Aktuelles
  • Hallo Neuanmeldung und User mit 0 Beiträgen bisher (Frischling)
    Denk daran: Bevor du das PSW-Forum in vollen Umfang nutzen kannst, stell dich kurz im gleichnamigen Unterforum vor: »Stell dich kurz vor«. Zum Beispiel kannst du dort schreiben, wie dein Politikinteresse geweckt wurde, ob du dich anderweitig engagierst, oder ob du Pläne dafür hast. Poste bitte keine sensiblen Daten wie Namen, Adressen oder Ähnliches. Bis gleich!

UFOs, Zeitreisen und übernatürliche Phänomene

OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Ja aber wie funktioniert das denn nun mit dem Grundteilchenäther?

Das ist noch zu klären. Ich tue mich damit etwas schwer, vielleicht weil ich nicht Physik studiert habe aber in einem anderen potentiell wissenschaftlicherem Forum konnte mir keiner helfen. Allerdings konnte dort auch keiner etwas gegen meine guten Thesen/Beiträge sagen, was ich als Bestätigung werte. Wenn mancher Kontraindikator sich dagegen in seinem falschen Weltbild bestätigt fühlt, dann ist das kein Widerspruch. Bisschen bedenklich, wenn dort einige Physiker zwar erkannt haben, dass ich Recht habe aber sie weiterhin das Falsche unterstützen. Nun, möge die Wahrheit aufgedeckt werden - vielleicht ist man in ca. 2 Jahren schlauer. Hier ein paar hochwissenschaftliche Gedanken zur Einstimmung:
Gibt es vielleicht doch einen physikalischen Äther?
Was trägt die Felder? Wie sind die Felder im Grunde realisiert?
Bewegt sich ein Photon im Vakuum irgendwie mit Überlichtgeschwindigkeit?
Call me stupid aber die einsteinsche Relativitätstheorie ist so gut wie erledigt
Ich hoffe, dass das die Wissenschaft weiterbringt
Deutschland darf das nicht verpennen
Es gibt ein absolutes Bezugssystem, Inertialsystem

Ein naheliegender Gedanke ist, dass Gravitation, Magnetismus und die Coulomb-Kraft ähnlich funktionieren. Dass Gravitation den Zeitablauf (bzw. die Ereignisgeschwindigkeit) beeinflussen kann und Magnetismus anscheinend nicht ist erstaunlich aber erstmal nicht überzubewerten. Eine Gegenkraft zur Gravitation ist die Zentrifugalkraft, ein Aspekt der Trägheit. Direkte Antigravitation kommt in der Natur nicht vor aber ist vermutlich technisch möglich. Antigravitation kann die Zeit (bzw. Ereignisgeschwindigkeit) wahrscheinlich nicht über Null-Gravitation hinaus beschleunigen.

Die entscheidende Frage ist, wie diese Kräfte im Grundteilchenäther realisiert sind. Im Grundteilchenäther sind alle Phänomene (Energie, Materie und Kraftfelder) Schwingungen der Grundteilchen. Die Frage ist also, wie Schwingungen alle bekannten Kräfte realisieren und wie diese Kräfte teilweise selektiv wirken. Ein paar Ideen/Vorschläge dazu:

Die bekannten Felder (z.B. Gravitation, Magnetismus) breitens ich aus aber nutzen sich nicht ab. Vielleicht gibt es im Grundteilchenäther keine Trägheit und keine sich anziehende Masse. Die Grundteilchen schwingen widerstandslos - Felder können sich dadurch verlustfrei ausbreiten und erhalten (eine Abschwächung mit Entfernung ergibt sich aus der Verteilung auf einen größeren Raum). Innerhalb der Grundteilchen darf es dann eigentlich auch keine Bewegungsenergie geben.

Bei einer geistigen Vorstellung dazu ist zu bedenken, dass die Schwingungsmuster der Phänomene (z.B. ein Photon, Elektron, usw.) im Vergleich zu den kleinen Schöpfungsgrundteilchen (die vielleicht einen Durchmesser von ca. 10^-27 Metern haben - nur so als grobe Vorstellung) relativ groß sind. Des Weiteren sind die Schöpfungsgrundteilchen gemessen an ihrer Feinstruktur sehr groß, z.B. (sehr?) viel größer als ein Haus, wenn man ihre kleinste innere Struktur auf einen Millimeter skalieren würde. Vielleicht beträgt die innere strukturelle Auflösung ca. 10^-6 bis 10^-9. Man bedenke, dass in den Grundteilchen alle Naturgesetze realisiert sein müssen und zwar auch noch die zahlreichen unbekannten Naturgesetze höherer Zustandsräume (z.B. Hyperraum).

Ich glaube nicht, dass es innerhalb der Grundteilchen weitere echte Dimensionen gibt, so wie man sich das vielleicht bei den Strings der Stringtheorie und M-Theorie vorstellt. Es ist auch fraglich, inwieweit die Schwingunsebene/Polarisation eine Rolle spielt. Wie aber könnten die 3 bekannten Raumdimensionen ausreichen?

Vielleicht sind Resonanzstellen/Resonanzräume innerhalb der Schöpfungsgrundteilchen ein sehr bedeutender Aspekt zur Stabilisierung der Muster, denn Schwingugen würdne sonst zu stark streuen.

Wie könnte die Anziehung und Abstoßung von Mustern realisiert sein? Ein Aspekt kann die Umwandlung, Weiterreichung der Muster durch Überlagerung sein, indem z.B. Schwingungen, welche die Gravitationsgraft bewirken, eine örtliche Verschiebung der Materiemuster bewirken. Eine technologische Umkehrung für z.B. Antigravitation und Traktorstrahlen ist denkbar.

Das ist zugegebenermaßen schwer vorstellbar aber allemal eine gute Idee. Man bedenke, dass die Wissenschaft diverse Widersprüche der Relativitätstheorie (siehe eingangs erwähnte Links und Es gibt noch eine Menge zu erforschen und Why Einstein's Physics Is Crap und Ein bisher ungeklärtes Phänomen der Gravitationsforschung und Nur die Gegenwart existiert real - Zeit ist nur ein theoretisches Konzept) nicht erklären kann. Es ist der totale Irrwitz, dass manche an einer geometrischen Vorstellung der Gravitation (Relativitätstheorie) ohne jedweden Beweis festhalten, obwohl es nicht zur Quantentheorie paßt. Die einsteinsche Relativitätstheorie hat so viele (auch noch relativ leicht ersichtliche) Mängel und Macken, dass ihre Durchsetzung über 100 Jahre bei diesem ja dochs chon hohen wissenschaftlichen Niveau geradezu ein Gottesbeweis ist.

Wer sich dagegen mit Unverstand und Narzissmus vorführen möchte, der darf das gerne tun aber vermutlich naht die Aufdeckung der Wahrheit, denn ein Experiment zur Bestätigung eines Äthers ist im Grunde einfach. Der Oberhammer: mit der Lichtgeschwindigkeit enthält die Relativitätstheorie schon ihren Gegenbeweis, siehe auch Es gibt ein absolutes Bezugssystem, Inertialsystem. Ich weiß nicht, ob vielleicht übertriebene und unwissenschaftliche Schmeichelei manche zum Nachdenken bewegen könnte (eher nicht, denn das würde sie nur in ihrem Wahn und falschen Weltbild bestätigen, denn die Zielrichtung ist die Aufklärung, welche sie scheuen) aber ich bezweifle es - bei manchen ist nichts zu machen (denen ist nicht zu helfen, die sind unbelehrbar), manche sind einfach (im Grunde) keine Wissenschaftler.

Sorry, ich kann keine konkrete und mathematische Beschreibung der Grundteilchen liefern aber das dürfte auch nicht so einfach sein. Wenn meine Thesen zu den Grundteilchen stimmen, dann sollte das aber reichen, damit gute Experten weiterkommen. Man bedenke, dass diverse falsche Theorien mit einer Menge Formeln daherkommen aber was hat es genützt?

Ein erster Schritt ist das revolutionäre Experiment. Dann sollten gute Experten doch einfach mal über diese Fragen nachdenken können:

- Ist es theoretisch möglich, dass alle Phänomene (Felder, Teilchen, Quanten, Elektronen, Photonen, usw.) Schwingungen sind?

- Ist es theoretisch möglich, dass diese Schwingungen von einer fraktalen und komplexen Grundstruktur getragen werden, welche selbst schwingt und die verschiedenen Schwingungen so miteinander verknüpfen kann, dass alle bekannten physikalischen Gesetzmäßigkeiten damit erklärt werden können?

- Wenn ja: Wie müssten optimale Schöpfungsgrundteilchen und ein Grundteilchenäther dazu beschaffen sein?

Deutschland braucht endlich mal ein taugliches Wissenschaftsforum - eine Trollwiese für verpeilte Narzissten ist unzureichend. Vielleicht wird ja noch mal was aus dem Quanten.de Diskussionsforum - da gibt es vermutlich schon auch einige kluge Gedanken. Nun, schau'n mer mal, wie's in 2 Jahren ausschaut. (alles imho)
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Denkbare Aspekte des Grundteilchenäthers (Teil 1 von 2)

Also wie schon erwähnt, ist die Grundlage unseres Universums vermutlich ein Grundteilchenäther u.a. aus den maßgeblichen Schöpfungsgrundteilchen: alle Phänomene (Materie, Menschen, usw.) sind nur an sich substanzlose Schwingungen dieser Schöpfungsgrundteilchen, die ihrerseits real existieren, also irgendeine Substanz haben. Die Schöpfungsgrundteilchen sind dabei weitgehend ortsfest - es bewegen sich nur die Schwingungsmuster, welche die Phänomene bilden. Die Naturgesetze und wie sich die Muster verhalten (z.B. umgeformt werden, miteinander in Beziehung treten) werden durch die innere Feinstruktur der diesbezüglich sehr großen und komplexen (vermutlich auch fraktalen) Schöpfungsgrundteilchen gebildet.

Vermutlich gibt es in den Schöpfungsgrundteilchen mehrere Zustandsräume, z.B. wenigstens 7, wobei wir im untersten Zustandsraum, dem allgemein bekannten Normalraum leben. Höhere Zustandsräume bieten mehr Möglichkeiten, z.B. Überlichtgeschwindigkeit. Vielleicht funktionieren diese höheren Zustandsräume einfach auf einer höheren Frequenzebene und man kann sie von unserem Normalraum aus erreichen, indem man die Frequenzen der Muster (z.B. ein Mensch, Raumschiff) im Normalraum erhöht und so das ganze Muster in den nächsten Zustandsraum hebt.

Eine spannende Frage ist, ob es dabei grundsätzlich unterschiedliche Arten von Schwingungen (z.B. unterschiedlicher, orthogonaler Dimensionen) gibt oder ob wenigstens die unter 7 Zustandsräume einfach unterschiedliche Frequenzbereich haben. Vielleicht ist es ganz einfach so, wonach der jeweils nächst höhere Zustandsraum mit einer Frequenzverdopplung erreichbar ist. Eine Frequenzverdopplung klingt wenig und trivial aber wenn es z.B. 20 höhere Zustandsräume gibt (drei Siebenergruppen: die untere Siebenergruppe ist im Diesseits allgemein nutzbar; die mittlere Siebenergruppe ist für den Messias, Engel und Wächerdämonen nutzbar; die höchste Siebenergruppe ist für Systemengel, höhere Systemdiener reserviert), dann bedeutet das bis zu Faktor 2^20 = 1.048.576, also ca. 1 Million oder 6 Größenordnungen.

Huh, Engel? Nun, also wenn es diese Schöpfungsgrundteilchen gibt, dann sind die nicht im Urknall von selbst entstanden, sondern wurden von Allah gezielt designed und geschaffen.

Selbst wenn es sich bei den Schwingungen in den Zustandsräumen um relativ normale Frequenzen und Schwingungen handelt, dann müssen das sehr hohe Frequenzen sien. Logischerweise sind die Eigenschwingungen der Schöpfungsgrundteilchen keine elektromagnetischen Wellen (siehe auch Elektromagnetisches Spektrum) aber wenn die Schöpfungsgrundteilchen Gammastrahlung mit ggf. bis zu ca. 1 ZHz (10^21 Hertz) realisieren können, dann müssen sie auch entsprechend schnell schwingen können.

Wenn die Schöpfungsgrundteilchen vielleicht einen Durchmesser von ca. 10^-27 Metern haben und intern vielleicht eine Feinstruktur/Auflösung von weiteren z.B. mindestens 10^-12, eher mindestens 10^-18 oder einfach gleich 10^-27 also insgesamt bis zu 10^-54 Metern haben, dann müssen ihre Schwingungsfrequenzen entsprechend hoch sein können.

Eine Verdopplung der Grundfrequen mit jedem höheren Zustandsraum klingt da wenig aber es wird wohl ein ganzzahliges Vielfaches sein und mehr als eine Verdopplung wäre ggf. Verschwendung, ineffizient - da hat's vielleicht lieber mehr Zustandsräume, die sich ja nicht immer so sehr unterscheiden müssen. Vielleicht gibt es einen deutlich höheren Frequenzsprung zwischen den Siebenergruppen: einerseits, um deren Erreichbarkeit zu erschweren und auch, damit Unwissende beim Rumexperimentieren denken, dass es nur 7 Zustandsräume gibt, weil eine weitere Frequenzverdopplung noch nix bringt.

Wenn Gammastrahlen vielleicht z.B. eine Wellenlänge von einem pm haben können und die Normalraum-Grundschwingung z.B. ca. 1 Milliarde mal mittig quer in ein Schöpfungsgrundteilchen reinpassen muss, dann entspricht das einer Wellenlänge von ca. 10^-36 Metern und ca. 3 * 10^44 Hz (weiß nicht, gibt's da eine einfache Überschlagsformel?).

Na wie auch immer (bei obigen Zehnerpotenzen würde ich Irrtümer nicht ausschließen), das ist eine Frage an Experten und da braucht es endlich mal wieder ein paar ambitionierte Experimente anstatt des Rummurksens im relativistisch Sumpf & dead end. (alles imho)
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Denkbare Aspekte des Grundteilchenäthers (Teil 2 von 2)

Nachfolgend noch einige Zitatschnipsel:

"Ein Tesla-Transformator, auch als Teslaspule bezeichnet, ist ein nach seinem Erfinder Nikola Tesla benannter Resonanztransformator zur Erzeugung hochfrequenter Wechselspannung. Er dient zur Erzeugung von Hochspannung. Sein Funktionsprinzip basiert auf der Resonanz magnetisch lose gekoppelter elektrischer Schwingkreise. ..." Tesla-Transformator

"... Gammastrahlung im ursprünglichen Wortsinn entsteht dann, wenn sich nach einem radioaktiven Alpha- oder Betazerfall der zurückbleibende Kern (Tochterkern) in einem angeregten Zustand befindet; das gilt für viele, aber nicht für alle Alpha- und Beta-Zerfälle. Der angeregte Kern schwingt oder rotiert – anschaulich gesagt – eine geraume Zeit lang. Beim Übergang in einen weniger hoch angeregten Zustand oder den Grundzustand gibt er die frei werdende Energie in Form von Gammastrahlung ab (siehe Zerfallsschema). Diese Zustandsänderung des Kerns wird als Gammaübergang oder auch „Gammazerfall“ bezeichnet, obwohl der Kern dabei keineswegs „in seine Bestandteile zerfällt“, denn die Anzahl seiner Neutronen und Protonen bleibt konstant. ..." Gammastrahlung

"... Gammablitze setzen in zehn Sekunden mehr Energie frei als die Sonne in Milliarden von Jahren. Für die Dauer seines Leuchtens ist ein Gammablitz heller als alle übrigen Gammastrahlenquellen am Himmel. Gammablitze haben zudem ein Nachglühen im optischen sowie im Röntgenspektrum, das in Zeiträumen der Größenordnung von Tagen und Wochen langsam verblasst. ...

... Würde ein Gammablitz gleichmäßig in alle Richtungen abstrahlen, so hätte beispielsweise der Gammablitz GRB-990123 vom Januar 1999 (siehe obiges Bild) eine Strahlungsleistung von über 10^45 Watt haben müssen, entsprechend der 2,5·10^18-fachen Sonnenleuchtkraft, also 2,5 Trillionen Sonnen. Selbst Quasare kommen nur auf 10^40 Watt. Man nimmt daher an, dass ein Gammablitz nur in zwei engen, entgegengesetzten, kegelförmigen Bereichen mit einem Öffnungswinkel von wenigen Grad ausgesandt wird, die Strahlung also wie bei einem Leuchtturm fokussiert ist. Dadurch verringert sich die erforderliche Strahlungsleistung, um die beobachtete Helligkeit zu erklären, um ca. 3 Zehnerpotenzen, ist jedoch immer noch extrem groß. Zudem lässt sich durch die Fokussierung die Heftigkeit der Energieausbrüche erklären, ohne dass grundlegende physikalische Prinzipien verletzt würden. ..." Gammablitz

Idee: Kann ein Schwarzes Loch vielleicht in einem Gammablitz ganz oder teilweise zerstrahlen?

"... Erik W. Lentz, ein Forscher der Universität Göttingen präsentierte 2021 einen neuen Ansatz für überlichtschnelle Phänomene im Bereich der bekannten Physik. Dabei handelt es sich um Verzerrungen der Raumzeit, einer speziellen Art von stehenden Wellen, sogenannte Solitonen, die sich konstant bewegen, ohne ihre Form zu ändern. Innerhalb einer solchen Verzerrung würde die Zeit genauso schnell wie außerhalb verlaufen, es gäbe also keine Zeitdilatation. ..." Warp-Antrieb

Physik des Warp-Antriebs: Energie!

Obiger Warp-Antrieb (siehe auch Warp-Antrieb mit positiver Energie? und Möge die Wahrheit aufgedeckt werden) mit einer Raumzeitverzerrung durch Materie ist Blödsinn aber Solitonen spielen vielleicht bei den Schöpfungsgrundteilchen eine Rolle.

Passend zum Gedanken einer Grundfrequenzverdopplung bei einem Zustandsraumerhöhung innerhalb seiner Siebenergruppe:

"... Weiß nicht aber das ist vielleicht eine sehr gute Idee. Vielleicht gibt es im jeweils nächst höheren Zustandsraum doppelt so viele Spin-Bruchteile, also 1/2, 1/4, 1/8, usw. Eventuell ist obige Idee mit dem 1/4 Spin bereits ein Aspekt des nächsten Zustandsraums (Hyperraum) über dem Normalraum (weil sich im Normalraum mit dem halben Spin schon eine Menge beschreiben läßt), so dass es 2^(Zustandsraumzähler) Spin-Bruchteile in einem Zustandsraum gibt (Zustandsraumzähler = 1 für den Normalraum). Vielleicht ist der Hyperraum vergleichsweise leicht erreichbar/nutzbar und nächst höhere Zustandsräume sind immer schwerer nutzbar. Das (der steigene Schwierigkeitsgrad) wäre plausibel/naheliegend und würde auch Sinn machen, damit man den Hyperraum noch relativ leicht nutzen kann (z.B. für überlichtschnelle Raumschiffe) aber nicht jeder Halbaffe auch noch höhere Zustandsräume nutzen kann. Das ist natürlich von Experten zu erforschen aber Grundteilchen und höhere Zustandsräume machen überaus Sinn und es gibt Hinweise auf Übernatürliches (z.B. UFOs, Kornkreise und die Wunder Jesu) und somit auch Hinweise auf höhere Zustandsräume (weil dergleichen nicht alleine im Normalraum realisierbar ist). ...

... Und wenn die Sache mit den Wellen ganz anders ist ? ..." WO Beitrag #213 in Thread The red pill. Welcome to the real world.

Der Grundteilchenäther ist wahrscheinlich und vernünftigerweise anzunehmen

Da müssen sich einfach mal ein paar Fachexperten dranmachen - da winken doch auch Ruhm und Nobelpreise. Deutschland darf das nicht verpennen. (alles imho)
 

van Kessel

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.789
Punkte Reaktionen
2.668
Punkte
59.820
Geschlecht
Solitonen sind ein Aspekt der Chaos-Theorie. Sie werden durch Nicht-Lineare-Gleichungen (KdV-Gleichungen) erklärt. In der Physik dient z.B. ein Tsunami der Bildhaftigkeit dieses Phänomens.

Ortsfeste Solitonen sind z.B. der 'große rote Fleck' des Jupiter. Solitonen scheinen Frequenzen mit Erinnerungsfunktion zu sein; vielleicht ähnlich dem rückbildeten Effekt von Metall (Memorymetalle).
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Der Raum. Nicht gekrümmt er ist. Klar sehen du es musst.

"... ich bin auf der Suche nach einer Vorstellung der Raumzeitkrümmung. ..." Vorstellung Raumzeitkrümmung, Vorstellung Raumzeitkrümmung

"... Die Krümmung von Raum und Zeit wird durch jede Form von Energie, wie etwa Masse, Strahlung oder Druck, verursacht. ..." Raumzeit

Es gibt keinerlei Beweis für eine Krümmung des Raumes. Die von Albert Einstein angenommene Raumkrümmung ist eine völlig unbewiesene und wahrscheinlich falsche These.

Fakt ist, dass Massen im Normalraum eine Gravitationskraft hervorrufen und dass die Zeit bei großer Masse/Gravitation und hoher Geschwindigkeit im Normalraum langsamer vergeht, d.h. die Ereignisgeschwindigkeit ist niedriger. Warum und wie auch immer - das ist halt noch zu erforschen.

Die Gleichungen von Albert Einstein funktionieren soweit, weil sie einfach nur den Effekt beschreiben. Die Annahme einer Raumkrümmung ist dazu völlig unnötig und total bescheuert, weil man - wie Mea (<= vermutlich genial, sehr vielversprechend) richtig erkannt hat, siehe AW: Vorstellung Raumzeitkrümmung - dazu eine 4. Raumdimension bräuchte, die Albert Einstein gar nicht direkt erwähnt/vorgesehen hat.

Das steht hier, weil ich von den Einstein-Fanatikern bei Quanten.de nicht gesperrt werden will. Manche haben anscheinend ein Problem mit Logik, Vernunft und Wahrheit, wenn diese nicht zu ihrem falschen Weltbild passen. Das muss man sich echt mal reinziehen: die simpelste und direkteste Wahrheit wird selbst von "Wissenschaftlern" fanatisch verleugnet und bekämpft. Na ja, die Mißstände der Endzeit ... und die sind bald zu Ende.

Oder was? Nun, möge die Wahrheit aufgedeckt werden.

"... Nach occam's razor sollte man sogar eher annehmen, dass es nicht in einen höherdimensionalen Raum eingebettet ist. ..." AW: Vorstellung Raumzeitkrümmung

Das (obiges Zitat) finde ich allerdings ein wenig irritierend/bedenklich, denn nach meiner These ist die Erwähnung von Occam's razor ein Hinweis auf einen Irrtum und Bullshit. Aber es gibt ja auch noch den Spruch Ausnahmen bestätigen die Regel. (alles imho)

4D oder nicht 4D? Wie groß ist Allah? Ist der Urknall quasi ein Gottesbeweis?

"... These calculations suggest that the HX is comprised of electrons of negative mass. ..." Narrow-band high-lying excitons with negative-mass electrons in monolayer WSe2
 

van Kessel

Deutscher Bundespräsident
Registriert
13 Feb 2019
Zuletzt online:
Beiträge
5.789
Punkte Reaktionen
2.668
Punkte
59.820
Geschlecht
Der Raum. Nicht gekrümmt er ist. Klar sehen du es musst.
....Es gibt keinerlei Beweis für eine Krümmung des Raumes. Die von Albert Einstein angenommene Raumkrümmung ist eine völlig unbewiesene und wahrscheinlich falsche These...
Hochverdichtete Masse (z.B. ein Neutronenstern) krümmt den Raum und bestätigt daher die Einstein'-Theorie. Dies wurde 2007 von Ed. Cackett und Jon Miller (Uni Michigan) per Satellit "Suzaku" ermittelt.

Ein Gottesbeweis ist nicht nötig, da die Physik diese 'Arbeit' abgenommen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Der Raum. Nicht gekrümmt er ist. Klar erkennen du es musst.

"... Cackett and Miller, along with the Goddard astronomers, were able to determine that the iron line is broadened asymmetrically by the gas's extreme velocity. The line is smeared and distorted because of the Doppler effect and beaming effects predicted by Einstein's special theory of relativity. The warping of space-time by the neutron star's powerful gravity, an effect of Einstein's general theory of relativity, shifts the neutron star's iron line to longer wavelengths. ..." Neutron stars warp space-time, U-M astronomers observe

Relativistic iron emission lines in neutron star low-mass X-ray binaries as probes of neutron star radii

Damit wurde nicht eine reale einsteinsche Raumkrümmung bewiesen, sondern nur, dass es Phänomene wie Gravitation und Zeitdilatation gibt aber nicht wie diese Effekte zustande kommen. Die einsteinsche Raumzeit existiert nicht real, sondern es existieren nur Phänomene wie Gravitation und Zeitdilatation aber wie sie realisiert sind, weiß kein Mensch.

Also erstmal: Zeit existiert nicht real. Nur die Gegenwart (bzw. das in der Gegenwart Existente) existiert real. Vergangenheit oder Zukunft existieren nicht real, die gibt es real gar kein bisschen, denn real gibt es nur die Gegenwart. Zeit ist nur ein (auch für Gleichungen und Berechnungen) sehr nützliches theoretisches Konzept. Siehe auch Möge die Wahrheit aufgedeckt werden (Warp-Antrieb mit positiver Energie?) und Nur die Gegenwart existiert real - Zeit ist nur ein theoretisches Konzept.

Zur Erinnerung (siehe auch Beitrag #565): Es gibt keinerlei Beweis für eine Krümmung des Raumes. Die von Albert Einstein angenommene Raumkrümmung ist eine völlig unbewiesene und wahrscheinlich falsche These. Fakt ist, dass Massen im Normalraum eine Gravitationskraft hervorrufen und dass die Zeit bei großer Masse/Gravitation und hoher Geschwindigkeit im Normalraum langsamer vergeht, d.h. die Ereignisgeschwindigkeit ist niedriger. Warum und wie auch immer (man weiß es derzeit einfach nicht) - das ist halt noch zu erforschen. Die Gleichungen von Albert Einstein funktionieren soweit, weil sie einfach nur den Effekt beschreiben. Die Annahme einer Raumkrümmung ist dazu völlig unnötig und deswegen kann man auch einfach eine Raumkrümmung behaupten, obwohl es sie (wahrscheinlich) gar nicht gibt.

Ein Problem bei der angeblichen Raumkrümmung der Reöativitätstheorie ist, dass man dazu eine 4. Raumdimension bräuchte aber die ist sowohl völlig unbewiesen als auch glaube ich gar nicht so konkret von Albert Einstein vorgesehen.

Ein weiteres Problem der einsteinschen Raumzeit ist, dass damit indirekt eine Substanz des Raumes behauptet wird. In Wirklichkeit ist der Raum an sich vermutlich leer und damit ein Mysterium aber für eine angebliche Gravitationswirkung mithilfe des Raumes darf der Raum nicht leer sein. Das ist deswegen ein Problem, weil es beträchtliche und auch bwegte Massen gibt:

"... Im Zentrum der relativ nahe gelegenen Galaxie M87 (ca. 55 Millionen Lichtjahre entfernt) wurde ein Schwarzes Loch mit einer Masse von 6,6 Milliarden Sonnenmassen nachgewiesen. ..." Schwarzes Loch

Schwarzes Loch, das sich mit nahe Lichtgeschwindigkeit um die eigene Achse dreht

Gedanken zu rotierenden Supermassen und Jets + Kritik an der Relativitätstheorie

Wenn ein Schwarzes Loch schnell rotiert, dann muss auch der einsteinsche Raum mitrotieren, bzw. wenigstens bezüglich der Unterschiede in Masse/Gravitation. Nun rotiert ein Schwarzes Loch (oder ein Pulsar - "... Ein Pulsar ist ein schnell rotierender Neutronenstern. ..." Pulsar) und es rotieren auch die Gravitationsfelder drum herum, bzw. sie verändern sich entsprechend aber das geht in der Realität deswegen, weil Masse in Wirklichkeit kein real existierendes Etwas, sondern ein substanzloses Muster im Grundteilchenäther ist. Wenn man dagegen den Raum als real annimmt, dann kann das nicht funktionieren.

Wie könnte das eigentlich mit der Zentrifugalkraft (Trägheit) im einsteinschein Raum funktionieren? Wie genau könnte der einsteinsche Raum sich mit der Trägheit/Zentrifugalkraft eines Planeten im Orbit um seinen Stern abstimmen? Wie könnte das eigentlich funktionieren? Keiner weiß es (Scherz: Mann mit dem Namen Keiner: "was? ich? nee, ich weiß das auch nicht."). Es gibt nur Gleichungen, die das beschreiben aber die enthalten nicht den einsteinschen Raum - der ist nur eine unbewiesene und unwahrscheinliche Hypothese.

Der einsteinsche Raum und wie er/das real funktionieren könnte ist (soweit ich weiß) in der Relativitätstheorie nicht näher beschrieben. Nun gelten die Gravitationswellen quasi als Beweis der Farce/Chose und trotz einiger Fragwürdigkeiten (siehe u.a. Möge die Wahrheit aufgedeckt werden und Schockschwerenot) kann es tatsächlich so etwas wie Gravitationswellen geben, nämlich in Form von entsprechenden Schwankungen der Gravitation. Allerdings ist es derzeit so, dass auch der größte Fan von Albert Einsteins Relativitätstheorie Gravitationswellen gar nicht berechnen kann, weil es keinerlei Wissen gibt, wie der einsteinsche Raum und Gravitation eigentlich funktionieren könnten, was Masse und Trägheit eigentlich ist. Das alles weiß kein Mensch. Es gibt nur ein paar Gleichungen, die beobachtbares Verhalten (z.B. Planetenbahnen oder auch schwierigere Effekte der Zeitdilatation) beschreiben können aber ohne jedes Verständnis, wie die Dinge im Grunde realisiert sind, wie sie funktionieren.

Warum sollte der Raum gekrümmt sein? Für die Raumkrümmung gibt es keinen Grund und keinen Beweis. Die Farce (Relativitätstheorie) hält sich seit über 100 Jahren ... aber vielleicht keine weiteren 3 Jahre, denn irgendwann ist der Witz langweilig. Nun ist Kritik an der Relativitätstheorie nicht neu, siehe auch Why Einstein's Physics Is Crap und Ein bisher ungeklärtes Phänomen der Gravitationsforschung und natürlich reicht dieser Beitrag nicht, damit die Relativitätstheorie offiziell zum Irrtum erklärt wird aber neue wissenschaftliche Erkenntnisse sind überfällig, können bald kommen.

So. Nun gibt es also weder Zeit noch Raumkrümmung - was bleibt dann noch von der Relativitätstheorie? Nun, dass die Lichtgeschwindigkeit im Normalraum, Vakuum und bei Nullschwerkraft ziemlich konstant ist und dass Masse und Geschwindigkeit den Zeitablauf verlangsamen - nicht schlecht aber so nach über 100 Jahren wüßte man dann doch mal gerne, wie das denn nun konkret geschieht aber die Frage wird von vielen "Wissenschaftlern" gar nicht gestellt. Unfassbar.

Wie funktionieren physikalische Kräfte? Kein Mensch weiß, wie Kräfte und Naturgesetze im Grunde funktionieren. Wie könnten starke Kraftfelder über große Entfernungen ohne Äther exisitieren? Keiner weiß es. Gravitation erscheint erstmal als normale Kraft, nur das mit der Zeitverlangsamung ist erstaunlich. Wie erklärt die Relativitätstheorie die Zeitdilatation? Gar nicht, kein Mensch weiß es. Es gibt nur ein paar Gleichungen dazu. Wie wirken die Naturgesetze und warums ind sie überall gleich? Die Wissenschaft hat keine Ahnung aber für beides ist der Grundteilchenäther die Lösung:
- Kräfte können von den Grundteilchen getragen werden.
- Materie ist nur ein Schwingungsmuster, das von stationären Grundteilchen weitergeleitet wird.
- Die innere Feinstruktur der Schöpfungsgrundteilchen bestimmt, wie die Schwingungsmuster (welche alle Phänomene wie z.B. Materie realisieren) verarbeitet und weitergeleitet werden. Die gleichartigen Schöpfungsgrundteilchen erklären somit, wie die Naturgesetze funktionieren und wieso sie überall gleich sind.

Das (meine Grundteilchen-Muster-These) ist genial. Die Behauptung eines gekrümmten Raumes ist dagegen absurd. (alles imho)
 

zebra

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
13.745
Punkte Reaktionen
12.378
Punkte
76.820
Geschlecht
also Ich frage mich warum Allah es zulässt das Muslime vor Muslime immer wieder zu Christen
fliehen müssen ...
das hat doch sicher einen Grund oder ? :p 😂 😂 😂
Kann es sein das Muslime von Christen lernen sollen ?
Oder wenn Allah UFO erschafft mal so zum Spaß, warum sorgt Allah dann nicht für Frieden unter seinen
Anhänger ?
weil es ihm auch Spaß macht, das die Ihre Frauen fertig machen ? Oder Schächten ?
Beschneiden ? Kinderehe ? Kindersex ? Zwangsehe ? Ehrenmord ? findet Allah das geil ?
wer hat denn den Koran / Bibel geschrieben ... Allah ?
Nein es waren Banditen die Heute noch sau gut von dieser Story leben, und dieses Patent quasi
immer weiter vererbt haben, das Patent der Macht über alle Idioten.
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
A Story

OmU mit englischen Untertiteln, mindestens FSK 16 (frei bei YouTube seit 06.06.2021):
[ A Writer Odyssey ] |A New Chinese Movie 2021 |(English Subtitles)
Sehenswert, ein (sehr) interessanter Film:

"... The film follows Guan Ning, who has been searching for his lost daughter, who he believes was kidnapped by traffickers. Ning is contacted by a powerful corporation that hires him to kill a young author who has written a fantasy novel. In the novel, Redmane is the ruler of a village that he commands with an iron fist. A young hero is on a quest to end Redmane's rule. Somehow, the novel appears to be impacting life in the real world, and therefore the corporation wants to stop the author from continuing his work. ..." A Writer's Odyssey

Der Film spielt auf die Möglichkeit an, die Realität per Fantasie (Erzählung, Schreiben, Traum, Tagtraum, usw.) zu beeinflussen. Siehe auch Allahu akbar und Infinite Improbability und The third eye und Der Nexus. "... Ein denkbares und theoretisch überprüfbares Wunder kann die Verlagerung des Rohrdefekts und der Reparaturarbeiten vom Bad ins WC gewesen sein - das halte ich durchaus für möglich aber das ist nur eine unbewiesne Vermutung. ..." (Wunder gibt es immer wieder).

Wie kam ich zu dem Film? Nun, ich hatte mir einfach noch mal das Video G.E.M. LIGHT YEARS AWAY angehört, das ich als Link gespeichert hatte - nix besonderes, ich rufe öfter mal so einen Musikvideo-Link auf, in der Hoffnung auf neue interessante Vorschläge von YouTube und so kam ich erst zu obigem Musikvideo, wo ich mich dann fragte, was das wohl für ein Film im Video sei, den ich dann auch fand. Vermutlich ist alles vorherbestimmt - believe it or don't.

Noch ein interessanter Aspekt: der Firmen-Boss im Film glaubt, dass der Autor (Kongwen Lu) ihn gewissermaßen zu Tode schreibt und zwar über eine Parallelität zu Redmane: der Autor schreibt ein Geschichte, wo ein Held den bösen Redmane besiegt. Der Firmen-Boss will daher den Autor von Guan Ning (der eine angeblich übernatürliche Fähigkeit zu akkuraten Werfen von Steinen besitzt) töten lassen. Ohne größere Parallelität zu dieser Film-Story gibt es vielleicht im RL (real life) einen Wahnsinnigen, der mich (vielleicht schon nächstes Jahr) umbringen will, weil er im Wahn denkt, dass ich einigen Einfluß hätte. No worries (Bin ich vielleicht der Messias?) - ich bin da neugierig, nicht ängstlich. Siehe auch Real Life Massive Multiplayer Role-Playing Game aber das ist nur ein Aspekt, den andere sehen können - ich bin vermutlich die ganz große Nummer (siehe auch Eine kleine Halluzination oder was?). Vielleicht.

Null problemo, ich bin auch sehr realistisch, ich lebe im RL stinknormal (alleine aber das macht mir nix aus - vermutlich bin ich Aspie aber es gibt dazu allerdings kein ärztliches Attest) - das ist vielleicht so ähnlich, wie wenn ein Auto einen Roman schreibt. Ich mache dazu nix Besonderes (z.B. magische Rituale) - ich habe nur ein paar Gedanken, von denen ich einige aufschreibe, so wie hier. Ich muss nichts besonderes tun - ich muss nur warten (bis ich mehr Macht habe ... oder ewig ein Loser bliebe aber das glaube ich nicht - guckst du meine Beiträge) - easy. Es ist zweifelsohne eine faszinierende Vorstellung, vielleicht eine bedeutende Rolle zu spielen. Passend zum Film und diversen Romanen/Filmen sind das ungewöhnliche Typen oder Normalos, die dazu werden.

Ich habe einige Vorstellungen von der Zukunft - werden sie real werden? Nun, in einigen Fällen haben sich meine Vorstellungen teiweise geändert aber das heißt nix. Meine Vorstellungen von einer Verbesserung in meinem Leben (innerhalb eines Jahres auf ca. +6 Punkte pro Tag, siehe Vielleicht. Na und?) können zutreffen, das ist in etwa denkbar.

Ganz wichtig: ich glaube, dass die Schöpfung, d.h. unser Universum im Detail (z.B. u.a. alle Gedanken und Handlungen von Menschen) vorherbestimmt ist (und das ist auch sehr wahrscheinlich so) - das bedeutet, dass ich nur bewirke, was sowieso geschehen soll. Es ist also nicht so, dass ich die Realität gegen die Vorherbestimmung ändern könnte - egal was noch Erstaunliches geschehen mag. Wenn meine Entwicklung (für mich) erstaunlich günstig sein wird, dann war das (schon vor Milliarden Jahren) so vorherbestimmt. Man beachte, dass ich mir (als Messias, wenn ich das sein sollte, was ich für möglich halte, was noch zu prüfen ist) quasi auch die niedrigste durchschnittliche tägliche Punktzahl von allen Menschen zugeschrieben habe (siehe Vielleicht. Na und?). Warum? Weil es so ist. Ich sehe und tue, was ist - nicht das, was für mich vielleicht wünschenswerter wäre. Vielleicht.

Der Film ist übrigens großartig (aber eher schwaches Ende). Ich kann zwar noch kein Chinesisch (ich kann vielleicht nur weniger als 10 Worte wiedererkennen) aber es klingt schon vertrauter. Ich erwarte, dass ich in naher Zukunft (wenige Jahre) etliche Sprachen (u.a. Japanisch und Chinesisch; Russisch hatte ich als zweite Fremdsprache) einfach so recht gut kann, z.B. erst verstehen, dann auch sprechen und vielleicht auch schreiben (nicht sicher) aber Lesen ist sinnvoll und somit ist auch das Schreiben nicht abwegig. Siehe auch Ich halte übernatürliche Phänomene für möglich. (alles imho)

James Braddock Jr. is a fictional character appearing in American comic books published by Marvel Comics. The elder brother of the twin superheroes Brian and Betsy Braddock, he is a mutant possessing the ability to manipulate reality in a variety of ways. Though his mutant powers are very powerful, he is limited in that he is also a schizophrenic who believes reality to be his own dream.

Jamie Braddock

Jamie Braddock is an Omega-level mutant possessing the ability to warp reality in his immediate environment. Unlike most mutants, whose powers manifest at puberty or even younger, Jamie's power remained latent well into his adulthood, only emerging as a result of extreme mental duress due to Doctor Crocodile's mystical torture. Jamie's power allows him to perceive the universe as a mass of quantum strings which he can pull and twist to alter the fabric of reality to his whims. Originally, his reality warping was relatively limited; he could only affect dense forms and needed to be close enough to pull on the quantum strings surrounding them. Over time, however, the strength of his power and his control of it have increased substantially; he is no longer limited to dense forms or his immediate surroundings. While not identified, the Wizard Merlin has described him as a psionicist.

Jamie's reality-warping power is immense in scope, limited only by his imagination and fluctuating sanity. He can create portals out of ordinary objects that can transport him across the planet or into other dimensions instantaneously, transform living beings into entirely different forms, grant various superhuman abilities to others (though they tend to fade over time), and can even resurrect the dead, however this particularity apparently can only be used on his own bloodline, as he only demonstrated this ability with his family.

Jamie Braddock

HeWhosePathIsChosen's game

Real Life Massive Multiplayer Role-Playing Game

Musikvideo zum Film von G.E.M.
 

Nüchtern betrachtet

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
16.477
Punkte Reaktionen
5.775
Punkte
49.720
Geschlecht
Das hattest du auf Wallstreet-online geweissagt:
31.12.2011
Vieles, auf das ich schon seit Jahren warte (z.B. Lottogewinn, Edelmetallhype, Erfolge bei der Verbrechensbekämpfung, beginnende Realisierung meiner Vorschläge) kommt vielleicht in 2012, Anzeichen gibt es.
Wir schreiben bereits das Jahr 2021, und nichts davon ist eingetroffen.
Du wolltest einen 100fachen Silberpreis, wie lächerlich.

Woher auch ... ein gelangweilter Ex-Informatiker bekommt sein Leben nicht in den Griff, und träumt den ganzen Tag von einem Messiasdasein, Multimillionärsdasein, mind. 4facher Nobelpreisinhaber willst du auch sein ... das wird nix, da kannst du lange warten. Dein Dasein interessiert nicht die Bohne, du kannst nur weiter Schrott horten wie deine Beiträge, und dummes Zeugs behaupten wie Meas Fantasien über Raum und Zeit.
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Allahu akbar

"Experiments with particles known as muons suggest that there are forms of matter and energy vital to the nature and evolution of the cosmos that are not yet known to science. ..." A Tiny Particle’s Wobble Could Upend the Known Laws of Physics

Nur eine kleine Nachricht, dass man noch nicht alles weiß. Was könnte alles möglich sein?

Video: Source Code (2011) Official Trailer - Jake Gyllenhaal
Video: SOURCE CODE (Jake Gyllenhaal) | Trailer deutsch german [HD]

Spoilerwarnung:

Wikipedia: Source Code (Film)

Video: Source Code 2011 - Saving The Train for The Last Time Clip 1080p HD
Video: Source Code Ending

"... Jennings hat in den drei Jahren ein Gerät gebaut, mit dem man in die Zukunft sehen kann. Durch die Erprobung der Maschine musste er aber erkennen, dass sie die Zukunft nicht (nur) vorhersagt, sondern dadurch erst erschafft: Sollte das Gerät einen Atomkrieg prophezeien, ist ein nuklearer Erstschlag die Folge, der ebendiesen auslöst. Prophezeit das Gerät eine Pandemie, bewirkt das vorsorgliche Zusammensperren der mutmaßlich kranken Menschen auf einem Ort erst das Auslösen ebendieser. ..." Paycheck – Die Abrechnung

Video: Paycheck funny forfeiting scene
(siehe auch Ist vielleicht eine Wiederkehr der Metabox möglich?)

Video: Paycheck (2003) - Train Tracks Confrontation Scene (6/10) | Movieclips
Video: Paycheck (2003) - Fight the Future Scene (10/10) | Movieclips

Wäre es nicht interessant, die Zukunft zu kennen? Vielleicht gibt es u.U. ein paar Rückkoppelungen und Unschärfen. Denkbar, dass man sich in Zukunft fragen wird, was eigentlich Phase ist.

Also ich glaube, dass nur die Gegenwart existiert und die Schöpfung (unser Universum) vorherbestimmt ist aber obige Geschichten können vermutlich in Zukunft so ähnlich mithilfe von Super-KI realisiert werden: entweder in einer Computersimulation oder durch Hightech-Beinflussung der Realität.

Wenn man allerdings nicht an Allah glaubt, dann stellt sich in Zukunft vielleicht die Frage, wie man sich Einiges (insbesondere um den Messias, der vermutlich Erstaunliches können und leisten wird, der die Zukunft teilweise kennt, der ggf. erstaunliches Glück haben wird) erklären will. Na ja, z.B. mit dem Leben in einer Computersimulation oder bereits existierenden (diesseitigen) Super-KI aber manche werden vielleicht auch Parallelwelten und echte Zeitreisen, bzw. die Manipulation der Vergangenheit für möglich halten.

Man denke nur mal an "My Big TOE" von Thomas Campbell ("Thomas Campbell ist Physiker, Bewusstseinsforscher und Autor der My Big TOE Triologie (Meine große Theorie von allem), welche die Struktur unserer Realität beschreibt und gleichzeitig eine umfassende Theorie über Bewusstsein liefert. Seine Theorie erklärt den Zweck von Realität und unsere Verbindung mit ihr. Dabei leitet Tom eine fundamentalere Basis für Wissenschaft her, welche die drängendsten Probleme und Paradoxien der moderenen Physik erklärt." Thomas Campbell):

Unsere physische Realität ist virtuell, eine Illusion innerhalb unseres Bewusstseins. Wir sind keine physischen/biologischen Körper mit einem Bewusstsein, sondern Bewusstsein, das einen virtuellen Körper angenommen hat. Die Welt um uns ist eine Illusion, eine virtuelle Realität.

Bewusstsein: Die ultimative Realität - Zusammenfassung von Tom Campbell's Theorie

Some definitions to improve communication within MBT discussions (PDF)
MBT Figures and Equations.pdf (PDF)
(ich habe beides nicht gelesen)

Wow. Wenn das so wäre, könnte es vielleicht Einiges erklären. Aber ist es so? Siehe auch Allahu akbar.

Also ich denke, dass Allah existiert und einiges erklären kann aber wer nicht so an Allah glaubt, der wird in Zukunft für einiges alternative Erklärungen finden müssen. (alles imho)
 

Nüchtern betrachtet

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
1 Apr 2019
Zuletzt online:
Beiträge
16.477
Punkte Reaktionen
5.775
Punkte
49.720
Geschlecht
Also ich denke, dass Allah existiert und einiges erklären kann aber wer nicht so an Allah glaubt, der wird in Zukunft für einiges alternative Erklärungen finden müssen. (alles imho)
Am primitivsten ist es dagegen, alles einer Einbildung anzulasten.
Willkommen bei den Rattenfängern "Religion".
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Schon mal besser als die Relativitätstheorie?

Wie bewegen sich Menschen und Tiere, Steine und Sterne, Bilder und leerer Raum? Was ist Bewegung? Warum existiert sie?

Wie entsteht ein Regenbogen? Wie kann man Dinge schweben lassen? Sind Zeitmaschinen möglich? Was ist die größte Kraft in der Natur? Was sind die offenen Fragen der Physik?

Das Motion Mountain Projekt veröffentlicht ein kostenloses Physikbuch, in dem erzählt wird, wie es nach 2500 Jahren Suche möglich wurde, diese und viele andere Fragen zur Bewegung zu beantworten. Das Buch garantiert Spannung und Staunen auf jeder Seite.

Das kostenlose Physikbuch

Physics research in twelve one-minute pieces

Whispers about unification

Cool, der Typ ist anscheinend sogar Deutscher - Deutschland ist noch nicht verloren.

Also ich habe den Kram nicht gelesen und nicht so verstanden aber vermutlich ist dieses Werk wegweisender als Albert Einsteins Relativitätstheorie.

Selbstverständlich denke ich immer noch, dass meine Grundteilchen-Muster-These prinzipiell stimmt und es einen Grundteilchenäther u.a. aus den maßgeblichen Schöpfungsgrundteilchen gibt aber es braucht auch einen Übergang zu den bekantten Phänomenen wie z.B. Elektronen, Atomen, usw. und da kann das Motion Mountain Projekt vielleicht helfen.

Ich hatte den Thread Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen erst nicht so beachtet, weil ich dachte, dass das irgendwie nur Stringtheorie sei aber kürzlich hat Ich da Stress gemacht, siehe Seite 54 und weil ich den als Kontraindikator sehe, habe ich mir mal das Eröffungsposting doch mal angesehen und bin auf die eingangs erwähnte Webseite gestoßen. Ich will anscheinend den Thread Die Natur aus Fäden: bitte schimpfen sperren, obwohl das aktuell quasi der letzte aktive Thread im bedeutenden Unterforum Theorien jenseits der Standardphysik ist. Zudem ist dieser Thread mit aktuell 531 Antworten recht lang mit auch vielen Beiträgen anderer User. Völlig unfassbar.

Vielleicht geht's bald los und es gibt spektakuläre neue physikalische Erkenntnisse und auch eine relativ schnelle Entwicklung von Theorie und Praxis, denn es gibt bereits recht gute Computer, technologische Fertigkeiten, Erfahrungen und Wissen. (alles imho)
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Logische Falsifikation eines maßgeblichen Teils der Relativitätstheorie

"Die Hintergrundstrahlung, genauer kosmische Mikrowellenhintergrundstrahlung, englisch cosmic microwave background (CMB), wegen ihrer niedrigen Temperatur bzw. Energiedichte auch Drei-Kelvin-Strahlung genannt, ist eine das ganze Universum erfüllende nahezu isotrope Strahlung im Mikrowellenbereich, die kurz nach dem Urknall entstanden ist. ...

... Die verbleibenden Messwerte zeigen ein auffallendes Dipolmuster: Das Maximum der Strahlung aus einer ganz bestimmten Richtung (ungefähr entgegengesetzt der momentanen Rotationsrichtung des Sonnensystems in der Milchstraße) ist deutlich blauverschoben, in entgegengesetzter Richtung rotverschoben (Dopplereffekt). Das wird damit erklärt, dass sich unser Sonnensystem mit etwa 369 km/s gegenüber einem Bezugssystem bewegt, in dem die Strahlung isotrop ist. ..." Hintergrundstrahlung

Nun kann man auf der Erde in einer Vakuumstrecke einen Laserstrahl einmal in Bewegungsrichtung dieser 369 km/s aussenden und gleichzeitig einen weiteren Laserstrahl in die entgegengesetzte Richtung aussenden und dann messen, welcher dieser Laserstrahlen zuerst ein jeweils gleich entferntes Ziel (Sensor) erreicht hat. Vielleicht kann man das LIGO für ein solches Experiment benutzen:

"... Jedes Observatorium besitzt ein L-förmiges Ultrahochvakuumsystem mit einer Schenkellänge von jeweils vier Kilometern, in dem ein Laser-Interferometer untergebracht ist. Das Observatorium in Hanford besitzt ein zweites, im selben Vakuumsystem untergebrachtes Interferometer mit einer Schenkellänge von zwei Kilometern. ..." LIGO

Eine exakte Ausrichtung längs zur Hauptbewegungsrichtung der Erde ist dazu unnötig, die Ausrichtung muss nur ungefähr passen, eine Überprüfung erfolgt dann rechnerisch, denn man kennt ja die Vektoren (Richtungen) der Laserimpulse und der Hauptbewegungsrichtung.

Laut der Relativitätstheorie sollten diese Laserstrahlen gleich schnell und in gleicher Zeit das vom Lasergenerator jeweils gleichweit entfernten Ziel erreichen:

"... Ausgangspunkt für die spezielle Relativitätstheorie ist die durch zahlreiche Beobachtungen bestätigte Tatsache, dass die Messung der Lichtgeschwindigkeit in jedem Inertialsystem und unter allen Umständen stets denselben Wert liefert. Man spricht von der „Invarianz der Lichtgeschwindigkeit“. Unter dieser Voraussetzung machen wir folgendes Gedankenexperiment: Ein Zug fährt mit hoher Geschwindigkeit durch einen Bahnhof. Nun wird im Zug mittig zwischen zwei mitgeführten Uhren A1 und A2 ein Lichtblitz ausgelöst, wobei bei Ankunft der Lichtblitze an den Uhren die jeweilige Uhr zu laufen beginnt. Da die Lichtgeschwindigkeit in jedem Inertialsystem in allen Richtungen gleich groß ist (siehe oben), wird ein Fahrgast des Zuges, also ein Beobachter im Ruhesystem des Zuges, durch späteren Uhrenvergleich feststellen, dass A1 und A2 von den Lichtblitzen gleichzeitig erreicht wurden und die beiden Uhren somit synchron zu laufen begannen. Vom Standpunkt eines Beobachters im Ruhesystem des Bahnhofes sieht die Reihenfolge der Ereignisse aber anders aus. Um den Zeitpunkt der Ankunft der Lichtblitze bei A1 und A2 genau bestimmen zu können, hat er mit Lichtsignalen synchronisierte und mit Sensoren ausgestattete Uhren am Bahnsteig befestigt. Für diesen Beobachter bewegt sich der Zug mit hoher Geschwindigkeit (in der Abbildung Durchfahrt von links nach rechts). Daraus folgt, dass der Blitz zu A2 einen längeren Weg zurücklegen muss als zu A1, weil A2 sich von der Stelle, von der der Blitz ausgegangen ist, fortbewegt, wohingegen A1 sich auf diese Stelle hinbewegt. Die an den Gleisen befestigten Uhren werden folglich anzeigen, dass A1 zeitlich vor A2 vom Blitz getroffen wurde und früher zu laufen begann. A1 und A2 sind aus Sicht des Ruhesystems des Bahnhofes also nicht synchron.

Die Relativität der Gleichzeitigkeit besagt somit, dass an unterschiedlichen Orten stattfindende Ereignisse, die in einem Inertialsystem gleichzeitig sind, aus Sicht eines relativ dazu bewegten Inertialsystems nicht gleichzeitig sind. Die Diskrepanz ist umso größer, je höher die Relativgeschwindigkeit und je größer der räumliche Abstand der Ereignisse ist. Wichtig dabei ist, dass die Messungen in allen Inertialsystemen unmittelbar am Ort der Ereignisse mittels synchronisierter Uhren durchgeführt wurden. ..." Relativität der Gleichzeitigkeit

In diesem Fall hätte sich jedoch ein Laserstrahl gegenüber der Hintergrundstrahlung mit Überlichtgeschwindigkeit bewegt, was laut Relativitätstheorie nicht sein kann.

Viel wahrscheinlich ist es jedoch, dass die Laserimpulse zu unterschiedlichen Zeiten ankommen: der Laserimpuls entgegen der Hauptbewegungsrichtung ist schneller am Ziel, weil ihm das Ziel quasi entegegenfliegt und der Laserimpuls in Richtung der Hauptbewegungsrichtung braucht länger, weil das Ziel quasi von ihm wegfliegt. Beide Laserimpulse bewegen sich im Vakkum mit ca. Lichtgeschwindigkeit aber aufgrund der Erdbewegung legen sie die gleichlange Meßstrecke in einer unterschiedlichen Zeit zurück. Straightforward simple ... bloß, dass damit dieser Aspekt der speziellen Relativitätstheorie widerlegt ist.

Catch 22: so oder so ist die Relativitätstheorie diesbezüglich erledigt, denn entweder wurde im Widerspruch zur Relativitätstheorie (daher der Name) quasi ein absolutes Bezugssystem bewiesen oder im Widerspruch zur Relativitätstheorie Überlichtgeschwindigkeit. Tertium non datur.

Da braucht mal also nicht mal das revolutionäre Experiment (siehe auch Das revolutionäre Experiment zum Nachweis eines physikalischen Äthers) durchzuführen (was natürlich trotzdem gemacht werden sollte) - die Relativitätstheorie ist in einem entscheidenden Teil falsch und das ist völlig offensichtlich.

Call me stupid aber dem kann man jetzt freudig zustimmen oder sich (insbesondere als Wissenschaftler) lächerlich machen, indem man dazu anderwieligen Bullshit labert. Es ist natürlich verständlich, wenn manche das nicht kapieren, weil sie keine Ahnung von Physik haben aber Physiker sollten diese Offensichtlichkeit endlich mal raffen (kapieren).

Lehne ich mich damit vielleicht zu weit aus dem Fenster? Wie könnte die Wissenschaft über 100 Jahre etwas derart Offensichtliches und Einfaches übersehen haben? Nun, also wenn ich mich dabei irren sollte, dann kann man sich natürlich auch fragen, ob ich dann eigentlich noch der Messias sein könnte. (alles imho)

"... Man beachte insbesondere den Catch 22 Superclou meines Experiments: entweder wird der physikalische Äther (in vermute einen Grundteilchenäther, siehe auch Grundteilchenäther mit Schöpfungsgrundteilchen (siehe auch The Key. Der Schlüssel. Das Kernkonzept. Vielleicht.) bewiesen oder, wenn die Lichtimpulse gleichzeitig ankommen sollten, dass ein Lichtimpuls dazu mit Überlichgeschwindigkeit durch den Raum geflogen sein müsste. ..." Noch ein paar Anmerkungen

Infinite Improbability
 

Bruder Raviolus

Ich rede, also bin ich!
Registriert
17 Sep 2021
Zuletzt online:
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
151
Punkte
30.552
Ort
Nudelhausen
Geschlecht
--
also Ich frage mich warum Allah es zulässt das Muslime vor Muslime immer wieder zu Christen
fliehen müssen ...
das hat doch sicher einen Grund oder ? :p 😂 😂 😂
Solche Dinge passieren immer dann, wenn Christen vorher muslimische Länder mit ihren Raketen, Flugzeugen und Panzern besucht haben.

Kann es sein das Muslime von Christen lernen sollen ?
Wie man Raketen, Flugzeuge und Panzer baut, mit denen man andere Länder überfällt?

Oder wenn Allah UFO erschafft mal so zum Spaß, warum sorgt Allah dann nicht für Frieden unter seinen
Anhänger ?
weil es ihm auch Spaß macht, das die Ihre Frauen fertig machen ? Oder Schächten ?
Beschneiden ? Kinderehe ? Kindersex ? Zwangsehe ? Ehrenmord ? findet Allah das geil ?

Warum sorgt Gott nicht für Frieden unter seinen Anhängern?
Machen ihm Massentierhaltung, Tiertransporte und Schlachthöfe Spaß, dass Tiere von Geburt bis zum Tod unter barbarischen Bedingungen nur dafür gezüchtet werden, um als Nahrungslieferanten zu (ver)enden?
Kindersex bei seinen "Vertretern auf Erden"?
Findet Gott das geil?

wer hat denn den Koran / Bibel geschrieben ... Allah ?
Der Mensch.

Nein es waren Banditen die Heute noch sau gut von dieser Story leben, und dieses Patent quasi
immer weiter vererbt haben, das Patent der Macht über alle Idioten.

Deine Religionskritik wäre durchaus sinnvoll, wenn sie sich nicht nur auf eine einzelne Religion beziehen würde, sondern auf das Wesen der Religion.
 

zebra

Deutscher Bundespräsident
Registriert
8 Mrz 2017
Zuletzt online:
Beiträge
13.745
Punkte Reaktionen
12.378
Punkte
76.820
Geschlecht
Solche Dinge passieren immer dann, wenn Christen vorher muslimische Länder mit ihren Raketen, Flugzeugen und Panzern besucht haben.


Wie man Raketen, Flugzeuge und Panzer baut, mit denen man andere Länder überfällt?



Warum sorgt Gott nicht für Frieden unter seinen Anhängern?
Machen ihm Massentierhaltung, Tiertransporte und Schlachthöfe Spaß, dass Tiere von Geburt bis zum Tod unter barbarischen Bedingungen nur dafür gezüchtet werden, um als Nahrungslieferanten zu (ver)enden?
Kindersex bei seinen "Vertretern auf Erden"?
Findet Gott das geil?


Der Mensch.



Deine Religionskritik wäre durchaus sinnvoll, wenn sie sich nicht nur auf eine einzelne Religion beziehen würde, sondern auf das Wesen der Religion.
also ist Gott auf der Seite der Christen ...
Muslime stehen auf Kinderehe / Kindersex / Zwangsehe / Frauenverachtung / Schächten usw.
denn sonst würde es so etwas in Muslimischen Ländern nicht geben, oder sind das alles nur
perverse Ausnahmen einzelner kranker Psychopaten ?
In Europa alles Verboten !
und nicht vergessen ... Christenverfolgung findet in Muslimischen Ländern statt ...
Ergo >
alles was zu Christen flieht will nur in die soziale Hängematte auf Kosten von Christen ?
und den Steinzeitlichen Rest aber beibehalten ... ?
 

Jakob

Deutscher Bundespräsident
Registriert
18 Jun 2015
Zuletzt online:
Beiträge
24.086
Punkte Reaktionen
11.048
Punkte
58.820
Geschlecht
--
also ist Gott auf der Seite der Christen ...
Muslime stehen auf Kinderehe / Kindersex / Zwangsehe / Frauenverachtung / Schächten usw.
denn sonst würde es so etwas in Muslimischen Ländern nicht geben, oder sind das alles nur
perverse Ausnahmen einzelner kranker Psychopaten ?
Mehr als 50% der Muslime sind Kinder oder Frauen.
In Europa alles Verboten !
und nicht vergessen ... Christenverfolgung findet in Muslimischen Ländern statt ...
Ergo >
alles was zu Christen flieht will nur in die soziale Hängematte auf Kosten von Christen ?
und den Steinzeitlichen Rest aber beibehalten ... ?
Christenverfolguing findet in moslemischen Ländern statt. Die größte Christenverfolgung aber sehen wir in China.
 

Commander

Deutscher Bundeskanzler
Registriert
17 Mai 2014
Zuletzt online:
Beiträge
4.536
Punkte Reaktionen
1.933
Punkte
43.720
Geschlecht
--
Worum ging es hier nochmal?

Genau um UFOs!

Ach ja dazu was von Lpindi, der Kanal ist durchaus wissenschaftlich ok:

Da gibt es relativ viele Vids zu und die sind auch recht kurzweilig.
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Don't panic

"I didn't feel threatened at all, actually, but I did see a being sitting in the front of the flying object. It looked at me and we made eye contact," she reported. "And I think that's what really shook me, looking into the eyes of something that I couldn’t quite wrap my head around."

Miley Cyrus Says She Was Chased By UFO, Made Eye Contact With Alien: 'It F--ked Me Up'

Wau. Wer könnte jetzt noch an UFOs zweifeln?

Was, ihr seid noch nicht überzeugt? Hier ein Video (keine Empfehlung):

Area 51 | UFO | Amazing Facts | Unacademy Class 11 & 12 | Indrajeet Sangtani
(ich hab's mir nicht ganz angesehen)

„Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau rausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch etwas noch Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist.“

Hintergründe zu Per Anhalter durch die Galaxis

Also ich gehe davon aus, dass hinter den irdischen UFOs keine Aliens (diesseitige Außerirdische) stecken, sondern natürliche und (nicht wenige) übernatürliche Phänomene. Ich halte es für denkbar, dass UFOs Rückwirkungen zukünftiger Experimente sind - in diesem Fall muss das allerdings von Allah so simuliert werden, weil nur die Gegenwart existiert. (alles imho)
 
OP
H

HeWhoIsGoingToWin

Deutscher Bundespräsident
Registriert
23 Jan 2019
Zuletzt online:
Beiträge
3.297
Punkte Reaktionen
452
Punkte
84.052
Website
www.wallstreet-online.de
Geschlecht
Zeitkristalle

"Ein Zeitkristall ist ein Quantensystem, das im Grundzustand periodische Oszillationen einer oder mehrerer physikalischer Messgrößen aufweist. ..." Zeitkristall

"In condensed matter physics, a time crystal is a quantum system of particles whose lowest-energy state is one in which the particles are in repetitive motion. The system cannot lose energy to the environment and come to rest because it is already in its quantum ground state. Because of this the motion of the particles does not really represent kinetic energy like other motion, it has "motion without energy". ..." Time crystal

"... Hans Keßler: "Normale" Kristalle, also kristalline Festkörper, wie zum Beispiel Salz oder Eis bilden periodische Strukturen im Raum aus. Dabei wiederholen sich ihre Bausteine, die Atome, nach einem festen räumlichen Abstand. Dieser Abstand wird Gitterkonstante genannt und ist eine intrinsische Größe des Systems. Sie verändert sich nur wenig unter dem Einfluss der äußeren Bedingungen, wie zum Beispiel Druck und Temperatur. Zeitkristalle sind periodische Strukturen in der Zeit, das heißt ihr Zustand wiederholt sich mit einer intrinsischen zeitlichen Periode. Im Vergleich zu einem gewöhnlichen Pendel, ist das Besondere an Zeitkristallen, dass es sich um Vielteilchenzustände handelt, bei denen sich durch die Wechselwirkung der einzelenen Teilchen untereinander spontan eine stabile kollektive Oszillation ausbildet ohne dass die Teilchen in ungeordneter Weise Energie aufnehmen und das ganze System aufheizt. Bei der Entstehung eines "normalen" Kristalls, etwa Eis durch Gefrieren von Wasser, wird die kontinuierliche Translations-Symmetrie des Wassers, spontan gebrochen und es bildet sich die für einen Kristall charakteristische diskrete räumliche Translations-Symmetrie aus. Das bedeutet, dass Fluktuationen entscheiden, wo das erste Atom sitzt und von dort setzt sich der Kristall dann periodisch in alle Raumrichtungen fort. Ähnliches passiert bei der Entstehung eines Zeitkristalls. Analog zum Festkörperkristall bestimmen Quanten-Fluktuationen, wann die kollektive Oszillation startet, also welche Zeitphase sie hat. Auf diese Weise wird spontan die Translations-Symmetrie auf der Zeitachse gebrochen. ..." Auf den Spuren von Raum und Zeit

Die Bezeichnung "Zeitkristall" ist irreführend, weil es keine kondensierte Zeit oder so ist und weil Zeit an sich nicht real existiert. Trotzdem ist der Name "Zeitkristall" cool. Zeitkristalle sind anscheinend einfach eine in sich geschlossene Schwingung von physikalischen Zuständen auf Quantenebene, die selbsterhaltend, verlustfrei und ohne Energiezugabe funktioniert, wenigstens über einige Zeit.

Vielleicht kann man diese Zustände ggf. nutzen und auslesen, indem man Energie zuführt, ohne den Zeitkristall zu zerstören und die wieder abgestrahlte zugeführte Energie mißt, wobei die Hoffnung ist, dass man dabei den Zustand des Zeitkristalls messen kann. Das erscheint mir nicht unplausibel.

Ein denkbarer Nutzen von Zeitkristallen kann in Verbindung mit verschränkten und voneinander entfernten Quanten die überlichtschnelle Informationsübertragung sein. Vielleicht.

Weiß nicht aber vielleicht kann man einem Zeitkristall eine Information aufprägen, diese per spukhafter Fernwirkung auf einen anderen Zeitkristall übertragen und dort auslesen. (alles imho)

Otherworldly 'time crystal' made inside Google quantum computer could change physics forever

Google says it has created a time crystal in a quantum computer, and it's weirder than you can imagine
 

Wer ist gerade im Thread? PSW - Foristen » 0 «, Gäste » 1 « (insges. 1)

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge

Geschlecht und...
Die durch wen gebaut werden, durch gefallene Soldaten oder demente 80jährige oder doch...
Was bleibt uns noch ?
Ich geb mein Leben bald freiwillig an die Antifanten ab. So rechts, wie alles reel...
Sektor für Sektor
Oben