PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 8 "Neue" gegen die Merkel-brd -- Gut so!



Bester Freund
07.03.2018, 20:01
Diesmal sind es ganz andere Staaten als bisher, die gegen das Diktat der Merkel-brd aufstehen.

Die brd erntet jetzt die Früchte ihrer üblen Taten, es sind wahre Obstwälder mit stinkenden Früchten gewachsen, die sich jetzt --gottseidank-- über die brd ergießen:

https://www.welt.de/wirtschaft/article174302785/Warnung-an-Bruessel-Brandbrief-der-EU-Nordlaender-gegen-mehr-Europa.html


Acht Finanzminister aus den nördlichen EU-Länder warnen in einem Brief an ihre Kollegen vor überzogenen Plänen zu einer weitgehenden Vertiefung der Währungsunion.

Man kann davon ausgehen, dass die Nordländer die aktuelle Handlungsunfähigkeit Deutschlands durchaus bei ihrem Vorgehen berücksichtigt haben. Denn was die acht Finanzminister fordern, richtet sich wohl zuallererst gegen Vorhaben der Brüsseler EU-Kommission zu einer weiteren Vertiefung der Währungsunion.



Der Herzenswunsch der brd, die EU bis 2025 endgültig zu einer islamverseuchten EUDSSR zu machen, wird nun nicht nur von den "üblichen" Staaten aus dem Osten plus Österreich und nun auch Italien widersprochen, sondern nun auch von Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Lettland, Litauen, die Niederlande und Schweden .


Schon der Koalitionsvertrag zeigt, dass die neue schwarz-rote Regierung sich gegenüber Brüsseler Wünschen stärker öffnen dürfte als die Vorgängerregierung mit den gleichen Parteien.

In zweiter Linie aber warnen die acht Autoren damit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) davor, weitere Schritte zur europäischen Einigung unabgestimmt zu gehen.



Wir leben in interssanten Zeiten. Die Europäer lassen sich weder die Einwanderungsmanien der Deutschen gefallen, noch das Umwandeln von Nationalstaaten in eine konturlose und kaputte EuDSSR, das Deutsche anstreben.

Dazu kommen noch die Strafsteuern aus den USA und gewiss auch noch bald ganz andere Dinge,

UND DAS IST GUT SO.


Das Interessante daran:" Deutschland, der größte und auch oft lauteste Vertreter dieser Position hat mit dem Schreiben nichts zu tun." (ZITAT

--- Das ist nicht interessant sondern logisch, mit Deutschland hätte es nämlich kein Schreiben gegeben. Das ist wie bei der Schließung der Balkan Route: Lässt man Merkel und die brd außen vor, erzielt man Ergebnisse.

Wie heisst es doch:

"Unrecht Gut gedeiet nicht".
Die brd erhält nun ihre wohlverdienten Rechnungen.

New York
07.03.2018, 20:09
Jetzt glaubt man die AfD einzuschüchtern und Stimmen der Union und vor allem SPD werden laut, dass man die AfD über den Verfassungsschutz überwachen lässt. Es ist ja vorgesehen, wenn man vermutet, dass Politiker gegen die Verfassung verstossen überwacht werden sollten um die Verfassung zu schützen. Dies ist grundsätzlich richtig.

Also:
„Merkels Alleingang war ein Akt der Selbstermächtigung“
Ex-Verfassungsrichter Bertrams übt scharfe Kritik am Vorgehen von Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingspolitik. Er vermutet einen Verfassungsbruch und spricht von „selbstherrlicher Kanzler-Demokratie“.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html

Dies stellt ja nicht ein politischer Konkurrent fest, sondern dies stellen ehemalige Verfassungsrichter fest. Auf was warten die noch??????????????????

BG, New York

Joachim der Hellseher
07.03.2018, 20:50
Dies stellt ja nicht ein politischer Konkurrent fest, sondern dies stellen ehemalige Verfassungsrichter fest. Auf was warten die noch??????????????????

Merke: Merkel steht unter dem Schutz der deutschen Justiz, aber auch der EUGH schützt sie.

Nora
07.03.2018, 21:11
Jetzt glaubt man die AfD einzuschüchtern und Stimmen der Union und vor allem SPD werden laut, dass man die AfD über den Verfassungsschutz überwachen lässt. Es ist ja vorgesehen, wenn man vermutet, dass Politiker gegen die Verfassung verstossen überwacht werden sollten um die Verfassung zu schützen. Dies ist grundsätzlich richtig.

Also:
„Merkels Alleingang war ein Akt der Selbstermächtigung“
Ex-Verfassungsrichter Bertrams übt scharfe Kritik am Vorgehen von Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingspolitik. Er vermutet einen Verfassungsbruch und spricht von „selbstherrlicher Kanzler-Demokratie“.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html

Dies stellt ja nicht ein politischer Konkurrent fest, sondern dies stellen ehemalige Verfassungsrichter fest. Auf was warten die noch??????????????????

BG, New York

Der hätte mal handeln sollen, als er noch im Amt war.

werner100
07.03.2018, 21:58
Der hätte mal handeln sollen, als er noch im Amt war.

Vor allem sollte gerade ER von seinen Amtskollegen eine Verfassungs-Novellierung fordern , die alle Zeit verhindert, dass sich eine solche Verfassungsschädigende Selbstermächtigung jemals in Deutschland wiederholt - denn wie lange ist es erst her, seitdem Bismarck die Vielstaaterei in Deutschland beendete.
Dass Deutschland als vereinheitlichter zusammenhänger Staat Gestalt annehmen konnte, stellt eine Kulturleistung höchsten Grades
dar und hat es nicht verdient, von dahergelaufenen Geschichtslosen Amtspersonen auf Rückwärtrskurs gebracht zu werden.
Das darf einfach nicht mehr vorkommen oder in Betracht gezogen werden.
Europa hat davon nicht den geringsten Vorteil und entwertet sich mit solchen singulären Selbstermächtigungen nassforscher Kleingeister selbst.

E160270
07.03.2018, 22:00
Diesmal sind es ganz andere Staaten als bisher, die gegen das Diktat der Merkel-brd aufstehen.

Die brd erntet jetzt die Früchte ihrer üblen Taten, es sind wahre Obstwälder mit stinkenden Früchten gewachsen, die sich jetzt --gottseidank-- über die brd ergießen:

https://www.welt.de/wirtschaft/article174302785/Warnung-an-Bruessel-Brandbrief-der-EU-Nordlaender-gegen-mehr-Europa.html



Der Herzenswunsch der brd, die EU bis 2025 endgültig zu einer islamverseuchten EUDSSR zu machen, wird nun nicht nur von den "üblichen" Staaten aus dem Osten plus Österreich und nun auch Italien widersprochen, sondern nun auch von Dänemark, Estland, Finnland, Irland, Lettland, Litauen, die Niederlande und Schweden .




Wir leben in interssanten Zeiten. Die Europäer lassen sich weder die Einwanderungsmanien der Deutschen gefallen, noch das Umwandeln von Nationalstaaten in eine konturlose und kaputte EuDSSR, das Deutsche anstreben.

Dazu kommen noch die Strafsteuern aus den USA und gewiss auch noch bald ganz andere Dinge,

UND DAS IST GUT SO.


Das Interessante daran:" Deutschland, der größte und auch oft lauteste Vertreter dieser Position hat mit dem Schreiben nichts zu tun." (ZITAT

--- Das ist nicht interessant sondern logisch, mit Deutschland hätte es nämlich kein Schreiben gegeben. Das ist wie bei der Schließung der Balkan Route: Lässt man Merkel und die brd außen vor, erzielt man Ergebnisse.

Wie heisst es doch:

"Unrecht Gut gedeiet nicht".
Die brd erhält nun ihre wohlverdienten Rechnungen.

Mann, bin ich froh das wir so eine " starke" Bundeswehrmacht haben!! Wer weiss auf welche Gedanken unsere Uschi da noch kommen würde......:kopfkratz:

werner100
07.03.2018, 22:05
Jetzt glaubt man die AfD einzuschüchtern und Stimmen der Union und vor allem SPD werden laut, dass man die AfD über den Verfassungsschutz überwachen lässt. Es ist ja vorgesehen, wenn man vermutet, dass Politiker gegen die Verfassung verstossen überwacht werden sollten um die Verfassung zu schützen. Dies ist grundsätzlich richtig.

Also:
„Merkels Alleingang war ein Akt der Selbstermächtigung“
Ex-Verfassungsrichter Bertrams übt scharfe Kritik am Vorgehen von Kanzlerin Merkel in der Flüchtlingspolitik. Er vermutet einen Verfassungsbruch und spricht von „selbstherrlicher Kanzler-Demokratie“.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html

Dies stellt ja nicht ein politischer Konkurrent fest, sondern dies stellen ehemalige Verfassungsrichter fest. Auf was warten die noch??????????????????

BG, New York

Sie warten auf Rückendeckung und öffentliche Bestätigung, die kommt nur zähflüssig in Gang.
Bis dahin versuchen die einsamen Rufer im Hintergrund zu bleiben - brechen dann aber mit vereinten Kräften um so überzeugender
hervor. Der Mendch fühlt sich eben nur in der Gruppe Gleichgesindter am stärksten.

New York
07.03.2018, 22:12
Sie warten auf Rückendeckung und öffentliche Bestätigung, die kommt nur zähflüssig in Gang.
Bis dahin versuchen die einsamen Rufer im Hintergrund zu bleiben - brechen dann aber mit vereinten Kräften um so überzeugender
hervor. Der Mendch fühlt sich eben nur in der Gruppe Gleichgesindter am stärksten.

Das ist es ja was mich beunruhigt. Nur weil die Union und SPD wie die Mainstreampresse anderer Meinung ist, obwohl diese genau wissen, dass es rechtswidrig war, setzt sich der Herdentrieb durch und nicht der Rechtsstaat. Und die Betroffenen reden von Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Wertegemeinschaft etc. und tun so als hätten sie ein Monopol auf Ethik. Gilt die Weisheit "wer Unrecht sieht hat die Pflicht zu Widerstand" nicht mehr? Hat man wirklich aus der Vergangenheit gelernt oder sind dies nur warme Worte? Fragen über Fragen.....

BG, New York

werner100
07.03.2018, 22:29
Das ist es ja was mich beunruhigt. Nur weil die Union und SPD wie die Mainstreampresse anderer Meinung ist, obwohl diese genau wissen, dass es rechtswidrig war, setzt sich der Herdentrieb durch und nicht der Rechtsstaat. Und die Betroffenen reden von Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Wertegemeinschaft etc. und tun so als hätten sie ein Monopol auf Ethik. Gilt die Weisheit "wer Unrecht sieht hat die Pflicht zu Widerstand" nicht mehr? Hat man wirklich aus der Vergangenheit gelernt oder sind dies nur warme Worte? Fragen über Fragen.....

BG, New York

Das Monopol auf Ethik, Demokratie usw hat Anspruch auf Bekanntmachung gerade in einer Zeit, wo dieses Monopol der Volksregierung tot geschwiegen wird.
Wer ein Volk regieren will, muss dieses Monopol zur Sprache bringen und kann erst dann darauf bauend, seine Entscheidungen verkünden und verständlich machen - ansonsten wirken seine Direktiven wie aus dem Zusammenhang gerissene Zauberformeln ohne Beweiskraft und gewünschtes
Ergebnis.

interrogativ
08.03.2018, 19:24
Merke: Merkel steht unter dem Schutz der deutschen Justiz, aber auch der EUGH schützt sie.

<#> steht unter dem Schutz der Amer(i)kaner und arbeitet auf deren Geheis das Programm ab☝🏻

Joachim der Hellseher
09.03.2018, 12:57
<#> steht unter dem Schutz der Amer(i)kaner und arbeitet auf deren Geheis das Programm ab☝🏻

Merkel war bei den Amerikanern schon unter der Regierung Obama verachtet und bei Trump noch mehr. Trotzdem ist Merkel die Frau, welche nicht aufgibt. :rolleyes:

Bester Freund
14.03.2018, 12:03
Ein rabenschwarzer Tag für Deutschland, die Wahl Merkels, wahrscheinlich nur vergleichbar mit dem 30.1.1933.

Sigbert
14.03.2018, 12:40
Ein rabenschwarzer Tag für Deutschland, die Wahl Merkels, wahrscheinlich nur vergleichbar mit dem 30.1.1933.

So wirds die nächsten vier Jahre weiter gehen:
Der Bevölkerungsaustausch wurde mittlerweile in der ARD öffentlich zugegeben - man sollte es einfach nicht glauben...
Hört und schaut selbst: das kann kein Fake sein!


https://youtu.be/aP2F6brrJXQ

Nora
14.03.2018, 13:43
Das Merkel wurde wieder gewählt. Ich würde sagen, es war knapp. Nicht mal alle Stimmen aus der eigenen Riege.