ltxoNY

Problemmanager
22.01.2019, 17:41
Ein kapitalistischer Vertrag (ich muß lachen) ist nicht mal die Tinte wert, die bei dem Gekasper verkleckert wird.
Ich wüßte keinen einzigen Vertrag, das GG inkludiert, den die Faschistendiktatur Reichsteutschland je eingehalten hätte. Gleiches gilt übrigens für den Kasperpartner Frankreich.

Das heißt, diese Schauhasen sind das Schlimmste, das von Menschen je geworfen wurde:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/deutschland-und-frankreich-schliessen-vertrag-von-aachen-1566838?fbclid=IwAR3_D3PcdlYWEhTY-Bm4RWdRHh7Xk580QDRqneyrS2FhQJhq7teLgRF0-FE

kh

Der Vertrag mit Adenauer und de Gaulle war/ist ein Freundschaftsvertrag...., der damals transparent diskutiert wurde...

Der Vertrag mit Merkel und Macron ist ein Vertrag "auf höchster Ebene", da hat sich das Fussvolk nicht einzumischen....
dieses Theater wird die EU weiter spalten und Konkurrenzen aufbauen, die eher einer "gemeinsamen EU" schaden....


Mit dem Bündnisvertrag innerhalb des Bündnisses ist der Faschismus wieder eingezogen!
Das Gemerkel mit dem Finanzwelt-Schönling ist wohl der letzte Versuch,
den EU-Mitglieder klar machen zu wollen, wer WIRKLICH in der EU das Sagen hat!

Merkel und Macron bestimmen die Steuerpolitik
Merkel und Macron bestimmen die Berufsbildungspolitik
Merkel und Macron bestimmen die eigene SEPARATE Freundschaftspolitik, weil Beide im eigenen Volk keine Freunde haben....:)) :))

Merkel und Macron bestimmen eine eigene SEPARATE Militärpolitik! wobei man sich auch gegen EU-Mitglieder wappnet!
warum muss ich da 80 Jahre zurückdenken?


Weil dieses Bündnis bis zum Hals im braunen Schlamm steckt!

Wie damals, wurde das Volk - auch das Parlament - nicht bei BündnissPolitik beteiligt...

Merkel muss weg... jede Woche weden die Problem immer unbewältbarer!
Für Frankreichs Macron sind die Gelbwesten zuständig....
weil auch die Gesellschaft der Bürger von DE und FR ungefragt gespalten werden....

Problemmanager
22.01.2019, 17:50
Des "Gebabbele" is ja auch nich jedwedes Menschen Freund.

Also mir ist das hessische "Gebabelle" leber wie die Berliner "Schnodderschnauze"....
Da sind mir Badener (Badenzer) lieber, die "saage wenigschdens ebbis"

Sebastian Hauk
22.01.2019, 17:50
Ist mit dem Bündnis die NATO gemeint?




Im Rahmen der Verträge zur Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik wurde eine Reihe von Institutionen gegründet. Dazu gehören der Militärausschuss (EUMC), der Militärstab (EUMS) mit der zivilen/militärischen Zelle, der Ausschuss für die zivilen Aspekte der Krisenbewältigung, die Europäische Verteidigungsagentur, das Satellitenzentrum der Europäischen Union (EUSC) und das Institut der Europäischen Union für Sicherheitsstudien (ISS). An den GSVP-Institutionen beteiligen sich alle Staaten der Europäischen Union (teilweise mit opt-ins von Norwegen und opt-outs von Dänemark). Als Streitkräfte dieser EU-weiten Abmachung steht eine mindestens 1500 Mann starke rotierende Zuordnung multinationaler Verbände in den EU Battlegroups bereit.

Hinzu treten eine Reihe multinationaler (nicht EU-weiter) Streitkräfte:

Das Eurokorps bildet mit etwa 60.000 Mann den Kern eines stehenden Heeres. Zur Deutsch-Französische Brigade kommen weitere Brigaden aus Deutschland, Frankreich, Belgien und Spanien. Polen beteiligt sich mit einer Brigade zu Ausbildungszwecken. Weitere Staaten entsenden Personal in den Korpstab und die Unterstützungsbrigade, derzeit Griechenland, Türkei, Polen, Italien, Rumänien, Österreich und die USA.



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Europaarmee

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Franz%C3%B6sische_Brigade

bejaka
22.01.2019, 23:56
Früher, unter dem Gauleiter Adolf, nannte man so einen "Freundschaftsvertrag" -Achsenmächte.
Nun bin ich gespannt, welchen neuen Namen die Faschisten jetzt erfinden:-))

kh

opppa
23.01.2019, 10:13
Früher, unter dem Gauleiter Adolf, nannte man so einen "Freundschaftsvertrag" -Achsenmächte.
Nun bin ich gespannt, welchen neuen Namen die Faschisten jetzt erfinden:-))

kh

Wenn ich mir so in Ruhe ansehe, wer mir so alles von Staats wegen als "Freund" verschrieben wird, stellen sich meine Nackenhaare hoch!

Jetzt werde ich nicht nur mit Steuern geplündert, sondern es wird mir vorgeschrieben, wer mein Freund sein muß!

(Wie hoch ist die Strafe dafür, wenn ich die Franzosen nicht als meine Freunde betrachte?)

:confused::giggle:

Nora
23.01.2019, 10:19
Wenn ich mir so in Ruhe ansehe, wer mir so alles von Staats wegen als "Freund" verschrieben wird, stellen sich meine Nackenhaare hoch!

Jetzt werde ich nicht nur mit Steuern geplündert, sondern es wird mir vorgeschrieben, wer mein Freund sein muß!

(Wie hoch ist die Strafe dafür, wenn ich die Franzosen nicht als meine Freunde betrachte?)

:confused::giggle:

Du solltest halt nicht mit einem Schild rumlaufen Scheix Franzosen.;)

Chili
23.01.2019, 13:10
Der Vertrag mit Adenauer und de Gaulle war/ist ein Freundschaftsvertrag...., der damals transparent diskutiert wurde...

Der Vertrag mit Merkel und Macron ist ein Vertrag "auf höchster Ebene", da hat sich das Fussvolk nicht einzumischen....
dieses Theater wird die EU weiter spalten und Konkurrenzen aufbauen, die eher einer "gemeinsamen EU" schaden....


Mit dem Bündnisvertrag innerhalb des Bündnisses ist der Faschismus wieder eingezogen!
Das Gemerkel mit dem Finanzwelt-Schönling ist wohl der letzte Versuch,
den EU-Mitglieder klar machen zu wollen, wer WIRKLICH in der EU das Sagen hat!

Merkel und Macron bestimmen die Steuerpolitik
Merkel und Macron bestimmen die Berufsbildungspolitik
Merkel und Macron bestimmen die eigene SEPARATE Freundschaftspolitik, weil Beide im eigenen Volk keine Freunde haben....:)) :))

Merkel und Macron bestimmen eine eigene SEPARATE Militärpolitik! wobei man sich auch gegen EU-Mitglieder wappnet!
warum muss ich da 80 Jahre zurückdenken?


Weil dieses Bündnis bis zum Hals im braunen Schlamm steckt!

Wie damals, wurde das Volk - auch das Parlament - nicht bei BündnissPolitik beteiligt...

Merkel muss weg... jede Woche weden die Problem immer unbewältbarer!
Für Frankreichs Macron sind die Gelbwesten zuständig....
weil auch die Gesellschaft der Bürger von DE und FR ungefragt gespalten werden....
Mit diesem Vertrag wird ein Europa der Vaterländer begraben

Chili
23.01.2019, 13:11
Wenn ich mir so in Ruhe ansehe, wer mir so alles von Staats wegen als "Freund" verschrieben wird, stellen sich meine Nackenhaare hoch!

Jetzt werde ich nicht nur mit Steuern geplündert, sondern es wird mir vorgeschrieben, wer mein Freund sein muß!

(Wie hoch ist die Strafe dafür, wenn ich die Franzosen nicht als meine Freunde betrachte?)

:confused::giggle:

Da kommt mir der Spruch in den Sinn: "Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr"

Orwellhatterecht
23.01.2019, 14:15
Also mir ist das hessische "Gebabelle" leber wie die Berliner "Schnodderschnauze"....
Da sind mir Badener (Badenzer) lieber, die "saage wenigschdens ebbis"


… sodele….

Problemmanager
23.01.2019, 19:15
Mit diesem Vertrag wird ein Europa der Vaterländer begraben

Ich denke eher, dass mit diesem Vertrag die "Herrenrasse" innwehalb der EU gebildet werden soll,
die dann über die übrigen "Untermenschen" bestimmt, wo es lang geht....

Ein Europa der Vaterländer gibt es nur bei Bündnissen,
die ihren Mitgliedstaaten die Souveränität erhalten...

Ansonsten ist es ein zentral regiertes/verwaltetes Gebiet von mehreren EHEMALIGEN soveränen Staaten,


die sich zu einer Regierung vereinen!
ähnlich der UdSSR

Problemmanager
23.01.2019, 19:18
… sodele….

des sinn dann Schwaabe

Die Badenzer haben im Dialekt einige schweizer Komponenten drin, was bei der Schwaben kaum der Fall ist..

Ophiuchus
23.01.2019, 20:22
Allzuviel wurde davon nicht berichtet - dieser Vertrag wurde eher verheimlicht, und jetzt wissen wir auch, warum:
https://www.youtube.com/watch?v=Gms5ZywesNA

Es ist unerträglich, wie die sog. "Demokratie" und der Volkswillen übergangen und mit Füssen getreten wird.
Sid die Deutschen oder die Franzosen je darüber gefragt worden, ob sie das wollen? Die Meisten wissen noch nicht einmal etwas davon.

Was soll´s ? Die dt. Franz .- Freundschaft dient doch eh nur der Bespasung der jeweiligen Regierungschefs und ihres Hofstaates !